Erste Hilfe bei Insektenstichen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
Hi,

ich habe im Forum noch nichts gefunden, vielleicht habe ich es aber auch überlesen.

Da es ja nun endlich so langsam aber sicher Sommer wird, habe ich mir überlegt, was ich denn eigentlich tun würde, wenn eine meiner Miezen von einer Biene oder sonst etwas gestochen wird. Womöglich noch ins Maul. Das wäre ja schrecklich.

Was gibt es als Erste-Hilfe-Maßnahme?

Liebe Grüße,
eure Leni
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hi,

ich habe im Forum noch nichts gefunden, vielleicht habe ich es aber auch überlesen.

Da es ja nun endlich so langsam aber sicher Sommer wird, habe ich mir überlegt, was ich denn eigentlich tun würde, wenn eine meiner Miezen von einer Biene oder sonst etwas gestochen wird. Womöglich noch ins Maul. Das wäre ja schrecklich.

Was gibt es als Erste-Hilfe-Maßnahme?


Liebe Grüße,
eure Leni

kühlen kühlen kühlen...

und ausserhalb der Maulhöhle aussaugen
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Schön , dann hatte ich die richtige Info ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bei Insektenstichen aller Art sofort eine Gabe Apis mellefica C 30 in die Lefzen drücken, Notfalltropfen in den Nacken (evtl. Crab apple dazu) und kühlen!

Zugvogel
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.499
Für Stiche im Maul/ Hals habe ich Prednisolon zu Hause. 2,5 mg(=1/2Tbl) in Wasser aufgelöst ins Maul geben. Wenn da was zuschwillt, kommt man nicht mehr schnell genug zum TA.

Emil hatte schon zwei Bienenstachel in der Unterlippe, allerdings reagiert er so gut wie gar nicht mit Schwellungen.

Churchill ist 2x in die Pfote gestochen worden, bei ihm wird`s extrem dick.


LG Katja
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Bin für die homöopatische Variante, wie Zugvogel schrieb, Apis!

Wenn allerdings in den Mund- oder Rachenbereich gestochen wurde würde ich in Windeseile zum Tierarzt flitzen. Vorsichtshalber. ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
6K
Antworten
11
Aufrufe
28K
Berni & Ina - NI
Antworten
33
Aufrufe
4K
pefa1605
Antworten
37
Aufrufe
13K
biveli john
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben