Eröffnung der Balkonsaison

S

sabine_neu

Gast
Hallo!
Ist bei Euch auch endlich wieder die Balkonsaison eröffnet? Bei dem wunderschönen Wetter der letzten Tage war Minnie fast den ganzen Tag auf dem Balkon. Sonnen, Vögel beobachten, alle Blumentöpfe beschnuppern und z.T. darin herumklettern. Nachdem ich die Kräuter zurückgeschnitten hatte (zu früh, ich weiß, ich mache das jedes Jahr zu früh), berauschte sie sich richtig an den Düften. Auf einmal sind auch wieder ganz viele Vögel in den Bäumen vor dem Haus. Leider auch ausgesprochen dumme Vögel, die sich gerne mal auf die Blumentöpfe setzen. Minnie lauert stundenlang auf so ein unvorsichtiges Wesen. Ich sehe schon das nächste Blutbad... :eek: .
Ich freue mich auf jeden Fall, dass es nun fast soweit ist, dass sie wieder den ganzen Tag uneingeschränkt Zugang zum Balkon hat. Für Wohnungskatzen m. E. schon ein großer Zuwachs an Lebensqualität. Im Winter durfte sie zwar auch oft raus, aber die Tür stand eben nicht immer offen. Und wenn jetzt erst wieder alles grün ist und viele Insekten herumschwirren, hat sie einfach viel mehr Anreize. Gestern Abend schlief sie wie ein Stein bei mir auf dem Sofa.
Und ich mache schon Pläne, wie ich unsere beiden Balkon noch interessanter gestalten könnte :cool: :D .
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...liebe Sabine,
ja das ist einfach wunderbar!
Meine haben ja inzwischen eine Klappe zum Balkon und die wird auch redlich genutzt!
Und die letzten Tage fanden regelrechte Jagden von drinnen nach draußen und umgekehrt statt!
Es macht richtig Spaß zuzuschauen, wie sehr sich auch die Katzen an dem Wärmezuwachs freuen!
Das Leben erwacht wieder und der Winter weicht so langsam aber sicher....
Da freut sich nicht nur die Katz.....

lg Heidi
 
S

sabine_neu

Gast
Eine tolle Idee der Thread. Ich fände es total klasse, wenn Fotos dazu kämen :) .
So als Inspiration (die bräuchte ich nämlich mal für den Balkon).
*AscheaufmeinHauptstreu* (Obwohl erst Rosenmontag ist...;) ) Das mit den Fotos ist schwierig, weil ich selbst nicht fotografiere, und von der Kamera meines Mannes lasse ich lieber die Finger. (Sein Heiligtum! :D )
Aber ich schreibe Dir auf, was ich draußen habe: Wir haben zwei kleine Balkone, einer nach Südosten, der andere (Küchenbalkon) nach Nordwesten. Ich mag Geranien und Petunien etc. nicht so gerne und habe fast ausschließlich Kräuter und Wildpflanzen; bei den Kräutern überwiegend Winterhartes, die Wildpflanzen sind ohnehin winterhart (haben selbst den Winter 05/06 in Töpfen fast alle überstanden).
Der Südostbalkon hat Metallstäbe als Brüstung, da kommt die Sonne also wirklich überall hin. Rechts in der Ecke habe ich eine dreistöckige Ecketagère aus Metall stehen, darauf *grübel* einen großen Rosmarin, einen Topf Katzengamander, Salbei, Lavendel, Katzenminze und ganz oben immer, was gerade blüht. Auf der untersten Etage habe ich eine Lücke gelassen, durch die Minnie schlüpfen und sich hinter den Töpfen verstecken kann.
An der Brüstung stehen dann verschiedene Töpfe und Ton-Blumenkästen mit Wildblumen wie Hundskamille, Lein, Zimbelkraut, Wegwarte usw. Noch ein Rosmarin, zwei weitere Katzenminzen und Lavendel. Oben an der Brüstung hängen in Metallkörben Thymian und Lavendel (und bald auch kriechender Salbei und Teppichpoleiminze). Ganz links steht ein sehr großer Topf mit einer Feige (eine winterharte Sorte). Zu ihr hat sich inzwischen eine Robinie gesellt, als "Bodendecker" habe ich eine Gras-Wildblumenmischung in dem Topf.
Im Lauf des Sommers kommen dann viele Basilikumsorten dazu, Oregano, alles mögliche, auch selbst Gezogenes wie Kapuzinerkresse. - Alles, was Sonne verträgt, gedeiht hier ganz wunderbar.
Der Küchenbalkon ist schwieriger. Er hat nur abends Sonne, ca. 3-4 Stunden, und das nur im Sommer. Außerdem ist er gemauert, so dass die Bodenplätze wirklich wenig Licht bekommen. Auf diesem Balkon habe ich vor allem Minzen, marokkanische und Katzenminze. Es soll aber noch einiges an Kräutern dazu kommen. Und einen Mini-Teich in einem großen Plastiktopf. Darin haust Herr Lehmann, eine Wasserschnecke, mit seiner zahlreichen Nachkommenschaft. Natürlich sind auch Wasserpflanzen drin. Ich überlege, ob ich dieses Jahr Holzplanken lege(n lasse), damit der Balkon wohnlicher wird.
Hach, ich freue mich schon!

Meine haben ja inzwischen eine Klappe zum Balkon und die wird auch redlich genutzt!
Und darum beneide ich Dich wirklich!

Viele Grüße
Sabine
 
S

sabine_neu

Gast
Ich habe auch Wildpflanzen (gehabt). Nie überleben sie bei mir :( . Irgendwas mache ich wohl falsch. Sowohl Lavendel, wie Minze, wie Katzenminze sind eingegangen.
Meine erste Vermutung ist da immer: zuviel Wasser. Könnte das sein?
Viele Grüße
Sabine
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Im Moment ist unser Balkon trostlos und ich stell mich nur draußen hin, wenn die Katzen mal raus wollen. Allein rauslassen möchte ich sie nicht, denn ich traue unserem Netz nicht mehr. Im Frühjahr gibts ne neue Bodenversiegelung und dann sofort das neue Netz (liegt schon im Keller).

Hoffentlich gibts hier viele Tipps und Fotos, dann kann ich mich schonmal drauf freuen, nach der Baustelle dann endlich wieder ein schönes Stück "Draußen" zu haben.
 
Jenny

Jenny

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2007
Beiträge
1.959
Alter
36
Ort
NRW
@ stanzi

Sag mal da ich gelesen habe das du Bambus auf dem Balkom hast. Ist dieser für Katzen nicht giftig oder so. Wollte den schon immer mal auf dem Balkon haben, da ich aber irgendwann mal gelesen habe das dieser giftig sein soll für Katzen habe ich lieber die Finger davon gelassen!

Jenny
 
Winona

Winona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2006
Beiträge
246
Alter
54
Wir haben die Balkonsaison schon am Dienstag eröffnet und die Katzis haben sich sogar mit den Wiesen vom letzten Jahr begnügt...



Aber die werden natürlich wieder frisch gesät, die Wiesen.

Unser Bambus hat den Winter auch halbwegs überstanden, mal sehen in welche Höhen er sich in diesem Jahr noch vorwagt. Ansonsten kommt dann wieder der Kratzbaum aus Ausguck hinzu und natürlich der Stuhl für die Katzis und eventuell die Dosi.

Voriges Jahr hatte ich mir noch einen Zwergflieder gekauft und der hat auch schon wunderschöne Knospen angesetzt. Den Rest Bepflanzung entscheide ich meist recht spontan.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
60
Ort
stuttgart
Hallo liebe Foris,

wir waren ja zu Mittag kurz zu Hause, Toby hat kurz was gefressen
und schon war er wieder auf der Terrasse, scheint voll die Sonne
drauf, und er ist wieder auf den großen Topf gesprungen und
genießt das Leben echt toll, Pflanzen hab ich nur noch Rosen in
den Töpfen und ein Kirschbäumchen, Olivenbäumchen .

Hier mal ein Foto von letzter Woche Toby am schnuppern, da wir
so warm hatten habe ich die Sommer blumen nicht weggeworfen
und diese Pflanze wo er dran schnuppert ist wieder grün geworden.



Viele Grüße
Ursula
 
Winona

Winona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2006
Beiträge
246
Alter
54
Deine Wiese sieht ja noch richtig gut aus. Ich habe letzte Woche was nachsäen müssen. War nur noch braune Matsche.
Deine beiden Süßen sieht man die Vorfreude auf den Sommer aber schon so richtig an :) .
Wenn man genauer hinsieht, sind die Wiesen doch mehr gelb als grün. :D Na, wenn mein Antonio auf den Balkon geht, dann war es wirklich schon richtig warm.


Das fand ich so süß, wie er sein Näschen in die Höhe gestreckt hat und geschnuppert...

LG
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben