Ernährung umstellen und weitere Fragen

  • Themenstarter wadi1982
  • Beginndatum
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
Hallo zusammen.

Kurz zu mir. Mein Name ist Michael und ich wohne mit meiner Frau im Saarland.

Wir haben einen 2005 geborenen EKH Kater aus dem Tierheim und denken gerade über das Futter nach.
Da er im Tierheim mehr oder weniger das bekommen hat was gerade an Spenden da war ist er bisher zum Glück nicht wählerisch gewesen.

Aktuell bekommt er Multifit Ragout aus dem FN (bitte nicht schlagen ).
Nach ein wenig lesen wissen wir jetzt schonmal das das Multifit nicht gerade so gut ist, aber immerhin ohne Zucker.

Tagsüber bekommt er momentan zusätzlich noch ein bischen TroFu (bitte nicht nochmal schlagen )) ).
Das fordert er sich aktuell regelrecht ein, wahrscheinlich weil im TH auch immer Trockenfutter da stand.

Gestern haben wir jetzt schonmal Animonda Carny im FN gekauft.
Das soll ja zumindest was den Fleischanteil angeht besser sein. Da wir nicht wissen wie er es veträgt bekommt er jetzt erstmal bis Freitag weiter Multifit.
Carny versuchen wir dann Samstag wenn wir zu Hause sind um ggf. das KaKlo öfters zu reinigen falls es "durchschlägt".

Sollte er Carny gut vertragen würden wir erstmal Multifit durch Carny ersetzen, was denke ich schonmal eine Steigerung ist.
Was man hier so liest ist hochwertiges Futter ja auch sättigender. Vielleicht legt sich damit auch schon ein wenig seine TroFu-Lust.
Zusätzlich haben wir jetzt von Animonda Leckerlis gekauft, lt. Packung 99% getrocknetes Hünchenfleisch.
Die darf er sich beim Jagen und Spielen verdienen ..... zum Glück weis er nicht das wir dafür aber das TroFu kürzen

Wenn Carny gut "drin bleibt" würden wir dann mal noch die anderen im Forum genannten Marken wie z.B. Macs versuchen.

Da er später Freigang bekommt vermute ich mal wird hier auch weniger das Problem mit Mangelerscheinungen auftauchen, da er sich sein frisches Futter selbst suchen wird

Und da ich immer gerne mit Zahlen spiele (auch wenn meine Frau mich manchmal hasst), hier mal ein Beispiel für andere Neulinge die "günstiges" Futter kaufen:

Multifit Ragout kostet im Multipack 12 x 100gr 3,99 € im FN.
Fütterungsempfehlung 300 gr / Tag.
Macht also 0,9975 € / Tag bei einer Katze

Animonda Carny kostet die 200 gr. Dose 0,79 € im FN
Fütterungsempfehlung 200gr / Tag
Macht also 0,79 € / Tag bei einer Katze

Das hochwertigere Animonda ist also knapp 20 % günstiger als das "billige" Mulitfit.
Man glaubt es erst wenn man es selbst liest

Welche Marken könntet ihr sonst noch empfehlen ?
Ich sag mal alles um 1 € / Tag wäre OK.

Ziel für uns wäre das er morgens und abends sein (hochwertiges) NaFu bekommt.
Zwischendurch beim Spielen ggf. das ein oder andere Leckerchen.
Und wenn er Freigang hat wird er sich eh noch "Leckerchen" suchen.
TroFu sollten dann ganz weg sein (auch weil er lt. TÄin zu dick ist).
Würdet ihr sonst noch was an Futter oder Zusatz geben ?
Ich denke mal er wird sich später draußen eh alles suchen was er braucht.

Und zum Schluss noch eine kleine Frage bzgl. Futtertemperatur.
Da wir aktuell ja die 100 gr Beutel haben ist das ja kein Problem.
Die lagern bei Zimmertemperatur und gut ist.
Wenn wir jetzt aber die 200gr Dosen haben muss die Hälfte ja bis abends kühl gelagert werden.
Muss das Futter dann auf jeden Fall in den Kühlschrank, oder reicht evtl. der Keller (aktuell 14 Grad) ?
Wäre das Futter aus dem Keller dann OK für direkt zu füttern oder sollte man das auch lieber noch etwas warm werden lassen ?

Fragen über Fragen
Schonmal Danke für eure Geduld
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Hallo Michael.

Ersteinmal herzlich willkommen im Forum.

Dann hoffen wir mal, dass er auch Mäuse fängt. Das ist für Freigänger nicht unbedingt selbstverständlich. Weißt du etwas über seine Vorgeschichte?

Dass hochwertiges Futter sättigender ist stimmt schon, allerdings solltest du dich nicht an den Fütterungsempfehlungen festklammern. Diese sind nur ein Richtwert auf Basis des Körpergewichts und gerade bei einem Freigängerkater wird die Menge sicherlich höher ausfallen. Gib ihm vom hochwertigen Nassfutter ruhig soviel er haben mag.

Ist er wirklich zu dick? Tierärzte sind mit so einer Empfehlung leider oft sehr schnell bei der Sache. Gerade jetzt im Winter haben viele Katzen sich zudem ein Polster angefuttert, dass im Frühjahr dahinschmilzt. Aber selbst wenn er zu viel auf den Rippen hat wird sich das sicherlich nach Streichung des TroFu und mit dem Freigang erledigen.

An Zusätzen finde ich persönlich Taurin ganz sinnvoll, da dieses auch in hochwertigen Marken m.M.n. nicht genug enthalten ist. Je nachdem wie geschickt er als Jäger ist aber vielleicht auch nicht unbedingt notwendig.

Wenn es jetzt nicht sonderlich warm ist, kann man so eine offene Dose mit Deckel auch bei Zimmertemperatur bis abends aufheben, also wäre der Keller schon in Ordnung.
 
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
Hi.
Danke für die schnelle Antwort.

Wir wissen das er jahrelang Freigang hatte. Wegen Umzug war das dann nicht mehr möglich und er kam ins TH (weil er wohl die Wohnung zerlegt hat).

Wenn er beim Jagen so ist wie beim spielen dann tun mir die Mäuse jetzt schon leid. Die erste Reizangel hat er schon zerlegt, die zweite macht auch nicht mehr lagen ;-)
Da wir auf dem Land wohnen und in der Nähe auch viele Felder sind wird er denke ich schon das ein oder andere "Spielzeug" mitbringen.

Er hat aktuell 6,1 kg und man sieht ihm schon an das das Gewicht nicht zu dem Körper passt :omg:
Aber ich denke auch das wenn er erstmal Freigang hat er durch die Bewegung sich auch einpendeln wird. Im TH hatte er ja nicht gerade viel Bewegung.

Sollten wir das Futter aus dem Keller dann trotzdem noch anwärmen, oder zählen 14 Grad noch als "Zimmertemperatur".
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Dann wird er sich aber freuen wieder raus zu dürfen.

Sollten wir das Futter aus dem Keller dann trotzdem noch anwärmen, oder zählen 14 Grad noch als "Zimmertemperatur".

14 Grad sind sicherlich ausreichend. Wenn er nicht besonders verdauungssensibel ist, sollte es sogar aus dem Kühlschrank keine Probleme geben. Gerade im Sommer, wenn es heiß ist, habe ich zum Beispiel festgestellt, dass meine beiden ihr Barf lieber direkt aus dem Kühlschrank mögen.
 
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
OK. Wir werdens sehen.
Mal schauen wie er morgen das Carny verträgt.
Was man so liest hat es ja manchmal "durchschlagenden Erfolg" :-/

Ansonsten hatte er bisher eigentlich keine großen Probleme. 3 Tage Durchfall nach dem Umzug und seither Ruhe.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.424
Alter
37
Ort
Jena
Hallo und Herzlich Willkommen hier :)

Als erstes zur Kühlungsfrage des Futters: Ich mach das bei Bedarf mal so, mal so. Im Sommer bei 30°C kommt es natürlich tagsüber in den Kühlschrank und ich hole es ca. 30-60 Minuten vor der Fütterung raus. Jetzt im Winter lass ich es draußen stehen (unsere Küche ist tagsüber nicht beheizt). Am besten einfach ausprobieren, wie es die Katze annimmt und verträgt. Sehr hilfreich sind diese Dosendeckel: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_nassfutter/animonda/93006
Die kleinen sind für 200g und 400g-Dosen, die großen für 800g-Dosen.

Zur Futtersorte und Menge: Da kannst du ja mal hier stöbern: www.sandras-tieroase.de
Dort gibt es eigentlich nur gutes (Mittelklasse bis hochwertig) Futter und man kann nicht viel falsch machen. Da siehst du auch gleich die Preise und kannst Dir Futter raussuchen, was preislich ok ist. meiner Meinung nach dort am besten ist Catz Finefood. Grau und Macs sind z. B. auch ok.
Was die Menge angeht, solltest du ihm immer soviel geben, wie er haben möchte. Also sprich wenn ein kleiner Rest im Napf übrig bleibt, war es die richtige Menge ;) Das kann je nach katze und auch Alter variieren. Meine erwachsenen Katzen fressen z.B. 200 g am Tag (bzw. soviel gebe ich, aber es bleibt früh und abends was übrig), während der junge Kater gute 400 g am Tag braucht ;)
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Wir hatten das Carny anfangs auch im Wechsel mit anderen Marken gefüttert. Es gab zwar nie richtigen Durchfall, aber der letzte Rest war dann bei beiden immer sehr weich bis flüssig. Nach einer Weile war der Schuldige dann gefunden.

Falls er es nicht so gut vertragen sollte gibt es ja noch genug Auswahl beim Futter.
 
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
So ähnliche Deckel haben wir im FN geschenkt bekommen.
Bei Sandras Tieroase haben wir auch schon gestöbert und werde demnächst auch mal bestellen.
Wollten jetzt erstmal vom Multifit weg.
Aktuell bedient er sich nach dem Multifit noch ein wenig am TroFu.
Da in dem Multifit aber nicht wirklich viel drin steckt kann ich mir gut vorstellen das er mit 200 gr Carny, Macs o.ä. später gut auskommt.

Dazwischen gibt es ja auch noch die Leckerchen.
Auf das getrocknete Hähnchen fährt er übrigens voll ab. ;-)
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.424
Alter
37
Ort
Jena
Solche Leckerlies (Trockenfleisch) kannst du z. B. auch online bei Sandra bestellen. Die sind bei uns auch sehr beliebt :)

Kannst ja dann mal berichten, was ihr geholt habt und was erfolgreich angenommen wurde :D
 
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
  • #10
Das Trockenfleisch stand grad im FN und für 2 € hab ich mir gedacht brauch ich erstmal nicht bestellen.

Wir werden auf jeden Fall berichten, vor allem wie er morgen auf das Carny reagiert
 
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
  • #11
So, die erste Portion Carny ist drin.

Erstmal wurde gemeckert, denn Dose aufmachen, halben Inhalt in den Napf und zerdrücken dauert halt länger wie Tütchen auf und fertig.
Und der Herr macht ja immer so als stünde er kurz vor dem Hungertot.

Napf hingestellt. Da kam erstmal ein ungläubiger Blick nach dem Motto "das ist aber neu, willst du mich vera****".
Einmal mit der Zunge dran geleckt ..... jetzt geht der Staubsauger in unserem Kater an. Unter lautem geschmatze wurde der Napf geputzt. Das TroFu was daneben steht hat er sonst immer danach auch noch geleert. Diesmal hat er ein Paar Stückchen geknackt und das wars.

Kurz darauf hat man dann gemerkt wie gut es ihm geschmeckt. Wir haben ihn auf der Arbeitsplatte in der Küche erwischt als er gerade den gespülten Napf untersucht hat. Das hat er noch nie gemacht.

Bisher ist auch alles in der Katze geblieben und er liegt zufrieden auf der Couch und schläft.
 
Werbung:
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
  • #12
So, nach einem Wochenende Carny hier ein Zwischenstand.

Das Carny wurde direkt gut vertragen, kein Durchfall oder Blähungen.
TroFu wird fast garnicht mehr angerührt.

Haben jetzt am Wochenende mal Macs und das Testpaket bei Sandras Tieroase bestellt.
Wenn er Macs das Testpaket genauso gut annimmt haben wir eine wunderbare Auswahl für ihn
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.424
Alter
37
Ort
Jena
  • #13
Prima, das klingt doch super :)
Bei uns wurde damals fast alles vom Testpaket angenommen, nur 3 Soprten hat unser Kater verweigert, die Katze hat alles gefuttert :D
 
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
  • #14
Bisher hat unserer auch alles gefressen.
Hoffe das es so bleibt
 
W

wadi1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2014
Beiträge
897
  • #15
So, hier mal ein Zwischenbericht.
Das Carny bekommt er seit einer Woche ohne irgendwelche Probleme.

Inzwischen bekommt er kein TroFu mehr was ihn Anfangs zur Zicke machte.

Das Testpaket und einige SOrten Macs sind inzwischen auch angekommen.
Das Macs versuchen wir am Wochenende mal.
 

Ähnliche Themen

Z
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
Chucky87
C
Jerry_the_Cat
Antworten
1
Aufrufe
2K
Gwion
G
G
Antworten
4
Aufrufe
899
Gelfling
P
Antworten
5
Aufrufe
1K
JK600
Nanny
Antworten
14
Aufrufe
2K
Wanda*

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben