Wie mit unterschiedlicher Fütterungsempfehlung umgehen ?

G

gajoko

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
119
Huhu,

bei uns gibts im Moment: Macs, Grau, Smilla, Animonda Carny, Lux, Select Gold und Real Nature, Bozita - ich wollte noch Ropocat, Tiger und Christopherus probieren. Erstmal sind das zuviele Sorten oder geht das ?

Jetzt gibts ja auch unterschiedliche Fütterungsempfehlungen, bei Grau und Macs ca. 200gr am Tag - bei Smilla, Animonda, Lux und Bozita ca. 350 - 400 gr.

Wenns nach Gini geht würde sie in 24 Stunden von jedem Futter 350-400 gr fressen - manchmal (Bozita) noch mehr.
Wenn sie von Grau und Macs soviel futtert wird sie da nicht dick ? Vor allem ist da ja noch Reis drin, das frisst sie aber am liebsten :).
Aber wie soll sie auch wissen ob sie Bozita oder Grau bekommt ?

Ich möchte ja auch so langsam aufs barfen umstellen, denke aber sie kommt da mit 30gr pro kg nicht aus - wären bei ihr 90 -120 gr am Tag......und wenn ich ihr jetzt rohes Hühnchen gebe ist das schneller weg als ich gucken kann....

Wenn sie keinen Hunger hat frisst sie auch nicht, aber sie möchte eben von jedem Futter ihre 300-400 gr - ist das ok so oder soll ich dann bei den hochwertigeren Futtersorten regulieren und dann nur bis 250 gr geben ? Ich weiss ja das diese Empfehlungen nur ca. Werte sind aber sie hat eben schon ein wenig zugelegt obwohl sie von Whiskas und Co jetzt weg ist.

Ich möchte ja auch nicht das sie dick wird......

LG
Gabi
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Wennich das richtig sehe, dann ist Gini ein Kitten, oder?

Dann darf sie doch fressen so viel sie will.
Als meine noch Kitten waren, hab ich nie auf die Fütterungsempfehlung geachtet, sondern gefüttert bis sie satt waren (mache ich auch heute noch).
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Wie alt ist sie denn?
 
G

gajoko

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
119
Huhu,

achso - sie ist 2,5 Jahre alt ca. - meinte das Tierheim und eine Wohnungskatze - also kein Kitten mehr - aber sie ist arg klein :)

Grüsslis
Gabi
 
Gelfling

Gelfling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
554
Ort
Bremen
Ich würde einfach schauen wie sich sich mit welcher Menge macht und je nach Bedarf anpassen.
Sprich hat sie jetzt ne gute Figur wird’s wohl passen,
nimmt sie zu sehr zu wird’s zu viel sein, nimmt sie ab wird’s zu wenig sein.
Da muss man sich einfach rann tasten und immer ein Auge drauf haben (e.v. auch mal wiegen für eine Objektive Ansage) um etwaige Richtungen des Gewicht etc. rechtzeitig mitzubekommen und gegebenenfalls zu reagieren bevor richtiges Übergewicht oder Untergewicht entsteht.
Die jeweiligen Fütterungsempfehlungen können da nur eine grobe Orientierung sein denn der tatsächliche Bedarf ist einfach von Tier zu Tier unterschiedlich je nach Größe, Alter, Temperament und Bewegung, Stoffwechsel etc.

Grüße Gelfling
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
7
Aufrufe
2K
mrs.filch
M
G
Antworten
4
Aufrufe
2K
D
J
Antworten
5
Aufrufe
3K
Inai
G
Antworten
3
Aufrufe
779
G
Jerry_the_Cat
Antworten
1
Aufrufe
2K
Gwion
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben