Endlich kann auch ich einen Hibbel-Thread eröffnen.

♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
Hallo ihr Lieben,

endlich kann auch ich (nach dem traurigen ersten Versuch: http://www.katzen-forum.net/eine-ka...zweitkatze-wird-wahrscheinlich-ausfallen.html) mitteilen: Nächsten Freitag bekommt meine Lilly endlich eine Freundin. Die kleine Elektra von ANAA Katzen: http://presenter.comedius.de/design..._select=0&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht

Ich bin sehr neugierig und gespannt. Ich hoffe, dass dieses mal alles gut geht. Bisschen Bammel vor der VG habe ich schon, da ja Lilly seit 4 Jahren Einzelkatze ist (ja, ich weiß, das war dumm).

Ich freue mich :D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Ich freue mich für Elektra und ich wünsche Euch alles Gute für die Zusammenführung!! :)
 
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
Vielen Dank :)
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Oh was eine hübsche Maus die ihr euch da holt, ich hibbel mal mit. :)

Vor unserer VG hatte ich auch bammel, aber nach knapp über 1 Stunde konnte ich es nicht mehr aushalten (ungeduldig und so :rolleyes:) und musste einfach die Wohnzimmertür öffnen.
Es wurde zwar gefaucht und gezickt, aber nach einem Monat war Frieden.

LG
 
Andali

Andali

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2013
Beiträge
305
Elektra ist wirklich eine Hübsche :pink-heart:
Ich weß noch wie hibbelig ich letztes Jahr war, als meine beiden Damen einzogen.
Ich wünsche euch eine tolle Kennlernzeit und das die VG glatt verläuft.
 
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
@ Little_Paws: Echt? Da hast du ja echtes Glück gehabt :)

Ich dachte mir, dass gerade wegen der langen EInzelhaltung von Lilly ich es wohl so mache, dass Elektra ein paar Tage separiert bleibt und ich dann eine Gittertür verwende... Was sagt ihr dazu?

LG
 
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
Elektra ist wirklich eine Hübsche :pink-heart:
Ich weß noch wie hibbelig ich letztes Jahr war, als meine beiden Damen einzogen.
Ich wünsche euch eine tolle Kennlernzeit und das die VG glatt verläuft.

Vielen Dank :) Ich werde hier weiter berichten, wie es läuft usw.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich dachte mir, dass gerade wegen der langen EInzelhaltung von Lilly ich es wohl so mache, dass Elektra ein paar Tage separiert bleibt und ich dann eine Gittertür verwende... Was sagt ihr dazu?

Mit der Gittertür kann man nichts falsch, aber viel richtig machen.
Deshalb nutzt die Gittertür :)
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
@ Little_Paws: Echt? Da hast du ja echtes Glück gehabt :)

Ich dachte mir, dass gerade wegen der langen EInzelhaltung von Lilly ich es wohl so mache, dass Elektra ein paar Tage separiert bleibt und ich dann eine Gittertür verwende... Was sagt ihr dazu?

LG

Ja gut, da sie 4 Jahre alleine war, würde ich es auch mit Gittertür machen. :oops: Loona war ja "nur" fast einen Monat alleine und danach kam ja Vicky. Vielleicht ging es deswegen so schnell.

Werdet ihr sie persönlich abholen, oder wird sie ein Stück gebracht nä. Freitag? :)

LG
 
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
  • #10
Wir holen sie ab. Die Fahrt dauert ca. 3,5 Stunden. Das ist auch etwas bei dem ich mir Fragen stelle. Wie kann ich dafür Sorgen, dass sie es so lang in der Box im Auto aushält? Lilly ist da immer sehr unleidlich. Auf dem Schoß? Oder lieber auf der Rückbank oder gar Kofferraum?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Wie kann ich dafür Sorgen, dass sie es so lang in der Box im Auto aushält?

Was glaubst wielange die Katzen in Boxen sitzen müssen, wenn sie eingeflogen werden?

Im TH in den Kennel packen, warten, bis alle eingepackt sind.
Fahrt zum Flughafen.
2 Stunden vor Abflug am Flughafen sein.
Einchecken.
Flug.
Auschecken.
Warten am Flughafen.
Fahrt in die Familie oder Pflegestelle.

Das können durchaus auch mal 10+ Stunden werden. ;)

Katze in der Box lassen, auf dem Rücksitz befestigen. Nicht betüddeln, nicht bedauern, einfach nach Hause fahren.
 
Werbung:
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
  • #12
Naja, das ist ja das eine, aber Elektra ist ja schon lang in der Pflegestelle und kennt daher so lange Fahrten vielleicht nicht mehr.

Es ist mir ja bewusst, dass andere Katzen auch lange Reisen haben, aber das ändert ja nichts daran, dass ich es ihr individuell so angenehm wie möglich machen möchte.
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
  • #13
Wir holen sie ab. Die Fahrt dauert ca. 3,5 Stunden. Das ist auch etwas bei dem ich mir Fragen stelle. Wie kann ich dafür Sorgen, dass sie es so lang in der Box im Auto aushält? Lilly ist da immer sehr unleidlich. Auf dem Schoß? Oder lieber auf der Rückbank oder gar Kofferraum?

Vicky war ab der 8 Woche auf einer Pflegestelle in Spanien und kannte überhaupt noch keine lange Fahrt.

Sie wurde per LKW/Bus mit zig anderen Katzen und Hunden einen ganzen Tag lang gefahren, bis sie in Bonn ankam, wir sie von dort abholten und bis nach Hause waren es auch noch so 1,5 Stunden. :oops:
Sie hat es sehr gut verkraftet, man musste nur vorher die Unterlage wechseln und den Kennel von Kot befreien.
 
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
  • #14
Ich merke schon, ich mache mir wieder viel zu viele Gedanken...naja besser als zu wenig :)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
aber das ändert ja nichts daran, dass ich es ihr individuell so angenehm wie möglich machen möchte.

Wie bei jeder Autofahrt: decke in den Korb, Korb sichern und einfach fahren.

Das ist bei vielen Katzen die beste Entscheidung, weil das gut gemeinte Trösten und Sprechen die Katzen oft dazu animiert, zu miauen und unruhig zu werden.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #16
Ich schließe mich vollumfänglich moment-a an.
Kein Aufheben drum machen. Kernel ins Auto, Decke drüber und fahren. Ich würde auch so gar nichts in den Kernel tun. Kein Futter, kein Wasser. Sie wirds eh nicht annehmen und 3-4 Std. überstehen Katzen auch ohne.
Leise sanfte Musik im Auto ist auch gut. Und dann könnt ihr euch auch leise unterhalten, dann hört sie ruhige Stimmen.

Zu Hause dann noch abgedeckt in einen Raum bringen, wo sie alles hat (Wasser und Futter kann man auch danach bringen). Dann die Decke runternehmen und dann genießen: das war für mich immer das spannenste: wenn man zu Hause ankommt und den Kernel öffnet und die katze schaut raus und/oder traut raus. Da ging mir bei allen dreien das Herz auf.
(Ein Grund warum ich mir nie die Katze bringen lassen würde: den Moment möchte ich mit keinem Fremden teilen, schon gar nicht wie oft gemacht mit einer Vorkontrolle :) ).

Dann würd ich auch eine langsame Zusammenführung mit Gittertüre planen. Braucht ihr sie nicht, umso besser. Aber wenn ihr zu schnell vorgeht und es missglückt, dann kann man viel kaputt machen.

Und jetzt hibbel ich mit :) :) :)
 
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
  • #17
@abraka: Vielen Dank für deine nette Antwort. Ich bin schon sooooo gespannt.
 
Junipa

Junipa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
579
Ort
Osnabrück
  • #18
Eine wirklich schöne rote Dame, die Elektra! :pink-heart:
Ich freu mich sehr, dass es mit deinem Zuwachs jetzt endlich klappt! :)

Die Fahrt über würde ich sie in jedem Fall im Kennel lassen. Es kann ja sein, dass sie auf dem Schoss nur noch mehr verängstigt ist. Und eine Katze, die im Auto herum springt, willst du sicher nicht. Das hab ich mal erlebt, es war der Horror für uns alle damals! :dead:

Ich drück euch die Daumen!
 
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
603
  • #19
Die Fahrt über würde ich sie in jedem Fall im Kennel lassen. Es kann ja sein, dass sie auf dem Schoss nur noch mehr verängstigt ist. Und eine Katze, die im Auto herum springt, willst du sicher nicht. Das hab ich mal erlebt, es war der Horror für uns alle damals! :dead:

Ich drück euch die Daumen!

Danke :)
Ich meinte mit auf dem Schoß auch nur ob ich den Kennel auf den Schoß nehmen sollte. So mache ich das mit Lilly, weil sie aus dem Fenster gucken will und muss da sie sich sonst übergeben muss.
 
Junipa

Junipa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
579
Ort
Osnabrück
  • #20
Oooh na das ergibt schon mehr Sinn! :omg:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

RheinlandCaTz
Antworten
2
Aufrufe
600
ELIA
B
Antworten
1
Aufrufe
661
J3nny84
J3nny84
NalaMogli
Antworten
34
Aufrufe
3K
Zwillingsmami
Zwillingsmami
Digger
Antworten
13
Aufrufe
7K
Alannah
L
Antworten
4
Aufrufe
772
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben