Einzug von Cloe alias Cleo alias Schiela alias LISA!

Catloverin

Catloverin

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.121
Alter
53
Ort
Bad Fallingbostel
Letzten Mittwoch ist Lisa bei uns eingezogen:

lisa_feb08a.jpg



Sie hieß übrigens eigentlich "Cloe", im Internet stand sie als "Cleo" und von den Mitarbeitern im Tierheim wurde sie wegen ihres Augenfehlers "Schiela" genannt -
"Schiela" fanden wir ziemlich gemein und außerdem wollten wir einen neuen Anfang für sie - jetzt heißt sie also LISA :).

Lisa ist circa 3,5 Jahre alt. Sie war schon von klein auf im Tierheim und hatte zwischendurch nur für etwa 1,5 Jahre ein Zuhause - dann wurde sie leider als "Scheidungskatze" im Oktober 2006 wieder ins Tierheim zurückgebracht. Wir haben sie auf der Homepage unseres Tierheims entdeckt und fanden ihren leichten Silberblick irgendwie charmant. Als wir dann ins Tierheim fuhren und direkt nach ihr fragten, konnten die Mitarbeiter es kaum glauben - schwarze Katzen haben es wohl generell sehr schwer, potentiellen Dosis zu gefallen, und bei Lisa kam dann noch der Augenfehler dazu.

Wir haben sie vorletzten Freitag und dann nochmal am Sonntag besucht, um sie ein bißchen kennenzulernen und herauszufinden, ob sie zu uns und vor allen Dingen natürlich zu Tabita passen könnte. Sie gehörte zwar nicht zu den Katzen, die sofort zu einem angelaufen kamen, aber man konnte sich ihr ruhig nähern und sie anfassen und sogar streicheln - sie fing auch ziemlich schnell zu schnurren an :)! Sie machte einen etwas zurückhaltenden, aber sehr lieben Eindruck und wir fanden: ja, sie passt zu uns!!
Ab Mittwoch haben wir uns dann den Rest der Woche freigenommen, um unsere beiden Mäuse beim Kennenlernen optimal unterstützen zu können. Und so lief es bisher:

Als wir mit Lisa am Mittwoch nach Hause kamen, haben wir den Kennel erstmal in der Diele abgestellt und Tabita hinzugeholt. Tabita hat den Kennel (und den Inhalt) gesehen und ist dann vorsichtig drauf zu gegangen. Lisa und Tabita saßen ganz dicht voreinander, keiner hat gefaucht oder geknurrt. Lisa war vermutlich völlig durcheinander wegen der fremden Eindrücke und hat nur mit großen Augen umhergeschaut, Tabita ist dann nach kurzer Zeit wieder "weggeschlichen". Wir haben dann Lisas Kennel ins Gästezimmer gestellt und sie dort rausgelassen. Dort stand schon ein Klo, sowie Futter und Wasser. Lisa hat sich sofort hinter die Gästecouch verzogen - wir haben die Zimmertür ein Stückchen offen gelassen, so dass Tabita auch immer mal wieder vorsichtig reinlinsen konnte und wir haben uns auf den Boden gelegt und ganz lange mit Lisa geredet, damit sie sich an unsere Stimmen gewöhnt. Anfassen und ein bißchen streicheln war auch okay. In der ersten Nacht hörte ich dann um 3h ein Geräusch, das ich nicht zuordnen konnte und bin dann durchs Haus geschlichen. In der Küche wurde ich fündig: Lisa hockte (etwas nervös) mitten auf dem Küchenfussboden und Tabita saß (mit leicht angelegten Ohren) auf dem Küchentresen. Dann ist erst Tabita rausgesaust, Lisa kurz auf den Tresen gesprungen und dann aber auch gleich wieder raus und zurück ins Gästezimmer. Der Rest der Nacht verlief ruhig.

Am Donnerstag Morgen verlegte Lisa ihren Rückzugspunkt in den Keller - dort verbrachte sie fast den ganzen Tag und wir haben sie ganz oft "besucht" und uns mit ihr unterhalten. Wir durften sie streicheln und ihr Köpfchen kraulen, sie hat ganz laut geschnurrt und ihren Kopf auch richtig in die Hand reingedrückt. Abends kam sie irgendwann hoch und schaute kurz ins Bad und ins Schlafzimmer - letztendlich suchte sie sich einen neuen Schlafplatz auf dem Bücherregal im Arbeitszimmer (jippiieeeh, endlich werden die Kuschelplätze dort auch mal genutzt :)!) In der folgenden Nacht kam sie mindestens einmal für ein paar Minuten ins Schlafzimmer und schaute aus dem Fenster.

Den Freitag verbrachte sie hauptsächlich im Arbeitszimmer auf dem Bücherregal oder der Fensterbank, mit Ausnahme eines kurzen Abstechers in ihre Kellerecke. Vom Bücherregal aus kann sie uns optimal zuschauen, wenn wir am PC sitzen. Und dann, gestern abend so kurz nach 19h sitze ich hier, und sehe, dass sie sich relativ entspannt von ihrem Platzt auf dem Regal erhebt und sich genüßlich ausstreckt. Dann springt sie herunter und kommt direkt zu mir! .... und reibt sich an meinem Bein!! ..., und schnurrt wie verrückt!!! .... und hört gar nicht mehr auf!!!! Wahnsinn, es war als wenn ein Schalter umgelegt worden wäre :).

So, dann hat sie sich recht schnell endlich ins Wohnzimmer gewagt und sah auch gar nicht mehr ängstlich aus. Total aufmerksam hat sie alles beschnüffelt und inspiziert, und immer wieder eine Runde nach der anderen gedreht. Sie ging auch auf Tabita zu, ohne Drohgebärde oder irgendwas - Tabita war das aber noch nicht richtig geheuer und so hat sie einen Mini-Faucher von sich gegeben, später noch mal einen kleinen Buckel gemacht - aber es war eigentlich überhaupt nicht der Rede wert. Cool war, dass Lisa dann einfach nureinen anderen Weg genommen hat und ansonsten gar nichts gemacht hat! Lisa hat sich einige Zeit im Wozi aufgehalten und kam immer mal wieder an, um sich Streicheleinheiten abzuholen. Tabita war zwar aufmerksam, jedoch ansonsten ziemlich entspannt - sie hat sogar gespielt und ihre Leckerlies genommen, als Lisa in der Nähe war. Diese Nacht hat Lisa dann wieder auf dem Bücherregal verbracht.

Im Laufe des heutigen Tages haben wir mehrere Male Tabita dabei beobachten können, wie sie Lisa (hauptsächlich auf dem Regal liegend) sehr aufmerksam und interessiert gemustert hat. Und einmal ist Tabita dann auch tatsächlich bis aufs Regal geklettert und hat von ca. 1m Entfernung geschaut - dann ist sie zwar wieder umgekehrt, aber es gab keinen Buckel, kein Fauchen und keine zurückgekelegten Ohren *freu*! Insgesamt ist Tabita wirklich recht entspannt :).

lisa_feb08b.jpg


tasa_feb081.jpg


tasa_feb082.jpg


Ich denke, wir können mit unserer Entscheidung also nicht ganz verkehrt liegen - wir sind sehr gespannt, wie es weiter geht... .

LG, Iris.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
S

Siv

Gast
Gratuliere, sieht doch schon ganz gut aus. Viel Glück bei der Zusammenführung.
LG
 
S

susemieke

Gast
Oh ich bin auch gespannt wies weiter geht:D:D:D

Sieht aber wirklich schon positiv aus das Ganze:)

LG Kathi
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Ach wie schön...
a194.gif


Irgendwie scheint das eine Traumzusammenführung zu werden und man sieht richtig wie Lisa sich wohl fühlt...

Ich wünsch euch alles Gute, das alles genauso gut weitergeht wie bisher
a075.gif


LG

Gabi
 
Wolfgang

Wolfgang

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2007
Beiträge
384
Ort
Augsburg
Na das hört sich doch super an, denke das Eis ist gebrochen und es wird noch besser!!
 
I

Inge

Gast
Herzlichen Glückwunsch zu eurer Lisa:D.

Ich wünsche euch ganz viele gesunde gemeinsame glückliche Jahre.
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Liebe Lisa

ich gratuliere Dir ganz herzlich das du Iris und Roy so schnell um die Kralle gewickelt hast! Du hast dir dein Traumzuhause redlich verdient und ich bin sicher auch Tabita wird schnell merken was für eine liebe Maus du bist!

Iris und Roy, ich freue mich sehr das es sooo gut läuft mit den zwei Miezen und wünsch Euch viele schöne Jahre mit den zwei Schönheiten!

Ihr macht das ganz prima :)
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu Eurer Lisa.

LG
Karin
 
Z

Zyss

Gast
Herzlichen Glückwunsch zu eurem Zuwachs, Lisa ist ein wunderschöner, schwarzer Fellpopo! :)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #10
Liebe Iris,
das hört sich super an und ich freu mich dass eine weitere Traumkatze ein Zuhause gefunden hat.
Alles Liebe
Heidi
 
B

birgitta

Gast
  • #11
Wow...was für eine schöne schwarze Dame...und dein Bericht hört sich nach einer sehr gut getroffenen Wahl an...:D:D:D:D

Möget ihr eine tolle kleine "Familie" werden....:D:D:D:D

Und bitte mehr Foodoos?????:D:D:D:D
 
Werbung:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #12
Klasse Entscheidung , auch wegen des Namen ;) Ich gratuliere Euch von Herzen für die Süsse !!

Ich finde ja immer das schwarze Katzen eine besondere Magie ausstrahlen
a194.gif
 
Catloverin

Catloverin

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.121
Alter
53
Ort
Bad Fallingbostel
  • #13
Vielen Dank Euch allen für die vielen guten Wünsche :)!

Was soll ich sagen: hier läuft es echt super - heute haben die beiden sogar ganz kurz miteinander genäselt :):):).

Aber schaut Euch am Besten einfach mal die aktuellen Bilder an:

l1.jpg


l2.jpg


l3.jpg


l4.jpg


l5.jpg


LG, Iris.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #14
Hallo Iris,

wir wünschen euch ganz viele glückliche Jahre miteinander. Der Anfang scheint gemacht, so ein Näseln ist dafür ein sehr guter Beginn. Überhaupt klingt der Anfang doch sehr sehr gut.

Alles Gute für euch!:)
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #15
boh, ist die schön:eek:!

einfach eine traumhafte katze und ich find auch das sich dein bericht schon richtig toll anhört.
herzlichen glückwunsch zu dieser schönheit!:)
 
L

loca

Gast
  • #16
herzlichen Glückwunsch zu dieser Schönheit. Ich wünsche euch eine lange schöne Zeit zusammen.
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
  • #17
Hallo Iris,

das ist eine total gelungene Traumzusammenführung! Ich freu mich für euch und Cloe!

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Neuzugang!
 
E

Ela

Gast
  • #18
Und, läuft es immer noch so reibungslos ? Schön, dass Ihr wieder einer Fellnase in Euer Haus und Herz einziehen lasst ! Glückwunsch zum Neuzugang
 
Catloverin

Catloverin

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.121
Alter
53
Ort
Bad Fallingbostel
  • #19
Hallo Ihr Lieben!

So nun mal ein kurzer Rückblich auf die letzten Tage:

Seit Lisas Einzug vor einer Woche bis zum letzten Sonntag ist ja immer jemand Zuhause gewesen von uns und es lief soweit ganz gut. Lisa hat sich tagsüber nicht sehr aktiv gezeigt, sondern kam immer erst abends so um 18h vom Bücherregal herunter. Freitag, Samstag und Sonntag Abend kam sie dann auch mal ins Wohnzimmer und hat sich dort sehr interessiert umgeschaut. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass sie das neue Platzangebot im Gegensatz zum Tierheim doch etwas überforderte und so kam sie im Wozi auch gar nicht richtig zur Ruhe. Wir haben Tabita und Lisa im Wozi in kurzer Entfernung voneinander zum Spielen animiert und das lief auch ganz gut ohne erkennbare Abwehrsignale.
Ansonsten hielt sich Lisa zu 90% im Arbeitszimmer auf dem Bücherregal auf.

Am Montag waren die beiden Grazien das erste Mal tagsüber alleine - als wir von der Arbeit nach Hause kamen, hockte Lisa wieder im Keller-Eck. Wir konnten natürlich nur spekulieren. Die Vermutungen gingen von: Ängstlichkeit wg. der ungewohnten Umgebung bis irgendeiner Annäherung von Tabita, die evtl. misinterpretiert wurde. Nach einer ganzen Weile guten Zuredens und einer großen Portion Streicheleinheiten kam Lisa dann irgendwann wieder hoch und flitzte ins Arbeitszimmer, wo sie an dem Abend auch blieb (Bücherregal).

Dann, Montag Nacht, 1h, stand ich senkrecht im Bett: lautes Geschrei aus dem Arbeitszimmer. Lisa hockte gestresst unterm Sessel, Tabita ohne besondere Anspannung in 1m Entfernung davor. Meine Vermutung war, dass Tabita sich auf dem Schrank Lisa genähert hat und sich diese erschrocken hatte. Wir haben dann Lisa erstmal alles im Arbeitszimmer zur Verfügung gestellt und die Tür zugemacht, damit beide Katzen und auch wir die Nacht ruhig zu Ende bringen konnten.

Dienstag morgen hatten wir für 2 Stunden die Tür auf, bevor wir zur Arbeit gingen. Lisa blieb auf dem Schrank ohne Fauchen und Grummeln, Tabita war relaxt und schaute aber immer wieder interessiert hoch. Dienstag nach der Arbeit bis zum ins Bett gehen war die Tür wieder auf: Lisa blieb weitestgehend auf dem Schrank, Tabita schaute immer wieder rein und kletterte auch mal bis nach oben aufs Regal - wurde dort aber von ca. 1m Entfernung leicht angefaucht und ging zurück. Die ganze Zeit über können wir Dosis übrigens Lisa ausgiebig streichen und knuddeln, bei uns macht sie nichts (wir haben unseren kleinen Tritthocker vor dem Regal platziert). Roy hatte Tabita auch mal auf dem Arm, als er auf dem Tritt direkt vor Lisa stand, und nichts passierte. Dienstag Nacht haben wir die Tür dann wieder zugemacht.

Heute morgen, bevor es zur Arbeit ging, wieder eine Weile die Tür geöffnet - nichts passierte. Heute mittag um 14h kam ich von der Arbeit und habe das Arbeitszimmer wieder aufgemacht. Lisa lag auf dem Regal, Tabita ist reinspaziert und hat die Näpfe inspiziert und sich dann interessiert nach Lisa umgeschaut. Dann hat sich Tabita wieder auf den Weg aufs Regal gemacht. am oberen Rand wurde sie dann kurz angefaucht und kehrte wieder um. Ich hab mich um beide gekümmert, sie gestreichelt und mit ihnen geredet. Dann hatte ich auch Tabita auf dem Arm als ich direkt vor Lisa stand - das war alles in Ordnung.

Und dann: Tabita machte sich wieder auf den Weg auf das Regal und sprintete direkt auf Lisa zu. Die wollte weg und es gab ein Gerangel und wieder lautes Geschrei und beide sprangen vom Regal - Tabita verfolgte Lisa, und die rannte letztendlich wieder in den Keller und hockt nun leider wieder im Keller-Eck. Ich denke, das ist das, was auch Montag tagsüber und nachts passiert ist.

Ich kann das alles noch nicht richtig deuten:
- Meistens sind beide Katzen entspannt und trotz räumlicher Nähe lassen sie keine Animositäten erkennen.
- Lisas Hauptrückzugs- und Ruheplatz scheint das Regal zu sein - wenn sie dort bedrängt wird, flitzt sie ins Keller-Eck.
- Sie macht den Eindruck, als wenn das neue Platzangebot noch zu überwältigend ist und sich sich deswegen auf das Arbeitszimmer beschränkt.
- Tabita sieht bis zu einem gewissen Punkt interessiert aus, dies scheint aber irgendwann umzuschlagen in: "Dir zeig ich jetzt mal, wie der Hase läuft".
- Lisa scheint nicht selbst anzugreifen sondern reagiert nur auf Tabita, und zwar dann etwas panisch.
- Ursprünglich dachte ich, Tabita will Lisas Aufmerksamkeit erregen und Lisa kann das noch nicht deuten und reagiert deshalb ängstlich. Was ich heute gesehen habe, sah allerdings doch mehr nach Angriff aus. Lisa hockt immer noch unten - Tabita bewegt sich im Haus relativ entspannt und liegt jetzt im Wozi an ihrem bevorzugten Fensterplatz.

Wir haben gestern schon vorsorglich eine Bachblütenmischung wegen der Ängstlichkeit für Lisa besorgt - allerdings war mir da noch nicht klar, dass evtl. auch Tabita ein Problem hat. Beim TA haben wir gestern vorsorglich auch 2 Feli(irgendwas?)-Stecker bestellt.

So, hoffentlich habe ich Euch jetzt nicht erschlagen mit Infos.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr vielleicht Tipps oder Informationen für uns habt, was wir noch tun können, um die beiden Süßen aneinander zu gewöhnen.
Ich weiß, es ist erst 1 Woche her, dass Lisa eingezogen ist - es irritiert mich jedoch sehr, dass es nach den ersten guten Tagen dann diese Entwicklung nimmt - hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht?

LG, Iris.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
52
Aufrufe
5K
Krümel2000
Krümel2000
Antworten
7
Aufrufe
729
AlexK.
A
Antworten
5
Aufrufe
669
scheuer Kater
S
Antworten
0
Aufrufe
2K
Yuki85
Y
Antworten
5
Aufrufe
2K
Catma
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben