Eine Zweitkatze zieht ein

C

Celea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2018
Beiträge
2
Hallo meine Lieben,

ich hab mich nach langem Überlegen dazu entschlossen mich hier anzumelden und mal ein bisschen zu erzählen :)

Ich habe am 3.Dezember 2017 einen 7 Wochen alten Kater bekommen.
Er wurde leider von irgendeiner Vorbesitzerin mit 4 Wochen bereits von der Mutter getrennt und hat auch total unregelmäßig Futter bekommen etc.
Nachdem er durch mehrere Hände gegangen ist ist er schließlich bei mir gelandet!
Soweit lief alles gut. Nur das der kleine milow natürlich total unsozialisiert war und sowohl mich als auch meinen Freund zwischendurch heftig gekratzt und gebissen hat.
Meistens ist er aber der größte Schmusekater den man sich vorstellen kann!
Nunja dann dachte ich mir einen Kater sollte man nicht alleine halten nur leider hat es sich erst vor kurzem ergeben dass ich den passenden Kater gefunden habe.
So ist letzte Woche Samstag nun der kleine Simba eingezogen. Dieser ist jetzt 13 Wochen alt.
Als die beiden aufeinander trafen brach hier ein bisschen die Hölle los.
Milow hat nur gebrummt und gefaucht und Simba hat sich sofort verkrochen und aus seinem Versteck fleissig zurück gefaucht und gebrummt.
Beim fressen ist immer Ruhe. Da sitzen beide friedlich nebeneinander.
Das rumgefauche und gebrumme ist mittlerweile auch vorbei. Und ich zeige auch Milow ausreichend dass er keinen Grund zur Eifersucht haben muss.
Jetzt entsteht ein Problem.
Milow verfolgt Simba andauernd. Erst guckt er gelassen zu wenn simba spielt und dann springt er täglich mindestens 15 mal auf und läuft simba hinterher der natürlich weiß was ihm blüht und wegläuft.
Wenn milow ihn dann hat dann hält er ihn ganz feste und fängt an ihn zu beissen und mit den hinterpfoten zu kratzen. Simba miaut dann immer ganz schrecklich und versucht sich zu wehren.
Ich selber sehe das nicht mehr wirklich als spielen an weil immer simba der "gear*schte" ist.
Ich weiß jetzt nicht genau was ich machen soll. Bin ein bisschen verzweifelt.
Klar ist erst eine Woche um morgen aber trotzdem. Ich bin schon froh dass simba immer öfter aus seinem Versteck kommt und dann das.
Hab auch echt Angst, dass es hier mord und Totschlag gibt wenn ich über nächste Woche wieder arbeiten muss.
Achso also der milow ist seit März kastriert. Simba ist da ja noch zu jung für. Er wird aber auch sofort kastriert wenn der Tierarzt das ok gibt.

Hat jemand mit sowas schon mal Erfahrungen gemacht und wird das besser? Ich würde mich ungerne von jemandem der beiden trennen
 
Werbung:
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.197
Alter
56
Ort
31... Lehrte
Du hättest Dich besser vorher informieren sollen und einen gleichaltrigen, gut sozialisierten Kater dazu setzen sollen, nicht so einen Zwerg, der sich nicht richtig wehren kann.

Aber nun kann man nur hoffen und abwarten. Nach einer Woche ist die Zusammenführung ja noch lange nicht abgeschlossen.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.469
Ort
Unterfranken
Milow macht nichts falsch, im Gegenteil - er macht das, was Kater eben gerne machen: raufen

Leider ist Simba schlichtweg viel zu klein, um da mithalten zu können. Das ist das ganze Problem.
Wäre Simba so groß und kräftig wie Milow hättet ihr einfach nur einen Fellball durch die Wohnung kullern, was zwar heftig aussieht, aber unter Katern eben so geregelt wird. Fünf Minuten später wird dann wieder gekuschelt.
Das ist ganz normal, so sind Kater.

Ihr müsst jetzt allerdings aufpassen, dass sich in Simba nicht manifestiert, dass Milow ein ganz fieser ist, nur weil er noch nicht mithalten kann.

Wie tigerlili sagt, wäre ein gleichaltriger Kater natürlich besser gewesen. Aber immerhin sind es schon mal zwei Kater, das ist gut. Kätzinnen kommen mit diesem Verhalten oft gar nicht klar, auch nicht, wenn sie älter und kräftiger werden.

Simba muss vor übermäßigen Attacken natürlich geschützt werden. Aber ihr dürft Milow nicht für katertypisches Verhalten bestrafen. Also keine Wasserspritze oder ähnliches verwenden.
Ihr könnt versuchen Milow mehr auszulasten, damit er Simba mehr in Ruhe lässt: viel spielen, clickern, Fummelbrett, etc. Gerade Spiele, die den Kopf anstrengen, sind sehr anstrengend und machen müde :)

Und nachdem ich nicht denke, dass Ihr noch zwei weitere Kater holen wollt und auch keinen der beiden vorhandenen in passendere Gesellschaft vermitteln wollt, könnt Ihr nur versuchen, die Zeit, bis Simba groß genug für Milow ist, möglichst glimpflich zu überbrücken. Wie gesagt, in Simba darf nicht der Gedanke haften bleiben, dass Milow der böse, große Kater ist, sonst habt Ihr auch noch ein Problem, wenn Simba älter ist.
 
C

Celea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2018
Beiträge
2
Danke dir für deine Antwort.
Ich hab leider echt nicht gedacht dass der momentane Größenunterschied zum Problem werden könnte.

Simba wehrt sich zwar wo er nur kann aber das reicht natürlich nicht bei dem Unterschied.
Zur Zeit habe ich aber nicht das Gefühl dass er nur Angst vor milow hat.
Simba kommt auch mega oft an und will mit milow kuscheln .
Ach ich hoffe einfach dass das noch wird :)
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.469
Ort
Unterfranken
Simba will bestimmt auch mit Milow spielen!
Wie gesagt, das ist ganz normales, katertypisches Verhalten. Er ist halt nur einfach noch zu klein, um wirklich mithalten zu können. Wären beide ein Jahr älter, wäre der Altersunterschied auch gar kein Thema :)

Milow ist jetz um die neun Monate?
Da kommt halt auch noch dazu, dass er grade voll im Rüpelalter ist. Da sind Katzen nun mal extrem verspielt und wild.

Lass Dir einfach ein paar Sachen einfallen, um Milow gut zu beschäftigen. Kannst ja mal googlen, oder hier im Forum suchen.

Mir fällt noch ein, dass Du z.B. einen Karton mit trockenen Blättern von draußen mitbringen könntest. Fremde Gerüche erschnuppern is auch sehr anstrengend.

Baldriankissen würde ich nicht versuchen, die machen Milow evtl. noch aufgedrehter.
Mit der Angel auspowern is ne gute Sache, evtl. Catwalks an die Wände, damit noch mehr geklettert werden kann. Manche Katzen finden auch Laserpointer ganz toll. Damit aber vorsichtig sein, dass kann auch frustrieren, weil es nie nen richtigen Beuteerfolg gibt. Da muss dann während dem Spiel und besonders zum Ende ein echtes Leckerchen abfallen ;)
 

Ähnliche Themen

K
2 3
Antworten
45
Aufrufe
10K
K
S
Antworten
4
Aufrufe
1K
balulutiti
balulutiti
M
Antworten
3
Aufrufe
768
KittyNelli
K
Küstenmädel
Antworten
10
Aufrufe
540
Ursel1303
Ursel1303

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben