Ein paar allgemeine Fragen zum Verhalten der Katze

F

Ferrus Manus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. April 2008
Beiträge
123
Hi !
Seit knapp einer Woche hab ich nun meine zwei Katzen bei mir. Und wie bei anderen Tieren teilen Katzen ja auch durch Körpersprache mit was sie wollen.

Und ich würde gern zumindest die Bedeutung der grundlegensten Gesten der Katzen lernen :)

So hier ein paar Sachen die ich beobachte habe:

Katze dreht sich beim schmusen auf den Rücken: Heißt das: Spiel mit mir ! oder Kraul mir den Bauch ?

Wie signalisieren Katzen dass sie genug geschmust haben ?

Was heißt der zuckende Schwanz beim schmusen bzw. wenn sie so wo liegen und dösen ?

Die größe der Pupillen: Wird das rein vom Lichteinfall gesteuert oder zeigt das auch wie sich die Katze gerade fühlt ?
(Hab durchaus verschieden große bei den beiden gesehen, bei gleichen Lichteinfall)

Woran erkennt man allgemein dass sie Spielen wollen ?

Und was mich auch stutzig gemacht hat: Die zwei katzen machen kaum was miteinander: sie liegen immer getrennt und ich hab sie noch nie balgen oder zusammen spielen gesehen. Sie erkunden auch nicht gemeinsam die Wohnung, also klettern zu zweit wo rauf oder so. Manchmal putzt die eine die andere, aber das wars auch schon.
Normal für Katzen oder nicht ?
hab ja eigentlich zwei geholt damit sie sich gegenseitig beschäftigen.
(Und ja: die haben vorher schon zusammen gelebt, ich glaub das sind sogar Wurfgeschwister)
ja das wars ertsmal.
mfg
Ferrus manus
 
Werbung:
bennamin

bennamin

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2008
Beiträge
31
Ort
Berlin
Hallo Ferrus Manus.

Das mit der Körpersprache bei Katzen ist so eine Sache. Es gibt da wie beim Menschen immer ein paar Unterschiede, die jede Katze bzw. jeden Menschen induviduell machen. Ähnlich wie bei unseren Dialekten, "spricht" jede Katze ein wenig anders. Was bei der einen Katze eine Aufforderung zum Spiel ist, kann bei der anderen eine Einladung zum Streicheln sein. Aber es gibt eine Art grobes Muster, an dem man erkennen kann, was die Katze will.

Ferrus Manus hat gesagt.:
Katze dreht sich beim schmusen auf den Rücken: Heißt das: Spiel mit mir ! oder Kraul mir den Bauch ?
Das kann erstaunlicherweise beides heißen. Wenn dir eine Katze den Bauch zeigt, hat sie schon eine ganze Menge Vertrauen zu dir. Und einige lieben es, wenn ihnen der Bauch gestreichelt wird. Gleichzeitig kann das aber auch eine Verteidigungshaltung sein, da sie nun mit allen vier Pfoten den Angreifer abwehren kann (den Unterschied erkennt man meist am Knurren und Fauchen.) Es kann aber auch sein, dass sie in dieser Position mit dir Spielen will. Sich also im Spaß "Verteidigen" will.

Wie signalisieren Katzen dass sie genug geschmust haben ?
Das ist sehr unterschiedlich. Einige gehen einfach weg (oder springen wie von der Tarantel gestochen auf und laufen davon) und andere "Knabbern" dich an und teilen dir so mit, dass sie jetzt genug haben.

Was heißt der zuckende Schwanz beim schmusen bzw. wenn sie so wo liegen und dösen ?
Der Schwanz zeigt in der Regel am Besten, wie es der Katze grade geht. Ich habe die Erfahrung gemacht, das ein langes Hin- und Herpendenln meist für entspannte Ruhe steht. Kurzes und schnelles Zucken für Aufregung (etwa bei der Jagd oder auch beim Spiel).

Die größe der Pupillen: Wird das rein vom Lichteinfall gesteuert oder zeigt das auch wie sich die Katze gerade fühlt ?
Die Größe der Pupillen hat fast immer mit dem Lichteinfall zu tun. Wenn sie auf Beobachtung sind verkleinern sich die Pupillen, als wenn sie dann nur diesen Punkt bzw. Beute fixieren wollen. Die ungleiche Größe habe ich auch schon bemerkt. Habe aber keine Ahnung, woher das kommen mag.

Woran erkennt man allgemein dass sie Spielen wollen ?
Das ist auch bei jeder Katze unterschiedlich und kommt auch auf die Stimmung an. Bei unserer ist das so, das sie mal gaaaaanz doll schmusig ist, aber sobald man sie streicheln will rennt sie weg. Manchmal rennt sie aber auch wie wild durch die Wohnung. Wenn ich ihr dann noch eine Maus werfe, ist sie überglücklich. In seltenen Fällen kommt Lilly (das ist unsere Prinzesssin) sogar mit der Maus im Mäulchen auf uns zu und legt sie vor unseren Füssen ab.
Wenn du dir nicht sicher bist, was sie wollen, einfach mal mit Spielen versuchen (denn Futter klappt immer. Selbst wenn sie das gar nicht wollten)

Und was mich auch stutzig gemacht hat: Die zwei katzen machen kaum was miteinander: sie liegen immer getrennt und ich hab sie noch nie balgen oder zusammen spielen gesehen. Sie erkunden auch nicht gemeinsam die Wohnung, also klettern zu zweit wo rauf oder so. Manchmal putzt die eine die andere, aber das wars auch schon.
Normal für Katzen oder nicht ?
Das höre und lese ich öfter. Ich habe (noch) nicht so viel Erfahrung mit zwei Katzen. Da kann dir hoffentlich ein anderer Forie besser schreiben, ob das so Ok ist. Aber wenn sie sich gegenseitig putzen (ich glaube, mehr liebe kann eine Katze kaum zeigen), dann ist da sicher alles i.O.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Gruß Bennamin
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Die größe der Pupillen: Wird das rein vom Lichteinfall gesteuert oder zeigt das auch wie sich die Katze gerade fühlt ?
(Hab durchaus verschieden große bei den beiden gesehen, bei gleichen Lichteinfall)
Natürlich spielt der Lichteinfall eine Rolle, aber auch die Gemütsverfassung der Katze. Pupillen gehören auch zur Kommunikation unter Katzen.
Besonders bei Aggression oder Angst sieht man starke Veränderungen. Und selbstverständlich bei sexueller Erregung, mit allem was da dran hängt.
Pupillen, Blickrichtung, -länge, Augenkontakt sind ein wichtiger Bestandteil der Katzensprache. Wie alle anderen Anzeichen auch, sollten sie im Zusammenhang mit der übrigen Körpersprache beachtet werden.


Und was mich auch stutzig gemacht hat: Die zwei katzen machen kaum was miteinander: sie liegen immer getrennt und ich hab sie noch nie balgen oder zusammen spielen gesehen. Sie erkunden auch nicht gemeinsam die Wohnung, also klettern zu zweit wo rauf oder so. Manchmal putzt die eine die andere, aber das wars auch schon.
Normal für Katzen oder nicht ?
hab ja eigentlich zwei geholt damit sie sich gegenseitig beschäftigen.
so denkt der Mensch, die Katzen halten es anders. :)
Kann sein, daß die beiden sich vorübergehend nicht sonderlich mögen oder auch generell. Vielleicht liegt es auch im Naturell beider Tiere, eher wenig "kuschelig" zu sein.
Kann auch sein, daß sie mit der Zeit mehr Gefallen aneinander finden werden.
Vielleicht aber auch nicht.

Auch wenn es viele harmonische Mehrkatzenhaushalte gibt, eine Garantie hat man nie.
Und in vielen Haushalten, in denen sich die Katzen "gut verstehen" ist es bei genaueren Hinsehen, höfliche Toleranz und nicht mehr.

Bei Deinen würde ich aber sagen, daß es für eine definitive Aussage noch zu früh ist, sie sind ja auch noch nicht lange bei Dir.
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
10
Aufrufe
2K
Quasy
Buna
Antworten
15
Aufrufe
1K
Buna
M
Antworten
1
Aufrufe
743
C
Y
Antworten
19
Aufrufe
875
Razielle
Razielle

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben