Durchfall ist zurückgekommen

  • Themenstarter Mina2010
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #21
Ich bin ja schon ein knallharter Verfechter der allopathischen Medizin und in der Regel nicht gegen Antibiotika(Zugvogel wirds freuen;))

Ich bin nicht generell gegen AB, sondern finde es nicht angemessen, ohnespezifischen Verdacht bzw. genauer Diagnose AB zu geben. Zu Metro gibts ein Datenblatt, in dem die Indikationen angegeben sind, also sollte man vor einer Gabe ein Antibiogramm machen lassen, oder? Ich kann mir keinen andren Grund für diese genaue Indikation vorstellen :confused:


Zugvogel
 
Werbung:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #22
@Zugvogel,nicht böse sein:pwenn Du weiter liest gehe ich in diesem Fall mit Dir konform.
Metronidazol ist nur bei genauer Diagnose angebracht.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #23
Hallo Mina,

wie sehen die Würstel mittlerweile aus, ist der DF etwas zurückgegangen? ;)



Zugvogel
 
Mina2010

Mina2010

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2011
Beiträge
76
  • #24
Hallo!

Vielen Dank für eure Antworten!
Also ich bin total happy, dass ich es NICHT gemacht habe, weil die Würstchen immer noch total fest und völlig in Ordnung sind, freu mich jedes Mal, wenn ich das Klo saubermache, wer kann das schon von sich behaupten :):):)
Also die Konsistenz ist wirklich 1a! Manchmal kommen sie mir ein klein wenig dunkel vor, aber bevor ich mir Sorgen mache, legt sie mir schon wieder ein bisschen helleres rein.
Das einzige "Problem" ist jetzt noch, dass sie immer noch ihre "Anfälle" hat, wir haben ja geglaubt, das hängt irgendwie auch mit dem Durchfall insgesamt zusammen. Sie rast ca 5 Minuten wie eine Irre durch die ganze Wohnung und ich habe wirklich Angst, dass sie sich selbst verletzt, weil sie kein Halten kennt. Dann schreit sie im Gang und rennt wieder wie gestochen auf den Kratzbaum. Weiß nicht, ob das schon Rolligkeit ist? Oder hat sie einfach nen Peng?

Der TA meinte, das mit dem Blutabnehmen ist ne schwierige Angelegenheit und wir könnten das mit der Kastration mitmachen. Ich mag den TA eigentlich gerne und er kommt mir eigentlich auch kompetent vor, nur das mit den Tabletten jetzt war vielleicht nicht die beste Diagnose.

Ich denke, ich hab wirklich selber Schuld an der ganzen Sache, weil ich sie früher öfter mal an meinem Essen schlecken hab lassen, bisschen Sahnesoße hier, eine kleine Nudel da, sie war einfach so süß und hat so gebettelt, aber anscheinend verträgt sie das alles einfach nicht. Der Kater meiner Freundin frisst komplette Hanutas ohne Probleme und unsere soll schon nach nem Finger voll Soße solche Probleme haben? Aber ich glaube wirklich, dass ich Recht habe, weil einfach alles in Ordnung ist, seit sie absolut nichts mehr bekommt außer ihr Futter.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #25
Mit der Raserei das kenn ich hier auch,nur daß dann hier mehrere Mietzen rumrasen und ich mich kaum noch traue mich zu bewegen aus Angst mit einer "wildgewordenen"Katze zusammen zu prallen:D:D
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
269
Stefanie Hanke
S
L
Antworten
6
Aufrufe
8K
L
P
  • perlentaucherin
  • Verdauung
2 3
Antworten
48
Aufrufe
27K
perlentaucherin
P
A
Antworten
12
Aufrufe
32K
Inai

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben