Durchfall durch Thunfisch?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Freya8288

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2013
Beiträge
36
Hallo,
ich habe meinen beiden am Wochenende etwas Thunfisch über das Futter getan. Sie haben gefressen wie die Weltmeister. :)
Am Samstag Abend gab es eine kleine Portion und am Sonntag Mittag eine etwas größere. Insgesamt haben die beiden zusammen ca. eine halbe Dose Thunfisch bekommen an den beiden Tagen.
Montag Morgen ist mir dann schon Durchfall im Katzenklo aufgefallen. Mein Kater hat den Thunfisch wohl gut weg gesteckt, aber die Katze hat seitdem Durchfall. Dieser ist ziemlich flüssig und von der Farbe her erinnert er an Thunfisch. Wie lange kann so was dauern? Und kann das vom Fisch kommen? Es war Thunfisch im eigenen Saft.
Wenn es morgen nicht besser wird, werden wir doch mal den TA besuchen müssen.
 
Werbung:
Heckebeerle

Heckebeerle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2012
Beiträge
178
Ort
BaWü/ Nähe Pforzheim
Hallo Freya,

bin hier zwar nicht der Alleswisser, sondern kann Dir nur von mir berichten, wie ich gerade den Durchfall von Sissi, die am Sonntag Morgen noch Lachs bekam und tags zuvor auch Thunfisch, aber von Schesir, momentan in den Griff bekommen habe,
soll heißen, der "Wasserdurchfall" änderte sich in "Breidurchfall" und seit gestern kommt nix mehr.
Möchte noch erwähnen, dass sie 2 Tage zuvor auch etwas Butter geleckt hat und als ich in der Küche war, sich über meine Cornflakes mit Milch (3,5%) gebeugt hatte und die Milch schlabberte, als ich ins Esszimmer kam.
Ach ja, Samstag fraß sie durch meinen Gatten auch noch etwas Trofu - light - von Majestic, was sie jedoch Sonntags-Morgens erbrochen hat, später auch die Lachsgabe.

Habe ihr dann ausschließlich Hühnchen-Innenbrust-Filet gekocht ( 8 Min. im kochendem Wasser ), dann abkühlen lassen und klein geschnitten.
Gibt's im Penny.

Darüber gebe ich dann immer etwas von der Brühe in der die Filets gekocht wurden. Und wenn ich etwas in ein Gläschen davon umfülle, schlabbert sie auch daraus etwas davon.

Und sonst nix. Mache das nun schon 2 Tage und siehe da, wir haben momentan Ruhe.

Dann gebe ich langsam in kleinsten Dosen, also nur mit Löffelspitze, etwas
Kattovit-Sensitiv - Huhn - über das Hühnchenfleisch verteilt, was sie dann damit aufnimmt.

Hoffe es hilft auch Deinem Kätzchen. Wünsche Ihr recht gute und baldige Besserung.

Ach ja, ich meine Thunfisch im eigenen Saft ist sehr ölig und fettig, das kann wohl schon ein "Darmputzer" ein.
Hatte sowas auch mal auf dem Tisch und dachte kurz dran, es mit meinen Kätzchen zu teilen,
aber auf Grund der o.g. Inhalte, habe ich es dann unterlassen, wollte ja keinen Durchfall heraufbeschwören.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Freya8288

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2013
Beiträge
36
Danke für deine Antwort. Hab gestern Abend dann gleich mal Hühnchen gekocht. :)
Heute wurde es leider aber noch schlimmer. Bin dann zum TA gefahren. Der meinte es wären Giardien. Na super. Jetzt soll sie Metro Tabletten bekommen. :-(
Wie ich die in die kleine rein bekomme weiß ich auch nicht. Mein Kater hat die auch mal bekommen, da wars einfach. Metro in Leerkapsel, Kapsel in Futter und gut war. Klappt bei ihr leider nicht. Sie frisst eh nicht so viel, ist ne Genießerin und ne Feinschmeckerin. Hat die Kapsel immer wieder ausgespuckt, egal worin ich sie versteckt hatte.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Hat der Tierarzt eine Kotprobe untersucht? Anders kann man Giardien nämlich nicht feststellen, das sind Einzeller, die nur unter dem Mikroskop sichtbar werden.


Bei Giardien ist eine bestimmte Behandlung erforderlich, bei "nur" Durchfall kannst du es auch erst mal mit Schonkost versuchen, daher ist deine Antwort hier dringend.

Zum Thema Thunfisch: Der ist vom Aussterben bedroht und daher von vornherein als Katzen- (meiner Meinung nach
auch Menschen-)futter ungeeignet. Darüber hinaus ist er quecksilberverseucht, und als thiaminasehaltiger Fisch zerstört er den wichtigen VitaminB-Haushalt deiner Katzen. Thunfisch sollte nur gefüttert werden, um z.B. die Akzeptanz von Medikamenten zu erhöhen. Oder aber auch bei drohendem Darmverschluss, eben wegen der "durchschlagenden" Wirkung.
 
F

Freya8288

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2013
Beiträge
36
Nein, der Kot wurde nicht untersucht. Das hat mich jetzt im nachhinein auch stutzig gemacht. Hab heute Abend viel zu dem Thema gelesen und da war auch immer die Rede von einer Probe. Hatte schon überlegt morgen noch mal beim TA anzurufen und mir das nachzufragen. Dann eventuell noch eine Probe einreichen. Reicht dann eine Probe? Gibt es da so eine Art Schnelltest?
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Eine Kotprobe ist innerhalb von ein paar Stunden auf Giardien untersucht, dein TA hat da geschlampt...
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
8K
L
S
Antworten
13
Aufrufe
7K
Simplicitas
S
Kaddy K.
Antworten
0
Aufrufe
3K
Kaddy K.
Kaddy K.
M
Antworten
14
Aufrufe
5K
Milchnase
M
chrissie
Antworten
2
Aufrufe
16K
chrissie
chrissie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben