Suche Dringend Pflegestellen gesucht PLZ 49 bzw. bis 200km um Osnabrück

  • Themenstarter Melcorrado
  • Beginndatum
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
DRINGEND PFLEGESTELLEN GESUCHT!!

Uns wurden an einem Krankenhaus in der Nähe 4-5 Katzen gemeldet. Schätzungsweise aus dem späten Sommer letzten Jahres. Zur Zeit werden sie dort noch gefüttert, aber da dort umgebaut wird, verlieren sie ihre Futterstelle in Kürze.

Leider wird mindestens eine der Katzen dort auch noch immer dicker, so dass wir davon ausgehen müssen, dass sie tragend ist. Wir suchen nun dringend Pflegestellen für min vier Katzen. Ohne Versorgung können sie nicht dort bleiben. Besonders für eine bald säugende Kätzin wären die Folgen fatal.

Wer kann helfen? Gesucht werden Pflegeplätze für halb-wilde bis scheue Katzen und Pflegeplätze für evtl. trächtige Kätzinnen, die auf der PS ihre Kitten gebären und großziehen können bis sie vermittelt werden können.
http://www.notfelle-os-land.de/dringend-pflegestellen-gesucht/

Der Tiger ist vermutlich ein Kater
17721581zd.jpg


Da sieht man nur eine dunkeles Hinterteil in der Falle:
17721582ab.jpg


Die hellere der Beiden sieht schon ziemlich dick aus und ist vermutlich trächtig:
17721583gg.jpg
 
Werbung:
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
Wir haben auch schon die ersten Babys.
Ich hoffe ihr findet bald Plätze für die Miezen,gerade für die event.tragende!!
Würde sie ja nehmen,aber zum einen sind es die Futterkosten für ne ganze Familie,die echt enorm sind und zum anderen bekomme ich bestimmt bald von unserem Verein die ersten Flaschis oder werdende Mama.Schitt...ich würde euch echt gerne helfen:(!!

Ich überlege mal ob mir nicht jemand einfällt.

LG
Anja
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
Danke Anja. Das ist lieb.
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2010
Beiträge
5.675
Mal so in den Raum geworfen.

Normalerweise handhabt ihr es ja so, das Futter und Streu von der PS "gesponsort" wird. Wie schaut es denn aus, mit trächtigen Mamas - denn wie Odin schon sagte - Futterkosten und Streu für ein ca. 5-6 köpfige Familie ist doch schon eine echte Summe. Unterstützt ihr da sie PS?

Ich frage mal hier im Thread nach, da vielleicht ja die eine oder der andere vielleicht Platz für eine Mama als PS hat, aber finanziell die Kosten für Futter und Streu nicht alleine stemmen kann.
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
Eben,das ist alleine fast nicht zu schaffen.Die meisten haben ja schon einige Katzen.
Wäre super wenn sich hier im Forum Paten für die Miezen finden würden!!:)

LG
Anja
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
Das Problem ist wir sind ja nur ein 2 Mann-Verein mit Pflegestellen... Finanziell ist es da sehr eng. Daher ja auch der eigentliche Aufnahmestopp. Natürlich unterstützen wir wo wir können. Wenn wir Futterspenden erhalten sehen wir zu, dass es die bekommen die's am dringensden brauchen. Aber eine Vollversorgung können wir einfach nicht leisten... Futterpaten wären natürlich klasse, aber die sind leider sehr rar...
Aufgrunddessen, dass die Kätzin vermutlich jeden Tag werfen wird, müssen wir das Fangen vorerst pausieren. Wir können und wollen nicht riskieren, dass sie wirft und uns danach in die Falle geht. Das hätte fatale Folgen für die Kleinen. Pflegestellen werden natürlich trotzdem weiter gesucht, denn die Katzen müssen ja auf jeden Fall dort weg...
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2010
Beiträge
5.675
Das Problem ist wir sind ja nur ein 2 Mann-Verein mit Pflegestellen... Finanziell ist es da sehr eng. Daher ja auch der eigentliche Aufnahmestopp. Natürlich unterstützen wir wo wir können. Wenn wir Futterspenden erhalten sehen wir zu, dass es die bekommen die's am dringensden brauchen. Aber eine Vollversorgung können wir einfach nicht leisten... Futterpaten wären natürlich klasse, aber die sind leider sehr rar...
Aufgrunddessen, dass die Kätzin vermutlich jeden Tag werfen wird, müssen wir das Fangen vorerst pausieren. Wir können und wollen nicht riskieren, dass sie wirft und uns danach in die Falle geht. Das hätte fatale Folgen für die Kleinen. Pflegestellen werden natürlich trotzdem weiter gesucht, denn die Katzen müssen ja auf jeden Fall dort weg...

Das ist sch****. Es ist total frustrieren, helfen zu wollen, und nicht zu können.

Ihr leistet echt unglaubliches als so kleiner Verein!!!!
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.633
Alter
40
Ort
Rheine
Liebe Leute!
Wie wohl überall zur Zeit im Tierschutz, so häuft sich auch bei uns drastisch die Zahl Notfelle. Wir brauchen daher DRINGEND Pflegestellen für halbwilde und scheue Kitten und teils auch Mutterkatzen mit Kitten. Wer kann uns helfen?
Hier alle Infos was uns wichtig ist: http://www.notfelle-os-land.de/dringend-pflegestellen-gesucht/wie-wird-man-pflegestelle/

Da wir ein wirklich sehr kleiner Verein sind, sollte eine Pflegestelle aus organisatorischen Gründen nach Möglichkeit nicht weiter als ca.150-200km um Osnabrück liegen. Dies hilft uns auch bei der Betreuung und Unterstützung der Pflegestellen.

Wir übernehmen sämtliche anfallende Tierarztkosten, Futter und Streu zahlt die Pflegestelle. Hier ist aber sicher in Einzelfällen Unterstützung möglich.
Bitte meldet euch hier oder über notfelle-os-land@gmx.de

Eine Bitte noch: Wer Pflegestelle werden möchte, sollte voll und ganz hinter dieser Entscheidung stehen. Es hilft niemandem wenn wir die Tiere rein holen und wir dann schon nach ein paar Tagen einen neuen Platz suchen müssen, weil doch nicht alles einfach nur schön ist. Wir unterstützen euch selbstverständlich immer so gut wir können, aber die Zeit zwischen Aufnahme und Vermittlung kann unmöglich voraus gesagt werden. Manchmal sind es nur Wochen, oft aber auch Monate, die ein Tier in seiner Pflegestelle verbringt.
http://www.notfelle-os-land.de/dringend-pflegestellen-gesucht/


2 Würfe vom Krankenhaus sind jetzt endlich auf einer Pflegestelle untergekommen, einer soll noch dort sein, eine weitere Katze sieht trächtig aus. Zudem haben wir heute einen Hilferuf bekommen: 4 Kitten 8-9 Wochen an einer stark befahrenen Straße. Leider scheu und bei der Pflegestelle mit den 2 Würfen in Kattenvenne wurde vor ein paar Tagen ebenfalls eine kleine Familie mit 3 Kitten entdeckt, für die uns der Platz fehlt. Ebenfalls scheu...

Ein Notfall jagt den anderen und daher suchen wir wirklich dringend nach Pflegestellen.:(
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
825
Aris
N
Antworten
7
Aufrufe
1K
Schatzkiste
Schatzkiste

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben