"Dreck" am Kinn

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Greymalkin

Greymalkin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2016
Beiträge
29
Hallo liebe Forenmitglieder,

eines meiner Kätzchen, Heiner, 3,5 Monate alt, hat ständig "Dreck" am Kinn. Es sieht Flohkot verdächtig ähnlich, allerdings kommt mir die Stelle sehr merkwürdig vor. Oder ist das eine übliche Stelle für Flohbefall?
Als wir ihn Mitte Oktober bekommen haben, hatte er Flöhe, was sogleich behandelt wurde und seit dem wurde auch kein Floh/Flohkot mehr gesehen, erst Anfang der Woche wurde nochmals mit Advantage-SpotOn behandelt. Er kratzt sich dort auch nicht, es ist einfach nur immer wieder "dreckig".
Was könnte das sein? Gibt es irgendein Krankheitsbild, das dem ähnelt? Oder saut er einfach nur komisch beim Fressen rum (allerdings sitzt der "Dreck" eher an den Haarwurzeln)? Es scheint mir nichts Ernstes zu sein, er ist quietschfidel, aber vielleicht weiß ja einer eine Antwort darauf, dann muss ich mir keine Sorgen mehr machen.

Liebe Grüße!
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Googel mal nach Kinnakne.

Habt ihr Plastiknäpfe?
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.493
Alter
60
Ort
LKR NEA
Hallo

das hört sich nach Kinnakne an - wird meist durch Näpfe aus Plastik oder Metall hervorgerufen.

Der Tierarzt wird dir ein Mittel geben mit dem du die Akne täglich reinigen musst. Wenn es nicht behandelt wird kann es sich sehr schnell entzünden
 
Greymalkin

Greymalkin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2016
Beiträge
29
Tatsache, daß sieht ziemlich genau so aus, wenn auch noch nicht so stark ausgeprägt. :eek:
Unsere Näpfe sind allerdings aus Keramik/Porzellan, alte Untertassen eigentlich.

Kann man das auch selbst irgendwie behandeln? Vorsichtig waschen z.B.?
Werde natürlich auch beim Tierarzt vorbei schauen, aber wenn ich irgendwas selbst tun kann, das hilft...

Danke für die schnellen Antworten!
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.493
Alter
60
Ort
LKR NEA
Ja du kannst mit einem feuchten Baumwolltuch die Krümmel vorsichtig abreiben

Allerdings geht es davon nicht ganz weg, es verschlimmert sich nur erstmal nicht ganz so schnell, um den Tierarzt wirst du nicht rum kommen

Kann auch vom Futter usw. kommen - ist meist eine allergische Reaktion
 
Greymalkin

Greymalkin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2016
Beiträge
29
Ok, dann werde ich das erstmal machen und am Montag dann zum Tierarzt.
Und ansonsten wühlen ich mich mal hier durch die Themen; jetzt, wo das Kind einen Namen hat, lässt sich ja schon viel besser recherchieren.
Leider ist mir das erst vorgestern aufgefallen, ich weiß leider nicht, ob er da schon länger drunter leidet oder ob es einen bestimmten Auslöser gab. Wir füttern zur Zeit verschiedene Sorten Grau, MAC's und Dehner Best Nature und ab und an etwas Vitaminpaste für Kitten von Beaphar.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.493
Alter
60
Ort
LKR NEA
Hast du vielleicht so eine Plastikunterlage für die Näpfe?

Kann auch davon kommen, oder vom Spülmittel mit dem du die Näpfe spülst ... da wirst du ein bisschen aufpassen müssen, vllt. mal das Spülmittel wechseln usw.
 
Greymalkin

Greymalkin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2016
Beiträge
29
Nein, auch das nicht, die Näpfe stehen direkt auf dem Fliesenboden - und oft auch auf der Arbeitsplatte :oops: . Deren Beschichtung geht wohl noch am ehesten in Richtung Plastik.
Die Katzenklos sind natürlich aus Plastik, aber da sitzen sie für gewöhnlich ja nicht so lange und auch nicht mit direktem Kontakt zum Plastik. Könnte auch das Katzenstreu sowas auslösen? Oder die geliebte Synthetikdecke? Bei Allergien kommt ja prinzipiell "alles" in Frage, aber was ist wahrscheinlich?
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.493
Alter
60
Ort
LKR NEA
Bei meinem Samson war es zu 90% der Klarspüler von der Spülmaschine, als ich wieder den Normalen genommen hatte war es vorbei
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
949
Ort
61231 in Hessen
  • #10
Bei meinem Samson war es zu 90% der Klarspüler von der Spülmaschine, als ich wieder den Normalen genommen hatte war es vorbei
Auf die Gefahr hin, dass du im Forum gar nicht mehr aktiv bist muss ich trotzdem mal fragen. Was waren das denn für Klarspüler?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben