Diagnose Pankreatitis (gesichert)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Vielen lieben Dank für deinen Tipp. Natürlich… frisst Emily nichts, wo viel Soße dabei ist. War ja klar. Ich bin nun aus dem Urlaub wieder da und kann folgendes berichten: bei allen drei Katzensittern Hat Emily ohne Probleme und mit großem Appetit gefressen. Ich bin heute Abend zurückgekommen und schwupps – es wurde gemäkelt.
Ich frage mich, ob das unter anderem an mir liegt.

Vielleicht beobachte ich die Katzen zu sehr, bin angespannt, wenn ich sie füttere oder sonstiges.
 

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Das spielt mit Sicherheit eine sehr große Rolle. Katzen haben unglaublich feine Antennen.

Hexe reagiert mit Blasenentzündungen, wenn ich unter Stress stehe. Nicht unter äußerem Stress, Arbeitsbelastung etc., sondern unter psychischem Stress. Wenn es mir da nicht gut geht, geht bei ihr die Tröpfelei los.

Aber immerhin ist es doch schon mal schön, dass Emily so gut gefuttert hat, als Du weg warst.
 

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Ja, sie haben sehr gut gefressen. Eine der beiden Katzensitterinnen hat "Fiber Response" von RC mitgebracht. Eigentlich fütter ich kein RC.
Fiber Response ist ein Trockenfutter, das den Kotabsatz erleichtert.
Und siehe da - jede Verstopfung ist beseitigt. Es kamen riesige Haarballen raus (auch bei Lina, die keine Probleme gezeigt hatte).
Ich bin wirklich baff.
:eek:

Tja. Nun stehen irgendwie mal die Zähne an, die müssen dringend bei beiden gemacht werden. Aber wenn Emily eine gute Phase hat, lass ich es nie machen, weil ich so froh bin, dass es ihr gerade gut geht.
Und wenn sie eine schlechte Phase hat, dann lass ich es nicht machen, weil es ihr schlecht geht :rolleyes:
 

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Auf der anderen Seite können Zahnschmerzen aber wieder zu Pankreas-Schüben führen, da das Organ auf Stress reagiert.

Im März 2017 hatte Hexe einen fpli von 36. Im Juni mussten wir an ihre letzten Zähne ran, weil ein Canini abgebrochen war. Sie hat alles sehr gut überstanden.

Nur um Dir mal ein wenig Mut zu machen.
 

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Danke dir. Nächsten Dienstag werden bei beiden die Zähne gemacht. Emily hat wirklich eine furchtbar dicke Schicht Zahnstein auf den Zähnen, das ist wirklich nicht mehr mit anzuschauen. Lina Hat vermutlich einen wackeligen Zahn. Also lasse ich es gleichzeitig machen, da die Damen sich jedes Mal streiten, wenn nur einer beim Tierarzt war. Lust habe ich keine drauf… Aber was soll ich machen?
 

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Ja alles. Und Blutbild. Bei beiden.
 

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Sehr gut. Dann wird man ja sehen, ob auch bei Emily Zahnwurzeln betroffen sind, die ihr möglicherweise zu schaffen machen und für Stress sorgen, der dann wieder die Pankreaswerte in die Höhe treibt.

Ich kann es zwar bei uns nicht beweisen, aber halte es durchaus für möglich, dass FORL bei Hexe die Pankreatitis ausgelöst oder zumindest begünstigt hat.
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben