Dauerbaustelle Emil/nach häm. E colis nun das nächste

  • Themenstarter Louisa85
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Louisa85

Louisa85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2021
Beiträge
121
Hallo zusammen,

Mein armer Emil hat es immernoch mit dem Gedärm... Dazu hat er eine nässende Hautstelle ohne Fell und bekommt Cortison. 😑

Vorgeschichte in kurz: immer wieder weicher Kot, häm E. Colis die dann mit Antibiotika behandelt wurden. Diese sind nun nicht mehr im Kotprofil vorhanden. Trotzdem heute wieder weicher Kot. Neuer Befund: sacharolytischr Keime gegen die nun ein Autovakzin erstellt wird...

Irgendwer Erfahrungen damit?

Von Probiotika (ich habe 3 verschiedene getestet) bekommt Emil richtig Durchfall 😞

Auf meine Frage ob man vlt ein Blutbild machen sollte meinte die Tierärztin nein. Emil ist jetz 1 Jahr alt und das ganze geht schon ewig und das ist schon das 3. Große kotprofil...

Das Ergebnis habe ich euch dran gehängt, da ich daraus nicht so ganz schlau werde. Wurde überhaupt diesmal auf häm E. Colis speziell geschaut?
 

Anhänge

  • Screenshot_20220212_111139.jpg
    Screenshot_20220212_111139.jpg
    344,2 KB · Aufrufe: 10
  • Screenshot_20220212_111130.jpg
    Screenshot_20220212_111130.jpg
    668,3 KB · Aufrufe: 10
Zuletzt bearbeitet:
A

Werbung

Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.618
Betr. DF werden dir sicher andere User helfen können. Ich würde einen TA aufsuchen, der ein Blutbild macht.
Mit div. Prä- und Probiotika hat sich der DF bei meiner Katze auch verschlimmert. Der nächste TA-Besuch steht an.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Louisa85

Louisa85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2021
Beiträge
121
Hat sonst keiner eine Idee? Ich gebe ihm aktuell Flohsamen und Synbioflora Pet Vital. Ist das eine gute idee? Kann ich sonst noch etwas tun? Er hat auch immer mal so beige helle SchleimHaut (?) Stücke im Kot.

Ich hoffe die Autovakzine bringen etwas, auch wenn ich mir hier etwas Gedanken mache bzegl Nebenwirkungen vor allem weil ja auch bei seiner letzten Hautgeschichte potentiell etwas autoimmunes mit in die möglichen Diagnosen hinein vermutet wurde.
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.574
Hallo,

es liegt also eine Dysbiose vor. Früher hat man sehr häufig empfohlen die "richtigen" Darmbakterien zu geben wie z.B. mit Symbioflor. Versuchen könnte man z.B. das Omnibiotic, es ist ein Pulver zum Zusetzen. Vielleicht hat Pfotenseele dazu einen Tipp?
Da gibt es einen Faden wo sie einiges beschrieben hat.
VG
 
Louisa85

Louisa85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2021
Beiträge
121
Hallo,

es liegt also eine Dysbiose vor. Früher hat man sehr häufig empfohlen die "richtigen" Darmbakterien zu geben wie z.B. mit Symbioflor. Versuchen könnte man z.B. das Omnibiotic, es ist ein Pulver zum Zusetzen. Vielleicht hat Pfotenseele dazu einen Tipp?
Da gibt es einen Faden wo sie einiges beschrieben hat.
VG
Er bekommt gerade wie gesagt synbioflora Pet Vital. Allerdings hat er jezzt richtig dünnen Kot... Es ist zum verzweifeln. Ich habe ihm vor einigen Monaten auch schonmal synbiotic gegeben, auch flüssiger Kot... Genauso wie vom ersten Mittelchen, was der Tierarzt empfohlen hat. Ich glaube, ich muss es wieder absetzen. Ich finde im Internet auch absolut nichts zu Katzen, die erst recht Probleme bekommen durch Synbiotika oder Probiotika...
Pfotenseeles Empfehlungen habe ich mal gelesen und dadurch bin ich auf die flohsamen gekommen. Wäre natürlich super, wenn sie eine Idee hätte in meinem Fall.
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.574
Hallo,

ich sehe gerade, sie hat nicht reagiert was sie sonst macht. Ich glaube man muss sie rufen mit @pfotenseele, dann bekommt man angezeigt, dass man erwähnt wurde.
Sonst schreibe sie doch direkt an.
VG
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
2.559
@ferufe ; danke :)

du kannst das FSSP auch mal rein symptomatisch einsetzen.
als es so schlimm war bei morpheus (allerdings mit diagnosen wie chronische pankreatitis, massive dysbiose mit B12 mangel), hab ich das FSSP 3 mal/tag eingesetzt (über monate!)
allerdings wird so der klassische aufbau der darmflora schwierig, denn ich selbst habe noch nie gehört, dass ein katzi von probiotica df bekommt...ob das wirklich die ursache ist, bleibt spekulation.
louis ist noch jung, seine darmflora ist noch nicht voll entwickelt.
wenn ich du wäre, würde ich mal in einem spezialisierten labor eine analyse der darmflora machen lassen (mit zeitlichem abstand von AB von mindestens 1 monat). manchmal fehlt gezielt eine art von guten darmbakterien, die man dann auch spezifisch zuführen kann (was in den handelsüblichen probiotica produkten zu wenig vorhanden ist). als beispiel, aragon fehlte eine form von guten colibakterien.
ich habe auch immer mit einer qualifizierten THP zusammengearbeitet (und im falle von morpheus zusätzlich mit einer ernährungsberaterin). die THP hat im falle von aragon zb. noch zusätzlich eine ansäuerung seiner darmflora angeordnet (mit sog. humminsäuren wie terrakraft). beide bekamen zusätzlich auch homöopathische konstitutionsmittel, bedeutet auf das katzi abgestimmtes tägliches homöopathiemittel, das nichts mit einer "akutgabe" zu tun hat. das muss aber wirklich ein erfahrener homöopath ermitteln ;)
nur der vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass es in schweren fällen auch die "kottransplantation" gibt, wo kot einer gesunden katze, äh, "manuell" eingeführt wird. im falle eines so jungen tieres ist das m.E. nach keine option.
 
Louisa85

Louisa85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2021
Beiträge
121
Danke für deine Antwort und danke ferufe fürs Rufen 🤗
Also ich bin mir leider ziemlich sicher dass es von den probiotika kommt, da ich es jetzt 3mal erlebt habe und ja sonst nichts geändert hatte.
Welches Labor macht solche Diagnostik? Ich meine auf laboklin gelesen zu haben, dass es schwer ist, herauszufinden was genau fehlt bei einem Tier.
THP muss ich mir demnächst mal jmd suchen, ich ziehe allerdings um und warte noch bis da ab.
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.274
Hallo,

Darmfloraanalysen lasse ich regelmäßig für Slimmy machen und zwar hier: Stuhldiagnostik | enterosan Labordiagnostik - Stuhldiagnostik und Vaginaldiagnostik Ich würde mich da aber in eurem Fall auch noch einmal gezielt beraten lassen, ob nicht noch weitere Untersuchungen als nur die Darmflora sinnvoll wären, wenn er schon so massiv auf "übliche" Behandlungsansätze reagiert.

Und weil hier auch schon von "Kottransplantation" die Rede war und wir das tatsächlich schon mal ausprobiert haben, ist vielleicht mein recht ausführlicher Bericht dazu nicht ganz uninteressant, den ich hier mal verlinke, falls Interesse besteht. Bei uns war es allerdings nicht wirklich erfolgreich.
 
  • Like
Reaktionen: pfotenseele
Louisa85

Louisa85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2021
Beiträge
121
  • #10
Hallo,

Darmfloraanalysen lasse ich regelmäßig für Slimmy machen und zwar hier: Stuhldiagnostik | enterosan Labordiagnostik - Stuhldiagnostik und Vaginaldiagnostik Ich würde mich da aber in eurem Fall auch noch einmal gezielt beraten lassen, ob nicht noch weitere Untersuchungen als nur die Darmflora sinnvoll wären, wenn er schon so massiv auf "übliche" Behandlungsansätze reagiert.

Und weil hier auch schon von "Kottransplantation" die Rede war und wir das tatsächlich schon mal ausprobiert haben, ist vielleicht mein recht ausführlicher Bericht dazu nicht ganz uninteressant, den ich hier mal verlinke, falls Interesse besteht. Bei uns war es allerdings nicht wirklich erfolgreich.
Danke! Weitere Untersuchungen wurden bzw werden aktuell gemacht...
 

Ähnliche Themen

Louisa85
Antworten
11
Aufrufe
891
Louisa85
Louisa85
Beate
4 5 6
Antworten
118
Aufrufe
16K
Juli06
Juli06
Louisa85
Antworten
3
Aufrufe
176
Lisa Herr Doktor
Lisa Herr Doktor
OleHannah
Antworten
46
Aufrufe
11K
Regine
Regine
D
Antworten
13
Aufrufe
1K
Schlumps
Schlumps

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben