Das tausendundeinste Thema zur Balkonvernetzung

Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
Hallo, ja ich weiß schon hier im Forum steht einiges zu Balkonsicherung und den verschiedenen Balkonnetzen.
Aber die Aussagen sind in jedem Thread widersprüchlich und verwirren mich nur :confused:

Meine Bitte ist auch nur kurz und bündig, damit ich endlich Gewissheit habe, welches Katzennetz ich meinem beiden Rackern nun kaufen "darf" :D

Ich habe einen Südbalkon, der oben offen ist mit Markise, in der 4. Etage eines Mehr-Parteien-Wohnblocks. Ich weiß schon, wie ich mein Netz befestigen werde.
Meine Frage bezieht sich auf die Farbe des Netzes. In jedem Thread lese ich etwas anderes darüber, wie auffällig oder unauffällig dieses und jenes Netz ist.

Wir haben eine weiße Hausfront und der gegenüberliegende Wohnblock kann mir direkt reinschauen. Deswegen sollte das Netz sehr sehr unauffällig sein.

Meine Favoriten sind das edelstahlverstärkte olivgrüne Netz oder das transparente Netz mit Grünstich, beide von Kramers.

Wenn das Netz auch nur ein bisschen zu sehen sein sollte, dann hat mir die Hausverwaltung damit gedroht, dass ich es wieder abmontieren muss. :(

Darum meine Bitte: Könntet ihr Außenansichten eurer vernetzten Balkone posten? Am besten wäre natürlich, wenn ihr auch helle Hausfronten habt, damit ich mal sehen kann, mit welchem Netz ich auf der sicheren Seite wäre. :D

Ich traue mich nämlich seit langem nicht, mir eines der Netze zu bestellen, da ich nicht genug Geld habe, um es im Fall der Fälle abzumontieren und baldigst durch ein anderes zu ersetzen.
Die Vor- und Nachteile der transparenten und dunklen Netze kenne ich auch schon. Mir geht es nur explizit um Beispielfotos, damit ich endlich den Schritt wagen kann, um meinen Samtpfötchen ihren Spielraum zu erweitern. :D
Ich würde auch in Kauf nehmen, beim transparenten Netz ständig die Beschaffenheit zu überprüfen und es ggf. in 2-3 Jahren schon wieder zu erneuern. :( Hauptsache es ist von außen nicht zu sehen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und vielen Dank schonmal :)

-Pitzi
 
Werbung:
kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
ich hab zwar keine fotos oder so, aber angenommen, du nimmst so ein grünes netz und man sieht es minimal, dann kauf doch pflanzen, am besten hängepflanzen die du dann an deinem balkon aufhängst, je mehr es sind, umso weniger helle fassade ist zu sehen, ergo kann auch niemand das grüne netz richtig von den pflanzen unterscheiden :)
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
90
Hallo,
Hast du nur "vorne" das Netz, sind auf der Seite Mauern oder ähnliches, oder hast du mehrere Seiten Netz?

Ich hatte ein ähnliches Problem, und habe das transparente Netz mit Grünstich von Kramers dran gemacht. Vor der weißen Hausfassade sieht man es tatsächlich kaum, aber reflektieren tut es definitiv.
Bisher hab ich aber von den anderen Hausbewohnern nur positive Kommentare bekommen (wie unauffällig das Netz doch wäre und dass es gut aussieht, sagten sie).
Schau mal hier auf der letzten Seite hab ich Fotos eingestellt: http://www.katzen-forum.net/die-sic...mit-kramer-katzenetzen-v-mit-der-farbe-6.html

Es ist bei bewölktem Himmel wirklich kaum zu sehen, und bei Sonne auch nur wenn es reflektiert. Aber reflektieren tut es wirklich, und da ich einen sehr großen Balkon (Süd-West) habe, der auch noch um die Ecke geht, reflektiert bei mir zumindest immer ein Teil des Netzes. Es kommt wohl auf die Sonneneinstrahlung an, die Richtung oder so, das weiß ich nicht. Direkt gegenüber hab ich niemand, weil das Haus in einer Hanglage steht. Die anderen sind dann sozusagen "unter" mir, ich seh von denen nur das Dach (sieht man eh auf den Fotos, glaub ich).
Noch ein Vorteil (ein psychologischer) des transparenten Netzes ist natürlich, dass man damit argumentieren kann, dass es noch durchsichtiger nicht mehr geht (das grünliche sieht man wirklich nur, wenn das Netz ein Knäuel ist, ansonsten ist diese "Tönung" minimal).

Ich kann dir leider auch nicht sagen, welches Netz das beste für dich wäre. Das transparente ist zwar an sich extrem unauffällig, aber es glitzert sobald die Sonne draufscheint. Die anderen Netze dürften an sich auffälliger sein, aber sie glitzern zumindest nicht. Normalerweise würde ich empfehlen, du solltest die Hausverwaltung fragen, was ihr lieber ist - aber ich fürchte, dass sie dann generell Abstand von deinem Netz nimmt und sagt, wenn es nur so oder so gehen kann, dann lieber gar nicht. Insofern würde ich sagen, mach das Netz (welches auch immer) dran und hoffe, dass es dann passt.
 
Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
Vielen Dank euch beiden :)

Mein Balkon ist an den Seiten, sowie nach oben und natürlich vorne offen. Ich habe also nur im Rücken eine Wand, wenn ich draußen sitze und bin von allen Seiten einsehbar.

Ich wohne im obersten Stock ganz rechts außen, deshalb können mich eigentlich auch nur meine Nachbarn links von mir deutlich sehen und das "Nachbarhaus", dass direkt vor uns steht.
Früher stand im Innenhof eine große Tanne, die die Häuser voneinander trennte und keiner konnte keinem irgendwie reingucken. Da wäre mir herzlich egal, was die Leute von gegenüber meinen zu sehen und ich hätte mich ohne Weiteres für das beissfeste grüne Netz entschieden. Als ich aber eines Tages von der Arbeit nach Hause kam war die Tanne plötzlich weg, wahrscheinlich war sie zu morsch.
Seither hat das Haus gegenüber Mitbestimmungsrecht bei der Fassadengestaltung unseres Haus und vice versa. Wir werden von der selben Hausverwaltung betreut und man kann sich ja jetzt deutlich gegenseitig sehen.

Ich werde mich wohl oder übel für das transparente Netz mit Grünstich entscheiden. Besonders auch wegen dem Argument, trransparenter geht nicht mehr :D
Das kann man explizit nur telefonisch bestellen oder? Auf der Internetseite ist darüber nichts zu lesen.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hi Pitzi,

die transparenten Netze sind bei starker Sonneneinstrahlung sehr auffällig. Ferner schillern sie, sodaß es schon für unser Auge unangenehm ist. Wie die Katzen es wahrnehmen, mag ich mir dann nicht vorstellen.

Irgendeine Forine hat mal Fotos eingestellt, transparentes Netz und strahlender Sonnenschein.....es sah aus wie ein Gitter.

Ich persönlich würde nur ein olivgrünes oder schwarzes Netz wählen.

Bei Kramers kannst Du Dir netzproben schicken lassen.
 
Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
Hallo Moment-a, die Proben habe ich mir schon zuschicken lassen und habe alle mit Tesa an mein Wohnzimmerfenster gebeppt und bin dann ganz weit zurückgegangen und hab mir das mal angeschaut.
Das Grüne sah man gegenüber den Bäumen überhaupt nicht, aber meine Aussicht besteht zu 45% aus Himmel und 50% Nachbarhaus und nur 5% "Pflanzliches" :)
Und das Transparente konnte man weder gegen den Himmel noch gegen das hellgelbe Nachbarhaus deutlich sehen. Von außen dasselbe. Habe meinen Mann unter Einsatz seines Lebens dazu aufgefordert die Netzproben mit seitlich ausgestreckten Armen am Balkongeländer stehend zu halten und ich habe mir das alles von unten angesehen und fand, dass man das Grüne gegenüber unserer weißen Hausfront schon deutlicher wahrnahm als das Transparente.

Dass das Grüne in puncto Sicherheit und Haltbarkeit unschlagbar ist und das Transparente da nur abstinken kann, das ist mir klar. Aber ich möchte es doch gerne zuallererst mit dem Transparenten versuchen, bei einer Niederlage draus lernen und meine Erfahrungen an andere weitergeben. :D
 
N

Nicht registriert

Gast
Hi Pitzi,

ok....dann hilft nur Bäume pflanzen :D

Wenn Ihr auf verschiedene Arten Tests zur Sichtbarkeit gemacht habt, dann macht es so, wie Ihr es entschieden habt.

So ein Netz wirkt ja auch vor jeder Wand anders. :)

auf jeden Fall bin ich gespannt was Eure Katzen zur Frischluft sagen :)
 
Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
Ich glaube die werden sich erstmal gar nicht nach draußen trauen, da wir sie bis jetzt immer von der Balkontür weggekuscht haben, wenn sie dran rumkratzten oder wenn wir raus gehen wollten. :D

Und sobald sie sich endlich nach draußen getraut haben, werde ich sie wohl so schnell nicht mehr reingebracht kriegen :D

Sobald der Balkon fertig ist, werde ich Fotos machen, um eventuell anderen in der gleichen Misere zu zeigen, wie sowas aussehen kann (... oder eben auch nicht, wenn's scheiße ausschaut haha)
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
90
Oh ich glaube, das werden sie schnell heraus haben, dass es jetzt freien Balkonzugang gibt... und sich freuen!

Du erinnerst mich dran, dass ich eigentlich auch vorhatte, mein Haus und meinen Balkon von weiter weg zu fotografieren. Das werde ich auch noch machen. Im Moment würde man das Netz wohl wirklich kaum sehen, weil das Wetter einfach zum Davonlaufen ist... aber bald soll es besser werden, dann werde ich eine kleine Fotosafari machen.
So kann ich ja nur beurteilen, wie das Netz von mir aus aussieht und vom Parkplatz unten hinauf. Aber um das Netz frontal von vorne zu sehen, muss ich ein Stück weit spazieren, weil es hier so verwinkelt ist, dass man von der Straße aus nur schwer hinsehen kann.

Die Netzproben die man bekommt, sind halt leider sehr klein, sodass man zwar gut sehen kann, wie das Netz beschaffen ist, wie es aber auf einer größeren Fläche wirkt, kann man so nicht sagen.
Ich habe z.B. an den Ecken des Balkons ganz normalen Maschendraht drangemacht, damit meine Katze nicht durch diese Lücken hinaus kann. Auf der kleinen Fläche sieht der Maschendraht total unauffällig aus, fast noch unauffälliger als das Netz. Aber ich glaube, großflächiger wäre der Draht schon sehr viel besser zu sehen.

Vielleicht hast du nette Nachbarn gegenüber, die sich freuen, dass sie endlich die Katzen live sehen können und sich nicht am Netz stören. Ich hoffe es für dich!

Haben die anderen (deine Nachbarn und die gegenüber) denn gar nichts auffälliges am Balkon? z.B. Markiesen, Schränke, Rankgitter, irgendwelche Aufbauten etc. Ich meine, damit du argumentieren könntest, dass auch andere "Elemente" haben, die störend wirken könnten. Ich weiß, das ist kleinlich, aber vielleicht werden die größten Meckerer doch still, wenn man sie darauf hinweist, dass sie genauso Dinge am Balkon haben oder ihn irgendwie so verändert haben, dass die Fassade nicht mehr einheitlich ist und man von ihnen ja auch nicht verlangt, das wieder wegzumachen. Nur für den Fall, dass du dich verteidigen musst.
 
Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
  • #10
Dein letzter Satz stimmt mich nachdenklich. Tatsächlich schaut jeder Balkon des Nachbarhauses etwas anders aus. Manche haben Holzverkleidung innen, andere sind innen weiß, wieder andere gelb gestrichen. Manche haben eine Markise, aber nicht alle. 3-4 Leute haben sich Rankgitter an die Wände gezimmert. Das Haus ist noch nicht außen gedämmt, da geht das noch.

Unser Haus jedoch schaut relativ einheitlich aus. Außen gedämmt, d.h. niemand hat was an die Wände gedübelt etc.
Aber viele Balkons bei uns haben individuelle Sichtschutze. Manche haben so Tropfenplexiglasscheiben, andere Paravants, andere haben sich so richtig hässliche vergilbte aus-Omas-Zeiten-geerbt-und-kein-Schrottplatz-wollte-es-Plastik hingezimmert. Manche haben sich auch Sonnenschirmhalter mit Schrauben an das Balkongeländer befestigt....

... weißt du was... ich werde mir jetzt das beissfeste grüne Netz bestellen. Sei's drum. Sicherheit und Haltbarkeit gehen vor. Besonders im 4. Stock. Und wenn sie es ab haben wollen, dann kann ich dein letztgenanntes Argument bringen.
Und wenn sie sich trotzdem noch stur stellen, dann kann ich ja noch jederzeit auf transparentes Netz umsteigen und dann das Argument bringen, transparenter geht nimmer. :p
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
90
  • #11
Guten Morgen,

also wenn die anderen Balkone (vor allem die von gegenüber, die jetzt Mitspracherecht haben sollen) eh alle unterschiedlich sind, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dir da jemand dumm kommen wird.
Ich hab mir halt bei meinem Netz damals die andern Balkone angeschaut und habe gesehen, dass sie unterschiedlich sind und absolut nicht mehr einheitlich. Und wenn jemand dann sich über mein Netz beschwert hätte, hätte ich halt auch damit argumentiert, dass es ja sowieso nicht mehr einheitlich ist und die anderen ja auch die Fassade verändert hätten, warum also bei mir sich quer stellen?
Im schlimmsten Fall hätte ich dann verlangt, dass wenn ich kein Netz haben darf, auch die anderen ihre Veränderungen rückgängig machen müssten, obwohl die ja gemacht wurden lange bevor ich eingezogen bin. Das wäre dann mein letzter verzweifelter Versuch gewesen. (Wobei ich inzwischen erfahren habe, dass das Argument nicht funktioniert hätte, zumindest in Ö ist es anscheinend so, dass nach 3 Monaten stillschweigender Duldung durch die Hausgemeinschaft die Veränderung als "genehmigt" gilt. Nagel mich aber nicht darauf fest, ich hab das nur gehört, nicht nachgeforscht ob das wirklich stimmt)

Ich hab jedenfalls Fotos gemacht, vorher-nachher Fotos von meinem Balkon und auch von den anderen Balkonen, um ggf. damit zu argumentieren, dass mein Netz weniger auffällt als andere Veränderungen, die früher gemacht wurden und an denen sich offenbar auch niemand gestört hat.

Natürlich hab ich auch ewig lang herumüberlegt, welche Farbe ich nehmen soll, aber im schlimmsten Fall knabbert meine Katze das Netz an oder es zerfällt durch UV-Einstrahlung und dann werde ich wohl auch ein bissfestes nehmen. Meine Befestigung ist so, dass ich ohne weiteres ein neues Netz dran machen könnte, weil ich es samt und sonders mit Kabelbindern an der "Aufhängung" befestigt habe. Aber falls ich dann ein neues Netz brauche, sind die anderen Hausbewohner das Netz zumindest schon gewöhnt und es wird dann vielleicht nicht großartig auffallen, dass es ein anderes ist oder vielleicht wird auch begrüßt, dass es kein so reflektierendes, glitzerndes mehr ist. Bisher hält das Netz super, aber ich habe vorsichtshalber auch alle Sitzmöglichkeiten für meine Katze so hingestellt, dass sie nicht an das Netz rankommt, Balkon ist bei mir groß genug. Und bisher funktionierts.
 
Werbung:
Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
  • #12
Wir haben leider nur einen 1,20m schmalen Balkon und sehr lebhafte Katzen, besonders mein kleiner Großer... wenn der mal in Fahrt ist, dann ist es ihm wurscht ob er mit einem Satz auf den deckenhohen Kratzbaum springt oder wahrscheinlich dann mitten im Netz hängt. Hauptsache er kann toben.

Dieser Gedanke ihn da im Netz hängen zu haben, hat mich dann auch nochmal weg vom transparenten in die Richtung des drahtverstärkten Netzes gepusht. Immerhin hat es eine Reißkraft von bis zu 61 KG.
Hmmmm, dann könnte ich ja eigentlich noch damit argumentieren, dass wenn bei uns mal ein Kindlein unterwegs sein sollte, dieses Netz auch für das Kind als Schutz dienen kann. Immerhin 4. Stock, niedrige Brüstung, viele Vögel denen nicht nur eine Katze hinterher springen möchte haha.
Und natürlich um die vielen Vögel fern zu halten. Die Vormieterin (eine ältere Dame) hat die Vögel stets gefüttert, im Winter als auch im Sommer. Wir machen das nicht, eben wegen den Katzen. Und nun pflegen die Vögel stets im Winter auf unseren Balkon zu kommen und aus Protest über das nicht vorhandene Futter alles voll zu klecksen :rolleyes:
Also noch ein schönes Argument. :D Außerdem müssen Passanten, um unseren Balkon zu sehen, den Kopf ganz ungemütlich in den Nacken legen. :p
 
Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
  • #13
Uuuiiiiiii das Netz ist schon da!! :D

Wahnsinn, habe es am 09. bestellt und heute wurde es schon geliefert. Ich hatte frühestens am Wochenende damit gerechnet. Super!

Jetzt brauche ich nur noch eine starke geschickte Hand, die mir hilft :p

Ich werde alles fotodokumentieren!
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
90
  • #14
Ich bin gespannt... ist das Netz schon dran? Gibt es schon Fotos?
 
Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
  • #15
Achja, hatte es fast vergessen, da ich die Fotos bereits in einem anderen Thread hochgeladen habe.

Hier die Fotos: :D

IMG_1450.jpg


IMG_1451.jpg


IMG_1454.jpg


IMG_1460.jpg


IMG_1461.jpg


IMG_1464.jpg


IMG_1466.jpg


IMG_1509.jpg


IMG_1513.jpg


Fertig2.png


Fertig1.png


Fertig5.png


Wenn man direkt von unten hochschaut, dann sieht man das grüne Netz sehr deutlich, aber schräg von der Seite oder von weiter weg sieht man es wirklich überhaupt nicht.

Ich würde mich wieder für ein olivgrünes Netz entscheiden. Auch wenn man es gegenüber den Gebäuden von innen her doch sehr sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Hi Pitzi,

das sieht doch insgesamt gut aus und ich der Katzenbande gefällt es offensichtlich auch.

Ich freue mich für Euch!
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
90
  • #17
Hallo,
also ich finde, das Netz fällt gar nicht so arg auf. Nachdem auf eurem Balkon ja doch einiges ist (Markise, Blumengitter), fällt eher das auf als das Netz. Schaut gut aus, und die Miezen scheinen es auch zu mögen (das ist ja eigentlich die Hauptsache).
Hat schon irgendjemand sich zu dem Netz geäußert?
Wahrscheinlich werden höchstens ein paar Neugierige fragen, ob du da drin einen Vogel hältst oder sowas... *grins*
 
Pitzi89

Pitzi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2011
Beiträge
28
Alter
32
Ort
Original aus BaWü. Aber nun in Bayern, wo es auch
  • #18
Hallo, merkwürdigerweise hat mich noch nie jemand darauf angesprochen.
Ich muss auch sagen, dass das Netz wirklich nur von unten zu sehen ist, wenn man direkt vor dem Haus steht und sich den Hals verrenkt, um nach oben zu schauen. Von vorne von der Querstraße hinter unserem Hinterhof aus, als auch von den Seitenstraßen aus kann man das Netz überhaupt nicht sehen. Man sieht nur so eine leichte "Unschärfe" des Balkoninneren, wenn man weiß, dass davor ein Netz ist. Wüsste man das eben nicht, dann sieht man lediglich die Teleskopstange in der Mitte des Geländers.

Ich werde mich nächstes mal wieder für das beissfeste grüne Netz entscheiden. Auch da ich nun herausfinden durfte, dass man weiß-schwarzer Kater ein Netz-Beißer ist ;)
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
9
Aufrufe
475
Oregano
O
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben