Ataxiekätzchen als Freigänger? Generelle Sicherheit!

  • Themenstarter Wicki
  • Beginndatum
  • Stichworte
    ataxie
Wicki

Wicki

Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2011
Beiträge
38
Ort
Rosenheim
Hallo, ich bin neu hier im Forum. Hoffe, ich bin im richtigem Thread. Es geht um die Sicherheit bei Ataxiekätzchen. Wir wollen uns wieder eine 3. Katze anschaffen (unser geliebter Wicki wurde vor 8 Monaten überfahren), da unsere anderen beiden nicht so miteinander können (der eine ist sehr verspielt, der andere sucht nur Menschenkontakt).

So, nun bin ich ins Tierheim und hatte Auswahl von fast 100 Katzen, aber mein Herz hab ich auf Anhieb in eine fast 5 Monate alte Kätzin verloren, die leichte Ataxie hat (leichtes Kopfschütteln und selten Gleichgewichtsstörungen), aber sehr munter u. verspielt. Ich hab mit der Leiterin gesprochen, dass wir Haus mit Garten haben, viele Bäume rund herum und in einer 30er Zone wohnen (wo wir gerade kämpfen, dass wir unsere Schilder aufstellen dürfen, haben ein 8 Monate altes Baby, was auch bald rumlaufen wird! "Hier spielen Kinder und Katzen!", evtl. auch Bremsschwellen "Daumen drück")

War heut wieder im Tierheim und die kleine Annabelle isses einfach :pink-heart:! Nun hab ich mich bisschen über Ataxie schlau gemacht und gelesen, dass man die besser nicht als Freigänger hält, auch nicht auf zu hohe Kratzbäume lässt und auf Treppen aufpassen soll.....

Puhhhh, da bin ich erstmal erschrocken. Wer hat eine Katze mit Ataxie und kann mir bisschen berichten?
 
Werbung:
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
Hallo - habe sehr wenig Erfahrung mit Ataxie Katzen - habe ein wenig über die Erkrankung gelesen mehr aber nicht ... aus dem Bauch heraus würde ich auch einen Freigang für ein Ataxie-Kätzchen ausschließen ...

Vielleicht magst Du Dich hier mal anmelden ...

http://ataxiekatzen.plusboard.de/

hier gibt es sehr viele Dosis von Ataxie Katzen die Dir vielleicht mehr erzählen können ...
 
Poldi-Mama

Poldi-Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
176
Ort
Bayern
Hallo, ich bin neu hier im Forum. Hoffe, ich bin im richtigem Thread. Es geht um die Sicherheit bei Ataxiekätzchen. Wir wollen uns wieder eine 3. Katze anschaffen (unser geliebter Wicki wurde vor 8 Monaten überfahren), da unsere anderen beiden nicht so miteinander können (der eine ist sehr verspielt, der andere sucht nur Menschenkontakt).

So, nun bin ich ins Tierheim und hatte Auswahl von fast 100 Katzen, aber mein Herz hab ich auf Anhieb in eine fast 5 Monate alte Kätzin verloren, die leichte Ataxie hat (leichtes Kopfschütteln und selten Gleichgewichtsstörungen), aber sehr munter u. verspielt. Ich hab mit der Leiterin gesprochen, dass wir Haus mit Garten haben, viele Bäume rund herum und in einer 30er Zone wohnen (wo wir gerade kämpfen, dass wir unsere Schilder aufstellen dürfen, haben ein 8 Monate altes Baby, was auch bald rumlaufen wird! "Hier spielen Kinder und Katzen!", evtl. auch Bremsschwellen "Daumen drück")

War heut wieder im Tierheim und die kleine Annabelle isses einfach :pink-heart:! Nun hab ich mich bisschen über Ataxie schlau gemacht und gelesen, dass man die besser nicht als Freigänger hält, auch nicht auf zu hohe Kratzbäume lässt und auf Treppen aufpassen soll.....

Puhhhh, da bin ich erstmal erschrocken. Wer hat eine Katze mit Ataxie und kann mir bisschen berichten?

Hallo,

finde ich toll, dass Du Dich für eine Ataxistin entschieden hast - Du wirst überwältigt sein von dem Charme und der Lebensfreude, welche diese Katzen haben.

Es gibt ein spezielles Forum für Ataxiekatzen, wenn Du magst, kann ich Dir den Link gerne geben, da werden all Deine Fragen sicherlich beantwortet.

Diese leichte Form der Ataxie kann sich durchaus noch bessern, unser Edi konnte anfangs fast nicht laufen, nun nach knapp einem Jahr flitzt er durch das Zimmer und braucht demnächst einen höheren Kratzbaum, weil er so wild tobt. Mit Treppen hatte er noch nie Probleme.

LG Sabine
 
policar22

policar22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2010
Beiträge
590
Ort
NRW Oberhausen
Hallo Wicki,

unser Ataxie-Kater Luke ist das liebenswerteste Kerlchen von allen :pink-heart:. Er gibt so viel Liebe und ist ein kleines Energiebündel. Gut, er springt vielleicht nicht ganz so hoch wie die anderen, aber er springt und hat einen sexy Hüftschwung. Mit dem Catwalk hat er überhaupt keine Probleme und Kratzbäume sind super zum klettern. Kratzen klappt aber nicht daran, er bevorzugt flache Kratzbretter oder Matten. Ich würde ihn nie ungesichert raus lassen. Ein gesicherter Balkon oder Garten wird aber immer gern genommen.

Gruß
Beate
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Kenne mich leider auch zu wenig aus mit Ataxie-Katzen. Hab mal einen Bericht darüber gesehen. Aber ich würde der Katze nur gesicherten Freigang anbieten, hätte sonst viel zu viel Angst, dass sie vielleicht doch einmal irgendwo abstürzen kann oder nicht schnell genug weglaufen kann.
 
Wicki

Wicki

Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2011
Beiträge
38
Ort
Rosenheim
Annabelle....

Habe heut nochmal mit der Tierheimleiterin gesprochen, sie meinte, dass die Form von Ataxie auch draußen kein Problem wär, hat mir aber versprochen, dass sie sich diese Woche noch drum kümmert, dass die Tierärtzin die Kleine untersucht und mich dann anruft.

Für mich gehört die kleine Annabelle schon zu uns, nur leider kann ich schlecht eine Wohnungskatze und zwei Freigänger vereinbaren. Wir haben einen großen Garten mit Maschendrahtzaun, aber vielen Bäumen.... deswegen wird jede Katze früher oder später rausfinden, wie sie nach draußen kommt. Für den ersten Ausgang ist unser Garten aber super. Unser Wicki und unser Mucki blieben 3 Monate erstmal nur im Garten, da sie nicht mehr kannten und auch damals noch auf keine Bäume kletterten :aetschbaetsch1:.

Hoffe so sehr, dass ich gute Nachrichten bekommt und Annabelle in 2 Wochen holen darf!

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

J
Antworten
4
Aufrufe
291
_Johanna_
J
MisSkorbut
  • MisSkorbut
  • Gesuche
Antworten
14
Aufrufe
6K
Melcorrado
Melcorrado
A
Antworten
5
Aufrufe
420
Ladyhexe
Ladyhexe
B
Antworten
1
Aufrufe
363
Razielle
Razielle
T
Antworten
4
Aufrufe
353
Tübinger
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben