CNI Katze, endstadium?

  • Themenstarter Keding
  • Beginndatum
  • Stichworte
    cni kater

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Keding

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2013
Beiträge
2
Huhu erstmal..
Mein Kater Tyson, 13 Jahre Alt, hat CNI.
Seine Niere würde wohl Angeblich nurnoch 5% von einer Normalen Niere Arbeiten..
Er ist zudem inzwischen sehr sehr dünn, trotz aufbau Futter.
Er wird dadurch auch nicht wacher.
Er schläft sehr sehr viel, und sein Urin ist klaar durchsichtig. Wir müssen ihn aufs Klo bringen, da er sonst unter sich macht.
Er hat seit heute Starkes Herzrasen, zudem flache unregelmäßige Atmung.
Vorab: Wenn er im Endstadium sein sollte, wollen wir ihn auf dem Natürlichen wege Sterben lassen, ohne jegendliche einschläferung.
Wenn es so sein sollte, wie lange wird er es noch schaffen?
Lg..:sad:
 
Werbung:
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
Cni

Huhu erstmal..
Mein Kater Tyson, 13 Jahre Alt, hat CNI.
Seine Niere würde wohl Angeblich nurnoch 5% von einer Normalen Niere Arbeiten..
Er ist zudem inzwischen sehr sehr dünn, trotz aufbau Futter.
Er wird dadurch auch nicht wacher.
Er schläft sehr sehr viel, und sein Urin ist klaar durchsichtig. Wir müssen ihn aufs Klo bringen, da er sonst unter sich macht.
Er hat seit heute Starkes Herzrasen, zudem flache unregelmäßige Atmung.
Vorab: Wenn er im Endstadium sein sollte, wollen wir ihn auf dem Natürlichen wege Sterben lassen, ohne jegendliche einschläferung.
Wenn es so sein sollte, wie lange wird er es noch schaffen?
Lg..:sad:


Ich finde es zwar auch schön, wenn ein Tier von alleine von uns geht.
Aber ich würde nie ein Tier leiden lassen, wenn es schmerzen hat und die Diagnose so ist, dass es keine Heilung mehr gibt, würde ich mein Tier letztendlich lieber erlösen. Das ist der letzte Liebesbeweis, dem wir unseren Tier noch geben können.
Aber dies müsst ihr natürlich selbst mit eurem Gewissen vereinbaren.
Damen sind gedrückt.
 
K

Keding

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2013
Beiträge
2
Ich finde es zwar auch schön, wenn ein Tier von alleine von uns geht.
Aber ich würde nie ein Tier leiden lassen, wenn es schmerzen hat und die Diagnose so ist, dass es keine Heilung mehr gibt, würde ich mein Tier letztendlich lieber erlösen. Das ist der letzte Liebesbeweis, dem wir unseren Tier noch geben können.
Aber dies müsst ihr natürlich selbst mit eurem Gewissen vereinbaren.
Damen sind gedrückt.

Leider ist es die entscheidung meiner Eltern.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Leider ist es die entscheidung meiner Eltern.

Dann mach bitte, bitte Deinen Eltern klar, dass ein Tod durch Nierenversagen ausgesprochen qualvoll ist. Und diese Qual kann sich wochenlang hinziehen, wenn Dein Kater Pech hat. Das wollt Ihr ihm wirklich antun? Hat er das verdient? Und wieso haben Deine Eltern das zu entscheiden, wenn es Dein Kater ist?

Wie sehen denn seine Nierenwerte aus? Wie wird die CNI behandelt? Vielleicht ist da ja noch gar nicht alles ausgelotet worden, was Eurem Kater vielleicht noch einige Zeit in guter Lebensqualität verschaffen kann.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
12
Aufrufe
764
Recherchier
R
YukiundAiko
Antworten
14
Aufrufe
3K
F
balulutiti
2
Antworten
24
Aufrufe
3K
balulutiti
balulutiti
E
Antworten
19
Aufrufe
2K
elderberry
elderberry

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben