CK nach IFCC

  • Themenstarter Vesoa
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
V

Vesoa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2012
Beiträge
19
Hallo zusammen, uns lief vor ca. 3 Jahren ein Kater zu, er kam durch die Katzenklappe, mitten im kalten Winter, war nicht kastreirt und sehr krank.
Wir brachten ihn zu TA, dort wurde er behandelt und natürlich auch kastriert, Es ging ihm sehr gut, hatte immer nagst er bekäme micht genug zu essen etc. Dann vor ca. 6 Wo chen passierte es, denn er fand nicht mehr heim! Wir haben gewartet und es kam nach 7 Tagen ein Telefonanruf der uns mitteilte, unser Kater sei nun schon fast eine Woche dort. Wir sind sofort hin und holten einen sehr kranken Kater ab, der nicht mehr nach Hause fand, weil er sehr hohes Fieber hatte. Er hatte auch Schmerzen, das konnte man sehen. Dann sah ich, das er bltigen Schleim verloren hat und zwar aus dem After. Wir gingen zum TA der gab Atibiotoker und nahm Blut ab, schickte es aber nicht zur Untersuchung ein, da er erst einmal sehen wollte, wie die Spritze anschlug. Nun ja, er erholte sich, aber nun baut er wieder ab. Wir gingen erneuert zum Tierarzt, der anhanf der Blutwerte sagte, der seine Nieren nur noch zu 25% funktionieren würden. Da er auch Hustet und manchmal Röchelt könnte es doch eventuell eine Entzündung sein. Jedenfalls sehe ich an den Blutwerten nicht unbedingt jenes, was zu einem Nierenverzagen gehen könnte.
Gerne würde ich erfahren, wie ihr es seht und ob wer etwas zu den Blutwerten sagen kann. Er schläft den ganzen Tag, hat heute noch nichts gegessen und auch nicht getrunken.
Vielen Dank für die Hilfe und Antworten

Hier sind sie wobei rechts die Normwerte stehen

Allgemeines Suchprogramm

Geriatrieprofil-2

Klinische Chemie

Natrium (ISE) 153 mmol/l 145-158

Kalium (ISE) 5.1+ mmol/l 3.0-4.8

Calcium 2.36 mmol/l 2.00-3.00

Phosphat, anorganisch 4.6 mg/dl 2.4-6.0

Chlorid 117 mmol/l 100-130

CK (nach IFCC) 1610+ U/l bis 452

GPT (ALT) 29 U/l bis 130

GOT (AST) 41 U/l bis 60

Gamma-GT <3 U/l bis 9

Alk. Phosphatase 9 U/l bis 88

GLDH 1.2 U/l bis 11.2

Alpha-Amylase 1039 U/l bis 1850

Lipase <10 U/l bis 280

Bilirubin, gesamt 0.1 mg/dl bis 0.3

Creatinin (Jaffe) 1.8+ mg/dl bis 1.6

Harnstoff 64 mg/dl 30-68

Eiweiß, gesamt 71 g/l 57-94

Albumin i.S. 29.9 g/l 25.0-56.0

Globuline, gesamt 41.1 g/l 28.0-51.0

A/G Quotient 0.73 ab 0.60

Triglyceride 25- mg/dl 50-100

Cholesterin, gesamt 90 mg/dl 70-150

Fructosamine 213 µmol/l bis 340

Glucose 96 mg/dl 55-125

Hämatologie

Blutbild, kleines (EB)

Leukozyten 12.1+ /nl 6.0-11.0

Erythrozyten 6.6 /pl 5.0-10.0

Hämoglobin 9.9 g/dl 8.0-15.0

Hämatokrit 0.32 l/l 0.30-0.44

MCV 48 fl 40-55

MCH 15 pg 13-17

MCHC 31 g/dl 31-36

Thrombozyten 205 /nl 180-550

Differentialblutbild (EB)

Neutrophile 69 % 50-85

Lymphozyten 20 % 15-38

Monozyten 5 % bis 5

Eosinophile 5 % bis 11



Basophile 0 % bis 0

LUC 1 % bis 2

Differentialblutbild

absolut

Neutrophile absolut 8.33 /nl 3.10-12.5

Lymphozyten absolut 2.41 /nl 1.30-5.00

Monozyten absolut 0.60 /nl 0.10-1.10

Eosinophile absolut 0.60 /nl bis 2.20

Basophile absolut 0.00 /nl bis 0.08

Large unstained cells 0.12 /nl bis 0.40

abs.

Endokrinologie

T4 1.6 µg/dl 1.0-4.0
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Also wegen den Nieren würde ich mir mal so gar keine Gedanken machen, da nur der Crea etwas erhöht ist.

Eher wegen dem CK
http://www.schnurr-schnurr.de/blutwerte.htm

Husten,Röcheln.....eine Entzündung,evtl.sogar am Herzmuskel.

Schnapp dir den Kerl samt Blutbild und ab in eine TK. Da er auch nichts futtert und trinkt kann er leicht dehydrieren.Das wäre in seinem Zustand fatal.
 
V

Vesoa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2012
Beiträge
19
Die Tierärztin hat gesagt sein Nierentätigkeit wären zu 75% eingestellt und normaler Weise müsse sie ihn nun eine Infusion geben. Irgendwie glaube ich nicht das er ein Nierenproblem hat. Vor ein paar Stunden nahm er noch die Flüssigkeit von seinem Essen auf, aber es war nicht viel und gestern trank er noch Katzenmilch, fast eine halbe Flasche. Er geht ja auch mal nach draussen, ist aber innerhalb von 5 Minuten wieder drinnen. Da die Leukozyten erhöht sind, denke ich auch das es eine Entzündung ist, entweder die im Darm, die er ja hatte oder halt im Herzen oder auch Lunge. Wieso ist Kalium erhöht? Hat das was mit Nieren zutun?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
War er nüchtern bei der Blutabnahme? Falls nicht kann dadurch der Kaliumspiegel erhöht sein.

Laut den Blutwerten seh ich wirklich kein Nierenproblem :confused:

Und ja, es können Entzündungen da sein und auf die müsste man behandeln.

Die Erhöhung der Leukos + dem CK müsste doch für einen TA aufschlußreich sein.
Wurde mal eine Röntgenaufnahme oder ein US in Betracht gezogen?

Ich meine, wir können jetzt hin und her rätseln, aber die Ursache muß ja gefunden werden.
Ich würde wirklich mal in eine TK fahren, das Blutbild mitnehmen.
 
V

Vesoa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2012
Beiträge
19
Hallo, ich wollte einmal kurz Bescheid geben wegen unseres Katers Max.
Nach Tagen des Nichttrinkens und kaum essen´s, trinkt er nun schon ein paar Tage sehr viel. Essen allerdings nicht soviel, aber auch nicht so wenig das wir uns Sorgen machen müssen. Er schläft sehr viel, geht raus, aber er ist nicht mehr der Kater, den ich kannte. Mit der Tierärztin habe ich noch einmal gesprochen und sie meinte, das bei diesen Wert die Nierenfunktion schon eingeschränkt sei., das leider erst viel zu spät etwas im Blut bezüglich Nieren festzustellen sei etc. Es ist ein noch junger Kater, vielleicht 3 oder 4 Jahre alt. Wir haben nun einen Katzenbrunnen gekauftt, werden die Ernährung so belassen wie sie ist: halb barf halb dose. Hochwertiges Protin bekommt man ja nur über Frische Sachen und wir werden versuchen, wieder komplett auf´s Barfen zu kommen.Trockenessen geben wir unseren Katzen grundsätzlich nicht.
Naja, wir werden die Entwicklung nun genau beobachten und hofen auf den Sommer, denn Sonne soll ja Wunder wirken:smile:
 
N

Nicht registriert

Gast
Wegen der Nieren kannst du auch einen Frühtest machen lassen, der klärt das genau ab.

Inulin-Clearance (Alomed) oder GFR (Laboklin).

Auf den CK würde ich nicht so viel geben, der kann auch bei körperlicher Anstrengung (-> Stress, wehrt sich beim Blutabnehmen etc.) oder nach intramuskulären Injektionen erhöht sein.
 
V

Vesoa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2012
Beiträge
19
Hallo zusammen, der Kater hat in den letzten Tagen völlig abgebaut, hat kaum noch etwas gegessen und unglaublich viel geschlafen. Da wir schon einmal eine Katze hatten, die schwer an Leukoser erkrankt war, meinte ich heute morgen, das der Kater Leukose hätte, weil mir alles so verdammt bekannt vorkam. Heute sind wir dann noch einmal zu Tierarzt gegangen und die Diagnose lautet nun tatsächlich Niereninsuffizient und Leukose+.
Seine Werte haben sich dramatisch verändert

Creatinin stieg auf 8,44 hoch normal ist < 1,8
Harnstoff auf 280 normal ist <82

Seine Zahnfleisch ist hinten an den Backen auf beiden Seiten dick geschwollen, also es sind dicke Taschen sozugane links und Rechts und er hat mittlerweile einen eingefallenen Bauch. Er schläft sehr viel, ist geschwächt und kann kaum noch irgendwo hochspringen. Ja und raus lassen dürfen wir ihn ja eigentlich nicht mehr. Wir werden sehen, wie wir ihm das Leben noch erleichtern können, also für die Zeit, die er noch bei uns ist.

Das wollte ich nur noch kurz mitteilen.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Das ist keine gute Nachricht und tut mir leid :(
Bekommt er denn Medikamente? Grade für die Nieren gibt es einige Sachen die man anwenden könnte.
 
V

Vesoa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2012
Beiträge
19
Hallo, nein er bekommt keinerlei Medikamente. Man hat ihm eine infusion gegeben und etwas gegen Übelkeit und nun hat er auch was gegessen.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #10
Bitte sprich den TA schnellstens wegen SUC an, evtl.auch Phosphatbinder.
Wenn die Nierenwerte schon so rapide schlecht geworden sind, sollte und kann man die verbleibende Nierentätigkeit unterstützen !
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
Bei den Werten müsste er an den Dauertropf, mit SUC und Phosphatbinder bekommt man das denke ich nicht mehr hin.

Wenn die Werte so rapide schnell schlecht geworden sind, könnte es sich auch um eine ANI handeln. Aber in Kombi mit FeLV ist das auch nicht gerade rosig...
 
V

Vesoa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2012
Beiträge
19
  • #13
Hallo zusammen, Max lebt nun nicht mehr. Er hat völlig abgebaut, kaum noch reagiert, nicht mehr gegessen, ab und an was getrunken, nur noch geschlafen und als die Tierärztein kam zu uns nach Hause, da stellte sie fest das er blind ist. Manche Leukosen gehen wohl auch ins Nervensystem und deswegen wäre es so, sagte sie uns.Er hat weder den Kopf gehoben, noch sonst eine Reaktion gezeigt, auf gar nicht. Die Augen waren offen und sie wedelte leicht mit der Hand vor ihnen hin und her, keine Reaktion.Es kann sein, das er die Krankheit schon mitbrachte damals, als er durch unsere Katzenklappe kam, das war vor 3 Jahren. Er war damals krank und nicht kastriert und frierte erbärmlich. Wir haben ihn gesund gepflegt, kastriert und er lebte auf. Was er immer hatte war manchmal Husten und Erkältungen, die aber wieder gingen. Ja, das wollte ich noch mal kurz mitteilen.
Alles Gute für alle anderen Katzen und euch natürlich.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #14
Ich wünsche Max einen guten Weg über den Regenbogen :(
 
moggy

moggy

Forenprofi
Mitglied seit
13. Dezember 2012
Beiträge
1.560
  • #15
Gute Reise ins Regenbogenland lieber Max und eine stille Umarmung an Dich Vesoa.

Max hatte so ein Glück, dass Du ihn so geliebt und Dich um ihn gekümmert hast.

Traurige Grüsse
14077957ae.jpg
 

Ähnliche Themen

tiggerw83
Antworten
10
Aufrufe
9K
tiggerw83
tiggerw83
Rani2012
Antworten
6
Aufrufe
893
ferufe
F
S
Antworten
18
Aufrufe
20K
Raggy4
Raggy4
Mamadopolus
Antworten
4
Aufrufe
7K
Mamadopolus
Mamadopolus
paulinchen panta
Antworten
17
Aufrufe
2K
paulinchen panta
paulinchen panta

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben