Cat Walk in Mietwohnung

  • Themenstarter Fabi81
  • Beginndatum
  • Stichworte
    cat walk
F

Fabi81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2021
Beiträge
3
Guten Abend Zusammen,
Ich möchte für unsere zwei Kätzchen einen Cat Walk errichten.
Ist das auch möglich ohnen zu Bohren?
Habe etwas bedenken in der Mietwohnung so viele Löcher zu machen......
Was gibt es für Alternativen oder andere Ideen?
Vielen Dank für Eure Tipps!
Fabi
 
A

Werbung

Hi Fabi,

einen Catwalk ohne Bohren stelle ich mir schwer bis unmöglich vor, es sei denn er steht auf Stelzen - aber wer hat schon so viel Platz?

Ich sehe aber auch keinen Grund darauf zu verzichten, auch in einer Mietwohnung. Löcher in die Wände bohren gehört nun mal dazu. Natürlich müssen die im Anschluss wieder zugespachtelt werden, aber das ist ja nun wirklich nicht viel Arbeit.

Alternativ fallen mir nur Kratzbäume ein. Die kann man dann stellenweise miteinander verbinden - Hängebrücken beispielsweise. Oder aber du funktionierst deine Möbel um und befestigst daran den Laufsteg. Kommt halt ganz auf die Wohnung und die Möbel an. Schwer zu sagen. Vielleichst stellst du mal Fotos vom betreffenden Raum ein?

VG Nimsa
 
  • Like
Reaktionen: Azar
Löcher in der Wand sind normalerweise leicht zu verstecken, wenn man auszieht.
Vielleicht wäre ein Catwalk-System über Teleskopstangen möglich... aber ob das gut aussieht?
 
Hi Fabi,

einen Catwalk ohne Bohren stelle ich mir schwer bis unmöglich vor, es sei denn er steht auf Stelzen - aber wer hat schon so viel Platz?

Ich sehe aber auch keinen Grund darauf zu verzichten, auch in einer Mietwohnung. Löcher in die Wände bohren gehört nun mal dazu. Natürlich müssen die im Anschluss wieder zugespachtelt werden, aber das ist ja nun wirklich nicht viel Arbeit.

Alternativ fallen mir nur Kratzbäume ein. Die kann man dann stellenweise miteinander verbinden - Hängebrücken beispielsweise. Oder aber du funktionierst deine Möbel um und befestigst daran den Laufsteg. Kommt halt ganz auf die Wohnung und die Möbel an. Schwer zu sagen. Vielleichst stellst du mal Fotos vom betreffenden Raum ein?

VG Nimsa
 
Hallo Namsi,
Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Ich werde mir noch weiter Gedanken machen.
Im Wohnzimmer hätten sicher noch ein bis zwei Kratzbäume Platz. Einer steht bereits im Arbeitszimmer.
Um das Wohnzimmer ginge es, siehe Fotos.
Vielleicht kann ich auch noch etwas mit dem Ikea Kallax Regal machen. Brauche aber auch noch etwas Stauraum🙂.
Lg Fabi
 
..ohne Bohren, wirds schwierig, dann die Teile sind konstant ja dann auch der Sprungkraft der Katzen ausgesetzt..also Brettchen und Liegen müssen viel Gewicht konstant aushalten.

Aber auch in Mietwohnungen darf man Bohren. Bei Auszug sind Bohrlöcher meist wieder zu verschliessen..Moltoifill ist hier dann dein Freund.

Es gibt aber in der Tat so Zwischenlösungen, wo man z.B nur ne Platte mit vier Schrauben fixiert und die Catwalk-Elemente dann auf der Platte befestigt werden und nicht an der Wand. Das Ganze dann kombiniert mit z.B Deckenspannerkratzbäumen oder hohen Kratzbäumen ergibt ne tolle Kletterlandschaft.
z.B dieses Modul:
Plattenmodul
Vielleicht kombiniert mit sowas:
Kratzstamm
..oder sowas:
Kratzbaum XXL
 
Werbung:
Vielleicht kann ich auch noch etwas mit dem Ikea Kallax Regal machen. Brauche aber auch noch etwas Stauraum🙂.
Mit den Kallaxen kann auch was machen. Stauraum innen drin gehört dir, Oberflächen den Katzen. Nachdem es die Kallaxe in verschiednen Höhen gibt, kann man damit z.B Stufenregale/Treppenregale bauen. Aber auf die Oberflächen muss man nen Antirutsch-Kunstrukt basteln, z.B Sisalmatten, gekettelte Teppichreste mit Klettpunkten befestigt, Türmatten etc., denn die Kallaxe sind für Katzenpfoten extrem rutschig.
Aber für die Kallaxe gibt es z.B sowas hier..
Katzenbett
 
  • Like
Reaktionen: cakehole
Du bringst meine Synapsen zum brennen.....
Letztes Jahr hat jemand in einem Katzenforum oder Blog einen Catwalk ohne Bohren vorgestellt, die Module wurden an die Wand geklebt. Ich habe mir das auf der Produzentenseite angeschaut und konnte mir nicht vorstellen, wie das funktionieren soll, auch wenn es dort erklärt wurde.

Problem ist nur, ich finde es nicht mehr, habe schon gesucht und gegoogelt, so was macht mich kirre.☺


DA ISES:

https://ananimalab.com/collections/kaikki-tuotteet
 
  • Like
Reaktionen: Azar
Du bringst meine Synapsen zum brennen.....
Letztes Jahr hat jemand in einem Katzenforum oder Blog einen Catwalk ohne Bohren vorgestellt, die Module wurden an die Wand geklebt. Ich habe mir das auf der Produzentenseite angeschaut und konnte mir nicht vorstellen, wie das funktionieren soll, auch wenn es dort erklärt wurde.

Problem ist nur, ich finde es nicht mehr, habe schon gesucht und gegoogelt, so was macht mich kirre.☺


DA ISES:

https://ananimalab.com/collections/kaikki-tuotteet
Warum postet du bloß sowas? Jetzt will ich das haben 😄. Sieht gut aus, interessante Technik und vom Preis her echt ok. Ich konnte noch keine Versandkosten herausfinden.
 
  • #10
Warum postet du bloß sowas? Jetzt will ich das haben 😄. Sieht gut aus, interessante Technik und vom Preis her echt ok. Ich konnte noch keine Versandkosten herausfinden.
Na der TE hat nach so etwas in der Art gefragt und ich wusste, ich habe es schon mal gesehen. 😂

Frag lieber nach meinen Nerven bis ich das wieder gefunden habe, hatte nämlich erst am falschen Ort gesucht. 🤪
 
  • #11
Warum postet du bloß sowas? Jetzt will ich das haben 😄. Sieht gut aus, interessante Technik und vom Preis her echt ok. Ich konnte noch keine Versandkosten herausfinden.
..ja genau! Stell dich in die Ecke und schäm dich Sancojalou!:ROFLMAO:

Ich kriege da mit meinen Rigipswänden auch den spontanten "HWV" (haben will Virus).

Aber allerdings..ich trau Klebekonstrukten im Allgemeinen nicht sonderlich..und ich mag so ungern beim TA aufschlagen, weil Klebematte ihren Dienst quitiert hat und Katze senkrecht in die Tiefe abrauschte..

Aber cool finde ich die Idee dennoch..auch wenn ich ihr nicht weiter als bis zu meiner eigenen Nasenspitze traue..
 
Werbung:
  • #12
Wir haben unsere Duschwand aus Glas mit zwei Klebepunkten an der Wand fest gemacht. Ihr könnt mir glauben: beim Loslassen hatte ich Schweißperlen auf der Stirn. Hält.

Unsere Katzennetz-Konstruktion auf dem Balkon ist zum allergrößten Teil auch geklebt. Ich hatte einen Bammel am Anfang! Aber es hält.

Mit dem "hwv" wurde ich wohl auch infiziert 🤣. Das war derselbe, der auch bei den cat-ons umgeht, oder?
 
  • #13
  • #14
Wenn in deinem Mietvertrag nicht gerade steht, dass du auch konkret zu Schönheitsreparaturen verpflichtet bist (was eher selten der Fall ist), dann darfst du verdübelte Bohrlöcher nach Auszug hinterlassen. Dass man das alles verschließen muss, wurde schon vor einer ganzen Weile gerichtlich aufgehoben.

Vom daher würde ich sagen: frisch ins Werk! 😁 und wenn dir jemand wegen Schönheitsreparaturen aus den Bohrlöchern einen Strick drehen will, dann wirst du wohl auch nicht drumrum kommen die Wohnung komplett neu zu streichen/tapezieren. Dann machen die paar Löcher eigentlich auch nichts mehr...

Übrigens lassen sich Bohrlöcher meiner Erfahrung nach meist einfacher wieder ausbessern als Schäden, die durch Kleber an den Wänden verursacht werden. :)
 
  • #15
Also auch mit Schönheitsreparaturen, bohren ist in einer Mietwohnung nicht verboten. Wir hatten massig Hängeschränke, zum Auszug mit Acryl aus der Kartusche verschlossen (vorher Dübel raus), das gibts auch mit einer feinkörnigen Struktur für Rauhfaser - fertig.
 
  • #16
Uh!
Schön sind sie. Und wären wegen "alles Sisal" perfekt fürs Blindchen, weil sie um die Plattformen herum überall Halt hätte.

Aber kleben?!
Ich könnte dem auch nicht trauen. Plus: Ich Frage mich ernsthaft, was passiert, wenn man die wieder abnehmen will. Da kommt doch die Tapete gleich mit runter? :unsure:

@Fabi81 Ich hasse bohren. Ein irrationaler Teil meines Hirns denkt auch immer "du kannst doch nicht drölfzig Löcher in eine Wand..." - Doch, kann man ;)
Unser Catwalk dürfte im Gesamten etwa... 40 Bohrlöcher haben. So viele müssen es meist nicht werden, wir haben eine blinde Katze und eine mit Spondylose, mussten also viele einzelne Stufen mit geringen Abständen bauen.

Je nachdem, wie du eingezogen bist, musst du eh beim Auszug streichen. Ist bei uns z.B. so wegen Erstbezug nach Renovierung. Dann ist's gleich dreifach egal.
 
  • Like
Reaktionen: cakehole
Werbung:
  • #17
Aber kleben?!
Ich könnte dem auch nicht trauen. Plus: Ich Frage mich ernsthaft, was passiert, wenn man die wieder abnehmen will. Da kommt doch die Tapete gleich mit runter? :unsure:
Das ist auch meine Frage. Wir wohnen zur Miete und wenn wir mal ausziehen, wird die Wohnung verkauft und mit ganz großer Sicherheit grundsaniert - kann uns also recht wurscht sein, was mit der Tapete passiert. Dass es ohne Schäden zu entfernen ist, glaube ich nämlich in keinem Fall. Löcher sind da sicher einfacher zu "kaschieren".
 
  • Like
Reaktionen: cakehole, Motzfussel und Verosch
  • #18
Hallo, ich habe die Elemente von Ananimalab, komme selber aus Finnland. Habe schon paar mal umgezogen und hatte keine Probleme mit Klettbändern. Musste nun neue bestellen. Kann nur empfehlen. Ich verstehe aber auch, dass man erst sehr skeptisch ist, so war ich auch, aber ich mag die hässlicher Monster von Asien nicht mehr. LG Maarit
 
  • #19
Hey,
wir haben auch mit Möbeln, Winkeln und Regalbrettern und als CatWalk gedachte Bettchenelemente gearbeitet, in einer Mietwohnung.
(Kratzbäume, Wandkratzelemente, etc. gibt es natülich ebenfalls, das ist aber nicht alles miteinander verbunden.)
Damit Katz auf Möbeln besseren Halt hat, haben wir Fensterbankauflagen, die untendrunter Anti-Rutsch-Nöppel haben. Schützt auch manchmal vor Kratzern - aber nicht immer. ;)

Wir haben relativ günstig irgendwann so ein Messgerät erstanden, mit dem man schauen kann, dass da, wo man bohrt, nicht gerade eine Elektroleitung, Metall oder sonstwas verläuft. Hat bisher gut funktioniert.

Wie die anderen Forenmitglieder schreiben: Die Löcher kann man nachher gut wieder zuspachteln, was ich schon einige Male gemacht habe.
Beim Kleben hätte ich auch Bedenken, was Halt, Haltbarkeit und das Entfernen anginge, weil sich nachher doch wahrscheinlich Tapete mit verabschiedet.
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum
  • #20
Ich wäre wahrscheinlich auch Team Bohren.

Wobei ich zugeben muss, bei mir gibt es keine Tapeten und nur einen einzigen Nagel im Wohnzimmer in der Wand und der war bereits vor der Wandgestaltung drin.

Deckenspanner, massive, hohe Holzvitrinen und ein Sideboard übernehmen die Funktion eines Catwalks.

In dem Forum, in dem ich das Klebesystem gefunden habe, schrieb eine Userin, diese Klettwandbefestigung stamme von einer deutschen Firma. Habe da gerade nachgesehen, vielleicht könnte man dort beim Support anfragen, wie genau das mit dem Kleben und entfernen funktioniert, ohne Verständigungsschwierigkeiten. 🤔
Selbstklebend
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
5
Aufrufe
959
Sarah1979
Sarah1979
Strichpunkt
Antworten
11
Aufrufe
11K
Strichpunkt
Strichpunkt
J
Antworten
11
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Borobudur
Antworten
16
Aufrufe
2K
dieMiffy
dieMiffy
sophieschka
Antworten
1
Aufrufe
537
All4MyCats
All4MyCats

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben