Brauche Schwarmwissen

  • Themenstarter Inai
  • Beginndatum
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Felilou
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, mit 6 1/2 Monaten
- Alter: 3 Jahre und 3 Monate
- im Haushalt seit: Fast 3 Jahren
- Gewicht (ca.): 7,16kg
- Größe und Körperbau: Groß,stämmig und etwas zu schwer (laut TA darf er maximal 5kg wiegen)

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Vor 5 Tagen
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: Ja, Es wurde unterm Mikroskop und im Labor untersucht, alle Werte unauffällig
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Nein (Zählt Zahnstein?)

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 6 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): von Privat
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): neues Haustier, Berufswechsel (aber alles während der schon vorhandenen Unsauberkeit)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Er putzt alle, sie liegen gerne bei einander, sie kuscheln viel und sie spielen auch manchmal mit einander. Er spielt leider nicht mehr so intensiv wie als er jünger war

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 3 130l SAMLA Klos. Eins mit Deckel (der Einstieg ist 30x46cm). Zwei komplett offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Reinigung 1x täglich. Komplettreinigung ca. alle 3-5 Monate. Abhängig ob ich das Gefühl habe, dass es stinkt.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Premiere Sensitive
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 10-20cm (20cm anfangs dann leert es sich bis wir es wieder auffüllen)
- gab es einen Streuwechsel: Premiere Sensitive -> Premiere Carbon Control -> Tigerino -> Premiere Sensitiv
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Badezimmer (Wohnungseingang), Wohnzimmer (Wohnungsmitte), Balkon (Wohnungsende). Relativ U-Förmig

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Badreiniger und Biodor Animal (Felilou pinkelt gerne im stehen, das Klo stinkt sonst einfach, weil die Seiten danach riechen)
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Momentan ca. 1m Vom Klo, davor ca 4m. Da es aber im Sommer so in der Sonne stand haben wir es an einem dunkleren Ort verschoben.

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: vor ca 2 Jahren
- wie oft wird die Katze unsauber: Mal täglich, mal passiert über Wochen nichts und mal merke ich nur, dass es riecht und kann aber mit dem UV-Licht nichts finden. Dann sprühe ich alles voll und der Geruch ist weg.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber: In der Küche (die eigentlich Tabu ist), Im Bad (Abfluss und vor dem Klo)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Eher vertikal, da er aber immer gefühlt ein Liter pieselt haben wir zwangsläufig Pfützen
- was wurde bisher dagegen unternommen: Alle stellen wurden gründlich gereinigt und mit Biodor Animal getränkt.
Wir haben vor zwei Jahren schon mal den Urin untersuchen lassen (damals haben wir den abgefangen). Zu der Zeit hat er immer in den Abfluss gepinkelt (also gegen die Wanne beim Abfluss). Manchmal auch direkt in den Abfluss im hocken. Wir haben das Sauber gemacht und mit Biodor eingesprüht. Wir haben auch den Abfluss mit einem Stöpsel zu gemacht und Wasser stehen lassen. Irgendwann war das Wasser gelb :oops:

Wir hatten ein kleines SAMLA-Klo im Bad, das haben wir nun seit mehr als 8 Monaten mit einem großen ersetzt.

Nächste Woche werden wir seine Zähne untersuchen lassen. Aber wenn auch das in Ordnung ist, weiß ich nicht mehr wirklich weiter.

Ist es doch psychisch?

Folgende Brandherde habe ich inzwischen herausgefunden: Wenn er das Klo zu dreckig findet, pinkelt er daneben (also seltener als 1x täglich sauber machen geht nicht, mehr brachte aber keine Besserung).
Das einzige Klo mit dem Deckel ist im Bad. Da wird er auch meist unsauber. Deckel ab brachte aber auch nur eine temporäre Besserung dann ging es weiter. Die Waage neben dem Klo eignet sich als perfektes Podest um gegen die Wand zu pinkeln, dann kommt man nämlich noch höher.

Felilou läuft oft durch die Gegend und dann wackelt seine Schwanzwurzel wie wenn er pinkeln müsste. Er macht da aber nichts. Das ist so seit wir ihn haben.
Im Klo pinkelt er meist (nicht immer) gegen die Wand. Dabei streckt er seinen Hintern und den Schwanz hoch und der Wackelt dann ganz wild an der Schwanzwurzel.

Er spielt viel weniger als er das früher getan hat. Da ich in der Zeit aber sehr beschäftigt war, war mir das ganz recht. Aber ich kann ihn zum Spielen gar nicht mehr animieren. Nix, er springt einmal danach und das ist dann auch schon mit bitten und betteln.
Gufa haben wir für Felilou geholt, aber er tobt nur selten mit ihm und Gufa spielt dann lieber mit Sniebel der bis dahin eher faul war.

Die Streuwechsel haben sie bisher problemlos angenommen. Nur als wir mal vor Jahren Holzstreu probiert haben, hat Felilou sich a) geweigert in das Klo zu gehen und b) daneben gemacht als wir die anderen Klos gerade sauber gemacht haben und er 'keine andere alternative fand'.

Übersehe ich etwas?
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hmmm.
Ich würde zur Reinigung den Badreiniger weg lassen, einfach Wasser nehmen und danach Biodor. Es kann sein daß der Geruch ihn irritiert. So wie der Geruch aus dem Abfluß?
Und ich würde trotzdem immer zwei mal am Tag die Klumpen raus machen aus dem Klo.
Ansonsten scheint mir alles ok so.
Die Zähne könnten ein Auslöser sein aber glaube ich fast nicht.

Manchmal ist es schwer wenn man nicht vor Ort ist und das nicht sieht. :oops:
Also einen Grund zu finden meine ist.

Was fütterst du denn?
Futterplatz sollte weiter vom Klo entfernt sein.

War irgend etwas auffällig als er kastriert wurde?
Sicher daß beide Hoden entfernt wurden?
Ich frage weil es manchmal innen liegende Hoden gibt und das Problem durch Unsauberkeit auffallen kann.

Mehr weiß ich nun auch nicht.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Also bei der Kastra gab es keine Auffälligkeiten. Er hat ja leider vorher schon markiert, deswegen habe ich ihn auch direkt kastrieren lassen. Aber er war ja noch jung, gerade mal 6 1/2 Monate. Da kann sich noch nichts manifestiert haben.

Futter bekommt er hochwertiges Nassfutter. Die Schalen sind immer voll (Surefeed). Trockenfutter bekommen sie nur geworfen und manchmal geklickert. Das ist aber weder täglich noch regelmäßig.
Wie gesagt, normalerweise Stehen die Automaten aber auch weiter weg von den Klos nur so ganz wegstellen geht nicht, da die Klos ja in zentralen Plätzen sind. Im WZ steht das Futter, aber auch ein Klo.

Ich dachte ja, dass ihn der Abflussgeruch stören könnte, deswegen habe ich ja den abgedichtet und die Wanne mit Wasser gefüllt. Nicht komplett nur halt weit genug, dass der Boden bedeckt war.
Der hat dann einfach ins Wasser gepinkelt.

Die pinkelei kommt ja nicht immer täglich vor. Wir sind auch schon Monate ohne gefahren. Dann kam sie wieder. Jetzt ist auch schon wieder seit fast ner Woche nichts mehr.

Meistens pinkelt er abends hin, wenn er es macht. Selten auch nachmittags.

Ach ja, bei dem TA vor 5 Tagen wurden auch Nieren, Leber und Blase geschallt. Es gab keine Auffälligkeiten. Alles in bester Ordnung.
 
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
1.359
Würde das Blut des Katers z.B auf Diabetes untersucht?
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Nein,

ich habe bisher aber auch nicht gehört, dass das eine Ursache sein könnte.

Wie kommst du da drauf?
 
Izz

Izz

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
2.936
Die Tage, an denen er markiert/wildpieselt, ist dir an denen irgendwas aufgefallen? Wollte z.B. einer mit ihm spielen, hat ihn bedrängt? War Besuch da? Handwerker im Haus? Futterlieferung (Karton mit fremden Geruch) gekommen? Irgendwelche Unregelmäßigkeiten im Tagesablauf?

Warum frage ich das:
Mein Volker hat genau solche Phasen: mal ist er monatelang sauber....dann markiert er wieder (aufrecht stehend, mit zuckendem Schwanz).
Volker ist eigentlich kein unsicheres Tier, bzw. wirkt er nicht so. Er wird hier nicht gemobbt (im gegenteil, er findet es lustig andere zu mobben). Aber wenn etwas "außergewöhnliches" -seiner Meinung nach- los ist, braucht er scheinbar dringend ein größeres Gefühl der Sicherheit durch seinen Geruch. Und dann markiert er eben.
Er ist Freigänger, bei ihm kann das z.B. also eine neue Katze in der Nachbarschaft sein. Oder eben fremder Besuch im Haus. Fremde Gerüche (neue Möbelstücke).
Bei Volker helfen Kuren mit L-Theanin (Telizen).
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Wenn er in die Küche macht, hast du dann irgend etwas besonderes gekocht, oder vorher geputzt?

Ist es 1000% ig sicher, dass es nur der eine Kater ist?
 
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
Wann war denn das letzte große Blutbild?
Dass er im Alter von 3 Jahren so gar nicht mehr spielen mag, kommt mir komisch vor! Normal ist das nicht, wenn er vorher anders war.
Es könnte ja sein, dass da mehr im Argen liegt und das Markieren nur daher kommt, dass er sich unwohl fühlt.

Ich würde den Kater komplett auf links krempeln und alles checken lassen was geht, auch Bewegungsapparat etc.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja und wenn er nicht spielen will auch an Rückenprobleme denken, vielleicht hat er irgendwo Schmerzen.
Die Katzenklos sind ja relativ hoch, vielleicht hat er zeitweise Probleme da rein zu springen?
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #10
Also heute wurde er zweimal unsauber.

1x direkt in der Badewanne (da muss er reinspringen), fast gezielt in den Abfluss und heute abend neben dem Klo.....

Es gab keine besonderen Vorkommnisse (keine Besuche und keine Pakete), das Klo wurde heute morgen sauber gemacht.

Schmerzen... k.a. also einmal meinte mein TA, dass Felilou Rückenschmerzen haben konnte, weil er sich an einer bestimmten Stelle nicht anfassen lassen wollte. Er hat sich da weggeduckt. Aber das macht er von anfang an, wenn er nicht will, dass ihn wer anfasst. Dann ist das für uns ein Zeichen von 'er will nicht'

Als ich vor ner Woche beim TA war, meinte der, dass Felilou sich ganz gesund 'anfühlt'. Er hat halt auf nix negativ reagiert.....

Aber ich muss mal die Tage schauen, dass er komplett geröngt wird und auch eine Blutuntersuchung gemacht wird.

Aber erstmal Zähne schauen....
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Kann sein daß er eine überempfindliche Nase hat.
Katzen riechen ja eh extrem gut aber er hat anscheinend auch das Bedürfniss über jeden Geruch von Abfluß oder Klo drüber zu pinkeln.

Ich würde wohl noch mal versuchen nen Liter Biodor in den Abfluß der Badewann zu gießen und ins Klo und um das Menschenklo. Auch wenn wir das reinigen riecht kann Katze das ja trotzdem noch riechen. Nur als Idee.
 
Werbung:
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #12
In dem Moment wo er unsauber wird, wie sehen da die Katzentoiletten aus? Sind Piselklumpen drin, Kot, völlig unbenutzt?
Hat Felilou ein Lieblingsklo?

Mir geht im Kopf rum, ob er entweder gern ein völlig sauberes/unbenutztes Klo für seine Hinterlassenschaften wählt oder ob er die Hinterlassenschaften der anderen "überdecken" möchte geruchlich oder ob er ein bestimmtes Klo für sich allein möchte.
Im ersteren Fall würde ich mehr Katzentoiletten aufstellen (wobei ich das generell probieren würde) und im zweiten bliebe auch nur der Versuch mit mehr Toiletten, denn deine SamlaBoxen haben ja schon eine sehr große Grundfläche, da dürfte "ich plazier meins daneben" nicht das Problem sein.

Auf Unsicherheit würde ich eigentlich nicht tippen, denn er markiert ja nicht die strategisch wichtigen Plätze oder für ihn wichtigen Plätze wie Schlafplätze, Bett oder Sofa.

Dort wo er markiert, egal ob Abfluß oder neben die Toi... riecht es dort nach etwas Bestimmtem? Was nimmst du dort wahr?
Möglicherweise Schimmel oder ganz leicht feuchte Wand oder war da mal was feucht in der Wand?

Wenn du ihn an solchen Tagen, wo er unsauber ist, beobachtest, was läuft im größerem Zeitraum vor dem Markieren ab - mit seinen Augen und aus seiner Sicht betrachtet? Vielleicht findest du so "seinen Anlaß".

Liebe Grüße
Karen
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #13
Kann sein daß er eine überempfindliche Nase hat.
Katzen riechen ja eh extrem gut aber er hat anscheinend auch das Bedürfniss über jeden Geruch von Abfluß oder Klo drüber zu pinkeln.

Ich würde wohl noch mal versuchen nen Liter Biodor in den Abfluß der Badewann zu gießen und ins Klo und um das Menschenklo. Auch wenn wir das reinigen riecht kann Katze das ja trotzdem noch riechen. Nur als Idee.

Das kann sein, jedoch erklärt es nicht, dass er neben das Klo pinkelt. Da habe ich auch schon Biodor Pur verteilt und ordentlich trocknen lassen.
Heute hat er noch nicht gepinkelt. Wir haben nun den Deckel im Bad abgemacht. Bin gespannt ob das diesmal was bringt. Jedoch ist es ja auch oft so, dass über Wochen nichts ist, und plötzlich wird er wieder unsauber.

Ob da Schimmel sein könnte.... gute Frage, dass muss ich mir genauer ansehen. Er pieselt ja gegen die Fliesen (deswegen ist es 'noch' nicht ganz so schlimm). Aber wir hatten, als wir hier eingezogen sind, Schimmel im Bad, der wurde aber eigentlich entfernt und neu gefliest. Ob es nun auch welchen gegenüber gibt....

Hazelcats hat gesagt.:
In dem Moment wo er unsauber wird, wie sehen da die Katzentoiletten aus? Sind Piselklumpen drin, Kot, völlig unbenutzt?
Hat Felilou ein Lieblingsklo?

Mir geht im Kopf rum, ob er entweder gern ein völlig sauberes/unbenutztes Klo für seine Hinterlassenschaften wählt oder ob er die Hinterlassenschaften der anderen "überdecken" möchte geruchlich oder ob er ein bestimmtes Klo für sich allein möchte.
Im ersteren Fall würde ich mehr Katzentoiletten aufstellen (wobei ich das generell probieren würde) und im zweiten bliebe auch nur der Versuch mit mehr Toiletten, denn deine SamlaBoxen haben ja schon eine sehr große Grundfläche, da dürfte "ich plazier meins daneben" nicht das Problem sein.

Auf Unsicherheit würde ich eigentlich nicht tippen, denn er markiert ja nicht die strategisch wichtigen Plätze oder für ihn wichtigen Plätze wie Schlafplätze, Bett oder Sofa.

Dort wo er markiert, egal ob Abfluß oder neben die Toi... riecht es dort nach etwas Bestimmtem? Was nimmst du dort wahr?
Möglicherweise Schimmel oder ganz leicht feuchte Wand oder war da mal was feucht in der Wand?

Wenn du ihn an solchen Tagen, wo er unsauber ist, beobachtest, was läuft im größerem Zeitraum vor dem Markieren ab - mit seinen Augen und aus seiner Sicht betrachtet? Vielleicht findest du so "seinen Anlaß".

Liebe Grüße
Karen

Also er hat generell keine Probleme mit den anderen gemeinsam das Klo zu benutzen. Sowohl wenn andere zu ihm springen, als auch wenn er zu ihnen springt ins Klo. Deswegen haben wir ja die großen Klos genommen.

Zur Zeit ist das Bad Klo das Lieblingsklo. Die wechseln aber täglich, welches Klo sie mehr benutzen wollen. Ich habe auch das Gefühl, dass dieses immer zuerst 'stinkt'.
Wenn wir das Klo sauber machen springt Felilou gerne beim sauber machen rein. So nach dem Motto: "Nimm das bitte auch noch mit". Das ist so seit wir ihn haben, weswegen wir nicht wirklich das Problem haben den Urin abzufangen.

Weitere Klos aufstellen wird schwierig, ich wüsste echt nicht wohin. Das Bad ist schon sehr klein und da steht noch das SAMLA drin. Vielleicht können wir in den nächsten Monaten umziehen, dann würde ich schauen ob ich noch eins aufstellen kann, jedoch ist es nicht leicht eine große Wohnung mitten in der Stadt zu finden die auch noch bezahlbar ist :oops:
Nichtmal im näheren Umkreis finde ich welche....
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #14
Also die Stelle riecht sehr nach Biodor. Ich rieche da eigentlich nichts anderes.
Schimmel konnte ich auch nicht entdecken nur ein Loch zwischen den Fliesen.

Gestern haben wir den Deckel im Bad abgemacht.
Wir haben das Klo morgens und abends sauber gemacht.

Ca. eine Stunde nachdem ich das Klo am Abend sauber gemacht habe, habe ich vor dem Klo wieder eine große Pfütze entdeckt.... Das Klo war an sich sauber, vielleicht gabs eine Wurst drin, maximal. Aber bei der Größe sollte es nicht so stören.

Ich habe dann die Stelle wie folgt sauber gemacht:
Urin entfernt. Alles mit Badreiniger eingesprüht. Den Badreiniger eingerieben. Komplett mit Wasser entfernt. Die Stelle und drum herum großflächig mit Dampfreiniger sauber gemacht. Und dann alles großflächig mit Biodor Animal eingesprüht.

Sonst habe ich den Dampfreiniger nicht eingesetzt. Bin gespannt....
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #15
Falls es an dieser Stelle wieder passiert, würde ich anders vorgehen, einfach Urin mit Toipapier oder Zewa aufnehmen und großzügig Biodor (unverdünnt) draufsprühen, nach ein paar Minuten wieder mit Papiertüchern aufnehmen, nochmal drübersprühen und nach 10 min trockenwischen.
Bei mir reicht das so völlig, um den Uringeruch absolut wegzubekommen. Und "sauber" ist es auch.
Ich drücke dir aber die Daumen, daß es gar kein weiteres Mal gibt!

Das Klo war an sich sauber, vielleicht gabs eine Wurst drin, maximal. Aber bei der Größe sollte es nicht so stören.
Naja, es gibt durchaus Katzen, die ein Klo, was bereits benutzt wurde und sei es ein Riesenklo mit gut verbuddeltem Kot, möglicherweise sogar der eigene Kot der Katze, eben nicht nochmal nutzen. Da reicht ein Geschäft für = Klo unbenutzbar. Und wenn es ihr Lieblingsklo ist, dann kann es schon passieren, daß sie ihr Geschäft am gleichen Platz außerhalb verrichten.
Das muß bei euch nicht so sein, aber es kommt vor.

Liebe Grüße
Karen
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #16
Also,

er war jetzt die letzten zwei Tage nicht unsauber. Muss aber nichts bedeuten, immerhin gab es häufiger Phasen in den es so war.

Heute wurden die Zähne untersucht (dentalröntgen). Bis auf Zahnstein sind die Top.
Er wurde Geröntgt, Lunge und Herz untersucht. Alles Top.

Blutuntersuchung wurde eingeschickt. Ergebnis steht noch aus. Nach den anderen positiven Werten sieht das aber eher nach etwas psychischem aus. Vielleicht braucht er Freigang?
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #17
Seit dem WE pinkelt er wieder neben der Toilette ... er hat die ganze Zeit in der Badewanne gepieselt aber das stört mich nicht.

Ich mache mir sorgen, dass das pinkeln auf den Fliesen in die Fugen einziehen könnte.

Meine Nichte war am WE da. Kann vielleicht die Ursache sein, muss aber nicht. Sie hat ihn nicht gejagt. Sie hat versucht mit der Angel mit ihm zu spielen. Sie hat ihm leckerlis gegeben und sie hat ihn einmal ganz vorsichtig gestreichelt.

Habt ihr ideen was ich an der Stelle kleben könnte, damit der Urin nicht in die Fugen zieht?
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #18
Wenn du das Klo auf eine Inkontinenzunterlage stellst ginge das?
Oder Frischhaltefolie mit Klebeband etwas fixieren und Zewaschicht obendrauf?
Ist beides natürlich Mist, wenn mit den Pfoten gescharrt/gekratzt wird.

Bei der letzten TA-Untersuchung wurde auch der Urin untersucht? Also Probe entnommen, auf Gries, Entzündung etc. kontrolliert?
Das in die Badewanne piseln macht mich einfach stutzig, ist aber vielleicht auch nur eine Marotte, wäre allerdings tragisch, würde man Blasenprobleme übersehen.

Liebe Grüße
Karen
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #19
Ja,

bei der letzten Untersuchung wurde auf ALLES getestet.

Urin wurde auf BE, Gries und Steine und Eiweissprobe untersucht, dazu noch eine Bakteriologische Untersuchung im Labor mit Antibiogramm, alles Top. Urin wurde via Punktion entnommen (ich wollte WIRKLICH sicher gehen, dass es nicht an meiner Unfähigkeit liegt, das zeug rechtzeitig zum TA zu bringen und reinlich).

Bei der Blutuntersuchung kam raus, dass er erhöhten Cholesterin hat, was laut TA mit seinem Gewicht zusammenhängt.

Folgendes war beim Blut im roten Bereich:
Wert
[MCHC] [29,9 g/dl] [31,0-36,0]
[ALT (GPT)] [181 U/l] [0,0-91,0]
[CK (NAC)] [248 U/l] [0,0-247,0]
[Cholesterin ] [5,72 mmol/l] [1,81-3,88]
[Triglyzeride ] [1,81 mmol/l] [0,23-1,23]
[Phosphat ] [1,87 mmol/l] [0,77-1,81]

Vielleicht kannst du damit mehr anfangen als ich.
Die Urinuntersuchung hat er mir leider noch nicht geschickt, da muss ich nochmal nachhaken.

Sonst wurde Untersucht:
- Geschallt: Blase, Nieren und glaube Leber (Laut Rechnung 'Abdomen'
- Er wurde geröntgt (Lunge, Herz und Knochen)
- Zähne wurden geröntgt (dental)


Ich fürchte auch, dass ab jetzt die Inkontinenzunterlagen her müssen....
Ich dachte es reicht ihn einfach mehrmals täglich aufs Klo zu setzen, aber je häufiger ich das mache, desto eher weigert er sich überhaupt zu pinkeln...vielleicht ist das auch nur Einbildung, weil er eh nur 2x Täglich pinkelt, dafür einen Liter
 
Zuletzt bearbeitet:
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #20
Ich würde ihn lieber nicht aufs Klo setzen, das könnte ihm den Platz eher noch verleiden - sei denn er setzt sich dann umgehend und piselt.

Von deiner Schilderung her denke ich auch, die Unterlagen wären deine Rettung erstmal. Gibt es bei Amazon recht günstig in Großpackungen, echte Inkontinenzunterlagen oder z.B. Welpen Trainingsunterlagen.

Vermutlich bekommst du an der Stelle kein größeres Klo hingestellt, hättest du sicher schon probiert? Ich denke da an Samla-Wanne mit hohem Rand oder was baugleiches. Wenn er gern in die Wanne macht, ist es womöglich nicht der Untergrund (Blasenprobleme hast du ja per gründlicher Untersuchung ausgeschlossen), sondern die Größe/der Platz den er hat?

Liebe Grüße
Karen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
5
Aufrufe
861
Petra-01
L
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
Z
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Claudia70
Antworten
4
Aufrufe
550
Claudia70
Claudia70
K
Antworten
0
Aufrufe
859
Kimsmama
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben