Brauche dringend Hilfe

T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
Hallo an alle:)

Mein Freund und ich haben uns vor ein paar Monaten ein Babykätzchen (weibchen)aus dem Tierheim zugelegt.
Mittlerweile ist unsere Süße Maus nun ca. ein halbes Jahr alt.
Am Anfang als sie neu war, war sie total sauber ist immer auf das Katzenklo gegangen bis auf einen kleinen Ausrutscher. Jetzt seit ungefähr 3 Wochen ( wo sie auch ihre nersten Freigang hatte) hat sie angefangen uns in die Wohnung zu pinkeln. Angefangen hat es das sie auf unseren Badteppich pinkelt, was ich so noch Nachvollziehen konnte da er ja recht flauschig ist und sie denken könnte das sie hier schaaren kann. Dann als nächstes hat sie in die Küche in die Ecke gepinkelt und ca. 2-3 mal ins Gästezimmer zwischen usnere Schuhe und einmal direkt vor das Katzenklo. Wir vermuetn das es villt eine Trotzreaktion ist, weil sie im moment noch nicht all zuviel raus darf?! Als nächstes kam dann wieder das sie mehrmals auf unseren gelebn Sack gepinkelt hat. Dann kam der nächste Knüller, sie hat direkt auf die Ledercouch gepinkelt und als man denkt es geht wirklich nicht mehr schlimmer, hat mein Freund heute die Überraschung entdeckt das unsere Katze mitten auf die Küchenzeile gepinkelt hat auf die Arbeitsplatte!! Was eigentlich sowieso ein tabu für unsere Katze ist auf die Küchenzeile zu gehen, udn das weiß sie eigentlich auch. Aber ihr großes Geschäft verrichtet sie nur im katzenklo!
Leider weis ich jetzt nicht mehr weiter, wieso sie das macht und wie ich sie wieder sauber bekomme. Wir haben auch schon den Versuch gemacht sie, wenn wir sie auf frischer Tat ertappt haben, reinzutunken und anschliesend ins Katzenklo zu setzten, was aber nicht wirklich etwas gebracht hat.

Hat villt jemand eine Lösung wie man das wieder in den Griff bekommt? Auf Antworten wäre ich wirklich dankbar:smile:
 
Werbung:
T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
Achso was ich vergessen hatte zu erwähnen wir haben auch seit ca. 3 Wochen ein neues Katzeneinstreu von Edeka gekauft davor hatten wir Catsan könnte es villt damit zusammenhängen, aber da sie ja ihr groß Geschäft darin macht würde es mich wundern wenn ja
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Bitte NIEMALS eine Katze in das Pipi tunken oder sonstwie bestrafen! Das wäre, als wenn Du einem verzweifeltem und weinenden Menschen noch eine Ohrfeige obendrauf geben würdest.

Deine Katze vesucht, in ihrer Sprache Euch etwas mitzuteilen. Da sie sich mit Euch nicht unterhalten kann, müsst Ihr verstehen lernen, was sie Euch sagen will. Aus ihrer Sicht hat sie absolut nichts falsch gemacht, Strafen oder Schimpfen versteht sie nicht, es ändert nichts an der Situation und führt nur zu weiterer Frustration.

Es kann sein, dass Eure Kleine damit nicht zurechtkommt, dass sie nun nicht mehr so oft rausdarf. Es kann sich aber auch um ein gesundheitliches Problem handeln: Katzen, die an einer Blasenentzündung leiden, vermeiden irgendwann, wenn die Schmerzen zu groß sind, auf das Klöchen zu gehen und suchen sich andere Plätze in der Hoffnung, dass das Pieseln da nicht weh tut. Wir haben das hier grad gut hinter uns gebracht ...

Zur besseren Übersicht wäre es gut, wenn Du den Fragebogen aufüllen könntest;

http://www.katzen-forum.net/unsaube...nsauberkeit-und-fragenkatalog.html#post300149
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Aha ... das könnte schon der Grund sein, zeitlich kommt es ja hin. Also wäre der erste Schritt, das alte Streu wieder einzufüllen.
 
M

Marlek

Gast
T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
Also wir haben eben erst angefangen sie langsam rauszulassen, das erste mal mit der leine und dann ging sie jetzt täglich immer mal so für 20Minuten raus und kam dann wieder. Und da jetzt Winter ist und es schon ziemlich kalt ist will sie auch nicht wirklich viel mehr raus. Fragebogen füll ich gleich aus
 
T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
Ok das mit dem Urin tunken wurde mir geraten aber dann werde ich es natürlich nicht mehr machen

ie Katze:
- Geschlecht weiblich
- kastriert (ja/nein) nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter ca halbes Jahr
- im Haushalt seit August
- Gewicht (ca.) -
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß) zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch vor ca. 2 Wochen zur Impfung von tollwut
- letzte Urinprobenuntersuchung noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt eine
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt cs. 13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..) Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt? 1-2 Stunden
- Freigänger (ja/Nein) ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel) nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe) Klo mit Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert jeden Tag gereinigt
- welche Streu wird verwendet momentan edeka Klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo) im Flur
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht vor ca 3 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber jeden Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot Urin
- Urinpfützen oder Spritzer Pfütze
- wo wird die Katze unsauber Küche Bad Gästezimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) Küchenzeile Teppiche Boden
- was wurde bisher dagegen unternommen Katze in Pipi getunkt ( kommt nicht mhe rvor)
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Ich würde als Sofortmaßnahme heute noch das gewohnte Streu besorgen. Sollte es sich trotzdem nicht bessern, wäre ein Besuch beim TA angesagt.
 
Mama Mia

Mama Mia

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2010
Beiträge
43
Achso was ich vergessen hatte zu erwähnen wir haben auch seit ca. 3 Wochen ein neues Katzeneinstreu von Edeka gekauft davor hatten wir Catsan könnte es villt damit zusammenhängen, aber da sie ja ihr groß Geschäft darin macht würde es mich wundern wenn ja

ich habe im zweitklo auch catsan. das nehmen meine miezen auch nur für die häufchen .....ansonsten gehen sie lieber auf s andere klo. ich kauf s nicht wieder. vielleicht liegt es ja bei dir auch daran.

einfach ein 2. klo mit anderem streu aufstellen??
 
T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
  • #10
Ok dann werd ich heute mal das late Streu wieder kaufen. Könnte es vilt aber auch sein das es einfach eine trotzreaktion ist zb gestern hatten wir in der Pfanne Kartoffeln mit Speck und die hat sie versucht aus der Pfanne zu klauen, dann am Abend haben wir den Deckel darauf gemacht das sie nicht dran kommt und heute morgen finden wir die Pfütze auf der Küchenzeile neben der Pfanne, könnte es damit zusammenhängen?
 
speedy@

speedy@

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2010
Beiträge
298
Ort
Raum Frankfurt
  • #11
Hallo liebe Tanja,

die fehlende Kastration kann wirklich ein Auslöser für das Pinkeln sein und natürlich auch der Streuwechsel.
Aus meiner Sicht ist aber auch ganz klar, daß eine unkastrierte Katze einfach nicht in den Freigang gehört!! Bitte ändere das, denn sonst kann viel Leid durch ungewünschte Katzenbabys entstehen! :(

LG Speedy
 
Werbung:
T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
  • #12
Weil wir das vorhaben aber der TA meint wir solle nnoch ein bisschen warten da sie noch sehr klein und zierlich ist
 
T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
  • #13
Aber hängt pinkeln bei einer weiblichen Katze damit zusammen das sie nicht kastriert ist, dass sie richtige Pfützen macht?
 
T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
  • #14
ok
also ich weis es jetzt nicht mehr ganz genau wieviel sie wiegt aber ich glaube es war irgendwas mit 1, oder so in der Art
 
T

Tanja101

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
15
  • #15
achso und sie hat anscheind eine Art Peter Pan Syndrom oder sowas in der Richtung lg
 
shiny

shiny

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2010
Beiträge
1.346
Ort
Oberhausen
  • #16
Willst Du das Risiko eingehen, daß so eine kleine Mieze schon Mama wird ? Das wäre definitiv für sie gesundheitlich sehr bedenklich, sie ist VIEL zu jung !
Kastrieren kann man auch in diesem Alter ohne Risiko.
Es gibt doch wahrlich schon mehr als genug Katzen, Tierheime und Katzenvereine wissen nicht mehr wohin mit all den Katzen, und Ihr lasst eine unkastrierte Katze nach draussen !
Schnellstens zum TA und kastrieren und vorher nicht mehr nach draussen lassen.

Gruß Claudia
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
7
Aufrufe
566
Petra-01
Petra-01
S
Antworten
38
Aufrufe
5K
sky1980
S
M
Antworten
7
Aufrufe
425
Maronbeere
M
M
Antworten
25
Aufrufe
2K
Moonrise88
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben