Brauche Bitte Info zum Fall...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Anna K.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2012
Beiträge
3
Hallo Alle zusammen!
Brauche Hilfe bei meinem Kater.
Er wurde letzten Freitag kastriert und hat außer 2.ter Tollwut noch eine Impfung bekommen.
Er war Sonntag morgens topfit und ging wie sonst auch raus in den Garten.
Montags aß er nicht viel und schlief viel aber dachte dass es an nachwirkung der Impfung lag..
Dienstag nachmittag hatte er 40.5 Fieber und maunzte sehr viel also fuhr ich zum TA.
Er bekam Dienstags u Mittwoch jeweils eine Spritze für Fiebersenkung und Antibiotikum.
Heute abend merke ich aber dass es nicht besser ist.
Wenn er vom sofa runtergeht taumelt er leicht und auch geht er mit höherem Buckel; ausserdem schreit er viel(also beschwerden).
Hatte jenand die erfahrung schon???
Hab im forum schon einiges gelesen aber wollte nochmal nachfragen.. Fahre morgen früh in die tierklinik zum sicher sein. Der arzt meinte nur vlt hat er ne erkältung....
Vielen dank!!!
 
Werbung:
Mauzi2009

Mauzi2009

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
1.834
Ort
Unterfranken
Hallo und herzlich willkommen erstmal. :)

Also, ich würde vielleicht nicht bis morgen warten, ich würde heute noch in die Klinik fahren, wenn er offensichtlich Schmerzen hat und es ihm nicht gut geht.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Das hört sich eher nach starken Schmerzen an und nicht nach einer Erkältung.
Ich würde heute noch in die Klinik fahren, dem armen Kerl gehts gar nicht gut.
 
A

Anna K.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2012
Beiträge
3
War ja heute mittag beim notarzt und habe abtibiotikum bekoammen. Er hat jetzt kein fieber mehr aber schläft nur viel und ist viel am maunzen mit beschwerden..
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mir kommt der Gedanken, daß alles zusammen - Kastration, Impfung und noch TW dabei - einfach zuviel war, das AB und der Fiebersenker sicher nicht weniger belastend noch dazu.

Ich würde so schnell wie möglich in eine Tierklinik fahren und ihn zumindest 24 Stunden in ärztlicher Kontrolle lassen.

Blutbild wäre vieleicht angebracht, natürlich Körpertemperatur im Auge behalten (hoffentlich fällt sie nicht zu tief) und eben alles, was jetzt nötig und möglich ist.

Ich drücke Euch ganz, ganz fest die Daumen!



Zugvogel


PS: Wie alt ist das Herzerl?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Aber irgendwas stimmt ja nicht bei ihm. Antibiotika ist ja nett, aber vielleicht hat er sich im Garten irgendwas verletzt?
Man weiß es halt nicht und deshalb wäre eine genaue Diagnose und kein 'vielleicht' oder 'könnte sein' wichtig.
Und bis morgen früh mit argen Schmerzen zu warten muß ja nicht sein.
 
A

Anna K.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2012
Beiträge
3
Danke für eure Antworten!! Melde mich wenn ich mehr weiss!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben