Bounty hat Hustenanfälle

  • Themenstarter Mautzi
  • Beginndatum
  • Stichworte
    frech

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mautzi

Mautzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
445
Alter
43
Ort
Hofheim am Taunus
Huhu ihrs!

Vor ein paar Tagen war es zum ersten Mal: Bounty hustet laut, würgt, es kommt aber nichts raus. Das Ganze geht ca. eine Minute, danach ist alles wieder gut.
Durchschnittlich bekommt er einen Anfall pro Tag.
Um zehn macht unser TA auf, dann ruf ich an. Möchte, dass er sich ihn anschaut.
Habt ihr ne Idee was das sein könnte? :confused:
Sonst ist er stinknormal, spielt, frisst, ist frech wie immer...


Liebe Grüße
Irina
 
A

Werbung

Hhm - Maggie hatte das , als sie den Grashalm im Rachen hängen hatte. Auch so ein komisches Husten und Würgen und es kam nichts. Nur ein klein wenig Speichel.

Bin gespannt, was der TA gleich sagt. Ich drück dir die Daumen
 
ich drück Bounty die Daumen dass es nichts Ernsthaftes ist und der TA helfen kann!
Alles Liebe
Heidi
 
Oh je, Irina, was macht Bounty denn für Sachen? Vielleicht ist es ja wirklich nur ein Grashalm o.ä., der irgendwo festsitzt.
Ich drücke euch in jedem Fall die Daumen, dass der TA schnelle Abhilfe schaffen kann!


LG,
 
Hier sind auch die Däumchen gedrückt für Bounty, dass sein Husten nix ernsthaftes bedeutet!
 
Wir sind wieder da.
Bounty hat erhöhte Temperatur (39,4).
TÄ tippt auf eine Infektion der Bronchien oder des Magen-/Darmtraktes. Um genauer zu diagnostizieren wären Blutuntersuchungen oder Röntgen nötig gewesen. Das wollte sie ihm erstmal ersparen und hat ihn antibiotisch abgedeckt und uns für eine Woche AB-Tabletten mitgegeben.
Er verhält sich ja auch zum Glück völligst normal. Wir haben als wir eben heimkamen erstmal gefrühstückt. Und wer saß auf dem Tisch und hat gebettelt? :cool:
Hoffentlich geht's im bald wieder richtig gut...
 
Werbung:
Warst du schon beim TA Irina?
 
Wir sind wieder da.
Bounty hat erhöhte Temperatur (39,4).
TÄ tippt auf eine Infektion der Bronchien oder des Magen-/Darmtraktes. Um genauer zu diagnostizieren wären Blutuntersuchungen oder Röntgen nötig gewesen. Das wollte sie ihm erstmal ersparen und hat ihn antibiotisch abgedeckt und uns für eine Woche AB-Tabletten mitgegeben.
Er verhält sich ja auch zum Glückvölligst normal. Wir haben als wir eben heimkamen erstmal gefrühstückt. Und wer saß auf dem Tisch und hat gebettelt? :cool:
Hoffentlich geht's im bald wieder richtig gut...

Upps - hat sich überschnitten;)
 
Ich drücke die Daumen, dass es Bounty bald besser geht.
Schön, dass er wengstens noch Appetit hat.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
4
Aufrufe
444
kisu
kisu
N
Antworten
7
Aufrufe
678
zizi
zizi
Melemausi
Antworten
2
Aufrufe
3K
Melemausi
Melemausi
N
Antworten
3
Aufrufe
1K
TheodoraAnna
T
T
Antworten
5
Aufrufe
30K
FrauFreitag
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben