Bin ich schwanger oder meine Katze? ;)

  • Themenstarter atha
  • Beginndatum
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
A

atha

Gast
Hallöchen!

Diest ist hier so ein bisserl zum Schmunzeln, aber auch für meine Fragen ein Faden...

Nachdem wir in den letzten Jahren immer wieder Katzen durch Krankheiten und Schwere Verletzungen verloren haben, freuen wir uns sehr, über den Nachwuchs der in unserern "kleinen" Katze, mittlerweile gut 1,5 Jahre alt, heranwächst. Der Nachwuchs ist allles andre als unerwünscht und das Tier wurde erst sehr spät "geschlechtsreif".

Laut unsrem Haustierarzt, werden es 2-3 Jungtiere, die bei uns im Hause (in 2 Familien) bleiben dürfen, sollten es wider erwartens mehr werden, haben bereits Nachbarn danach gefragt.

Aber da ich nicht für jeden "Furz" den Tierarzt anrufen möchte, der hat ja schließlich auch andres zu tun, musste ich feststellen, ich bin nervöser als das Tier selbst. (bin ich etwa schwanger, nicht das Tier?)

Sie hatte zwar so ein-zwei Tage, wo sie tausend Potentielle Plätze ausgekundschaftet hat, aber mit sanftem Hinweisen auf zwei Wurfboxen hatte sich das gelegt.

Achja, die Kisten sind anscheinend so bequem, dass Frau Katze drinne schläft! Und sogar unser "alter" Kater (9 Jahre alt, Kastriert und totaaaal gutmütig) hat die schon probe gelegen, wenn auch nicht lange (Der bösi Dosi hat ihn sanft "rausgeworfen").

Wart ihr auch nervöser als eure Katze? Es ist nicht das erste mal das Katzen bei uns Nachwuchs bekommen, aber bei den beiden Damen, die leider alle bereits auf der Regenbogenbrücke herumstreunen, bekamen ihren Nachwuchs zu meiner Kinderzeit (Das war halt damals so aufm Land...), aber irgendwie...

Ich stehe auch nachts ständig auf um zu schauen, ob schon kleine da sind... Wah! Bin ich plemplem? :grin:

Achja: Errechneter Termin (65. Tag nach Verpaarung) wäre Ostermontag.

grüßle
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mrs. Pink

Mrs. Pink

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
697
Ort
Aachen
Ich könnt jetzt nen riesen Beitrag schreiben, warum es absolut unvernünftig ist, seine Katze zu paaren, aber ich lass es. Kann jemand anderes machen.
Der Kleinen viel Glück
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Ach, wie süss. Katzenbabies :pink-heart:
Toll, toll, toll! :pink-heart:
Es gibt noch nicht genug Katzen, ich finde es super, wenn Hinz und Kunz meint, es wäre super, noch mehr Katzen zu produzieren :pink-heart:
Das hast du ganz toll gemacht, liebe Threaderstellerin und Tigerlilly wird sich bestimmt nett um dich kümmern und dir sagen, was du alles machen musst, nämlich gar nichts. Tierarzt ist überflüssig, zum Beispiel. Hör auf sie, dann machst du alles richtig. :pink-heart:

Mit freundlichen Grüssen.... :):):):):)
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
:eek: balli..... :rolleyes:


:grin:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466

Was denn? Ist doch alles schick. Ich finde es super, dass es massenhaft Katzen gibt, die in Tierheimen quasi gestapelt ihr Leben verbringen müssen. Oder im Ausland, diese schicken Pereras, die täglich tausende Katzen umbringen, weil sie keiner haben will. Sowas muss man doch unterstützen und weiter zur Katzenschwemme beitragen! Unbedingt sogar!
 
S

Shia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2008
Beiträge
968
Ort
Braunschweig
Was denn? Ist doch alles schick. Ich finde es super, dass es massenhaft Katzen gibt, die in Tierheimen quasi gestapelt ihr Leben verbringen müssen. Oder im Ausland, diese schicken Pereras, die täglich tausende Katzen umbringen, weil sie keiner haben will. Sowas muss man doch unterstützen. Unbedingt sogar!

Warum gibt es hier nicht ein "I Like"-Button? :cool:
:yeah:
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Weil wahrscheinlich gleich wieder der Löschtsunami hier durch geht.;)
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
Man ich kann Euch nicht verstehen - hibbelt doch mal mit - ich find es immer toll wenn eine Katze trächtig ist ... ich könnt mich noch heute grün und blau ärgern das ich so schnell war und alle Katzen hab kastrieren lassen - das ist doch einfach toll - eine schwangere Katze ... träum ...

Ihr schreibt wieder alles kaputt - mit Euren meckereien ... :eek:
 
Mrs. Pink

Mrs. Pink

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
697
Ort
Aachen
  • #10



Ich wünschte, du wärest schwanger und nicht die Katze!

Aus dem, was du so schreibst, schließe ich, dass du keine in einem Verein angemeldete Züchterin bist, die sich intensiv mit Vererbung, Erbkrankheiten, Genetik, Zucht und allem, was dazu gehört, aus einander gesetzt hast? Nein? Dann ist das, was du machst, verantwortungslos und ich hoffe, dass die Katze kastriert wird, sobald die Kitten alt genug sind.

Der Katze und ihren Kitten wünsche ich alles Gute und eine rechtzeitige Kastration.

Seh ich genauso..

Ach, wie süss. Katzenbabies :pink-heart:
Toll, toll, toll! :pink-heart:
Es gibt noch nicht genug Katzen, ich finde es super, wenn Hinz und Kunz meint, es wäre super, noch mehr Katzen zu produzieren :pink-heart:
Das hast du ganz toll gemacht, liebe Threaderstellerin und Tigerlilly wird sich bestimmt nett um dich kümmern und dir sagen, was du alles machen musst, nämlich gar nichts. Tierarzt ist überflüssig, zum Beispiel. Hör auf sie, dann machst du alles richtig. :pink-heart:

Mit freundlichen Grüssen.... :):):):):)


Musste grad sehr lachen!! :grin: Hoffe die Ironie wird verstanden....:rolleyes:

Warum gibt es hier nicht ein "I Like"-Button? :cool:
:yeah:

Gute Idee!!
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #11
Mal im Klartext. Es gibt wirklich niemanden mehr, der noch nichts von den viel zuvielen Katzen, den übervollen Tierheimen, der Katzenschwemme im Ausland und überhaupt dem ganzen Katzenelend mitbekommen hat. Sogar meine 80jährige Nachbarin, die mit Tieren und Katzen im Besonderen gar nichts anfangen kann, weiss darüber Bescheid. Es kommen Berichte darüber in sämtlichen Zeitungen, gerade jetzt im Frühjahr. Im Fernsehen, im Internet, man kommt doch gar nicht mehr vorbei an der Tatsache und der Information darüber, wie gross die Probleme mit den massenhaft zuvielen Katzen sind. Wenn man nicht völlig autistisch in seinem Stübchen sitzt und nichts von der Welt wissen will, hat man mitbekommen, dass man nicht zu diesem Elend beitragen sollte.

Und dann kommt jemand, der sich auszudrücken weiss wie ein normaler Mensch, also nicht einfach nur strohdumm ist und nichts mitkriegt, was ausserhalb seines direkten Umfeldes in der Welt abläuft und verzapft etwas davon, dass er (auch noch völlig unqualifiziert und bar jeglichen Wissens über Trächtigkeit und Geburt) für Katzennachschub sorgt. Wie soll man da denn reagieren, ausser mit völliger Fassungslosigkeit?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #12
Hallo atha.

Dass ihr in den letzten Jahren so herbe Rückschläge einstecken musstet, tut mir wirklich leid. Inwieweit das nun Krankheiten und schwere Verletzungen waren stelle ich einfach dahin. Bitte lernt aus möglichen Fehlern und versucht, solche Unfälle oder Krankheiten in Zukunft zu vermeiden bzw. rechtzeitig zu erkennen. Da muss ich Dir sicherlich nichts Neues erzählen.

Ist Eure trächtige Katze gesund? Da Du schreibst, ihr habt andere durch Krankheiten verloren solltet ihr sie unbedingt mehr als gründlich untersuchen lassen und ggf. einen Großputz veranstalten. Erreger können sich überall verstecken, erst recht, wenn die Krankheiten ansteckend waren.

Bitte gebt die Katzen optimalerweiße erst zwischen 13-16 Wochen und möglichst mit Schutzvertrag ab (auch wenn es die Familie und die netten Nachbarn sind). Rechnet auch damit, dass immer jemand abspringen kann. Lasst die Kitten nur paarweiße -optimalerweiße geimpft, gechipt, entwurmt und Frühkastriert- in das neue Zuhause ziehen.

Wieso nicht bei jedem "Furz" den Tierarzt anrufen? Du bist Kunde, Du bezahlst. Du bist unerfahren und brauchst jemanden an Deiner Seite.

Ich war nie bei einer trächtigen Katze nervös. Meine Oma hat vor Jahren als Pflegestelle trächtige Notfellchen betreut. Daher bekam ich davon eigentlich nur die "schönen Seiten" mit. Das waren übrigens in erster Linie solche hirnlos verpaarte Katzen, die dann eine Last wurden. In zweiter Linie unkastrierte Katzen, nicht selten aus solchen hirnlosen Verpaarungen resultierend, die einfach laufen gelassen wurden, als sie älter waren da neuer Nachwuchs anrückte.

Was damals "halt so auf dem Land war" sollte man heute nicht fortführen.

atha hat gesagt.:
Bin ich plemplem? :grin:

Ja.

Wenn Du Fragen hast, dann frage ruhig. Doch vermeide bitte unnötige Schläge in das Gesicht der Tierschützer hier.

Liebe Grüße
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
  • #13
Kann man den Wunsch nicht verstehen?

Doch den Wunsch kann man verstehen - ich wünsche mir auch nicht arbeiten gehen zu müssen ... aber ich gehe - weil ich sonst kein Geld habe - und man sollte bei der Überlegung ob ich selber "Kitten produziere" nachdenken - und es nicht machen - weil es bereits unendlich viele verlorene Seelen in den Tierheimen gibt ...

... und wenn mein Wunsch so unendlich groß ist Kitten aufzuziehen - dann frag mal hier im Forum bei den Forinen die jedes Jahr Kitten mit der Hand aufziehen - die hochträchtige Straßenkatzen aufnehmen ... da kann man seinen Wunsch nach Kitten ausleben ...
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #14
Doch den Wunsch kann man verstehen - ich wünsche mir auch nicht arbeiten gehen zu müssen ... aber ich gehe - weil ich sonst kein Geld habe - und man sollte bei der Überlegung ob ich selber "Kitten produziere" nachdenken - und es nicht machen - weil es bereits unendlich viele verlorene Seelen in den Tierheimen gibt ...

... und wenn mein Wunsch so unendlich groß ist Kitten aufzuziehen - dann frag mal hier im Forum bei den Forinen die jedes Jahr Kitten mit der Hand aufziehen - die hochträchtige Straßenkatzen aufnehmen ... da kann man seinen Wunsch nach Kitten ausleben ...



Kann man dieses Posting bitte in diesem Forum oben anpinnen? In grosser roter Schrift, so dass es nicht zu übersehen ist, bitte? Das wäre schön. Denn damit ist alles gesagt.
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
  • #15
Versteh mich bitte nicht falsch: wenn es nach mir ginge, hätte ich schon längst noch zwei Seelchen zu mir geholt. Und die wären dann auch wieder vom hiesigen TSV. Und ich leg mich auch mit meinem Nachbarn an, der seine zwei Katzen unkastriert rumlaufen lässt und dem das alles egal ist. Und ich bin auch jeden Tag kurz davor, die beiden einzupacken und zum TA zu bringen.

Aber ist es wirklich notwendig, jemandem mit dem Wunsch nach "eigenen" Kitten so fertig zu machen? Find halt den Ton etwas... herb...

ja Du magst recht haben - das der Ton vielleicht manchmal herb ist - aber wen man sich etwas mit dem Thema beschäftigt - und weiß das so unendlich viele Tiere genau aus diesen "Produktionen" stammen die dann im TH oder ausgesetzt auf der Straße enden, dann ist es nicht immer einfach den "guten Ton" zu finden ... auch dafür muss man Verständnis haben ...
 
Mrs. Pink

Mrs. Pink

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
697
Ort
Aachen
  • #17
"Ein Schlag ins Gesicht der Tierschützer".. das trifft es sehr genau.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #18
Was ich nicht so ganz verstehe: TE will Kitten von ihrer Katze für sich. Alle Katzen haben schon vor der Geburt einen Platz. Wenn sie jetzt noch dazuschreibt, dass die Katze nach der Geburt kastriert wird (was ich jetzt mal annehme), was soll das Geschrei?

Ganz ehrlich: Hätte ich die Chance, einen Wurf meiner Katzen für mich selber zu behalten - was ja nicht mehr geht, weil sie sind kastriert - wäre das für mich 10x schöner Tierheimkitten.

Kann man den Wunsch nicht verstehen?

Den Wunsch verstehen, ja. Aber den Wunsch zu verwirklichen, nein. Mit jedem Kätzchen was du produzierst, stirbt eines draußen, weil das Tierheim keinen Platz mehr hat.
 
Mrs. Pink

Mrs. Pink

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
697
Ort
Aachen
  • #19
Vielleicht weiss sie es nicht besser? Freut sich auf die Kitten, ist hibbelig und wird dann hier so angepampt...

Aber ich denke, wir lassen das Thema lieber. Das ist jetzt auch nicht böse gemeint, ich kann euren Standpunkt auch verstehen, ich finde es halt nur schade, dass die TE hier so angegangen wird :(

Sie ist augenscheinlich in einem Katzenforum angemeldet, wo man in jedem zweiten Thread über sowas informiert wird. Und bevor ich meine Tiere vermehre, informier ich mich doch ganz genau. Ich pampe nicht, aber nach dem hundertsten "oh guckt mal meine Katze kriegt kleine süße Babies"-Thread hab ich einfach keinen Nerv und keine Geduld mehr, wenn ich mir anschaue dass anderswo die Katzen im Dreck verrecken. Ich finds halt traurig. Was sicher nicht heißt, dass die TE ein schlechter Mensch oder so ist. Ich wünsche jedem alles Gute. Aber bei soviel Unvernunft stößt man bei mir auf Unverständnis...
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

ChillyBlue
Antworten
47
Aufrufe
3K
UliKatz
UliKatz
S
Antworten
13
Aufrufe
1K
Tigerkerle
Tigerkerle
J
Antworten
33
Aufrufe
11K
Kiesel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben