Bestimmung der Fellfarbe/Zeichnung

Ati

Ati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
164
Ort
Berlin
  • #61
Mit 5 Monaten schon kastrieren? - das ist doch etwas früh...... Gerade für Rassekatzen, die viel länger brauchen (teilweise 3 - 4 Jahre) bis sie ausgewachsen sind. Und vor der ersten Rolligkeit wird ein Tierarzt bestimmt nicht kastrieren.....Es sei denn es handelt sich um eine Frühkastration.... (Aber das Thema ist ja raus).....

:confused::confused::confused::eek:
Das würde ja bedeuten, ich hätte meine Katzen nicht kastrieren lassen dürfen mit 5 Monaten. Was total unfug gewesen wäre, denn so hätte ich die Gefahr, dass mein Kater seine eigene Schwester deckt. Und das kann ja wohl bei weitem nicht gewollt sein!
Wie alle vor mir auch schon geschrieben haben, es gibt keinen Grund mit der Kastration zu warten (es sei denn man möchte dass die Katze wirft)!
 
Werbung:
Ati

Ati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
164
Ort
Berlin
  • #62
Ach ja und noch einmal zu der Züchterin. Ich würde es auch jedem erzählen. Also der Inhaberin der HP und dem Verband. denn das was die Frau da macht, ist ja fast noch schlimmer als die "normalen" Vermehrer. Das ist schon kriminell. Nicht nur "schwarz" zu züchten, sondern auch noch falsche Angaben und HP geben. Das sollte auf jeden Fall aufgedeckt werden.

Aber dennoch wünsch ich Dir und deiner bezaubernden kleinen Zuckerschnute alles gute und hoffentlich bleibt sie munter und gesund.

Mal so am Rande: Wen bekommt sie denn als Spielgefährten? Wie sieht der Bursche denn aus? Gibts da ein Foto, das Du schon teilen möchtes oder so? :pink-heart:
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.659
  • #63
Mit 5 Monaten schon kastrieren? - das ist doch etwas früh...... Gerade für Rassekatzen, die viel länger brauchen (teilweise 3 - 4 Jahre) bis sie ausgewachsen sind. Und vor der ersten Rolligkeit wird ein Tierarzt bestimmt nicht kastrieren.....Es sei denn es handelt sich um eine Frühkastration.... (Aber das Thema ist ja raus).....

Unsinn.................ich habe Maja mit 4 Monaten kastrieren lassen!
Die Züchterin von ihr gibt die Katzen mit 12-14 Wochen kastriert ab!
(Maja haben wir ungeplant genommen, weswegen sie noch nicht kastriert war!)
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
  • #64
Ist ja auch alles in Ordnung - Ich habe bloß von allen Züchtern wo ich bis jetzt war, dieses auch so gehört. Demnach geht man doch davon aus, das dies so "normal" ist. War bei keiner Züchterin, die ihre Tiere frühkastriert, im Gegenteil; Die haben davon abgeraten.....
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
  • #65
Meine TÄ findet es auch ned total prall kleine Miezen zu kastrieren. Deshalb hätten meine mit 5 bzw. 6 Monaten unters Messer gesollt. Ich hab dann aber einen Monat früher angerufen und hab erklärt, dass mir das zu unsicher wird. Da gabs keine Diskussion, ich hab direkt für die Woche nen Termin bekommen und so waren die beiden Plüschies vor Jahreswechsel mit gut 4 bzw. 5 1/2 Monaten kastriert. Haben die super weggesteckt und würde ich immer wieder so machen. Pflichtprogramm bei verschieden geschlechtlichen Katzen:zufrieden:
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #66
Ist ja auch alles in Ordnung - Ich habe bloß von allen Züchtern wo ich bis jetzt war, dieses auch so gehört. Demnach geht man doch davon aus, das dies so "normal" ist. War bei keiner Züchterin, die ihre Tiere frühkastriert, im Gegenteil; Die haben davon abgeraten.....

Naja, das ist häufig das Problem.
Nicht nur Züchter, auch manche Tierheime und viele TAs erzählen... sagen wir.... merkwürdiges, wenn es um Katzen geht.
 
C

Cooncat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2009
Beiträge
1.046
Ort
Deutschland
  • #67
Es gibt genug Threads über Kastration - sorry - aber hier jetzt völlig OT ;)


Frage an die TE : Hast du inzwischen schon die Kopien der Stammis von den Eltern bekommen?????
 
LavaCoffeecat

LavaCoffeecat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2011
Beiträge
19
Ort
Leverkusen
  • #68
Dann aber Riex oder ähnliches??? :confused:
Das mußt du mir mal erklären, was für Papiere. Was steht da drauf?

Kaufvertrag, Stammbaum (meine nur mütterlichseits, bin mir da gerade aber unsicher) zzgl. Urkunde und Co.
 
C

Cooncat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2009
Beiträge
1.046
Ort
Deutschland
  • #69
Kaufvertrag, Stammbaum (meine nur mütterlichseits, bin mir da gerade aber unsicher) zzgl. Urkunde und Co.

Sorry, aber das ist dann ein Riex - Stammbaum oder ein "selbstgebastelter" ;)
Hat nichts mit Stammbaum vom Züchter zu tun (meiner Meinung nach).
Kaufvertrag gehört dazu (und hoffentlich Impfpaß).
Und Urkunden ... wer braucht das schon ;)
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #70
Es gibt genug Threads über Kastration - sorry - aber hier jetzt völlig OT ;)
Frage an die TE : Hast du inzwischen schon die Kopien der Stammis von den Eltern bekommen?????

Nein, bekomme keine Antworten mehr von der Züchterin. Ich warte noch bis Ende der Woche ab, dann überlege ich, was ich weiter machen kann..

Und wegen Kastration, ich lass die Kleine kastrieren, sobald ihr Mitbewohner bei uns ankommt, bzw. eine Woche früher, damit sie wieder ganz fit ist, wenn er da ist.

Der TA hat, nachdem ich nochmal angerufen hab, zugestimmt. Ich hätte zwar lieber gewartet, aber ich seh schon ein, dass es Sinn macht, das gleich zu erledigen.

Liebe Grüße
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #71
Nein, bekomme keine Antworten mehr von der Züchterin. Ich warte noch bis Ende der Woche ab, dann überlege ich, was ich weiter machen kann..

Ich würde ihr schreiben, dass Du sie über ihre HP kontaktiert hast und was ihre seltsame Antwort soll.
Und ich würde es der Inhaberin der HP melden, das ist wichtig.
 
Werbung:
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #72
Ach ja und noch einmal zu der Züchterin. Ich würde es auch jedem erzählen. Also der Inhaberin der HP und dem Verband. denn das was die Frau da macht, ist ja fast noch schlimmer als die "normalen" Vermehrer. Das ist schon kriminell. Nicht nur "schwarz" zu züchten, sondern auch noch falsche Angaben und HP geben. Das sollte auf jeden Fall aufgedeckt werden.

Aber dennoch wünsch ich Dir und deiner bezaubernden kleinen Zuckerschnute alles gute und hoffentlich bleibt sie munter und gesund.

Mal so am Rande: Wen bekommt sie denn als Spielgefährten? Wie sieht der Bursche denn aus? Gibts da ein Foto, das Du schon teilen möchtes oder so? :pink-heart:

Ihr Mitbewohner kommt in vier bis fünf Wochen. Er ist weiß, ein Einzelkind - entsprechend schwer und groß (580g mit fast vier Wochen, wie viel er jetzt wiegt weiß ich gar nicht, muss mal wieder nachfragen). Die Augen werden vermutlich noch hellgelb-grün wie bei seiner Mama. Ganz aktuelle Fotos hab ich leider nicht, ich hab aber zwei ältere angehängt. Auf dem einen ist er drei, auf dem anderen vier Wochen alt.

http://imageshack.us/photo/my-images/577/cimg5937m.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/37/img1614jk.jpg/

Die Mutter ist auch weiß (mischerbig), Vater bunt, grau-schwarz gemustert und mit weißem Kragen und Schuhen (ein Benennungsversuch: silver tabby white (?), klingt falsch.. :p) Das mit den Bezeichnungen der Fellfarben hab ich noch nicht so ganz heraußen...

So sieht der Vater aus:
http://img694.imageshack.us/img694/6947/cimg5931v.jpg

Liebe Grüße aus Wien :)
 
Ati

Ati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
164
Ort
Berlin
  • #73
:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
Ohhh ist der süüüüß!

Und der Papa ist auch echt richtig hübsch! Besonders das weiß auf Nase und Stirn ist toll und so super symmetrisch.

Ich glaube Du wirst Dich mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass Du von der komischen Züchterin nichts mehr bekommen wirst. Aber das ist jetzt ja eigentlich auch egal. Die Kleine ist bei Dir und bisher gesund. Das zählt jetzt! Und wenn sie ihren hübschen Schnee-Kumpel bekommt ist die Welt sicher in Bester Ordnung!

Ich wünsche es euch auf jedenfall.
Und über aktuelle Fotos, dann auch bei Dir zu Hause, würd ich mich freuen :D
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #74
Wenn dein Katerchen weiß ist, kriegst du dann auch ein Audiometriegutachten, dass er hören kann? Weiße Katzen neigen ja zur Taubheit und deshalb ist Weißzucht auch beschränkt (oder sogar verboten?) und gehört definitiv nur in die Hände von Züchtern mit wirklich viel Ahnung und Erfahrung! Ich weiß von vielen (guten) Züchtern, die sich an die Weißzucht nicht rantrauen, eben weil es zu oft zu Taubheit kommt. Ich weiß, dass man nicht zwei weiße Katzen mit einander verpaaren darf, ob man eine weiße mit einer andersfarbigen verparen darf, oder ob es da auch Reglementierungen gibt, weiß ich aber nicht. Auf alle Fälle sollte man da äußerst vorsichtig sein, auch als Käufer.

Wollte ich auch sagen. Bitte achte da unbedingt drauf!
Hast Du den Züchter vorab schon besucht? Der Kater sieht mir sehr...zauselig aus, und klein - aber das kann auf dem Bild natürlich auch täuschen.
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #75
Wenn dein Katerchen weiß ist, kriegst du dann auch ein Audiometriegutachten, dass er hören kann? Weiße Katzen neigen ja zur Taubheit und deshalb ist Weißzucht auch beschränkt (oder sogar verboten?) und gehört definitiv nur in die Hände von Züchtern mit wirklich viel Ahnung und Erfahrung! Ich weiß von vielen (guten) Züchtern, die sich an die Weißzucht nicht rantrauen, eben weil es zu oft zu Taubheit kommt. Ich weiß, dass man nicht zwei weiße Katzen mit einander verpaaren darf, ob man eine weiße mit einer andersfarbigen verparen darf, oder ob es da auch Reglementierungen gibt, weiß ich aber nicht. Auf alle Fälle sollte man da äußerst vorsichtig sein, auch als Käufer.

Ja sicher bekomme ich so ein Gutachten, die Mutter hört natürlich auch einwandfrei. Weißzucht ist in Österreich weder beschränkt noch verboten, zumindest nach meinem Wissensstand. Es kann aber gut sein, dass das in Deutschland anders ist. Es gibt in Ö nur sehr wenige, die mit weiß züchten, das stimmt.

Weiß und weiß verpaaren ist wirklich gefährlich, das finde ich auch unverantwortlich. Weil dann ja Kitten reinerbig für Weiß sein können und da ist das Risiko für Taubheit echt groß. Bei mischerbigen (mit nicht-blauen Augen) sind es weit unter 10%, den genauen Prozentsatz weiß ich leider nicht.

Wollte ich auch sagen. Bitte achte da unbedingt drauf!
Hast Du den Züchter vorab schon besucht? Der Kater sieht mir sehr...zauselig aus, und klein - aber das kann auf dem Bild natürlich auch täuschen.

Die Züchterin habe ich schon besucht, da hat er gesund ausgesehen, klein ist er jedenfalls nicht, sein Gewicht ist leicht über dem Durchschnitt. Als ich ihn besucht hab, war er drei Wochen, ist schon herumgetappst, aber noch recht unbeholfen, Mamakatze hat sich soweit ich das sehen konnte gut gekümmert.

Ich fahre in etwa einer / einenhalb Woche/n nochmal hin. Worauf soll ich da besonders achten? Er ist dann 9 Wochen alt.

@ATI: neue Fotos kann ich gerne hier reinstellen, sobald ich ihn daheim habe bzw. ihn besuchen war. (und wenn das nicht zu sehr OT geht^^)

Liebe Grüße
 
NevaVienna

NevaVienna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
150
Ort
Wien
  • #76
Hast du die Papiere von dem kleinen schon mal gesehen? Da stehen auch die Farben der Eltern drin.

Schon, aber ich hab da nicht auf die Farben geachtet. In Kürze bin ich ja eh wieder dort, dann schau ich mir den Stammbaum etwas genauer an. :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben