Benötige Ratschläge nach Zahn-OP

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

Domingo2000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2020
Beiträge
20
  • #21
Hallo nochmal !
es ist nochmal Blut abgenommen worden, der Tierarzt meinte, seine kauschwache und Müdigkeit läge nicht an den Zähnen, das würde nur ca 5 tage dauern, seine Kaumuskeln wären schwächer und seine Gesichtsmuskulatur hätte abgenommen . Gewichtsabnahme habe nichts damit zu tun
die Wunden wären oK. Er meinte, auch das erhöhte Amyloid A hätte nichts mit den Zähnen zu tun . Es könne eine Infektion sein, oder auch eine andere Art von Immunreaktion, ich erinnere mich Ihm ein paar Garnelen gebraten , wie doof, , gegeben zu haben , er schliesst es nicht aus ...
die enthalten natürlich Toxine und Giftstoffe. man weiss es nicht . Weiss jemand was über Kauschwäche ? und die Veränderungen im Gesichtsbereich ?
ich hoffe jetzt erstmal, dass der Entzündungswert besser ist und auch die restlichen Werte gut, das wäre schon schön, ich versuche den kleinen Oscar zu päppeln, Veränderungen im Gesichtsbereich sind mir nicht aufgefallen, kaumuskelmyositis wäre schlimm, neurologische Erkrankungen ?, man wird ganz kirre, Autotür vor lauter Stress ramponiert,
ich weiss nur: man kann in der Humanmedizin mit verschleppten Zahnentzündungen auf der Intensivstation landen, von Sepsis, Fieberkrämpfen, herzklappenproblematik etc .
Bitte Daumendrücken! ich drücke auch ganz fest die Daumen für das anstehende Dentalröntgen!
vielen dank für die Rückmeldungen !
 
Werbung:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.589
Ort
Düsseldorf
  • #22
Also die Garnelen haben sicherlich nichts mit seinem jetzigen Zustand zu tun, jetzt mach dir da bitte keine Gedanken.

Ich finde nicht, dass man pauschal sagen kann, dass nach 5 Tagen alles vorbei ist. Es gibt Tiere, die kommen extrem schnell damit zurecht und dann gibt es wieder welche, die hängen ewig lang in den Seilen.



Das ist jetzt einfach nur ein Versuch, ich kann dir nicht versprechen, dass es hilft, aber könnt ihr bitte mal das Schmerzmittel wechseln? Meloxicam verursacht bei empfindlichen Tieren des Öfteren für massive Magenprobleme, so dass sie das Fressen mehr und mehr einstellen und still vor sich hinleiden. Sprich doch bitte mal morgen mit dem TA, dass du gerne Onsior hätte und ggf. auch Magenschutz.

Mit den Entzündungswerten hat das nichts zu tun, das ist mir schon klar, aber nachdem der Zustand schon besser war und jetzt nach und nach schlechter wird, die Wunden aber gut aussehen, könnte das tatsächlich mit dem Schmerzmittel zusammenhängen. Und auch das Synulox ist nicht ohne, mein Kater ist genauso durchgehangen beim letzten Mal, mir kommt das gerade sehr bekannt vor. Aber das nutzt nichts, er braucht das AB, wenn die Entzündungswerte so hoch sind, aber wie gesagt, das Schmerzmittel würde ich auf jeden Fall wechseln.
 
D

Domingo2000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2020
Beiträge
20
  • #23
ich werde das morgen mal anbringen , vielen dank für den Tipp, das mit der Gesichtsmuskulatur hat mich total durcheinandergebracht.
 
D

Domingo2000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2020
Beiträge
20
  • #24
vielleicht ist ihm auch kotzübel , schmatzt manchmal, er wird ja schon eine Woche vollgepumpt, er hat jetzt echt gelitten , immer extrem selbstbewusst beim Tierarzt , jetzt nur ein zitterndes Häufchen, steckt schon sein Beinchen vor zur Blutentnahme, ...
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.589
Ort
Düsseldorf
  • #25
vielleicht ist ihm auch kotzübel , schmatzt manchmal, er wird ja schon eine Woche vollgepumpt, er hat jetzt echt gelitten , immer extrem selbstbewusst beim Tierarzt , jetzt nur ein zitterndes Häufchen, steckt schon sein Beinchen vor zur Blutentnahme, ...


Das ist ja das, was ich meine. Magenschmerzen, Übelkeit ... das könnte alles von den Medikamenten kommen. Und gerade Meloxicam ist halt bekannt dafür.
 
D

Domingo2000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2020
Beiträge
20
  • #26
Hallo Ihr , ich wollte mich nochmal melden wegen Oscar, die Ergebnisse der Blutentnahme ist da und Gott sei dank ist der Entzündungswert (Serum Amyloid Wert )auf Null gesunken.
Das Antibiotikum ist jetzt erstmal abgesetzt.Onsior hole ich morgen ab beim TAund da ich mir nicht sicher bin, ob er noch Schmerzen hat ,bekommt er jetzt noch Metacam , in halber Dosierung .
Alle Blutwerte Blutbild groß,Leberwerte, Nierenwerte , T4, Pankreas,Fructosamin, sind aktuell in Ordnung, bis auf die Eiweisselektrophorese.Oscar frisst, er hat sogar heute ein bisschen gespielt,nicht so wild, aber immerhin.
der Tierarzt kann immer noch nicht sagen, woher das Ganze kommt, das ist seine Eiweisselektrophorese, hat jemand eine Idee zu den Blutwerten , hat ja nicht zwingend mit Zähnen zu tun, bei seiner ersten Eiweisselektrophorese vor 2 W, hatte er alpha 2 Globuline erhöht und beta 2 Globuline erhöht , jetzt gamma Globuline erhöht , spricht ja für eine Entzündung, und alpha 1 erniedrigt ,hat jemand noch eine Idee zu den Werten ?

Blutwerte.png
 
D

Domingo2000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2020
Beiträge
20
  • #27
ich werde die Werte nochmal kontrollieren lassen, denke natürlich bei erhöhten Gammaglobulinen immer an FIP ....
 

Ähnliche Themen

Y
Antworten
3
Aufrufe
813
Duchess
Duchess
Seeanemone32
Antworten
9
Aufrufe
41K
Kerstin.Purzel
K
coco16
Antworten
15
Aufrufe
968
dexcoona
D
eva1584
Antworten
17
Aufrufe
5K
eva1584
eva1584
Fibo
Antworten
10
Aufrufe
10K
Fibo
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben