Aus einer werden jetzt zwei

  • Themenstarter kellerhexe
  • Beginndatum
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #21
Sehn im sinne von medizinisch begegnen! Also Live und die Stories der Besitzer dazu- he das is kein Scherz von mir

Aber das was Du hier schreibst, disqualifiziert Dich! Du hast keine Ahnung, was Du von Dir gibst!
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #22
meine Mysti erst mit 9 Monaten- das ist bei Jedem Tier verschieden. Darum würde ich bei einem Pärchen ja auch den KAter schon mit 5 Monaten kastrieren und nicht erst mit 6-8 (abhängig von der Entwicklung) und nicht umsonst habe ich das Markieren benannt als Merkmal fall er vorher schon Geschlechtreif ist.
Wenn ich denke Mysti ist jetzt 2,5 Jahre und gerade nochmal gewachsen (ist unkastriert und bleibts zunächst auch). Geschlechthormone haben Einfluss auf das Wachstum UND die Entwicklung der Knochensubstanz- sowie auch auf die Psychische Entwicklung eines Tieres.
Es wird diesbezüglich immer noch geforscht welche Langzeitschäden die Kittenkastration nach sich zieht. Würde mich nicht darauf verlassen das es gut geht wenn einer zu früh kastriert wird. Hormone sind Bestandteil der Entwicklung eines Tieres und man sollte diesen auch die Gelegenheit geben sich dementsprechend zu entwickeln.

Ich sage ja nicht das sie warten soll bis ihre Mäuse zwei Jahre sind- sondern das sie den Spätmöglichsten Zeitpunkt nehmen soll der (was Vermehrung angeht ) möglich ist.
Und ob ich einen unkastrierten noch nicht geschlechtsreifen Kater rauslassen soll oder nicht- darüber lässt sich streiten. Kastration spätestens mit 8 Monaten auch für freilaufende Katerlein - es sei denn man bemerkt das einsetzen der Geschlechtsreife vorher.

Wie war das an anderer Stelle?
Erst denken, dann schreiben?
 
kellerhexe

kellerhexe

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2009
Beiträge
1.071
Alter
47
Ort
Leverkusen
  • #23
ich werde direkt am montag morgen beim ta anrufen und die 2 dann da mal vorstellen. ich denke das die zwei keinen ta kennen, da sie ja noch nicht einmal geimpft wurden!
 
SanneG

SanneG

Forenprofi
Mitglied seit
14. März 2008
Beiträge
1.417
Alter
48
Ort
Berlin
  • #24
Ich kann Dir auch nur ans Herz legen, die beiden möglichst schnell und zeitgleich kastrieren zu lassen.
Die Geschlechtsreife eines Katers hat nämlich nur bedingt etwas mit Markieren zu tun - viele Kater (gern gesehen beim Züchter) markieren ihr Leben lang nicht und sind dennoch geschlechtsreif.

Unser George Clooney war nicht einmal fünf Monate alt, als er die ersten Besteigungsversuche bei unserer kastrierten Lilly unternahm. Angeblich sind BKH eher etwas langsam bei diesem Thema - er ganz sicher nicht. 2 Tage später lag er unter dem Messer. Gestört ist er ganz sicher nicht. Er ist von Größe und Gewicht ideal und natürlich Mamas Liebling :pink-heart:

Viele Grüße
Sanne
 

Ähnliche Themen

roka
Antworten
4
Aufrufe
592
shirkaninchen
S
A
Antworten
37
Aufrufe
3K
Angie1969
A
D
Antworten
8
Aufrufe
330
ottilie
ottilie
M
Antworten
2
Aufrufe
2K
Juli89

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben