Annahme einer neuen Katze

N

nat66ify

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
4
Wir haben einen ca. 3 Monate alten Kater bei uns vor etwa 5-6 Wochen aufgenommen. Er ist verspielt und kam immer zum knuddeln. Gestern haben wir für ihn ein Spielkompanen gefunden da er, wenn wir arbeiten sind jemanden hat zum spielen. Wir haben eine kleine Katzendame zu uns geholt. Sehr ruhig und schläft noch sehr viel. Anscheinend sei die Katze im gleichen alter wie unser Kater, aber nur schon die grösse und das verhalten zeigen uns, dass dieses Kätzchen warscheinlich 10 Wochen alt ist.
Unser Kater mag nicht mehr wirklich kuscheln nur spielen, wenn überhaupt. Es scheint als sei er eiversüchtig auf unseren neuen Familienzuwachs. Er schnuppert zwar etwas an ihr rum aber macht sich entweder aus dem Acker oder knurrt sie an. Auch hat er sie schon zwei mal mit der Pfote "geschlagen" obwohl sie nur da sass.
wie können wir die beiden friedlich zusammen bringen? hat da jemand eine idee - es geht eher darum, dass er sie akzeptiert, weil sie ist ganz ruhig und tut im nichts (faucht in auch gar nicht an).
Wer hat da Vorschläge oder ebenfalls Erfahrungen gesammelt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
C

Chloui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2014
Beiträge
304
Ort
Dortmund
Also, so wie sich das für mich anhört, ist das doch schon ganz friedlich^^
Sie ist ja immerhin erst seit gestern da, wie würdest du es finden, wenn ich dir ohne Kommentar plötzlich nen fremden Typen in deine Wohnung setzen würde?

Die müssen sich beide erstmal an die Situation gewöhnen und merken, dass der andere ganz nett ist^^

Mit Eifersucht hat das nichts zu tun, das ist völlig normales Revierverhalten, auch noch sehr schwach ausgeprägt.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Beide, Kater und Katze jeweils, wurden zu früh von der Mutter getrennt.

Nun gut, es ist nun wenigstens so das sie einen Spielkamerad haben. Kitten zusammenzuführen verläuft eigentlich relativ schnell und unkompliziert. Nach ein/zwei Tagen sollte alles ok sein zwischen den beiden und du solltest sie auch nicht in der Nacht trennen.

Denk aber bitte dran, Kater und Katze haben unterschiedliches Spielverhalten. Das könnte, wenn sie älter werden, noch zu Komplikationen zwischen beiden kommen. Kater raufen und prügeln mehr, während Kätzinnen nicht so darauf stehen.

Dies kann sein, muss aber nicht.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Lese ich das richtig raus, euer Kater war erst ca. 6 Wochen alt,
als er bei euch eingezogen ist ? :dead:

Katzen sollten mindestens 12-14 Wochen bei ihrer Mama
und ihre Geschwistern bleiben.

Er hat den größten Teil der Sozialisierung nicht mit bekommen,
der arme kleine Kerl.

Das ihr ein zweites Kätzchen dazu genommen habt ist aber schon mal
gut, aber leider auch wieder zu jung und weiblich.

Ein zweiter Kater hätte besser gepasst, nach etwa 6 Monaten ändert sich sehr
oft das Verhalten und die Kater kloppen lieber und die Mädels spielen lieber
fangen.

Kann aber manchmal auch gut gehen, hoffen wir mal das beste.
Normal vertragen sich Kitten innerhalb weniger Stunden, aber da
euer Kater, wie gesagt, zu jung von der Mama weggekommen ist
kann es etwas länger dauern, gib ihnen mal ein paar Tage Zeit.

Achte darauf, das er nicht zu grob ist, solange kein Blut fließt oder
die Kleine unter sich macht ist alles in Ordnung.
Er muß halt jetzt dringend noch *kätzisch* lernen-

Das nächste Mal bitte vor dem Katzenkauf schlau machen.
Viel Glück den beiden Rackern.
 
Gabipaule

Gabipaule

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
443
Ort
Türkheim
Ich habe das jetzt anders gelesen Arosa ;)
..vor 5 Wochen nen 3Monate alten Kater aufgenommen.. Hm

Wie alt ist Dein Katerchen denn gerade nat66?

Und herzlich Willkommen hier :)
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Ich habe das jetzt anders gelesen Arosa ;)
..vor 5 Wochen nen 3Monate alten Kater aufgenommen.. Hm

Wie alt ist Dein Katerchen denn gerade nat66?

Und herzlich Willkommen hier :)

Ich glaube Arosa hat das schon richtig verstanden. ;)

Wäre nett, wenn sich die TE auch mal zu Wort meldet
und uns aufklären würde, damit wir ihr helfen können.
 
Gabipaule

Gabipaule

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
443
Ort
Türkheim
Lenny+Danny, das ist vielleicht wieder das Nord/Süd-Gefälle beim Lesen :D:oops:
wäre nicht das Erste Mal *pfeif* ;)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.833
Ort
35305 Grünberg
Warum habt ihr denn zu eurem Kater ein Mädel geholt? :(
Das geht oft nicht gut und die Damen leiden unter dem rüpeligen Spielverhalten des Katers ein Leben lang.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #10
Ruhig Margitchen, wir sind dran :zufrieden:
 
N

nat66ify

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
4
  • #11
Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.

Wir haben beide bei Bauern geholt. Die wussten nicht wie alt die kleinen genau sind aber bei unserem Kater meinten sie, dass dieser ca. Juni / Juli zur Welt kam und die kleine haben die Halter gestern gesagt sie sei ca. 3 Monate alt - sie ist sehr klein (was ihre Mutter auch war und noch ist). Aber ich habe auch sonst, das gefühl, dass sie noch etwas jünger ist als 3 Monate.
Der Kleine ist seit ca. 5-6 Wochen bei uns und sie seit gestern. Wir dachten wir fragen, früh genug um Rat und hoffen auf einige erfahrungsberichte, da ja jedes Katze wieder ihren eigenen Charakter mit sich mitbringt.

Der Kater hat sich sehr schnell an uns gewöhnt. Bei ihr haben wir das Gefühl, das sie sich nicht viel getraut herumzulaufen (warscheinlich wegen ihm) aber bei uns fühlt sie sich sicher, da ist einfach so unser erster eindruck....

vielen dank für eure rückmeldungen :)
 
Werbung:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #12
Das Beste wird sein, wenn du erst mal beide einpackst
und sie zum Tierarzt fährst.
Lass sie mal untersuchen, Bauernhofkatzen schleppen
öfter Flöhe und Würmer mit sich rum.

Außerdem ist es aller höchste Zeit für die ersten
Impfungen, sofern sie gesund sind.

Bitte nicht zu lange damit warten.

Kannst du den Bauern mal fragen, ob er jetzt die
Mutterkatze kastriert ?
Wenn er schon die Kitten verschenkt hat er ja wohl
mehr als genug davon.
 
N

nat66ify

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
4
  • #13
Das Beste wird sein, wenn du erst mal beide einpackst

Kannst du den Bauern mal fragen, ob er jetzt die
Mutterkatze kastriert ?
Wenn er schon die Kitten verschenkt hat er ja wohl
mehr als genug davon.

Wir kommen übrigens aus der schweiz es ist hir gang und gäbe das die bauernhofkatzen gezähmt und danach für höchstens 20 franken verkauft werden.. ;-) hat ja auch genug hir in der gegend ;-) geimpft ist der kater acuh schon.. mit ihr gehen wir gleich morgen die entwurmungspille holen und da wird sie gleich auch noch ordentlich gecheggt.. ;-) also keine angst.. nun das mit dem alleine lassen ist so ne sache da sie ja relativ klein ist und er halt schon gross ist.. wir haben dadurch angst das er sie angreft und weil sie sich nicht wehrt nich knurrt und gar nichts :-/
 
Gabipaule

Gabipaule

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
443
Ort
Türkheim
  • #14
Jetzt komme ich dann nochmal mit meiner Rechnung :D
Dann dürfte Dein Katerchen jetzt ca. 4,5 Monate sein oder?

Wie Lenny+Danny sagt... erstmal TA und impfen und mal nach "Mitbewohnern" siehe Milben, Flöhe und und sehen lassen und ggf dann mal einen Termin für Kastra für den Bub machen ;)

Sorry, das mit dem Impfen hat sich wohl überschnitten
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #15
Ja, ist mir auch schon in deinem ersten Post aufgefallen,
sie scheint mir zu ruhig.
In dem Alter haben sie normalerweise schon Hummeln im Hintern
und wollen alles entdecken.
Gut, das du morgen zum Tierarzt fährst.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #16
N

nat66ify

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
4
  • #17
Also damit die rechnerei aufhört.. eingetragenes geburtsdatum ist 21.juli 2014 und wir haben ihn jetzt etwas mehr als 4 wochen hier. jaa genau das macht mir eben auch sorgen.. haben gestern auch erst mal den kater weggesperrt als sie ankahm und sie ein bisschen rummschnuppern lassen.. hat sie auch gemacht aber halt relativ scheu was ja auch so sein soll.. hab dan ganz kurz mit ihr gespielt und sie hat auch mitgemacht.. und seit wir den kater dan mal rausgelassen haben kriecht sie ununterbrochen auf den erst besten schoss.. spielen tut sie praktisch 0.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #19

Ähnliche Themen

M
Antworten
13
Aufrufe
3K
Cynti
K
Antworten
10
Aufrufe
3K
Rickie
S
Antworten
9
Aufrufe
4K
Soundi
S
S
Antworten
2
Aufrufe
2K
Starfairy
S
A
Antworten
3
Aufrufe
214
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben