Angst das mein Kater Krebs hat

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
Hallo zusammen,
ich steh gerad kurz vorm Nervenzusammenbruch!!!
Mein kleiner Findus ist jetzt erst 10 Monate jung... gestern beim kuscheln hat meine Tochter einen kleinen Knubbel rechts neben dem Rücken ertastet, er lässt sich ganz leicht verschieben und scheint ihm auch nicht wehzutun.
Heute morgen bin ich gleich zu unserer Tierärztin mit ihm, sie fand es auch komisch das das Ding immer so hin- und her glibbert, hat dann nochmal ihre Kollegin zum tasten geholt, dann haben sie mal mit einer Spritze reingestochen um zu sehen ob Wasser rauskommt, kam aber nix, nur n bisschen Blut, entzündet ist es wohl nicht, kam kein Eiter und Fieber hat er auch nicht.
Die Ärztin meinte es könnte auch davon kommen wenn meine beiden sich so oft prügeln und gerad in letzter Zeit hat mein Kleiner vom Großen leider häufiger mal eins übergebraten bekommen.
Es könnte auch noch vom spritzen kommen, aber dafür sitzt es eigentlich zu hoch.
Wir sollen es jetzt eine Woche beobachten und wenn es nicht besser wird, bzw. weggeht, dann muss es rausoperiert werden.
Hab natürlich gleich gefragt ob sie glauben das es was Böses ist, aber dazu wollen und können sie sich natürlich nicht äussern.
Ich hab so Schiss um meinen Kleinen Findus... er ist mein absoluter Herzenskater.
Meint ihr sowas kann wirklich auch vom prügeln kommen? Die 2 kloppen sich leider recht häufig momentan.
Und wenn es was Böses ist, gibt es dann überhaupt ne Chance das er wieder gesund wird, oder ist das gleich sein Todesurteil?
Ich bin fix und fertig, wüsste gar nicht wie ich das meiner 9-jährigen Tochter erklären sollte... ich hatte im letzten Jahr 3 Fehlgeburten, davon eine im 6. Monat und meine Tochter leidet da ganz extrem drunter (ich natürlich auch) und wenn ihr jetzt noch der kleine Findus genommen wird, dann weiss ich nicht wie wir das überstehen sollen...
Sorry, für den ewig langen Text, aber ich brauch jetzt echt n bissi Mut!
LG
Petra
 
Werbung:
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
Mit 10 Monaten Krebs? Glaub ich NICHT!!
Beruhige dich und beobachte es einfach. Natürlich kann das von den Kabbeleien kommen.

Hat er denn in letzter Zeit eine Spritze bekommen? Lieschen hatte mal nach einer Impfung so einen Knubbel. War nach ein paar Wochen aber weg.

Wichtig ist: Denk POSITIV - das hilft :cool:
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
Mit 10 Monaten Krebs? Glaub ich NICHT!!
Beruhige dich und beobachte es einfach. Natürlich kann das von den Kabbeleien kommen.

Hat er denn in letzter Zeit eine Spritze bekommen? Lieschen hatte mal nach einer Impfung so einen Knubbel. War nach ein paar Wochen aber weg.

Wichtig ist: Denk POSITIV - das hilft :cool:

Dank dir für deine Antwort...
Also vorstellen kann ich es mir auch nicht, das der Kleine Mann schon sowas schlimmes haben soll, aber möglich ist wohl alles (leider)
Die letzte Spritze war im April, kann mir gar nicht vorstellen das das jetzt noch davon kommen soll, die Ärztin meinte auch dafür sitzt es etwas zu hoch. Nach seiner letzten Impfung im januar hatte er auch schonmal so nen Knubbel, der ist aber wieder weggegangen...
So gehts ihm super! Er spielt, tobt, frisst, kuschelt... alles wie immer... aber naja, das ist ja auch das heimtückische an dieser Krankheit *seufz*
Leider können wir nur warten... das macht mich ganz irre!
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
@ Petra, ich sage auch: Positiv denken..

Mit 10 Monaten Krebs ist wirklich relativ unwahrscheinlich.

Ich denke - nach Deiner Beschreibung - auch eher an eine Verkapselung ..

Krallenhiebe können sowas zur Folge haben, da unter den Krallen Dreck ist. Im Normalfall gibts dann Eiter, aber es gibt halt auch Verkapselungen..

Alles Gute..
 
teufelchen481

teufelchen481

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
1.354
Ort
Castrop Rauxel
Guten Morgen!

Macht euch nicht verrrückt!

Gerade so junge Fellnasen ecken schon mal wo an! Ne Bekannte hatte das auch schon mal! Da hat der große Kater aucxh den Kleinen gehauen! Sie hat Traumeel gegeben und da war es nach 2 Tagen weg!

Kopf hoch!!!!

Aber deine Sorge verstehe ich auch, bin auch bei allen was meine Fellnasen angeht sofort in Sorge!:zufrieden:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Hmmmm ich denke auch es ist nicht Schlimmes, obwohl wir unsere Prisca erst wegen Fibrosarkom verloren haben :( Sie war aber über 8 Jahre alt und deiner ist noch soooo jung und evtl kommt es tatsächlich noch von der Impfung !!!!
 
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
Hallo du!

Frieda und Lilly hatten solche Knubbel immer nach den Impfungen, und das auch recht lange. Und Willi hatte auch einmal so eine Beule am Rücken. Keiner weiß bisher, wovon es kam. Der Doc tippte auch auf eine Verletzung / einen Hieb oder sowas.

Beobachtet es einfach weiter, und wenn sich nichts verbessert, kann man ja weiter suchen! :)
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
danke euch für euren Zuspruch!!! Ich versuche auch positiv zu bleiben, so lange es ihm so gut geht wie jetzt!!!
Die Beule ist heute unverändert, ich befürchte da steht uns ne kleine OP ins Haus...
LG
Petra
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
so, wollte euch auf dem laufenden halten:
nachdem der Knubbel am Freitag echt ganz schön groß geworden war und ich echt schon vom schlimmsten ausging und Rotz und Wasser geheult hab :rolleyes: scheint er jetzt doch von allein zu verschwinden. Wenn ich ihn tasten will muss ich echt danach suchen und er ist in den letzten 2 Tagen deutlich geschrumpft...
Werd heute dann nochmal bei der TÄ anrufen, aber unters Messer kommt er mir erstmal nicht, ein paar Tage warte ich jetzt noch, denke mal das das Ding verschwindet.
Hab übrigens gesehen das Findus überm Auge auch Schorf hat und ein bissi Fell fehlt... ich schätze mal Caruso hat ihm ordentlich eins übergebraten und ihn dabei auch am Rücken erwischt...
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
  • #10
Na siehste! Nicht immer vom schlimmsten ausgehen - tut niemandem gut, dir nicht und den Tierchen auch nicht :verschmitzt:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
2K
Dicker Brummer
Antworten
15
Aufrufe
20K
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marita6584
Antworten
1
Aufrufe
2K
Catzchen
C
Antworten
40
Aufrufe
9K
minnifand
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben