Amputation nach Unfall

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
  • #101
Also alles ok?

Wünsche weiter gute besserung für die kleine.:)
 
Werbung:
D

dadinius

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2014
Beiträge
50
  • #102
Ja haben jetzt wieder ein Pflaster drauf gemacht und es hat aufgehört zu nässen.

Sie is relativ agil. Sie spielt sogar mit ihrer Angel und einer Plüschmaus und mit ihrer Schwester.

Fressen tut sie ganz normal und aufs Klo geht sie auch regelmäßig.

TA sagte, wenns wieder nässt oder rot wird sollen wir nochmal vorstellig werden, ansonsten is alles okay.

Sie schnurrt viel und gern, wenn sie gestreichelt wird oder es Fressen gab.

Laufen klappt auch wieder reichlich flott. Also noch nich so schnell wie bei Karma aber erstaunlich fix.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #103
Ach ist das schön zu lesen, dass es der Maus wieder besser geht und sie wieder mitmischt!
Das wird nun von Tag zu Tag noch besser und bald wirds dir gar nicht mehr auffallen!

Eine Kollegin hat mir erst vor kurzem erzählt, dass eine Freundin von ihr auch ein Dreibein hat. Da muss man schon ganz genau hinsehen und Pfoten zählen, dass man sieht, dass da ein Bein fehlt. So flink und munter ist sie unterwegs.
Das wird bei Euch wieder so werden!
 
D

dadinius

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2014
Beiträge
50
  • #104
Mal wieder kleines Update:

Alma is ziemlich gut drauf.
Sie flitzt und spielt und versucht sogar zu klettern.
Das klappt aber nich wirklich.

Jetzt haben wir aber festgestellt dass ihr rechtes Hinterbein dünner ist als das linke. Und sie scheint das manchmal bisschen "nachzuziehen".
Ist sowas normal?

Sie scheint keine Schmerzen zu haben und bewegen kann sie das Bein auch normal.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
  • #105
Die kleine schein das ganz wirklich gut weg zustecken.:)

Das klettern wird sie,wenn auch nicht ganz perfekt,wieder lernen.
Das sie die Hinterpfote manchmal nachzieht solltest du beim TA abklären lassen,den wenn sie dort auch noch Probleme bekommen würde währe das natürlich fatal für sie.
 
D

dadinius

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2014
Beiträge
50
  • #106
Sie ziehts nich direkt nach.
Sie belastet es momentan nur eben wenig.
Das scheint aber daran zu liegen, dass sie noch am tüfteln is wie laufen am besten geht.

Das Bein funktioniert ja. Sie streckt es. Sie nutzt es.
Es is eben nur bisschen dünner als das andere.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
  • #107
:)
Hört sich wirklich nicht dramatisch an.

Kannst du eventuell mit ihr Physiotherapie machen?
Das würde das Pfötchen kräftigen und auch den allgemeinen Muskelaufbau fördern.
 
Torsten91

Torsten91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2014
Beiträge
105
Ort
NRW - Münsterland
  • #108
Gott sei dank sind katzen Vierbeiner und Prakmatiker :)
Gute Besserung auch von mir :)
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #109
Physio hätte ich jetzt auch vorgeschlagen. Bietet dein Arzt sowas an?
Bei Emmy damals hat der Chirurg bei der letzten Nachkontrolle schnell eine Physiotherapeutin kommen lassen. Die hat mir ein paar Übungen gezeigt und das hat gut geholfen (sie haben da nicht mal was dafür berechnet).

Ansonsten bleiben weiter die Daumen gedrückt, dass alles schnell besser wird!
Die tapfere kleine Maus macht das schon!
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #110
Ich würde sie unbedingt nochmal einem TA vorstellen.
Vielleicht hat sie ja bei dem Sturz auch dort noch etwas abbekommen und man hat es übersehen.
Und um so eher man das feststellt und handelt, desto größer sind die Chancen, dass man das wieder in den Griff bekommt.

Gerade wenn das Bein merklich dünner ist, spricht das dafür, dass sie es schon lange nicht mehr richtig belastet.

Gibt es Röntgenbilder von dem Bein und der Wirbelsäule?
 
D

dadinius

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2014
Beiträge
50
  • #111
Die Wirbelsäule is i.O. und das Bein eig auch. Sie wurde ja damals komplett durchgecheckt.
Ich bin mir nichmal sicher, ob das dünner oder das andere dicker is.

Die andere Belastung lag denk ich daran, wie sie die ersten Tage lief. Das war schon recht schief und bucklig.
Mittlerweile is es anders. Vorderbeinchin hüpft, Hinterbeinchen tapsen normal hinterher.

Werde trotzdem nochmal den TA kontaktieren bzw die Klinik anrufen. Und mich mal zum Thema Physio informieren.
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
  • #112
:)
Das kann auf jeden Fall nicht schaden.

Alma muß die bewegungsabläufe mit drei Beinchen ja komplett neu trainieren da kommt es schnell mal zu fehlbelastungen die durch Physio vielleicht ausgeglihcen werden können.
 
D

dadinius

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2014
Beiträge
50
  • #113
Nach langer Zeit hab ich mich mal entschieden wieder ein kleines update zu machen.

Alma geht's ziemlich gut. Sie lernt nach und nach wieder alles. Zuletzt jetzt hüpfen aufs Fensterbrett und sprinten.
und ich muss sagen 3Beiner sind echt verdammt flink.

Sie hat auch wieder bisschen zugenommen und ist gut drauf.
Ab und an bewegen wir ihre Beinchen, damit alles belastet wird.

Hier mal ein Bild von unserer süßen.

http://imgur.com/TZoyuU1
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.774
Alter
56
Ort
Niedersachsen
  • #114
Das freut mich sehr zu lesen, dass es Alma so gut geht und sie prima mit ihrem Handicap klar kommt:)

Sie ist sooooo hübsch, danke für das Foto:pink-heart:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben