am 27.1. wird Juli NOCHMAL kastriert...

  • Themenstarter anna-maria
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
...es führt kein Weg dran vorbei..Juli ist seit Mittwoch nun schon zum 2. Mal rollig nach der Kastra im März..so ein Schei---

Wir haben jetzt für nächsten Donnerstag einen Termin gemacht, ich hoffe bis dahin ist sie nicht mehr rollig, sonst kann ich das wieder verschieben...

Man man man, ich hoffe die finden wenigstens etwas, was die Rolligkeit auslöst...

Kann mir mal jemand Mut machen?!?!

danke

anna
 
Werbung:
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
Mut kann ich Dir leider nicht machen, da ich da Null Ahnung habe, was übersehen worden sein könnte.

Aber, ich kann Euch Daumen drücken und alles Gute wünschen. Was ich hiermit tue. :)
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
danke!

Ich dachte bei dem ersten Mal rollen nach der Kastra echt, ich hab einen an der Waffel...aber nun schon wieder...sie schreit, weint, rollt, das volle Programm...total ätzend für die kleine Maus..

Wir haben totale Angst vor der OP...

anna
 
stecknadel

stecknadel

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.751
Ort
Pfungstadt
Ui, das hab ich auch noch nie gehört.
Na dann drück ich euch die Daumen...

Wird das von selben TA gemacht, der auch die erste Kastra durchgeführt hat? Hat der eine Erklärung dafür?
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
Ich hatte sowas auch noch nie vorher gehört. Aber nachdem ich danach gegoogelt und gezielt danach gesucht habe, muss es das doch öfter geben.

Ich habe verschiedene Ärzte angerufen, sie meinen fast alle (einer von 5 nicht), dass sowas passieren KÖNNTE und kein "Pfusch am Bau " wäre, sondern halt passieren kann, wenn es stark blutet etc.
Auch mein Kaninchendoctor, der immer sehr erhlich ist, meinte, dass es zwar nicht normal sei, aber man dem doc keinen Vorwurf machen kann.
Da ich auf die Meinung meines KAninchendocs sehr viel Wert lege, glaub ich ihm ( er kennt den Katzendoc net / Ich hab auch keinen Namne etc. genannt.)

Da ich bisher immer zufrieden mit dem Arzt war und meine juli ansich die Kastra total gut überstanden hat, werde ich es den gleichen Arzt nochmal machen lassen. Er hat gesagt, dass irgendwo etwas bei der Kastra zurückblieben sein muss, und sei es eine Zyste etc. oder ein Fitzel Eierstock etc.
Er legt sie in Narkose und sucht dann erstmal via Ultraschall, bevor er aufmacht.

Boah bin ich froh, wenn Donnerstagnachmittag ist..

anna
 
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
41
Ort
Nähe Koblenz
Hallo Anna,

bei unserer Nala hatten wir damals genau das gleiche.

Sie wurde nach der Kastra rollig und musste nochmals "aufgemacht" werden.
Der TA (bei dem ich übrigens seit dem nieeee mehr gewesen bin) erklärte mir, dass wohl beim Eingriff etwas Gewebe "übersehen" wurde und dies würde nun weiterhin Hormone bilden und daher die Rolligkeit.
Nala wurde also nochmals "kastriert". Der Schnitt war größer wie der erste, aber ansonsten gab es keinen Unterschied und Nala hat alles gut überstanden.

Ich drücke euch die Daumen für den Eingriff und wünsche euch alles Gute!!!
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
danke!

Ich dachte bei dem ersten Mal rollen nach der Kastra echt, ich hab einen an der Waffel...aber nun schon wieder...sie schreit, weint, rollt, das volle Programm...total ätzend für die kleine Maus..

Wir haben totale Angst vor der OP...

anna

Ich hatte Deinen anderen Beitrag zu dem Thema gelesen. Das ist echt doof. Zumal Katzen ja bei der Rolligkeit auch richtig leiden. Das möchte man seinem Liebling ja ersparen. :(

Angst hat man ja eigentlich vor jeder OP. Ich verstehe Dich da echt gut! Ich hoffe mit Euch, dass alles gut wird.
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
@sunshine:

und nach dem 2. Mla wurde sie nie mehr rollig?? Was wurde denn noch gefunden bei der 2. OP??

anna
 
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
41
Ort
Nähe Koblenz
Nein, danach wurde Nala nie mehr rollig. Und es geht ihr bis heute super gut :)
Es war noch ein Teil vom Eierstock vorhanden.
(Mein ich jetzt mal... Ist schon zehn Jahre her... :oops:)
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
  • #10
Noch nen Stück Eierstock? DAs kann man doch net übersehen..pff..ich hader immernoch mir son Minibischen, nen anderen TA zu nehmen..aber wie geagt, der hat meine andere Katze schon 2mal wieder "hingekriegt"..und auch bei Juli sehr gut EG diagnostiziert...ohne lange rumzuhampeln ...

Schwierige Kiste...wirklich...

anna

Ich seh grad, Nala sieht meiner Juli ähnlich :)
 
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
41
Ort
Nähe Koblenz
  • #11
Ich habe die zweite Kastra damals in der selben Praxis machen lassen.
Klar, beim zweiten Mal war der TA natürlich gaaaanz pingelig (daher auch der größere Schnitt). Meine Katzenerfahrung war da auch noch nicht von so weit her, und ich hab angefangen mich zu informieren...
Dann habe ich auch den TA gewechselt, weil mein Vertrauen einfach weg war.

Ich bin mir sicher dass du für Euch die richtige Enscheidung treffen wirst!
Kopf hoch :)
 
Werbung:
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
  • #12
Ok, du hast also auch nochmla den gleichen Doc rangelassen. Gut, das beruhigt mich :) und das er zugegben hat, DASS und WAS er "übersehen" hat, ist ja auch eigl ganz nett!

Boah meine Juli ist wie unser Baby, wenn da was schief geht, das wär wirlich ganz schlimm..Selbst mein MAnn hat schon geweint, dass sie nochmal operiert werden muss (er ist sonst nie so nah am Wasser gebaut, aber Juli ist ein Papakind:) )

Danke für deine Infos:):)

anna

P.s.: woher kommst du?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
41
Ort
Nähe Koblenz
  • #13
Schön wenn dich dass etwas beruhigt!
Macht Euch nicht verrückt, das wird schon! Und so wie du geschrieben hast passiert das anscheinend ja wirklich ab und an mal... :confused:
Der zweite Eingriff wird nicht anders wie die erste Kastra auch.
Und die hat Juli doch gut überstanden, oder?

Ich komme aus der Nähe von Koblenz :)
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
  • #14
Nach dem ersten Eingriff war sie abends schon viel fitter als unsere andere Katze Lotta.

Sie hat nur bis dato schon 2 Vollnarkosen bekommen (einmal die Kastra und einmal eine Hautbiopsie) und ist grad mal 1,5 Jahre...

anna
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
  • #15
Sie wurde erst gestern wieder aufgemacht, bei einem andren TA.

Resultat: ein kompletter Eierstock und GM noch vorhanden...

anna
 

Ähnliche Themen

söckchen
2
Antworten
27
Aufrufe
6K
söckchen
söckchen
M
Antworten
14
Aufrufe
952
Mini2907
M
LottisKatzenschwestern
  • LottisKatzenschwestern
  • Sexualität
Antworten
18
Aufrufe
715
Irmi_
T
Antworten
19
Aufrufe
1K
Tamilli
T
P
Antworten
19
Aufrufe
25K
merline
merline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben