Altersunterschied - Zweitkatze zieht ein

  • Themenstarter KatziKatzi
  • Beginndatum
K

KatziKatzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2024
Beiträge
3
Hallo zusammen,

wir suchen aktuell nach einer Zweitkatze :) Ich möchte die möglichst besten Voraussetzungen für ein gelungenes Zusammenfinden und Zusammenleben schaffen. Ich habe schon viel gelesen, wie man die Eingewöhnung und das Zusammenführen am besten gestaltet. Jetzt stehen wir vor der Herausforderung DIE Katze für unsere Familie zu finden. Idealerweise, habe ich gelesen, gleiches Alter und gleiches Geschlecht. Nun haben wir allerdings ein Kätzchen ins Auge gefasst, das dem so gar nicht entspricht. Daher die Frage an euch, ob es trotz der Unterschiede eine vielversprechende Kombi ist oder wir lieber die Hände davon lassen sollten :)

Unsere Katze Snowi:
weiblich
Wird im August 3 Jahre alt.
Seit dem Kittenalter alleinige Katze
Tiefenentspannt
spielt gerne mal, ist aber nicht megamäßig verspielt
kann ausgiebig mit unserer kleinen Tochter schmusen und lässt sich da einiges gefallen
hat aber auch gerne mal ihre Ruhe (also eigentlich immer irgendwo ganz bei uns, hat da aber auch gern ihre Ruhe)

Zu uns:
Familie mit 2 Erwachsenen, 2 kleinen Kindern und eben Snowi

Zu dem Kätzchen:
Männlich
Wird im September 1 Jahr alt
sehr offen und freundlich, mag sehr gerne schmusen
bei den aktuellen Besitzern seit er 6 Monate alt ist, davor hat er mit seinen Geschwistern zusammengewohnt
2 kleine Kids wohnen mit im aktuellen Haushalt
Geimpft, stubenrein, noch nicht kastriert (das würden wir auf jeden Fall schnellstmöglich nachholen)

Was ist eure Meinung?

Vielen lieben Dank schon mal!
 
A

Werbung

Daher die Frage an euch, ob es trotz der Unterschiede eine vielversprechende Kombi

Leider eher nicht.
Kater und Katzen haben häufig komplett andere Spielweisen. Kater wollen i.d.R. lieber wild raufen, wohingegen viele Katzen lieber Fangen spielen oder Bällchen schubsen. Von daher - und da du ja schreibst,daß deine Katze nicht so eine wilde Maus ist - würde ich wirklich eher zu einer weiteren Katze raten.

noch nicht kastriert

Auch das ist leider alles andere als optimal. Wenn ihr eine Zusammenführung machen wollt, wäre es wichtig, dass das Zweittier auch bereits kastriert ist, sonst kann es zu Problemen kommen. Die Hormone wirken übrigens auch nach einer Kastra noch einige Wochen..

Idealerweise, habe ich gelesen, gleiches Alter und gleiches Geschlecht.
Genau so sollte es sein ... plus gleicher Charakter.

Ich finde es toll, dass ihr euch nach einer Zweitkatze umseht. Du kannst ja auch mal ein Gesuch hier im Forum einstellen. Hier gibt es soviele Pflegestellen, da sollte sich sicherlich etwas Passendes finden lassen.😉
 
  • Like
Reaktionen: Ronjakatze, Bon ClyMo, sophieschka und 2 weitere
Sehe ich genauso.

Aber... Ihr sagt, euer Kater ist entspannt. Nun ja.. Das ist er eher, weil ihm langweilig ist, da schon lange Einzelkatze. Wie er mit anderen Katzen ist, wisst ihr gar nicht. Ihr braucht einen gechillten sozialen Kater, etwa im selben Alter, der kätzisch erstklassig beherrscht. Ein Kätzchen oder ein sehr junger Kater ist gar nicht geeignet.
 
  • Like
Reaktionen: KatziKatzi
Danke für eure Meinungen! Dann sehen wir uns lieber weiter nach einer anderen Katze um :)
 
  • Like
Reaktionen: bootsmann67, Ronjakatze und JuliJana
Sehe ich genauso.

Aber... Ihr sagt, euer Kater ist entspannt. Nun ja.. Das ist er eher, weil ihm langweilig ist, da schon lange Einzelkatze. Wie er mit anderen Katzen ist, wisst ihr gar nicht. Ihr braucht einen gechillten sozialen Kater, etwa im selben Alter, der kätzisch erstklassig beherrscht. Ein Kätzchen oder ein sehr junger Kater ist gar nicht geeignet.
Der Kater ist eine Katze.
 
  • Like
Reaktionen: KatziKatzi
  • Like
Reaktionen: KatziKatzi und Cap&Cake
Werbung:
Hi,
schliesse mich den anderen an. Kater zu Katze ist schon keine gute Kombi, dann noch 2 Jahre jünger und nicht kastriert. Das passt überhaupt nicht.
Warum wird der Kater denn eigentlich abgegeben? Markiert er denn nicht schon?
Ich würde Euch auch raten, mal hier im Forum ein Gesuch aufzugeben, hier gibt es viele private Pflegestellen, die ihre Katzen sehr genau kennen und Euch gut beraten können.
Sucht auf jeden Fall nach einer möglichst gleichaltrigen Katze, eher ruhig, etwas verspielt, gut sozialisiert mit Artgenossen und nicht zuletzt kinderlieb. Viele Katzen flüchten ja vor Kindern und verstecken sich dann und entsprechend gibt es immer mehr Tierschutzvereine, die grundsätzlich gar nicht mehr an Leute mit kleinen Kindern vermitteln.
 
  • Like
Reaktionen: KatziKatzi und miss.erfolg
ann sehen wir uns lieber weiter nach einer anderen Katze um

Ich würde Euch auch raten, mal hier im Forum ein Gesuch aufzugeben, hier gibt es viele private Pflegestellen, die ihre Katzen sehr genau kennen und Euch gut beraten können.

Auch ich möchte aus eigener Erfahrung die Pflegestellen hier im Forum wärmstens empfehlen. Zum einen kennen sie ihre Tiere sehr gut, zum anderen sind die Tiere regelmäßig sehr gut sozialisiert, was ich bei deiner Katte sehr wichtig finde, da sie doch schon länger in Einzelhaltung ist.

Bei „gleichem“ Charakter bin ich vorsichtig und spreche lieber von „kompatiblem“ Charakter.

Alles Gute und Erfolg bei der Suche 🍀🍀🍀🍀
 
  • Like
Reaktionen: KatziKatzi
Ich finde auch, es klingt leider nicht passend und würde weiterschauen.

Dass ein einjähriger Kater unkastriert vermittelt wird, wirkt auch total unseriös.
 
  • Like
Reaktionen: KatziKatzi
  • #10
Vielen Dank für eure Tipps und Meinungen! Also für uns steht jetzt absolut fest, das wir eine weibliche Katze nehmen. Dass sie kastriert ist, ist absolute Voraussetzung! Was für ein Altersunterschied wäre für euch denn gut machbar? +/- 1 Jahr?
 
  • Like
Reaktionen: Rana und miss.erfolg
  • #11
1 Jahr oder etwas älter. Max 3 würde ich sagen, da es hier mehr auf den Charakter ankommt. Eher nicht jünger als 1Jahr. Ich würde hier im Forum suchen.

@Rana hat zb gerade viele Miezen. Evtl passt da was.

@stö hat auch viele Pflegis (weiß aber nicht so genau, ob alle zu Kindern passen).
 
Werbung:
  • #12
1 Jahr oder etwas älter. Max 3 würde ich sagen, da es hier mehr auf den Charakter ankommt. Eher nicht jünger als 1Jahr. Ich würde hier im Forum suchen.

@Rana hat zb gerade viele Miezen. Evtl passt da was.

@stö hat auch viele Pflegis (weiß aber nicht so genau, ob alle zu Kindern passen).
Ich hab aktuell viele junge und sehr aktive Katzen, die einzige die evtl zur Katze passen könnte, passt leider nicht mit Kindern, da noch recht scheu...
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
7
Aufrufe
1K
Browneyes
B
N
Antworten
12
Aufrufe
598
Schwerelos
Schwerelos
C
Antworten
2
Aufrufe
2K
Mikesch1
Mikesch1
K
Antworten
12
Aufrufe
940
Mel-e
Mel-e
Nese2020
Antworten
124
Aufrufe
7K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben