Als ob Mäuse nicht schlimm genug sind

alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo,

gerade ist Jerry mit einer dicken Ratte heimgekommen und wollte sich ans Verspeisen machen.:confused: Zum Glück war das Biest schon tot, eine lebende Ratte im Haus, das hätte mir gerade noch gefehlt. Gestern durfte ich im Esszimmer die Reste eine Vogels entsorgen, nur die Schwungfedern waren noch übrig. Mäuse und Co schmecken anscheindend besser als Rindfleisch und Huhn, wenn ich ihm das serviere, probiert Jerry es noch nicht mal.

Und warum müssen sie die Beute immer ins Haus tragen, ein Picknick im Garten ist doch auch ganz nett.
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Eine dicke Ratte :eek:?! Einzig die fehlen hier noch in der Trophäensammlung! Ich hoffe, Maxi und Moritz haben kein Interesse...! Die fehlte mir noch :(.

Letzens waren wir mit den Fahrrädern in einem winzigen Kaff, wo der Hauptkanal im Zuge der Straßensanierung erneuert wurde. Da sah ich die riesigste Ratte, die ich je zu Gesicht bekommen habe! Damit wäre sicher keine noch so taffe Katze klargekommen. In Frankfurt sieht man sie in der Dämmerung in Scharen, aber die sind einiges kleiner.

Egal, bitte nie eine Ratte...
 
Lotte38

Lotte38

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2007
Beiträge
749
Alter
53
Uaaaaah!!!!!

Ist ja ekelig!Wir hatten kürzlich Ratten im Keller und mir ist son dickes Ding übern Fuß gelaufen *schüttel*.
Danach hab ich den Keller vier Wochen nicht mehr betreten.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Mich schüttelt es ja schon, wenn ich an die Viecher nur denke. Und dann bringt sie der Kerl auch noch nach Hause.
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Ui das ist doch nett ein dicker Liebesbeweis.:D
Vielleich war die tötung nicht gewollt, und er wollte Deine Bande vergrössern Eine Ratte ein Vogel wer weiß was noch kommt.:eek: :D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Der Kater meiner Kollegin kam mal mit einer sehr lebendigen, großen Schlange (wir vermuten Ringelnatter) nach Hause. Er hatte sie im Maul und die Schlange wand sich um seinen Körper. Das war auch ihr, einer erfahrenen, liebevollen Katzenhalterin, des Guten zu viel. Der Kater blieb draußen, sie ließ die Rollos runter, machte laute Musik an und sich ein Bier auf :D. Viel später durfte ihr Raubtier dann ohne Schlange rein, die wurde übrigens nicht mehr gesichtet.

Mir tat die Ringelnatter sehr leid und ich machte ihr Vorwürfe. Nein, sie konnte nicht über ihren Schatten springen, alles - nur keine Schlangen!!! Es gibt also immer eine Steigerung Alex, warte einfach mal ab... :D
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Also Schlangen sind kein Problem für mich. Aber bei Jerry hätte ich keine Chance, was der in den Klauen hat, lässt er sich nicht mehr abjagen. Ich habe es ein paar mal probiert. Der kann im Rennen knurren und gleichzeitig fressen.

Die Krönung hatte ich schon. Jerry hat mal einen Specht gefangen, der ihm ein paar Nummern zu groß war. Den hat er dann im Wohnzimmer fliegen lassen. Das war eine lustige Jagd, ich versuche den Specht zu fangen, und Jerry auch. Zum Glück für den Flattermann habe ich ihn erwischt.

Die lebende Fledermaus im Schlafzimmer, mitten in der Nacht, war natürlich auch ein Hallo-Wach-Erlebnis der besonderen Art.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Unsere beiden fangen immer riesige Libellen und lassen sie irgendwo zwischen Flur und Terrasse liegen. Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiigittttt
Da wär mir ja fast ne Ratte lieber.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Alex, ich passe. Da können wir nicht mithalten :D :D :D !
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #10
Unsere beiden fangen immer riesige Libellen und lassen sie irgendwo zwischen Flur und Terrasse liegen. Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiigittttt
Da wär mir ja fast ne Ratte lieber.
Frank,

du kriegst die Ratte und ich nehm dafür die Libellen. Die fressen sie nämlich komischerweise im Garten.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #11
Frank,

du kriegst die Ratte und ich nehm dafür die Libellen. Die fressen sie nämlich komischerweise im Garten.
Genau, alle Libellen bitte zu Alex und mir und alle Ratten ganz woanders hin!

Alex, mir sind Ratten auch ein Graus, ob tod oder lebendig. Vor wenigen Jahren war der Teich auf unserem Grundstück wegen Überfüllung von Ratten in den Böschungen geschlossen. Erst tippte der Rattenfänger auf die Bisamratte, aber sie war es nicht. Ich habe jeden Tag damit gerechnet, eine im Haus zu begrüßen, tot oder lebendig. Aber keine Katze hat ihnen etwas angetan, sie waren tabu.

Ratten sind gefährlich für Menschen und auch für Katzen. Insofern ist es sehr mutig, sich mit so einem Teil anzulegen. Ich hoffe, dein mutiger Jerry findet nicht noch weitere Exemplare.

Ich habe hier momentan auch heftigst mit Beute zu tun. Heute abend kotzte Manjula, die nicht mehr am Fresschen im Haus teilnimmt, eine Maus in die Diele. Es fehlte nur die Haut, wo ist sie bloss geblieben?

Ich wünsche dir eine beutefreie Zeit und hoffe, das Wetter wird zu schön, um Beute bis ins Haus zu bringen. So´n Picknick im Grünen ist auch viel netter.:)

*daumendrück*
 
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #12
Also Schlangen sind kein Problem für mich. Aber bei Jerry hätte ich keine Chance, was der in den Klauen hat, lässt er sich nicht mehr abjagen. Ich habe es ein paar mal probiert. Der kann im Rennen knurren und gleichzeitig fressen.

Die Krönung hatte ich schon. Jerry hat mal einen Specht gefangen, der ihm ein paar Nummern zu groß war. Den hat er dann im Wohnzimmer fliegen lassen. Das war eine lustige Jagd, ich versuche den Specht zu fangen, und Jerry auch. Zum Glück für den Flattermann habe ich ihn erwischt.

Die lebende Fledermaus im Schlafzimmer, mitten in der Nacht, war natürlich auch ein Hallo-Wach-Erlebnis der besonderen Art.
Hört sich so an, als ob Jerry der Meinung wäre, für euer Spaßprogramm sorgen zu müssen. Ich finde die regelmäßigen Amselmassaker im Schlafzimmer ja schon schlimm genug und was gibt es schöneres als morgens auf eine tote Maus zu treten, wenn man aus dem Bett steigt?!, aber Ratten wären mir dann auch zu heftig. :oops:
 
I

Inge

Gast
  • #13
Mäuse, ok.
Vögel müssen nicht sein, aber wenn mir eine Ratte geschenkt werden sollte, dann ziehe ich aus und meine Kater dürfen nie, nie wieder nach draußen:eek:.
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
  • #14
Hat jemand eine Katze, die diese ekelhaften riesigen Elefantentauben (auch als Ringeltauben bekannt) meuchelt? Ständig hinterlassen mir diese Viecher meterhohe Haufen im Garten, die für Kätzchen bestimmt ungesund sind.
Biete Extra-Belohnung nach Wahl.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #15
Wirklich??? Wir haben dieses Jahr wieder ein Brutpaar in unserer großen Thuja. Hier sind es mehr die Igel, die überall ihre Häufchen hinterlassen... Letztes Jahr war ständig die Terrasse vollgeka... Die Tauben machen bei uns dagegen keinen meßbaren Dreck. Maxi und Moritz schauen zwar immer seeeehr interessiert mit langen Hälsen, aber die Tauben sind derart scheu und mißtrauisch, dass sie die nie bekommen werden.
 
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
2.763
Alter
48
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
  • #16
Also eine Ratte hatten wir bisher noch nicht...:D , aber riesige Wühlmäuse, die mit Vorliebe auf dem Wohnzimmerteppich deponiert werden. Ganz lecker sind auch Fische, die im Haus zerlegt werden. Überall Schuppen... Oder Amseln, die man durch die Wohnung kicken kann! Libellen werden auch gern genommen und den ein oder anderen Maulwurf haben meine drei auch schon erlegt. Mal gucken, was der Sommer bringt...
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben