Als Baby verwoehnt und jetzt hab ich den Salat :P

Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #21
Da du eine Katze hast, rate ich zu einer anderen Katze und nicht zu einem Kater.
 
Werbung:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #22
Keinen Kater, eine Kätzin!
1-jährige Kater sind im größten Rüpelalter und deine Amy könnte damit sehr überfordert sein.
Dann hast du zwar zwei Katzen - aber zwei, die nichts miteinander anfangen können.

Im Notfellchenbereich gibts doch grad soviel 1-jährige. Schau doch da nach einer Kätzin mit ähnlichem Temperament wie deine Amy.
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #23
Vielleicht läßt Du die Katze erstmal gesund werden ?
Hinter Fieber können einige Krankheiten stecken, aber auch das würde jetzt überfordern....
Viel Glück dem armen Mäuselchen.

Bei so viel Unwissen, würde ich mich schwer zurückhalten, eine weitere Katze zu empfehlen.
 
V

Vickz86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 April 2013
Beiträge
20
Ort
Frankfurt am Main
  • #24
Mhh, wollte nen Jungen, weil ich an Amy gesehen habe, wie sie nach einer Kastra. leidet und was da alles an ihrem kleinen Bauch gemacht wird, wenn sie Kastr. wird..

Ich weiss es ja nicht, hatte noch nie so einen Fall, weiss da nicht ob ein Junge oder ein Maechen besser waere... ist alles gar nicht so einfach...

Noch so jemanden wie Amy? mhhh... ha ha... waere nicht schlecht, wuesste dann wenigstens wie man diese wieder zureuck auf den Teppich holt..
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #25
@ Fiama: danke dir :) werd ich gleich mal anschauen... dreuck mir die Daumen, dass ich einen Bub finde :)

Sind alles Weiber. :D

Wie die anderen schon schrieben: Gleich und gleich gesellt sich gern. ;) Kater spielen anders als Katzen, deshalb ist auf lange Sicht eine gleichgeschlechtliche Partnerwahl meist die bessere Option.

Edit: Katzen aus dem Tierschutz sind in der Regel in dem Alter bereits kastriert, da hast du also "keinen Ärger" mehr mit. ;)

Edit 2: Deine Amy ist krank, hat Fieber? Das habe ich überlesen! Bitte schnellstmöglich zum TA mit ihr! Bei soetwas sollte man nicht warten...
 
V

Vickz86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 April 2013
Beiträge
20
Ort
Frankfurt am Main
  • #26
@ Adri:

Ja, ne ich lass sie erstmal gesund werden und vor Juli wuerde ich mir eh keine holen..
Bevor ich sie hab kastr. lassen, hatte ich bis auf ab und an mal mit ihrer Erziehung keine Probleme mit ihr.. sie hat immer alles bekommen was ich ihr nur geben konnte, aber das da noch so viel mehr ist, haette ich auch nicht wissen koennen...
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
31
Ort
Saarbrücken
  • #27
Ich weiss es ja nicht, hatte noch nie so einen Fall, weiss da nicht ob ein Junge oder ein Maechen besser waere... ist alles gar nicht so einfach...


Du sollst ja auch nicht alles wissen, aber du sollst lesen und verstehen. Jetzt haben Dir so viele Leute geschrieben, was am besten wäre, und Du schreibst "Ich weiß es ja nicht"...?? :confused: Warum?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #28
Warum erst im Juli?
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
  • #29
@ Adri:

Ja, ne ich lass sie erstmal gesund werden und vor Juli wuerde ich mir eh keine holen..
Bevor ich sie hab kastr. lassen, hatte ich bis auf ab und an mal mit ihrer Erziehung keine Probleme mit ihr.. sie hat immer alles bekommen was ich ihr nur geben konnte, aber das da noch so viel mehr ist, haette ich auch nicht wissen koennen...

In der Erziehung Probleme? :confused:
Was hättest du nicht wissen können?
Das Katzen keine Einzelgänger sind?
Internet gab es auch vor 8 Monaten schon.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #30
Mhh, wollte nen Jungen, weil ich an Amy gesehen habe, wie sie nach einer Kastra. leidet und was da alles an ihrem kleinen Bauch gemacht wird, wenn sie Kastr. wird..

Ich weiss es ja nicht, hatte noch nie so einen Fall, weiss da nicht ob ein Junge oder ein Maechen besser waere... ist alles gar nicht so einfach...

Noch so jemanden wie Amy? mhhh... ha ha... waere nicht schlecht, wuesste dann wenigstens wie man diese wieder zureuck auf den Teppich holt..

An sich funktioniert Katze/Katze und Kater/Kater immer besser. Allerdings kommt das auch sehr auf den Charakter der Tiere an. Am besten entscheidest du dich für Katzen die auf einer Pflegestelle leben. Dann kannst du zusammen mit einer erfahrenen Pflegestelle überlegen, ob welche Katze passt.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #31
Hast du auch Fotos von der verwöhnten Maus?

Und obwohl ich zwei Katzen habe, wird die geschlossene Badtür auch gerne bearbeitet, bis sie aufgemacht wird.... es muss ja geguckt werden, was Mensch da so treibt (duschen, Zähne putzen... alles total spannend).

Und toll, dass Du Dich zu einer Zweitkatze entschieden hast. Ich habe zu meinem Kater eine Katze bekommen, als er ungefähr gleich alt wie Deine Amy war .... und es nie bereut! So ein tolles Paar! Die toben was das Zeugs hält, so sehr kann ich die beiden gar nicht selber beschäftigen. Und die schmusen und kloppen sich ... einfach toll, das mit anzuschauen.

Da mein Kater sehr sanft ist, war es gut, dass er eine Katze bekommen hat. Er ist nicht so der Rüpelfighter .... Aber ich sehe, dass die Katze wesentlich mehr Schmusebedarf hat als der Kater. Sie sucht ihn immer zum ankuscheln und beputzen. Er findet das natürlich toll, aber er wird wohl liebe angeschmust als selber aktiv zu schauen, wo die Damen denn liegt...

Bei deinem Katzengesuch hier im Forum habe ich gelesen, dass die Amy recht gross ist?
 
Werbung:
V

Vickz86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 April 2013
Beiträge
20
Ort
Frankfurt am Main
  • #32
Ja, werde mich beim Holen einer zweiten Kazte mit so einer Pflegestelle mal auseinandersetzen.. klar wusste ich, dass das keine Einzelgaenger sind, hatte nur als ich Amy geholt hatte etwas Probleme mit der Arbeit und Finanziell das ich erstmal mit einer zweiten Kazte warten wollte- heute weiss ich, dass ich besser haette zwei holen sollen...

Sie ist eigentlich eine sehr umgaengliche Katze und verteigt nur ihr Revier, wenn sie mal Besuch hatte von anderen Tieren, was sich nicht vermeiden lies, wenn Freunde zu Besuch kamen...

Erst in Juli, weil ich sie erstmal gesund werden lassen moechte, dass sie mal von all dem Stress der jetzt auf die zu kam weg kommt, dieses staendige zum Arzt gehen seit einer Woche, Temp. messen, was ihr auch sehr ungenehm ist... sie soll erstmal zur Ruhe kommen, bevor ich mit einer neuen Katze ankomme...

sie soll einfach die werden, die sie vor der Kastr. war...
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #33
Als wenn sie den Charakter beschreiben könnte....lachmichweg.
Mit 8 Monaten zu kastrieren ist auch schon reichlich spät.
Unwissen an jeder Ecke, hier müsste jemand mit Geduld von vorne anfangen.
Katze - weibliche Katze
Kater - männliche Katze
Welpen - junge Katzen...usw.,
wobei alle unter den Oberbegriff " Katze " fallen.
Für die Blumen und Bienchen fehlt mir die Zeit. :)
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #34
Das Suchen und Finden einer zweiten Katze dauert natürlich auch so seine Zeit .... das wird schon noch ... wirst sehen. wenn die Katze gesund ist, dann kann eine neue einziehen. Gute Besserung an Amy
 
V

Vickz86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 April 2013
Beiträge
20
Ort
Frankfurt am Main
  • #35
Aja, ich wollte sie schon mit 6 Monaten kastr. lassen aber der gute Mann hat damals gemacht, das macht der nicht weil er erstmal abwarten muss, bis sie Rollig geworden ist.. hab mich dann ins allen moeglichen Foren umgeschaut und die einen sagten ja, Rollig, die anderen nein, rollig..

Und als ich gemerkt hab, dass Amy im Verhalten etwas anders ist, habe ich den nochmal angerufen und dieser meinte wieder, dass er das nicht mal solange sie nicht rollig war.. dann hats mir gelangt, weil mit acht Monaten tickt die Zeit..
also habe ich einen anderen anegrufen und der meinte, ich soll sie vorbei bringen..

Man muss halt erstmal seine Erfahrungen machen... auf keinen fall will ich n gestoertes Tier haben.. und wie gesagt, sie war nie wirklich im Verhalten sooo auffaellig dass ich sagen koennte, sie ist ' gestoert"
 
V

Vickz86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 April 2013
Beiträge
20
Ort
Frankfurt am Main
  • #37
Aja jede Info. hat mich nur noch mehr durcheiander gemacht, wenn man sich nicht mal mehr auf die Aussagen des Arztes verlassen kann.. beim naechsten Mal weiss ich bescheid...
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #38
Auf die Aussagen eines Tierarztes bzlg. Kastration würd ich mich nicht verlassen.

Unsere Emmy wurde uns als Kater "angedreht". Dadurch dass sie langhaarig ist, ist es uns auch nie aufgefallen, dass es nicht stimmen kann.
Als wir die TÄ gefragt haben, ob man nicht sehr früh kastrieren kann,w eil wir Angst haben, dass beim Pärchen was "passiert", meinte sie: das eilt nicht, ist ja keine Saison....

Ich hab ungefähr so :eek: geschaut.

Obwohl sie Emmy (damals noch ein "Kater") gründlcih untersucht hat, ist ihr aber auch nciht aufgefallen, dass es ein Mädchen ist...

(Die Kastration hat dann ja wirklcih nicht geeilt, weil es ja zwei Mädchen waren - aber trotzdem wurden sie mit ca. 5 Monaten kastriert - bei einem anderen Arzt....)

Also verlass dich nicht auf TÄ - das könenn prima Mediziner sein, sehr gute Diagnostiker, Genies in der Chirurgie - aber in Bezug auf Kastration und Ernährung gibts oft bessere Quellen....
 
V

Vickz86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 April 2013
Beiträge
20
Ort
Frankfurt am Main
  • #39
Ja, da haste Recht. hab manchmal das Gefuehl die die selbst keine Ahnung haben von dem was die da tun...
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #40
Respekt. :pink-heart:
Jemand der Null weiß, aber TÄ kritisiert. Ganz tolle Nummer, zeigt Selbstbewußtsein. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben