Beim schmusen wird er plötzlich ganz aggressiv und will mich angreifen!

B

Bibi&Märzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
12
Irgendwie hatten wir das schon immer mal, aber ich habe das Gefühl das es immer häufiger vorkommt. Wir haben unseren Kater jetzt schon 6 Jahre. bei meinem Mann macht er das nicht. :verstummt:
Manchmal seh ich das ja ein wenn ich auf ihn zugehe und mit ihm mal schmusen möchte. Aber oft kommt er zu mir, wir kuscheln lange und dann plötzlich passiert es. Er geht in Kampfstellung miaut mich an und will mir richtig damit sagen: Geh bloß weg sonst passiert gleich was! :sad: Und wenn ich dann langsam gehe springt er mir hinterher und hackt mir wenn ers schafft in die Füße! :dead: Hab schon verschiedene Varianten probiert... hab mich vor ihm groß gemacht und böse geschaut und bin langsam auf ihn zugegangen, dann schleicht er sich manchmal gaaanz langsam weg und schaut immer zurück.
Mein Mann meint ich soll ihn doch mal einen kleinen klapps geben, aber ich hau ihn nicht!! Hab ihn auch schon angemeckert und ausgesperrt. Aber das ist alles keine Vernünftige Lösung. Er fühlt sich wahrscheinlich aus irgendeinem blöden Grund plötzlich bedroht oder eingeengt. Meistens versuch ich ihn zu beruhigen und geh dabei gaanz langsam rückwerts zurück, dann kommt er aber auch gaaanz lamgsam hinterher drohend! :oha:
Wisst ihr was ich am besten machen kann? Und woher das kommt?
 
Werbung:
D

DaisyPuppe

Gast
Bist du sicher, dass das nicht auch grobes Spielen sein kann? Ist er allein oder gibts noch eine 2. Katze?
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
Kann es sein, dass er einfach auf Katerart mit dir spielen möchte? Ohne Kumpelchen bist du wohl die nächstbeste Alternative.
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
Hi!
Warum er das macht kann ich dir nicht von weitem beantworten. Gut ist es unerwünschtes Verhalten nicht zu belohnen, als "Strafe" halte ich eine Zeit lang ignorieren oder ein NegativWort wie AUS! NEIN!... (am besten immer das selbe benutzen) für sinnvoller als einen Klaps, dadurch fühlt sich der Kater evtl. wirklich bedroht/ verunsichert. Wichtig: Bitte dem Kater nicht in die Augen starren (=Drohgebärde), gerne langsam blinzeln, oder auch mal wegschauen...
Es kann aber auch eine gröbere Art zu spielen/ Langeweile sein.
 
B

Bibi&Märzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
12
Hatte ich auch schon gedacht, da ich meistens die einzige bin die mit ihm spielt. Da fällt mir grad ein, das ich ihn auch schon mit seiner Lieblingskatzenangel ablenken konnte, aber funktioniert nicht immer.:hmm:
Aber mir kommt das so ernst vor. Ich kenne das Verhalten sonst von Katzen die andere Katzen aus ihrem Revier vertreiben wollen. Also auch von ihm früher, als wir noch einen Garten hatten und sich dort ein fremder verirrt hatte.
Ja er lebt allein.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Hatte ich auch schon gedacht, da ich meistens die einzige bin die mit ihm spielt. Da fällt mir grad ein, das ich ihn auch schon mit seiner Lieblingskatzenangel ablenken konnte, aber funktioniert nicht immer.:hmm:
Aber mir kommt das so ernst vor. Ich kenne das Verhalten sonst von Katzen die andere Katzen aus ihrem Revier vertreiben wollen. Also auch von ihm früher, als wir noch einen Garten hatten und sich dort ein fremder verirrt hatte.
Ja er lebt allein.

Ich hab die Vermutung du bist sein fehlender Katzenkumpel :)
Zu einem agilen 6jährigen würde ich schon eine 2. Katze empfehlen.
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
Kann er denn immer noch raus? Sonst ist ihm ja als Einzelkater sehr langweilig.
 
B

Bibi&Märzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
12
Mein Mann war immer lange total dagegen, noch einen Gesellen dazu zuholen. Weil unser Kater sich nie irgendwie mit anderen verstanden hatte. Er kam von der Straße früher und war schon immer ein Einzellkämpfer!
Ich konnte ihn ende letzes Jahr überzeugen das wir es versuchen, wenn wir Urlaub haben und die beiden unter Beobachtung haben, leider hatten wir dies Jahr noch keinen Urlaub, wurde immer verschoben. Mir tut das auch so leid das er so viel allein ist. Nein raus kann er leider auch nicht mehr. :sad:
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #10
Dann hast du dir die Antwort gerade selbst gegeben..
Dem Bub ist schlicht und ergreifend fad. Wenn Katzen miteinander spielen, gehen sie auch nicht unbedingt zimperlich miteinander um. Du kannst ihm einen Katzenkumpel nicht ersetzen - auf die Dauer wird er zunehmend frustrierter und damit aggressiver. Ich versteh das nicht ganz - wenn man schon eine Katze hat und warum dann nicht eine zweite? Was macht das für einen Unterschied??
Was ihr jetzt habt ist irgendwie Tierquälerei - denn glücklich ist der Arme nicht.
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #11
Oh, je! Da sind ja gleich mehrere Familienmitglieder arm dran. Meiner Meinung nach wichtig: Kater gut auslasten bis sich etwas ändert.Versuch´s mal ihm kurz hinterher zu springen 2,3m, wie er sich verhält.
Falls ihr eine Zusammenführung wagt irgendwann: gut belesen hier im Forum, damit man weiss was auf einen zukommen kann. Weshalb kann er nicht mehr raus?
 
Werbung:
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #12
Oh, je! Da sind ja gleich mehrere Familienmitglieder arm dran. Meiner Meinung nach wichtig: Kater gut auslasten bis sich etwas ändert.Versuch´s mal ihm kurz hinterher zu springen 2,3m, wie er sich verhält.
Falls ihr eine Zusammenführung wagt irgendwann: gut belesen hier im Forum, damit man weiss was auf einen zukommen kann. Weshalb kann er nicht mehr raus?

Also das mit dem hinterher springen halte ich für keine gute Idee.
Versuche lieber, viel mit ihm zu spielen, auch clickern kan ihn gut auslasten.

Aber das alles ersetzt natürlich keinen kätzischen Spiel- und Raufkumpel!
 
B

Bibi&Märzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
12
  • #13
Dann hast du dir die Antwort gerade selbst gegeben..
Dem Bub ist schlicht und ergreifend fad. Wenn Katzen miteinander spielen, gehen sie auch nicht unbedingt zimperlich miteinander um. Du kannst ihm einen Katzenkumpel nicht ersetzen - auf die Dauer wird er zunehmend frustrierter und damit aggressiver. Ich versteh das nicht ganz - wenn man schon eine Katze hat und warum dann nicht eine zweite? Was macht das für einen Unterschied??
Was ihr jetzt habt ist irgendwie Tierquälerei - denn glücklich ist der Arme nicht.


Ja mir tuts ja auch wahnsinnig doll leid! :reallysad:
Wir hatten vorher beide Arbeit in Schichten und waren viel mehr zu Hause. Mein Mann ist jetzt den ganzen Tag weg mit seiner neues Arbeit und ich in den letzten Monaten aus Personalmangel leider auch.
Und bis vor 2 Jahren konnte er auch immer raus und wir hatten einen total lieben, arbeitslosen Nachbarn der auch immer zu ihm rüber konnte. Die ganze Lage hatte sich in den letzten 2 Jahren komplett verändert!:verstummt:
Mein Mann wollte nie weil er dachte das er sich jetzt eh nicht mehr an einen Kumpel gewöhnt, das er es jetzt eh nicht mehr anders kennt.
Jetzt wollen wir im Juni einen Versuch starten, da sind wir 2 Wochen zu Hause. hab mich auch schon viel belesen und weiß mehr bescheid!
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #14
Mein Kater fordert mich manchmal trotz Katzengesekkschaft auf zur Jagd, nach kurzem hin und her hab´ich das Gefühl er hat genug, manchmal schaltet sich dann der zweite Kater dazu. Ich schaue aber immer ob sie irgendwie Zeichen von Verunsicherung zeigen. Will ja nicht, dass sie Angst bekommen.
 
B

Bibi&Märzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
12
  • #15
Oh, je! Da sind ja gleich mehrere Familienmitglieder arm dran. Meiner Meinung nach wichtig: Kater gut auslasten bis sich etwas ändert.Versuch´s mal ihm kurz hinterher zu springen 2,3m, wie er sich verhält.
Falls ihr eine Zusammenführung wagt irgendwann: gut belesen hier im Forum, damit man weiss was auf einen zukommen kann. Weshalb kann er nicht mehr raus?

Mit dem hinterher springen hab ich auch schon versucht, aber war auch nicht so gut. Auch mit dem tief in dei Augen schauen, machts alles nur schlimmer.
Wir sind umgezogen und wohnen jetzt höher und ohne Garten. Bin jeden Abend mit ihm am spielen, bis er nicht mehr will. Wir werden uns um einen zweiten im Juni kümmern wenn wir 2 Wochen Urlaub haben, ich bin jetzt schon aufegergt. Haben auch ein Zimmer das wir für unseren neuen bereitstellen würden... :verschmitzt:
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #16
Das ist doch schon mal eine schöne Perspektive.
Dass er vorher alleine war, war nur deswegen nicht so blöd für ihn, weil er immerhin raus konnte. Jetzt ist er drin - da sieht das schon anders aus. Klar kennt er es nicht anders - aber vorher hatte er auch andere Möglichkeiten, das darf man nicht vergessen. Sucht aber nach einem gleichaltrigen agilen Gegenstück!
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #17
@ Bibi&Märzi
Ich habe auf keinen Fall gesagt du sollst dem Kater tief in die Augen schauen!!! Langsam blinzeln. Sagte ich... ;-)
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #19
Daumen gedrückt für Juni.
 
B

Bibi&Märzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
12
  • #20
Das ist doch schon mal eine schöne Perspektive.
Dass er vorher alleine war, war nur deswegen nicht so blöd für ihn, weil er immerhin raus konnte. Jetzt ist er drin - da sieht das schon anders aus. Klar kennt er es nicht anders - aber vorher hatte er auch andere Möglichkeiten, das darf man nicht vergessen. Sucht aber nach einem gleichaltrigen agilen Gegenstück!

Ja ich freu mich auch schon und bin ganz aufgeregt! Hoffe das alles gut geht!
ich kenn ja auch den Unterschied wie er war als er raus konnte und wie er jetzt ist. Mir tut das manchmal so im Herzen weh wenn ich zur Arbeit fahre und er sitzt da und schaut mich an.
Unser Ziel ist ja auch, irgendwann wieder eine Wg mit Garten zu haben. Bis jetzt hatten wir noch kein Glück. Haus können wir uns nicht leisten.
Aber es wird wieder besser!! :smile:
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben