aggressiver Kater beißt und prügelt

D

Discus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2016
Beiträge
10
  • #21
Ja! ich weiß, dass es sehr ansteckend ist.
Nachdem ich die Diagnose bei Timmi hatte, habe ich meine im Haus lebende Katze impfen lassen. Die Nachbarn, die eine Katze haben, habe ich informiert, dass in der Gegend ein Streuner mit Leukose rumläuft. Sie mussten selbst entscheiden, ob sie impfen lassen wollten.
Simba hätte ich auch gerne geimpft aber ich konnte ihn nicht einfangen. Ich hatte die Wahl: ihn verhungern lassen (also bei uns nicht mehr füttern aber er wäre trotzdem an die Futterstelle gekommen - sie ist ja frei zugänglich) oder es drauf ankommen lassen und ihm ein gutes Leben zu machen, so lange es gut geht. Timmi ist ebenfalls Streuner und konnte von mir nicht drinnen gehalten werden - er wäre durchgedreht.
So ging das ein Jahr bis ich Simba doch mal einfangen konnte und kastrieren und testen lassen konnte. Er hatte nach einen Jahr Zusammenleben mit Timmi keine Leukose. Also dachte ich, er hat wohl genügend Abwehrkräfte. Dann kam die Sache mit den Schmerzen beim Essen. Dann die Cortison-Behandlung.
Und nun hat das Tierheim endlich ein Blutbild gemacht (Röntgenaufnahme konnte ich sie nicht zu bewegen, obwohl ich es zahlen würde) Simba hat inzwischen doch Leukose und außerdem Diabetes. Ich hab alles falsch gemacht!
Nun kann er nicht mehr irgendwo ausgewildert werden und nehmen wird ihn auch niemand. Sie wollen versuchen, für ihn einen Platz zu finden Aber wo soll das sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
  • #22
Ich verstehe nicht ganz, warum du den Kater nicht aus dem Tierheim nehmen kannst (du hast ihn doch dort erst hingebracht, oder?) und ihn zu einem eigenen Tierarzt bringen kannst, wo alle Behandlungen und Untersuchungen gemacht werden können, die du wünscht und die auch nötig sind. Offensichtlich ist das Tierheim nicht willens oder unfähig, den Kater adäquat behandeln zu lassen, das kann doch so nicht bleiben.
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #23
Hallo Discus,

darf ich fragen, aus welcher Gegend du kommst?
 
D

Discus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2016
Beiträge
10
  • #24
Ich nehme ihn nicht wieder aus dem Tierheim, weil ich ihn dann wieder habe und sie ihn danach wohl nicht mehr zurücknehmen.
Und hier kann er nicht bleiben - schon gar nicht mit Leukose, weil hier so viele Katzen sind und er im Hause nicht gehalten werden kann.
Außerdem hat er so viele Krankheiten, dass die Untersuchung all dieser Dinge so viel kosten würde, dass es meine finanziellen Möglichkeiten übersteigt.
Immerhin hatten wir durch seine Beißereien und den teuren Transportkorb bisher schon recht hohe Kosten.

Wir wohnen in Norddeutschland - im Osten von Hamburg
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #25
Hallo Discus,

es tut mir sehr leid, dass bei euch alles so schief gelaufen ist.
Ich möchte dich nicht ängstigen, aber an deiner Stelle würde ich umgehend deine Katze Nala und den älteren Streuner nochmals auf Leukose testen lassen.

Eine Impfung gegen Leukose (die ich im Übrigen für jeden Freigänger empfehlen würde) hält öfter mal einem engen Zusammenleben mit einem Leukose positiven Tier nicht stand. Diese Impfung ist eigentlich nur dafür gedacht, gelegentlich vorkommende Kontakte draußen zu neutralisieren.
Im engen Zusammenleben schützt eine Impfung oftmals nicht vor Ansteckung.
Und eure Nala wurde, wie ich gelesen habe, von Simba, der ja auch positiv ist, gebissen mit nachfolgender Entzündung.
Es ist leider sehr gut möglich, dass Nala nun ebenfalls leukosepositiv ist, trotz Impfung. Und es wäre wichtig, im Interesse der anderen Freigänger in eurer Gegend und auch um diese "Epidemie" einzudämmen, dass du weißt, ob Nala und/oder der ältere Streuner nun auch positiv sind.
In dem Fall sollte keiner der beiden weiter in den Freigang. Auch um ihrer selbst willen, denn ihr Immunsystem wäre dann ohnehin angegriffen.
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #26
Ich möchte dich nicht ängstigen, aber an deiner Stelle würde ich umgehend deine Katze Nala und den älteren Streuner nochmals auf Leukose testen lassen.

Ja, das würde ich auch empfehlen bzw. dringend anraten. Und am besten die Nachbarn ihre Katzen auch. :(
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
30
Aufrufe
2K
minna e
minna e
Ankzuna
Antworten
16
Aufrufe
8K
Ankzuna
Ankzuna
T
Antworten
29
Aufrufe
2K
Alberta
Alberta
L
Antworten
4
Aufrufe
875
Tarabas
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben