Ältere Katze gesucht

  • Themenstarter LexieHexi
  • Beginndatum
Werbung:
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
11.739
Ort
Nördlich von Berlin
  • #22
Für Dairo wäre mir das etwas gewagt, da ja nicht wirklich klar ist, wie Lexi auf andere Katzen reagiert, da sie ja schon länger allein ist. Ich bin jetzt aktuell nur wieder ins grübeln gekommen, ob eventuell doch Emmy eine Option wäre. Sie taut jetzt gerade gut auf und zeigt am Balkon kein echtes Interesse bisher - was ich im Januar noch nicht so abschätzen konnte.
Emmy wird keine Kuschelkatze mehr werden, aber sie ist sozial, nicht aufdringlich und für ihr Alter (geschätzte 13/14) noch sehr fit.
Ich würde mir wenn denn die Wohnung nur gern vorher anschauen, weil ich eben im Bauchgefühl das etwas knapp von der qm-Zahl für sie finde.
Ich bin derzeit nur zeitlich arg eng eingebunden. Wenn du magst können wir nächste Woche mal in Ruhe darüber reden.
 
LexieHexi

LexieHexi

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2018
Beiträge
76
Ort
Berlin
  • #23
@Rana: Mit Benny habe ich auch schon mal geliebäugelt, ;) allerdings habe ich da Bedenken, dass das vom Charakter nicht passt. Benny scheint ja doch sehr aktiv zu sein und ich habe Angst, dass er Lexie etwas unterbuttert. Wäre ein Raufkumpel für ihn nicht passender?

@tigerlili: Ja, Tara ist für uns leider zu jung.

@Taskali: Zu Emmy gibt es noch keinen eigenen Thread, oder? Je nachdem, wie aktiv sie ist. 50qm sind sicher nicht viel. Wir haben hier 1,5 Zimmer, also 1 Wohnzimmer mit offener Küche und ein kleines Schlafzimmer. Wenn du aber auch sagst, sie wird keine Kuschelkatze mehr, auf 50qm hat man wenig Möglichkeit einander aus dem Weg zu gehen und wenig Fluchtmöglichkeiten. Wir sind viel zuhause. Ich möchte nicht, dass Emmy das zu beengt ist und sie sich dann von uns bedrängt fühlt.


Ich habe auch noch eine PN von einer Userin bekommen, die für ihren Perserkater ein neues Zuhause sucht. Ich freue mich sehr, dass sich hier so viele Möglichkeiten auftun!!! :pink-heart: Ich werde mich in den nächsten Tagen mal eingehend mit meinem Freund über die Möglichkeiten unterhalten und darüber, was genau wir uns wünschen und was wir uns am Besten vorstellen können.
 
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
11.739
Ort
Nördlich von Berlin
  • #24
Ja, deshalb finde ich es ja zu knapp.
Sie hat noch keinen eigenen Thread, da sie noch nicht wirklich in der Vermittlung ist, weil eben bis dato noch zu scheu. Ich hab es bei ihr aber auch nicht eilig, da sie derzeit Mareks Kumpeline ist. Von daher denke ich, schau dir erstmal die anderen Angebote an und wenn da immer noch nichts passendes bei ist, dann können wir immer noch drüber nachdenken ;)
 
LexieHexi

LexieHexi

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2018
Beiträge
76
Ort
Berlin
  • #25
So machen wir das! :yeah:
 
Rana

Rana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2011
Beiträge
845
  • #26
@Rana: Mit Benny habe ich auch schon mal geliebäugelt, ;) allerdings habe ich da Bedenken, dass das vom Charakter nicht passt. Benny scheint ja doch sehr aktiv zu sein und ich habe Angst, dass er Lexie etwas unterbuttert. Wäre ein Raufkumpel für ihn nicht passender?

So besonders aktiv ist er nicht... manchmal mehr "Dekokatze"... Er läuft unserem alten Purzel hinterher, lauert mal.... da Purzel so gar nicht mit ihm spielen will passiert da auch nicht viel. Wenn Benny Grenzen überschreitet und Purz ihn anfaucht, lässt er ihn auch sofort wieder in Ruhe. Bei Interesse können wir auch gern ma telefonieren. :zufrieden:
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.111
Ort
Vorarlberg
  • #27
Zuletzt bearbeitet:
LexieHexi

LexieHexi

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2018
Beiträge
76
Ort
Berlin
  • #28
Liebe Foris,

kleines Update:
Am Freitag vor 2,5 Wochen ist der 7-jährige Perserkater einer Userin aus dem Forum bei uns eingezogen.
Der Snow ist ein gutes Stück jünger, als unsere Lexie, er ist als Perserkater aber eher von der etwas ruhigeren Sorte Katze ;) und ein richtiger Power-Kuschler. :pink-heart: Gleichzeitig kann er bei entsprechender Laune aber auch mal ordentlich durch die Wohnung wetzen und bespielt alles, was er zwischen die Pfoten kriegt. :D Er hat hier ordentlich Leben in die Bude gebracht und Lexie hat was zu gucken. ;) Außerdem spielt er trotz seines Kater-Daseins lieber Fangen als Raufen! Somit das perfekte neue Familienmitglied für uns!

Die Zusammenführung war ein Traum! Wir hatten eine langsame Zusammenführung geplant, aber erstmal ohne Gittertür. Wir wollten erstmal gucken, wie es klappt und bei Bedarf hätte man ja immer noch eine bauen können. Unsere langsame Zusammenführung entpuppte sich dann aber als ziemlich schnell. ;)
Snow hat vorher mit vielen Katzen zusammengelebt und ist wahnsinnig gut sozialisiert. Super für uns, denn es war ja völlig unklar, wie Lexie auf den Neuzugang reagieren würde. Anfangs hat Snow unser Schlafzimmer zum Ankommen bekommen. Mein Freund und ich haben solange im Wohnzimmer geschlafen, da Lexie immer bei uns im Bett schläft und es nicht akzeptiert hätte, wenn da dann plötzlich die Tür zu gewesen wäre.
Nachdem Lexie registriert hatte, dass da eine andere Katze hinter der Tür ist, hat sie sich erstmal tunlichst von dieser Tür ferngehalten. Nach 1-2 Tagen ist sie dann aber immer mal wieder hingeschlichen und hat geschnuppert. Dann haben wir angefangen Revier zu tauschen. Lexie hatte tagsüber Wohnzimmer und Küche und Snow Schlafzimmer, Flur und Bad und nachts hatte Lexie Schlafzimmer, Flur und Bad und Snow Wohnzimmer und Küche. So konnten mein Freund und ich dann auch in unser Schlafzimmer zurückziehen. Von nun an haben sich die Beiden auch immer mal wieder durch nen Türspalt sehen und beschnüffel können. Anfangs ist Lexie da ganz schön abgegangen mit Fauchen, Singen und hin und wieder wurde auch mal versucht mit der Pfote durch den Türspalt zu langen. Snow hat sich dann immer recht schnell zurückgezogen.
Nach 2-3 Tagen hatten wir hier dann diese Situation: Lexie guckt durch den Türspalt, faucht einmal, Snow setzt sich hin, guckt weg, Lexie dreht sich um und geht... mega! Habe mich riesig gefreut. Da hat der Snow sich nach bester Katzen-Etikette verhalten. :D Diese Situation hatten wir dann des Öfteren, sodass wir uns dann auch recht schnell entschieden hatten, die Tür auf zu machen. Es gab Gefauche von Lexie, wenn Snow ins Wohnzimmer geschlichen kam und sie selber traute sich erstmal nicht ins Schlafzimmer. Sonst passierte aber nichts! Also wurde die Tür offen gelassen. Es hat kaum 1-2 Tage gedauert, da hatten sich die Reviere schon komplett vermischt. Snow durfte ins Wohnzimmer, Lexie traute sich wieder ins Schlafzimmer. Sie benutzten auch direkt die Katzenklos des jeweils Anderen. Alles kein Thema! :zufrieden:
Inzwischen sind wir soweit, dass Snow sich Lexie bis auf nen halben Meter nähern darf, erst dann wird gefaucht. Das passiert aber nur sehr selten mal ausversehen, wenn beide aus verschiedenen Richtungen um die gleiche Ecke wollen oder es beide auf das gleiche Leckerchen abgesehen haben. Ansonsten akzeptiet Snow Lexies Wohlfühlabstand, der kleine Gentleman. :pink-heart: Somit gibt es hier fast kein Fauchen mehr. Lexie schnuppert auch immer mal vorsichtig an Snows Schwanz, wenn er gerade mit was Anderem beschäftigt ist und guckt dann schnell unauffällig weg, wenn er sich umdreht.. :p Und Lexie hat sogar schon 2 Spielversuche gestartet! Da siegt allerdings aktuell noch die Unsicherheit. Das Interesse ist aber da, also das wird! :pink-heart:

Wir freuen uns sehr, dass wir so einen tollen Partner für Lexie gefunden haben!

Und im Anschluss natürlich noch ein paar Fotos:


35588408ar.jpg


35588407gh.jpg


35588405cs.jpg


35588411bb.jpg


35588404lw.jpg


35588413yl.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.040
Ort
Mittelfranken
  • #29
Das liest sich so toll!
Meinen Glückwunsch
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #30
Hi LexiHexi,

das klingt gut und sieht auf den Fotos gut aus.

Ich freue mich sehr für Euch und wünsche Euch weiterhin so schöne Fortschritte :)
 
mam-an

mam-an

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2016
Beiträge
309
Ort
Ruhrgebiet
  • #31
Dem kann ich mich nur anschließen.

Auf den Fotos sieht alles sehr entspannt aus und das nach so kurzer Zeit.
Da habt ihr wohl alles richtig gemacht :)! Immer schön aufs Bauchgefühl hören...

Ist Snow jetzt eigentlich eine ehemalige Einzelkatze? Sorry, falls ich die Info überlesen haben sollte.
 
Werbung:
mam-an

mam-an

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2016
Beiträge
309
Ort
Ruhrgebiet
  • #33
Asche auf mein Haupt :oops:.
Ich sollte nicht zwischen Tür und Angel posten :stumm:.:omg:
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.598
Ort
Berlin
  • #34
Dieser Unterbiss ist großartig! :D Verleiht ihm gleich noch etwas mehr Charme, sehr süß!
 
LexieHexi

LexieHexi

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2018
Beiträge
76
Ort
Berlin
  • #35
Ja, Snow hatte vorher mit 5 oder sogar 6 Katzen zusammengelebt. :confused: Kann es mir nicht merken... :D Wobei die wohl auch nicht alle ins Haus kamen.
Ansonsten hätte das auch nicht so gut geklappt, denke ich. Mit einer ehemaligen Einzelkatze wäre das sicherlich ne ganz andere Nummer geworden. Das hat nur so toll geklappt, weil Snow Lexie überhaupt keine Angriffsfläche geboten hat, sondern immer beschwichtigend auf sie eingewirkt hat. Und er so auch direkt akzeptiert hat, dass sie hier die Hosen an hat. Das hat er ihr nie streitig gemacht.

Gestern Abend lagen beide Katzen bei uns auf dem Sofa, Snow auf meinem Schoß und Lexie direkt neben mir. Beide schnurrend und mit geschlossenen Augen... :pink-heart: Wir machen jeden Tag Fortschritte!
 
Mäuseprinz

Mäuseprinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
233
Ort
bei meinen Katzen
  • #36
Snowi hat mit

Lucy
Fleck
PanTau
Melody
Bobby

im Haus gelebt und

Kurt lebt nur draußen (müßte er aber nicht).

Snowi war nie Einzelkatze,er ist mit Melody aufgewachsen.

Mittlerweile (die Beiden sind/waren seit 5 Jahre hier) haben sich alle so vermischt,daß Mely ganz gut ohne ihn leben kann.

Diese Entscheidung viel mir nicht leicht und das tut es immer noch nicht.
GsD waren 14 Tage meine Kinder (Tochter mit Enkelsohn) hier.Da konnte ich mich nicht so gehen lassen.
Aber seit gestern bin ich wieder allein und da kam dann die Erkenntnis,daß er für immer weg ist,mit voller Wucht zurück.

Aber ich darf nicht an mich denken...ich habe es für Snowi getan.

Im anderen Forum bin ich mehr unterwegs und die kennen mich besser.
Zur Verständnis:
Ich bin LKW Fahrerin im Fernverkehr.Mein Männe auch.
Wenn wir nicht zu Hause sind,dann dürfen die Katzen nicht im ganzen Haus bleiben,Männe will das nicht.
Sie haben sehr viele Räumlichkeiten,wo sie sich die Woche über aufhalten können.Die Nachbarin füttert den Stallkater Kurt und unsere Fische.Die Tante schaut nach den anderen Katzen und stellt Futter hin.
Es sind ja alles Freigänger und im Sommer sind selten alle zu Hause.
Eigentlich kommen auch alle damit klar,nur für Snow war es der blanke Horror.
Perserkatzen sind sehr menschen bezogen und er hat gelitten.
Das habe ich immer daran gemerkt,daß er ununterbrochen an sich rum geputzt hat.Dadurch war er natürlich scheller verfilzt.

Voriges Jahr haben mir die Behörden meinen Führerschein weggenommen...Punktekonto voll.
Es war ein sehr schönes und intensives Jahr mit den Katzen und vor allem mit Snowi.
Er war ist und bleibt mein Herzenskater,mein Seelenverwandter.

Ich habe in diesem Jahr auch viel geschafft.
Die Katzen können jetzt durch den Keller hoch auf den Boden.
Dort stehen Körbchen ,KaKlos,Kratzbäume,richtige (Menschen)Betten,Trinkbrunnen, TroFu usw.
Auch im Keller stehen jetzt diverse Bettchen in den leergeräumten Regalen.

Sorry,wollte den Fred jetzt nicht kaputt machen,nur erklären,warum ich so eine tolle Katze in liebevolle Hände abgegeben habe.
Und daß es ihm dort sehr gut geht,beweisen die Bilder.
Ich habe für ihn das Richtige getan...nur das zählt
 
LexieHexi

LexieHexi

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2018
Beiträge
76
Ort
Berlin
  • #37
@Mäuseprinz: Danke für die Erläuterung, so genau hätte ich das nicht hingekriegt. :D

Ich habe auch den Eindruck, dass es ihm hier sehr gut geht. Er ist super hier angekommen und fühlt sich sichtlich wohl. Und unsere Herzen hat er im Sturm erobert... :pink-heart:
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.385
Ort
Allgäu
  • #38
Ich hab es gerade gelesen und freue mich sehr.

Für euch alle drei !!

Vor allem für Snowi ... er sieht ja schon richtig "angekommen" aus und fühlt sich augenscheinlich wohl.
(auch wenn das ein bisserl ins Herz schneidet bei Mäuseprinz, was ich gut verstehen kann - das ist das lachende und das weinende Auge ...)

Die Entscheidung war richtig.

:smile:
 
Perron

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
1.509
Ort
im Speckgürtel von HH
  • #39
Da scheint dir ja ein Glücksgriff gelungen zu sein.:yeah:

Auch optisch sehr ansprechend die zwei auf dem Balkon!
 
ja.fu

ja.fu

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2016
Beiträge
1.342
Ort
Hamburg
  • #40
Herzlichen Glückwunsch zu eurem Glücksgriff! Toll, wie der weiße Herr die schwarze Dame langsam um seine Pfote wickelt :pink-heart: die zwei sehen auch traumhaft zusammen aus!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

racoonie
Antworten
1
Aufrufe
1K
teppichkatze
T
J
Antworten
6
Aufrufe
4K
Steevie
Steevie
Bücherkatze
Antworten
4
Aufrufe
1K
Bücherkatze
Bücherkatze
c.j.s.c
  • c.j.s.c
  • Gesuche
2
Antworten
36
Aufrufe
4K
tigerlili
tigerlili
T
Antworten
6
Aufrufe
796
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben