4 Jährige Katze frisst sehr wenig

  • Themenstarter iJess
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze futter essen verweigern krank
iJess

iJess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
12
Hallo Leute,

ich bin seit dem 11. Mai stolze Katzenbesitzerin geworden. Sie ist 4 Jahre alt und ihr Name ist Kitty. :)

Ich wollte einfach mal fragen ob das normal ist nach dem Einzug, das Katzen wenig fressen? Die Vorbesitzerin meinte auch dass Kitty generell sehr wenig frisst. (Nicht mal 100g). Ich mach mir nur Gedanken darüber denn ich will ja das es ihr gut geht. Sie bekommt das selbe Futter wie von der Vorbesitzerin. Aber ich will das Futter demnächst auch umstellen bei ihr. Das sie mehr 100% Fleisch Portionen bekommt. (Habe gehört das soll besser für Katzen sein). :grin:



Liebe Grüße, iJess :smile:
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Wie heißt denn das Futter? Wurde sie schon mal gründlich durchgecheckt? Wie sieht es im Mäulchen aus? Macht sie auffällige Maulbwegungen oder leckt sie häufig das Futter nur ab? Wie ist ihr Gewicht?
 
iJess

iJess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
12
Wie heißt denn das Futter? Wurde sie schon mal gründlich durchgecheckt? Wie sieht es im Mäulchen aus? Macht sie auffällige Maulbwegungen oder leckt sie häufig das Futter nur ab? Wie ist ihr Gewicht?

Das Futter heisst "Zarte Häppchen von EDEKA".
Ich weiß nur, dass sie vor einem Jahr zuletzt Geimpft wurde.
Im Maul sieht alles gut aus. Und sie macht auch keine auffälligen bewegungen damit.
Wie gesagt, sie frisst sehr wenig. Manchmal leckt sie es kurz ab und geht. Manchmal nimmt sie auch ein paar Stückchen und frisst sie.
Ihr Gewicht weiß ich leider nicht genau.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Es kann durchaus sein, dass ihr übel ist und/oder sie Schmerzen hat. Trinkt sie normal? Wurde immer nur dieses Futter verfüttert? Bitte lass ein geriatrisches Profil (Blutbild) erstellen. Hat sie Mundgeruch? Der TA soll ebenfalls noch mal gründlich ins Maul schauen.
 
iJess

iJess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
12
Es kann durchaus sein, dass ihr übel ist und/oder sie Schmerzen hat. Trinkt sie normal? Wurde immer nur dieses Futter verfüttert? Bitte lass ein geriatrisches Profil (Blutbild) erstellen. Hat sie Mundgeruch? Der TA soll ebenfalls noch mal gründlich ins Maul schauen.

Die Vorbesitzerin meinte das sie mal immer wieder was anderes hergenommen hatte als Futter. Kann es aber auch einfach daran liegen das es eine neue Umgebung ist? Mundgeruch hat sie nicht.
 
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
4.765
Hallo iJess,

wie steht es denn um Kittys Figur bei dieser geringen Futtermenge?
Bekommt sie zusätzlich Snacks oder Trockenfutter?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Kann es aber auch einfach daran liegen das es eine neue Umgebung ist?

Nein, bei der Vorbesitzerin hat sie schließlich auch schon so wenig gefressen.

Wenn du ein Blutbild machen lässt, achte bitte darauf, dass es ein geriatrisches Profil ist. Dies enthält wichtige Werte, welche in einem normalen BB nicht enthalten sind. Das wäre der erste wichtige Schritt bzgl. Diagnostik. Wie sieht es denn mit dem Kotabsatz aus und dessen Beschaffenheit? Wie viel trinkt sie denn ungefähr am Tag?
 
iJess

iJess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
12
Hallo iJess,

wie steht es denn um Kittys Figur bei dieser geringen Futtermenge?
Bekommt sie zusätzlich Snacks oder Trockenfutter?

Meiner Meinung nach sieht sie ganz normal aus von der Figur her.
Ja, sie hat immer eine zusätzliche Schüssel mit Trockenfutter wovon sie auch manchmal was frisst.
 
iJess

iJess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
12
Nein, bei der Vorbesitzerin hat sie schließlich auch schon so wenig gefressen.

Wenn du ein Blutbild machen lässt, achte bitte darauf, dass es ein geriatrisches Profil ist. Dies enthält wichtige Werte, welche in einem normalen BB nicht enthalten sind. Das wäre der erste wichtige Schritt bzgl. Diagnostik. Wie sieht es denn mit dem Kotabsatz aus und dessen Beschaffenheit? Wie viel trinkt sie denn ungefähr am Tag?

Der Kot ist fest und dunkel. Wie viel sie trinkt kann ich schlecht sagen, ich erwische sie dabei fast nie. Danke für den Tipp mit dem BB! :)
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #10
Ja, sie hat immer eine zusätzliche Schüssel mit Trockenfutter wovon sie auch manchmal was frisst.
:omg:

Und das sagt du erst jetzt? Hat sie das auch schon bei der Vorbesitzerin bekommen? Wie viel frisst sie davon ungefähr am Tag und wie heißt es?

Edit: Leela, da hattest du wohl den richtigen Riecher. *grins*
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Was wiegt sie denn?
Wenn sie z.B. sehr klein ist, kann so eine geringe Futtermenge schon sein, wenn es hochwertiges Nafu wäre. Glaube ich jetzt aber bei Edeka eher nicht. Vlt hat die Vorbesitzerin aber doch noch einiges zwischendrin gefüttert. Du schreibst ja auch, dass es noch zusätzlich Trofu gibt. Das sollte ganz weg, im Sinne der Katzengesundheit. Dann frisst sie auch mehr Nafu. Aber du schreibst ja selbst, dass du das Futter noch umstellen willst,super. :)
Dennoch ist es wichtig, dass du jetzt am Anfang das Gewicht regelmäßig kontrollierst. Auch ein großes Blutbild kann nicht schaden.

Soll Kitty alleine bleiben?
 
Werbung:
iJess

iJess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
12
  • #12
:omg:

Und das sagt du erst jetzt? Hat sie das auch schon bei der Vorbesitzerin bekommen? Wie viel frisst sie davon ungefähr am Tag und wie heißt es?

Edit: Leela, da hattest du wohl den richtigen Riecher. *grins*


Das ist von Purina das Pro Plan Trockenfutter. Aber davon auch nur sehr wenig.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.595
Ort
35305 Grünberg
  • #13
Lass unbedingt Zähne und Zahnfleisch kontrollieren.

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, hast du denn schon eine Freundin für deine Katze ?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #14
Das ist von Purina das Pro Plan Trockenfutter. Aber davon auch nur sehr wenig.

Mit den Mengen kann man sich leicht verschätzen. Meist decken schon ca. 50-60g den Tagesbedarf. Wie viel ist es denn ungefähr?
 
iJess

iJess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
12
  • #15
Was wiegt sie denn?
Wenn sie z.B. sehr klein ist, kann so eine geringe Futtermenge schon sein, wenn es hochwertiges Nafu wäre. Glaube ich jetzt aber bei Edeka eher nicht. Vlt hat die Vorbesitzerin aber doch noch einiges zwischendrin gefüttert. Du schreibst ja auch, dass es noch zusätzlich Trofu gibt. Das sollte ganz weg, im Sinne der Katzengesundheit. Dann frisst sie auch mehr Nafu. Aber du schreibst ja selbst, dass du das Futter noch umstellen willst,super. :)
Dennoch ist es wichtig, dass du jetzt am Anfang das Gewicht regelmäßig kontrollierst. Auch ein großes Blutbild kann nicht schaden.

Soll Kitty alleine bleiben?

Ja sie ist klein und zierlich. :) Soll ich also das Trockenfutter komplett weg lassen? Ja sie wird alleine bleiben. Ich habe aber auch noch einen Hündin. (Sie ist aber sehr alt und schläft nur und Kitty beachtet sie gar nicht.)
 
iJess

iJess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
12
  • #16
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #18
Na ja, die Menge richtet sich ja nach dem Gewicht.
Wiegt sie z.B. nur 2-3kg reichen oft schon 35-50g als Tagesration. Sprich,wenn sie also nichts anderes fressen würde.
Ja, Trofu sollte sich nach und nach komplett ausschleichen.

Schade, dass sie alleine bleibt. Mit 4 ist sie noch so jung und hat ihr ganzes Leben vor sich.:(
 
Sophisticat

Sophisticat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 April 2009
Beiträge
128
  • #20
Ganz ehrlich, wenn die Katze frisst (wenn auch nicht 100% dessen, was sie fressen sollte) und ansonsten einen gesunden Eindruck machte, würde ich sie auf keinen Fall zusätzlich zum Umzug auch noch mit einem TA-Besuch stressen. Der Übeltäter scheint ja sowieso das stopfende TroFu zu sein und leicht verminderter Appetit in so einer neuen Situation ist ganz normal.

Du könntest zusätzlich zum TroFu-Weglassen und zur Gewichtskontrolle noch überprüfen, ob du für deine Katze einen angenehmen Futterplatz ausgesucht hast, an dem sie entspannt fressen kann. Weit weg vom KaKlo, kein Durchgangsbereich, keine Ecke ohne Fluchtmöglichkeit, gern erhöht.
 

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
9K
Borobudur
Antworten
13
Aufrufe
6K
Schatzkiste
Antworten
12
Aufrufe
12K
Chilli & Pepper
Antworten
15
Aufrufe
2K
Antworten
26
Aufrufe
1K
Alanri
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben