3te Katze dazu?

Livchen92

Livchen92

Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2017
Beiträge
97
Hallo zusammen,

Ich brauche mal etwas Rat von katzenerfahrenen Leuten, da ich recht unsicher bin, ob es Sinn macht, eine 3. Katze in unseren Mädelshaushalt zu holen.
Die Situation ist folgende: Mein Verlobter und ich wohnen mit unseren beiden Mädels (3 1/2 Jahre, Geschwister und bei uns seit Sie ca. 13 Wochen alt sind) in einer grosszügigen 4.5 Zimmer Wohnung mit Garten. Die Mädels haben begrenzt Freigang, sprich wir lassen Sie über die Terrassentür rein und raus aber Sie haben keine Katzenklappe. Unsere Katzen sind schon charakterlich sehr unterschiedlich (Details weiter unten). Anfangs haben Sie sich sehr gut verstanden, viel zusammen gespielt und gekuschelt. Seit einiger Zeit gehen aber beide irgendwie ihre Wege, die eine ist viel draussen, die andere ein totaler Stubentiger. Ich habe das Gefühl beide Katzen sind mehr auf uns Menschen fokussiert als auf sich gegenseitig.

Die beiden betroffenen:

Ciri
- Ein absoluter Stubentiger, sehr selten draussen und wenn dann nur mal für 15 Minuten
- Eine Diva, sie will nur kuscheln wenn Sie das will, dann aber richtig
- Eher der "härtere" Typ, man darf sie beim Streicheln fest drücken und sie mag es nicht so, wenn man sie sanft anfasst
- Nicht sehr verspielt, eher verschlafen. Durch fast nichts aus der Ruhe zu bringen
- Körperlich sehr robust, eher kräftige Katze

Panthi
-
Die kleine Prinzessin, sie ist eine feine, kleine Katze und war auch von Anfang an die "schmächtigste" im Wurf
- Sie ist sehr viel draussen, gerne auch die ganze Nacht unterwegs
- Dennoch sehr auf meinen Verlobten und mich bezogen und unglaublich verschmust,
anderen Menschen geht sie aber lieber aus dem Weg und auch wenn wir Besuch haben, lässt sie sich nur wenig blicken
- Sehr eine unsichere Katze, wird schnell panisch und rennt unsicher in der Gegend umher

Der Grund, warum ich an eine dritte Katze denke ist, dass ich das Gefühl habe, Panthi fühlt sich nicht 100% wohl zuhause resp. ihr fehlt eine Katzenkumpeline bei der sie sich wohl und behütet fühlt. Wenn mein Verlobter und ich zuhause sind und Zeit haben, ist das alles kein Thema. Aber sobald wir Besuch haben oder natürlich auch wenn wir arbeiten (beide 100%), fehlt ihr glaub irgendwie eine Bezugs"person" resp. halt eben ein Kumpel.
An Silvester habe ich das ganz krass gemerkt, dass Sie trotz Feuerwerk immer nach draussen wollte und zuhause irgendwie auch nicht recht zur Ruhe kam.

Was meint ihr, macht es Sinn vorallem für Panthi eine etwas sicherer Kumpeline dazu zu holen und falls ja, was für Charakterzüge wären wichtig, worauf würdet ihr achten?
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.859
Ort
35305 Grünberg
Oh ja. So eine Art Bindeglied. 3 Katzen finde ich persönlich sowieso irgendwie gut.
Suche eine Kätzin ungefähr im gleichen Alter wie deine beiden.
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2020
Beiträge
695
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es bei uns tatsächlich geholfen hat eine dritte Katze aufzunehmen. (Gut, inzwischen sind es vier aber wer zählt da schon mit :D )

Sora und Cassy sind Schwestern, anfangs wurde viel gekuschelt .. das wurde weniger und mir fiel auf, dass Sora gerne rumtobt und rauft, während Cassy eher typisch Mädchen ist. Sora war gelangweilt, trotz unserer Spieleinheiten und Cassy genervt, wenn Sora sie "anfiel".

Dann kam Ivy dazu und sie ist die perfekte Raufpartnerin für Sora (das war allerdings Zufall). Die Beiden kugeln hier zusammen über den Boden, während Cassy Ruhe hat und zugucken kann.

Ich würde dir raten eine ähnlich alte Katze zu holen, die vom Charakter zu Panthi passt. Also eher ruhig und besonnen, so wie ich das rauslese? Du kannst dann ja hier im Forum vielleicht ein Gesuch einstellen oder selbst mal unter "Notfellchen" gucken, ob schon das passende Kätzchen dabei ist :giggle:
 
Livchen92

Livchen92

Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2017
Beiträge
97
Hallo meine Lieben,

So ich melde mich mal wieder zu Wort. Wir haben nun tatsächlich entschieden eine dritte Katze aufzunehmen und haben uns für eine Katze aus dem Tierschutz entschieden. Ich warte jetzt noch den Kontrollbesuch ab, ob wir die kleine dann auch wirklich aufnehmen dürfen (ich denke aber das sollte kein Problem sein) und dann stelle ich euch die Dame selbstverständlich gerne vor 😊😊
Oh man ich bin jetzt schon ganz "hibbelig", hoffe das klappt alles mit der Süssen
 

Ähnliche Themen

Livchen92
Antworten
3
Aufrufe
421
Petra-01
Petra-01
Sir Nick
Antworten
4
Aufrufe
2K
Vivie
dysto
Antworten
9
Aufrufe
3K
Lux
R
Antworten
7
Aufrufe
2K
Ratzefummel
R
S
Antworten
7
Aufrufe
844
sinalemie
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben