3. Katze?

  • Themenstarter Munin
  • Beginndatum
M

Munin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2010
Beiträge
760
Ich habe momentan 2 Katzen, Lady Oscar ist 1,5 Jahre und Ophelia ist 6 Monate. Beide verstehen sich super und sind nun mittlerweile ca 3 Monate zusammen bei mir. Lady Oscar hatte ich schon länger und nachdem ihr Bruder Munin gestorben war kam Ophelia zu uns.

Ich habe mich damals für Ophelia entschieden weil sie vom Charakter gut zu Lady passt. Beide sind sehr verspielt, fremden gegenüber aber eher schüchtern, vorallem Lady, Ophelia ist etwas mutiger.

Eigentlich wollte ich vom Gefühl her lieber nen Kater, aber Lady sollte nicht so lange alleine sein und da bot sich Ophelia förmlich an ;)

Najaaaa und eigentlich hatte ich mir vorgenommen wenn wir umgezogen sind (Frühjahr 2012) noch einen Kater zu holen.

Allerdings hätten wir jetzt die Gelegenheit nen frechen aufgeweckten und total lieben 5 Monate alten Kater zu bekommen.

Wenn wir umgezogen sind hätten wir ne Wohnung mit ca 120 qm und vernetzter Terrrasse. Momentan wohnen wir in einer 65 qm Wohnung ausgestattet mit einem 180cm großen Kratzbaum, einer 120 cm großen Kratztonne und diversen Schlafplätzen.

Ich weiß jetzt nicht so recht ob drei Katzen nicht zu viel wären, bzw ob sich zwei Katzen und ein Kater überhaupt vertragen würden. Oder ist diese Konstellation eher ungünstig?

Andererseits jetzt wäre Ophelia und der Kater im selben alter und die könnten viel miteinander spielen, nächstes Jahr ist Ophelia auch schon über ein Jahr und dann nochmal ein Kitten?

Fragen über Fragen.....

Was meint ihr? Soll ich den Kater jetzt nehmen, gar keinen Kater oder erst nächstes Jahre?
 
Werbung:
C

Comuity1

Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2011
Beiträge
61
Hi,

ich habe mich damals getraut mir eine dritte Katze bzw Kater :D zu holen.

Es war bei uns genau das richtige! Es brachte super viel Ruhe in meine Gruppe, jeder war ausgelastet.

Du hast genügend Platz für 3 Katzen und vom Alter her würde es auch passen, außerdem hätte der kleine, wilde Kater direkt 2 Mädels zum austoben, wenn einer genervt ist, hat er immer noch die andere ;-)
 
M

Munin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2010
Beiträge
760
ja so in der art habe ich mir das eben auch gedacht, weil Lady mag ja nicht imme so dolle Toben wie Ophelia, und da würde der Kater geraade recht kommen,

aber denkst du kater und zwei katzen geht gut?
 
N

Nicht registriert

Gast
Hi Munin,

die neue Wohnung bietet Platz für ein drittes Tier. Wenn es finanziell passt, dann ist alles ok.

Lies mal hier bitte hier

http://haustierwir.blogspot.com/2011/06/katzen-kater.html

Ein agiler Kater, der gerne ruppig spielt, ist kein wirklicher Spielgefährte für zwei Kätzinnen.
Wenn er nicht rauft, rüpelt und kämpft, kann es natürlich auch passen.
 
M

Munin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2010
Beiträge
760
da müsste ich nochmal nachfragen ob er denn sehr rüpelhaft ist. Soweit ich weiß ist er ein lieber, sehr verspielter Kerl der viel Blödsinn im Kopf hat, aber Blödsinn hat Ophelia auch genügend im Kopf

Was das spielen angeht: meine zwei Mädels raufen auch sehr oft. Soll heißen: eine springt auf die andere rauf, es wird getreten und gebissen. Da hat mal die eine, mal die andere Oberhand.

Fangen wird gednausogern gespielt bzw das wird verknüpft: Fangen, prügeln, fangen und wieder raufen.

Aber es ist niemals bösartig, also denen macht das beiden richtig spaß.

also recht viel wilder denk ich mal kann da der Kater auch nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Ich würde keinen Kater zu einem eingespielten Damenteam setzen. Das wird schwierig, grade wenn er im Rüpelalter ist.

Wenn, dann zwei Kater. Aber ich würd's lassen.
 
C

Comuity1

Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2011
Beiträge
61
Hi,

wenn der Karter sehr verspielt ist könnte das für deine Herzdamen zu viel werden. Hast du den Karter denn schon mal gesehen?
Schau dir den Mann doch erst mal an und schätze ihn selbst ein.

Wenn du denkst er ist nicht zuu wild und rüpelhaft könnte es passen.

Ich würde dir empfehlen auf dein Herz zu hören und auch ehrlich zu dir selbst zu sein, ob er zu deinen Damen passen könnte und vorallem geh Probekuscheln ;) Du kennst deine Katzen am Besten!
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Also hier gehen 2 Katzen und ein Kater gut, war zwar nie geplant, dass es drei werden, aber nun ist es eben so. Meine wildeste ist eh weiblich und der Kater muss sich vor ihr in acht nehmen.

Aber das ist nur meine Erfahrung und alle sind ja noch sehr jung und absolut unterschiedlich vom Charakter.
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
@ Fleur: Die graue Katze ist vermutlich ein Mix, aber man weiß es nicht, man hat sie ohne Mutter gefunden und dann wurde sie von Hand aufgezogen. Bevor sie und ihr Freund schwarzer Kater bei mir einzogen. Die zwei sind vom Tierschutz und die meinten Hauskatze mit irgendetwas sehr flauschigem.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
14
Aufrufe
4K
tina2707
L
  • Laleluu
  • Gesuche
Antworten
1
Aufrufe
2K
nicker
H
Antworten
1
Aufrufe
814
Polayuki
Polayuki
T
2
Antworten
31
Aufrufe
4K
Lukretia92
L
Anni500
Antworten
2
Aufrufe
515
dayday4

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben