2. Katze

Seraphin

Seraphin

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juni 2009
Beiträge
2.834
Alter
46
Ort
Bochum
  • #41
Hallo,
was könnten das dann sein.Habt ihr einen Tip?

Der beste Tipp ist das DU dich entspannen musst und die Sache ein wenig gelassener nehmen.
Die Katzen merken deine Angespanntheit und das verunsichert sie in der Situation noch mehr.

Ich weiss wie du dich fühlst,alles schon selber gehabt,aber du kannst wirklich nur versuchen ruhig und geduldig abzuwarten.Lebe deinen Tag weiter wie bisher und du wirst sehen das sich die Katzen auch entspannen.

Daumen sind gedrückt und das wird schon :smile:
 
Werbung:
LeonsMama

LeonsMama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2012
Beiträge
426
Alter
31
Ort
Leipzig
  • #42
Uhhh das ist ja eine tolle Story hier :pink-heart:

Freut mich für die Resi hust* ich meine Amy das sie ein so tolles neues Zuhause gefunden hat. Und das mit der Eingewöhnung braucht seine Zeit. Bei manchen 2- 3 Tage, oder 2-3 Wochen bei anderen aber auch 2 -3 Monate oder ein halbes Jahr.
Einfach gelassen bleiben.

Liebe Grüße

Maria
 
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #43
Hallo zusammen,
ist es dann besser die Katzen einfach mal in Ruhe zu lassen.Oder soll man sich beim Spielen einmischen,damit Sie zusammen spielen.Aber zusammen spielen wollen Sie einfach nicht.Viel mehr die Amy möchte nicht mit Luna spielen.:zufrieden:
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
31
Ort
Saarbrücken
  • #44
Du kannst die beiden nicht zwingen, miteinander zu spielen. Entweder, sie tun es, oder sie tun es nicht. :)

Lass die beiden einfach mal machen! Das pendelt sich schon ein, die wissen, was sie tun!
Entspanne Dich mal, und warte ab, was passiert! :)
 
S

Sabbi `82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2013
Beiträge
405
  • #45
Meine beiden Katzen haben fast nie miteinander gespielt, und auch sehr selten mal zusammengelegen. Haben sich aber trotzdem gern gehabt. Wenn einer ins Bett kuscheln kam und dieser aufstand kam der nächste, aber fast nie beide gleichzeitig. Die waren auch nicht eifersüchtig aufeinander, denn wir haben beide gleich behandelt. Die wollten halt einfach nicht so "dicke" sein.
Leider ist nun einer entlaufen, und der der uns geblieben ist hat wirklich nach dem anderen gesucht, also vermißte er ihn auch! Mittlerweile sucht er nun nicht mehr und wir möchten auch noch einmal den versuch wagen eine 2. Katze zu uns zu nehmen.

Vielleicht konnte ich Dir etwas damit helfen......
 
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #46
Hallo,
ja zwingen kann ich Sie nicht.Mir tut halt die Luna leid weil Amy nicht mit ihr spielen will.Luna ist auch ganz traurig.Sie spielt auch nicht mehr wie früher.
Ihre Augen sind so traurig.Amy ist auch total besitzergreifend.Habe heut mal ein neues Spielzeug gekauft,Amy ist gleich darauf gesprungen lässt aber Luna nicht ran.Sie knurrt gleich.Es ist nicht so einfach alles.Wenn ich Amy in ein anderes Zimmer bringe,und dort die Türe zu mache erst dann spielt Luna wie früher mit einem.Sie ist auch dann total ausgelassen nicht angespannt.
Schwierige Situation.
Ein Tip??:pink-heart:
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
  • #47
Den besten Tipp hast du ja schon bekommen - Geduld ;)

Zusammenführungen sind nicht immer ganz einfach und es tut dann auch recht weh, wenn die 'Erstkatze' scheinbar leidet :oops:

Aber eure beiden tolerieren sich ja schon, es gibt keine großen Aggressionen.
Ich habe hier auch so ein vorwitziges Mädel, das jedes Spiel an sich 'reißt'. Packe ich die Angel aus, hängt Ivy immer gleich dran... d.h. ich habe dann drei traurige Gesichter :(
Von daher muss ich meist mit zwei Angeln spielen, eine für Ivy, die andere für meine anderen drei, die da sehr viel toleranter sind und sich gegenseitig abwechseln.

Ich würde nicht eine Katze in ein anderes Zimmer bringen und dann die Türe schließen. Das könnte von beiden falsch gedeutet werden. Sie müssen ihr Miteinander finden.

Ihr seid doch zu zweit? Habt ihr schon mal versucht, die beiden zeitgleich zu bespielen? Jeder eine Angel und jeder mit einer Katze?
Ihr könntet für die Zusammenführungs-Zeit auch mal in getrennten Zimmern schlafen, so dass jede Katze 'ihren' Mensch mal für sich alleine hat.

Das wird schon, in zwei/drei Wochen sieht das alles schon ganz anders aus :pink-heart:
 
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #48
Hallo,
vielen Danke für den Tip.Das mit dem anderen Zimmer funktioniert gut.Abends schläft meine Freundin im Schlafzimmer mit Luna.Und ich mit der Amy im Wohnzimmer.Morgen begrüßen sie sich auch mit einem Stups auf die Nase.Nur das Spielen ist schwieriger.Denke es wird auch besser.Jetzt ist genau drei Wochen Amy bei uns.
Grüsse:pink-heart::yeah:
 
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #50
69262-raptor2k-bilder-katzen-bild33130-img-9029.jpg
das nächste Bild
69262-raptor2k-bilder-katzen-bild33131-img-9024.jpg
:muhaha:
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
  • #51
Hallo erstmal,
wir haben ja auch seit 6 Wochen einen Neuzugang!:D
Ich habe die Erfahrung gemacht, das das Zusammenfinden Beider am besten funktioniert, wenn sie mal ein paar Stunden zusammen ALLEIN ohne Personal verbringen!;) Wir Menschen lenken da zu sehr ab.:verschmitzt:
Mittlerweile sind sie echt gut zusammen gewachsen:). Sie suchen die Nähe des anderen und sind nicht nur auf uns fixiert.
 
Werbung:
Lilacchoco

Lilacchoco

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2013
Beiträge
1.084
Ort
Schweiz
  • #52
hallo,

im september mussten wir unsere kleine neva (1,5jahre) über die regenbogenbrücke gehen lasse. malino (damals 6monate) war sehr traurig. unser merlin mag nicht so gerne mit anderen katzen spielen. er ist froh dass er nicht alleine ist, aber alles auf abstand ;)

so hatte malino niemanden mehr um durch die wohnung zu jagen. er suchte neva oft.... es tat mir so weh ihn zu sehen.
die züchterin von neva und malino bot mir dann aus dem nächsten wurf nochmals ein kleines an.
leider klappte es nicht so mit dem decken und wir warten noch immer..... aber an ostern kommen sie eeeendlich auf die welt :pink-heart::pink-heart:

dann im november rief mich die züchterin an und sagte dass aus einem älteren wurf von ihr, jemand seine katzen nicht mehr möchte. und da sich die beiden nicht so gut verstanden, konnte man sie trennen.
so nahmen wir macy (3 jahre) zu uns.

es war ein schwieriger weg.... anfangs klappte es noch ganz gut. aber dann an weihnachten/neujahr wurde es wirklich schlimm. sie rauften sich den ganzen tag. wenn merlin an macy vorbei lief motzte sie ihn gleich an. jagte ihn durch die wohnung, drängte ihn in ecken. malino wollte immer spielen, sie aber nicht. es war wirklich ein riesen chaos hier. macy fühlte sich dann auch sehr unwohl....die ohren meist nach unten geklappt.
nach rat von der züchterin und einer Tierkommunikatorin mischten wir dem trinkwasser erstmal bach rescue tropfen bei.
das wirkte wircklich.
wir selber mussten uns auch entspannen und ruhiger bleiben.
dann bekam ich den tipp, dass ich ein näpchen mit fleisch fülle, es auf meinen schoss nehme und alle 3 darauss essen lasse, mit ihnen ruhig rede und sie auch streichle. so dass sie merken, man kann auch ruhig miteinander sein.
es klappte wirklich super!

mittlerweile sind 4 monate vergangen. es ist ruhiger geworden. streit gibts vielleicht noch 1-2 mal die woche wenn malino spielen will, aber macy nicht.
oder wenn merlin wieder mal gejagt wird.ruhig aber bestimmt gehe ich dann dazwischen. macy und malino wissen dass sie das nicht dürfen und lassen m erlin dann wieder in ruhe.

ich tröste merlin dann aber auch nicht ( auch wenns schwer fällt :D )
nicht dass dann eben eifersucht aufkommt.

geduld und ruhe ist wirklich das A und O.... nur fällt das uns menschen halt immer schwer.... aber Katzen haben wohl ihren eigenen weg um dinge zu klären...und das geht halt manchmal nicht so schnell

euch weiterhin viel erfolg, so dass ihr bald ein harmonisches zu hause habt.
 
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #53
Hallo Martina,
das sind ja sehr wunderschöne Katzen Bilderbuch schöne.Vielen Dank für den Tip.
Wir werden Geduld haben und hoff
69262-raptor2k-bilder-katzen-bild33133-img-9014.jpg
:smile:en das Sie sich dann vertragen.
 
Lilacchoco

Lilacchoco

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2013
Beiträge
1.084
Ort
Schweiz
  • #54
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #55
Hallo Martina,
darf ich fragen was das für Rassenkatzen sind.Wunderschöne.:pink-heart:
 
Lilacchoco

Lilacchoco

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2013
Beiträge
1.084
Ort
Schweiz
  • #56
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #57
Hallo zusammen,
das zusammen Leben von Luna und Amy klappt mittlerweile etwas besser.
Sie rennen oft zusammen im Flur auf und ab.Sie schlafen jetzt auch schon im Bett zusammen,ohne sich gleich an zu knurren.Beim Spielen möchte halt Amy das man sich nur mit ihr ab gibt.Und ignoriert Luna.Denk und hoffe es wird noch besser werden.:yeah:
 
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #58
Hallo zusammen,
Frohe Ostern wünschen wir euch.:muhaha::yeah:
 
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #59
69262-raptor2k-bilder-katzen-bild33131-img-9024.jpg
 
R

Raptor2k

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2013
Beiträge
146
  • #60
Hallo,
heute an unsere Luna ein Zahn verloren.Wollte da mal fragen muss man da auf was acht geben.Leichte Kost oder normale Kost.Sollte man auf was bestimmten achten.Wäre dankbar um ein paar Tip.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
170
Aufrufe
98K
Doodele
T
Antworten
13
Aufrufe
4K
Raupenmama
Raupenmama
Tokanjoi
3 4 5
Antworten
84
Aufrufe
9K
niela99
P
Antworten
11
Aufrufe
1K
Tuxedo
F
Antworten
7
Aufrufe
2K
soul589
soul589

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben