2. Katze ja oder nein?

C

Catelyn303

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
12
Ort
Hannover
Hallo allerseits,
vor einem Jahr haben wir unseren Mogli bekommen. Wir haben ihn damals von seinem Vorbesitzer übernommen, weil dieser sich aus beruflichen Gründen nicht mehr um Mogli kümmern konnte. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch ein Zwergkaninchen Merlin und Mogli hat sich wunderbar mit ihm verstanden. Die beiden zusammen spielen zu lassen war überhaupt kein Problem. Nun ist Merlin nicht mehr unter uns und ich muss feststellen, dass unser Kater sich ein wenig einsam fühlt. Zwar kann ich mich dank meines Mini-Job intensiv um ihn kümmern, doch wäre es schön, wenn Mogli wieder einen Spiekgefährten hätte. Mogli ist inzwischen 2 1/2 Jahre, er ist sehr Menschbezogen und ein totaler Schmusekater. Ich habe irgendwie Angst, dass er eine neue Katze oder Kater als Rivalen ansieht. Gerne würden mein Mann und ich einer Tierheimkatze oder Kater ein neues zu Hause geben, aber was ist, wenn beide sich nicht verstehen und wir das arme Tier wieder abgeben müssen. Das könnte ich nicht übers Herz bringen. Vielleicht hat einer oder mehrere von Euch dieselbe Erfahrung hinter sich und kann mir Tips geben.

PS. Ich bin mir sicher, dass Mogli auch alleine klar kommen würde, aber ist das Artgerecht?? Ich denke doch eher nicht.
LG
Catelyn303
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ja, ich würde mir einen zweiten Kater dazunehmen, aber vorher hier die Tipps zur langsamen Zusammenführung studieren. Außerdem für mich selber jede Menge Beruhigungsmittel in Form von Alk oder Schoki horten ;)

Ich denke mal das dein kater schon kastriert ist?, Wenn nicht solltest du das natürlich vorher machen lassen.
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
4.352
Schade, dass ihr euch nicht vorher informiert habt. Der Arme ist nun schon 2,5 Jahre alleine, was nie artgerecht war, auch nicht oder schon gar nicht mit einem Kaninchen zusammen.

Bitte holt ihm auf jeden Fall einen Katerkumpel dazu, ebenfalls kastriert und im selben Alter. Kein Kitten.
In eurem Fall würde ich auch die langsame Zusammenführung empfehlen.
 
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juli 2014
Beiträge
3.027
Ort
Berlin
Eindeutig ja.
Ich habe vor 1 1/2 Wochen meinem Kater gleich zwei kleine Kumpel zur Seite gestellt und es keine Sekunde bereut. Auch ich hatte anfangs Zweifel und egoistische Schmuseüberlegungen, um den Status Quo nicht zu verändern.
Im Endeffekt ist mein Odin aktiver geworden, hat mehr Gesellschaft wenn ich nicht da bin. Ich selber habe zu Hause viel mehr Spaß mit den Dreien, mehr Leben in der Bude und immer etwas zu schauen und zu lachen.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
Sehr lieb geschrieben, ich hatte eben Kopfkino.

Eindeutig ja.
Ich habe vor 1 1/2 Wochen meinem Kater gleich zwei kleine Kumpel zur Seite gestellt und es keine Sekunde bereut. Auch ich hatte anfangs Zweifel und egoistische Schmuseüberlegungen, um den Status Quo nicht zu verändern.
Im Endeffekt ist mein Odin aktiver geworden, hat mehr Gesellschaft wenn ich nicht da bin. Ich selber habe zu Hause viel mehr Spaß mit den Dreien, mehr Leben in der Bude und immer etwas zu schauen und zu lachen.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Hallo allerseits,
...... Nun ist Merlin nicht mehr unter uns und ich muss feststellen, dass unser Kater sich ein wenig einsam fühlt. Zwar kann ich mich dank meines Mini-Job intensiv um ihn kümmern, doch wäre es schön, wenn Mogli wieder einen Spiekgefährten hätte.

.....

PS. Ich bin mir sicher, dass Mogli auch alleine klar kommen würde, aber ist das Artgerecht?? Ich denke doch eher nicht.
LG
Catelyn303

Du widersprichst Dir doch gerade selber. Du als Mensch kannst bereits beobachten, dass Mogli einsam wirkt und gleichzeitig behauptest du, dass er alleine klar kommen würde. Artgerecht war Eure Haltung im übrigen sowieso nie. Es wäre also Zeit daran etwas zu ändern.

Mogli ist mit 2,5 Jahren doch eindeutig zu jung um den Rest seines Lebens als Einzelkatze zu verbringen oder nur mit einem Nagetier.
Suche einen passenden Kater im selben Alter und mit gleichem Charakter, gerne auch im Forum und führe eine langsame Zusammenführung durch.
 

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
210
ottilie
Antworten
4
Aufrufe
636
Antworten
4
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Antworten
6
Aufrufe
5K
balulutiti
Antworten
17
Aufrufe
3K
casimir2017
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben