12 Wochen und 12 Monate, passt das?

T

TaniHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2014
Beiträge
9
Hallo, ich habe ein 12 Wochen alten BKH Kater in blau gekauft, da die Züchterin sonst nur Katzen hatte suche ich jetzt einen Kumpel für ihn. Ich habe die Möglichkeit einen 12 Monate alten BKH Kater in silver black tabby zu bekommen, habe mich total in diesen Kater verliebt. Jetzt ist nur die Frage passt das vom Alter her noch zusammen oder soll ich unbedingt einen gleichaltrigen Kater suchen? Und wie ist das wenn ein Tier im Alter von einem Jahr den Besitzer wechselt?!?! Habe Angst das er unglücklich sein wird! :-(
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Nein das passt nicht. Der 12 Monate alte Kater ist viel kräftiger und gerade im besten Raufalter, während dein kleiner erst noch fleissig trainieren muss. ;)

Option 1: Du nimmst zwei 12 Wochen alte Kater

Option 2: Du nimmst den 12 Monate alten und nimmst noch einen gleichaltrigen dazu

Option 3: Du nimmst 2 12 wochen alte und 2 12 Monate alte :D
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Der seriöse Züchter sollte doch eigentlich problemlos Kontakt zu anderen Züchtern haben, die gerade ebenfalls Kitten haben.

Ich finde den Abstand auch etwas zu groß. Ich würde bis 6 Monate suchen.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
C

Clownkasimir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Oktober 2014
Beiträge
9
Ort
21435 Stelle
Warum nicht?

Ich habe da wenig Bedenken!

Ich hab Jimmy mit 2 Monaten bekommen, er war erst alleine bei mir. (Sehr wild, aktiv, doch nicht wirklich zerstörerisch aktiv) Dann einen Notfallkater mit 16 Jahren dazu getan, Jimmy war da 3 Monate alt. Klappte super. Leider hatte der Kater wegen eines Tumors nur noch 5 tolle Monate bei uns.

Dann zogen Hope, Cleo und Bonny ein, gefundene Geschwister, keine 3 Wochen alt. Jimmy war da in etwa 13 Monate alt und fand es doof, war auch erst beleidigt. Doch arrangierte sich super und als Cleo und Bonny gingen (vermittelt in eine Familie als sie alt genug waren), da war er dann nur noch für Hope da.

Habe auch immer wieder Urlaubstiere da. Unterschiedlichen Alters. Seit ca. 1997 habe ich durchweg nur positive Erfahrungen gemacht (vorher lebte ich bei Eltern mit 4 Katzen zur Bestzeit). Nehme alle Altersklassen auf.

Kenne auch etliche andere Fälle wo eine ähnliche Altersmischung war.

Es liegt sehr stark daran, wie viel Zeit Du dir nimmst und wie Du damit umgehst! Wenn Du keine Ängstlichkeit zeigst, das etwas passieren könnte und die Tiere sich verstehen, dann gehe sie auch ordentlich miteinander um!
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
das kann für den Menschen verträglich sicher klappen, auf der Strecke bleiben dabei aber immer die Katzen...

Das Kitten möchte noch auf Kittenart spielen, tollen, kugeln, tappsig sein und das muss es mit einem gleichaltrigen Gefährten.

Ein einjähriger Kater will raufen, dem anderen eins überziehen, schreien, kreischen, Rabatz machen.. dazu kann er kein 12 Wochen altes Kitten brauchen.

Vllt arrangieren sie sich damit, aber sie leiden beide darunter, der eine hat keine Kindheit, der andere darf niemals eeine Kraft richtig loswerden.. das ist dann wie mit dein Einzelkatzen die ja soooo glücklich sind, weil sie ja den ganzen tag zufrieden auf der Couch liegen und sich nie mucken.. die Katzen resignieren, der Mensch meint, es wäre alles toll.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Ist doch irgendwie logisch. Ein 12-Wochen-Kitten ist ein kleines Baby, ein 1jähriger ist im Teenie-Rüpel-Alter.
Setze ich also ein Menschenbaby zu einem Teenie udn sperr die zusammen, werden die sich shcon irgendwie beschäftigen, aber schön ist nun wirklich anders!

Du hast ja die Wahl, da ist es einfach sinnvoll, gleichalte Katzen mit gleichem Geschlecht zusammen zu setzen.

Den Unterchied kann man übrigens später sehen - wenn man denn hinsieht. Eine Katze, die mit Gleichaltrigen aufwächst kann ganz anders mit anderen Katzen umgehen, als eine, die nur mit älteren Katzen aufwachsen mußte.
Ich hab hier beide Varianten und ich bin der Meinung, daß es nichts gibt, was einen gleichalten Kameraden ersetzen kann!
 
N

Nicht registriert

Gast
@Tani

Hallo, ich habe ein 12 Wochen alten BKH Kater in blau gekauft, da die Züchterin sonst nur Katzen hatte suche ich jetzt einen Kumpel für ihn. (

schön, dass Du Deinem Katerchen einen Kumpel holen möchtest. Es wäre aber gut, wenn der gleich alt ist, damit die Kater auf gleiche Art und Weise spielen können.


@Clownkasimir

Es liegt sehr stark daran, wie viel Zeit Du dir nimmst und wie Du damit umgehst! Wenn Du keine Ängstlichkeit zeigst, das etwas passieren könnte und die Tiere sich verstehen, dann gehe sie auch ordentlich miteinander um!

Es ist doch aber ein Unterschied, ob die Katzen "ordentlich miteinander umgehen" oder ob sie gleichaltrig sind und altersentsprechende Spiele spielen können.
12 Wochen junge kitten bevorzugen andere Spiele als 1jährige Kater.


Wenn man schon "nur" zwei Katzen/Kater haben möchte, dann sollten die auch charakterlich und altersentsprechend gut zueinander passen.
 
T

TaniHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2014
Beiträge
9
  • #10
Danke

Danke für die Antworten, werde dann lieber ein gleichaltrigen Kumpel suchen, schaue mir morgen Abend ein Katerchen an.
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
266
2 3
Antworten
51
Aufrufe
4K
Antworten
1
Aufrufe
890
Simpat
Antworten
22
Aufrufe
5K
doppelpack
Antworten
18
Aufrufe
1K
Sunshine181280
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben