Grischin bekommt Gesellschaft

S

Staila

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
37
Hallo zusammen
Seit gestern ist also unser zweiter Kater bei uns eingezogen.
Er ist komplett schwarz und leuchtend gelbe Augen:pink-heart: Einen Namen hat er auch schon schnell erhalten: Nairin.
Etwas erschrocken bin ich als die Besitzer, welchen den Kater persönlich vorbei gebracht haben, gesagt haben, dass Nairin bereits 7 Monate alt ist. Da muss irgendwie die Kommunikation zwischen uns fehlerhaft gewesen sein. Grischin, unser Scheuer ist 5 Monate.
Wie das Treffen ablief:
Zuerst wurde die Transportbox geöfffnet und Nairin lief selbstbewusst mit einer Selbstverständlichkeit einfach raus in die Stube. Ich hab nur noch gestaunt da ich eben bis jetzt nur das Gegenteil kannte.:yeah:
Katzenklo wurde schnell mal beschnuppert- sollte kein Problem sein.
Dann haben wir ihn mal in den oberen Stock getragen zum Zimmer wo Grischin drin war. Zuerst beachteten sie sich nicht mal.... dann schlich Nairin, der Neue, rund um den Schlafplatz von Grischin wo dieser sass, schnupperte fauchte, knurrte. Grischin wusste nicht was davon halten. Sass nur da, Ohren nach hinten gestellt und machte keinen piep.
Wir liessen sie dann in Ruhe und die ganze Nacht durch hörten wir meinen Scheuen, Grischin miauen. So ein gaaaanz laaanges miauen viele Male. Aber wirklich lange ausgedehnt und sehr laut:verstummt: Es kommt mir vor wie in einem Belagerungskrieg. Ich denke da wird noch mehr kommen. ICh warte gebangt auf das erste richtige Zusammentreffen meiner Kater.
Was muss ich nun machen? Ich denke mal gar nichts. Einfach abwarten? Einzig und allein der Punkt dass der Neuzugang zwei Monate älter ist, stimmte mich ein wenig nachdenklich. Oder ist das ok? Nairin ist geimpft, entwurmt und kastriert.
Er ist schon sehr anhänglich. Sass schon gestern neben mich hin und wollte gekrault werden während Grischin oben in seinem Zimmer sass und- einfach wartete...
Habt ihr mir noch welche Tipps? Oder wie schätzt ihr die Situation ein? Bin halt Neuling und bin um jede Hilfe dankbar.
 
Werbung:
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
2 Monate Altersunterschied ist völlig okay, mach dir keinen Kopf ;)

Hat dein Grischin vorher Kontakt mit anderen Katzen gehabt? Falls nicht, ist das ja sein erstes Mal und das er da mit fauchen etc. reagiert ist völlig normal.

In dem Alter regelt sich das schon von allein - lass die beiden machen. Solange kein Blut fließt - nicht zwischen gehen ;)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.953
Ort
35305 Grünberg
5 und 7 Monate ist völlig ok. Lass sie machen, die regeln das schon.:)
 
S

Staila

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
37
Vielen Dank für eure Antworten.
Mein Grischin ist mit seiner Mutter und Geschwistern auf einem Bauernhof aufgewachsen. Menschenkontakt hatte er bisher keinen. Mehr über Grischin habe ich im Thread "Mit dem Latein am Ende" geschrieben falls es euch interessieren würde welch Anfangsschwierigkeiten ich hatte. Dafür aber ist nun mein Neuer, Nairin, sehr zutraulich. Voll das Gegenteil. Nun sitze ich auf dem Sofa, Nairin kuschelt sich an meine Seite und döst vor sich hin und Grischin sitzt auf dem Schrank mit sicherem Abstand und beobachtet das ganze. Ich halte euch auf dem Laufenden....
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Grischin wird sich ganz schnell abgucken, dass du ungefährlich bist:p
In dem Alter lernen die Katzen am besten durch das Beispiel anderer Katzen.

Viel Glück und tolle Entscheidung:D
Mein Scheuchen hat sich sogar "Sitz" bei den anderen abgeguckt:p
 
S

Staila

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
37
Nun ist schon eine Woche vergangen seit wir Nairin bei uns haben.
Die ersten drei Tage haben sich die zwei Kater nur belagert in gebührendem Abstand und kamen sich selten zu nahe. Ab dem 4. Tag war dann Rambazamba angesagt und es gab viele Raufereien. Seit gestern kristallisiert sich nun heraus, wer der Chef werden wird. Es ist Nairin, der zwei Monate Ältere und Gössere. Aber Nairin macht es auf eine Art und Weise, die mir zu denken gibt. Er lässt Grischin fast nicht an den Fressnapf oder auf die Toilette. Dazu platziert sich Nairin demonstrativ mitten auf den Weg, damit Grischin nicht vorbei laufen kann, ohne angegriffen zu werden. Auch hab ich das Gefühl, dass ein böser Blick genügt, und Grischin ist wie gelähmt oder rollt sich hörig vor Nairin auf dem Boden. Sonst verläuft aber alles recht ruhig ab. Also Raufereien schon mit Tatzenhieben und mal Gefauche. Aber alles im Masse.
Kann es sein, dass sich dieses Verhalten ein wenig besänftigen wird? Ich mein dieses Imponiergehabe von Nairin und die Unterwürfigkeit von Grischin... Grischin ist sonst ja schon sehr scheu und nun ist er noch richtig unter der Knute. Nairin ist schon kastriert. Grischin noch nicht. Vielleicht kann sich danach noch einiges ändern?
Ansonsten muss ich sagen wars der einzig richtige Entscheid noch einen Kater dazu zu holen. Bin total überzeugt davon. Grischin ist seit dieser Woche enorm zutraulicher geworden. Seit gestern rollt er sich nun auch vor mir auf dem Boden und schleicht in 30 cm Abstand um die Beine. Aber anfassen darf ich ihn nicht ohne eine Leckerei in der Hand zu haben.
Als die Kinder wieder da waren, ist Nairin direkt auf sie zugesteuert und streichte ihnen um die Beine. Das funktoniert sehr gut. Und Grischin wird es auch lernen:yeah: Er frisst nun auch in der Anwesenheit der Kinder- falls Nairin es zulässt...
 
S

Staila

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
37
Nun ist Nairin ab morgen seit zwei Wochen bei uns. Er hat sich ja sehr schnell an uns gewöhnt und wir konnten ihn unmöglich im Haus behalten, da er immer wie der Blitz versuchte durch jeden offenen Schlupf zu entkommen. Darum hat er am Samstag seinen ersten Auslauf bekommen. Hat gut funktioniert. Und heute war er schon 5 Stunden draussen und ist dann auch wieder selber zurück gekommen.
Schön und gut.... Nun aber komme ich zu meinem Anliegen: Nairin war bei meinen Nachbarn im Garten, wo es 5 Katzen hat. Unter anderem zwei kleine mit 3 Monaten. Mit dem einen Kater hat er sehr ausgiebig gespielt. Anscheinend verstanden sich diese zwei auf Anhieb sehr gut. Der Kleine ist nach Angaben meiner Nachbarin sowieso sehr wagemutig...Ich selbst habs nicht beobachten können.
Wenn ich aber nun die Situation im Haus beobachte, frage ich mich obs zwischen den Zweien jemals Frieden geben wird. Nairin und Grischin sind sehr auf Konfrontation aus. Nairin lässt Grischin nicht in Ruhe fressen, da er selber alles für sich haben will. Grischin wiederum frisst nur am abend und darum muss ich wirklich darauf schauen, dass er auch zu seinem Fressen kommt. Tatzenhiebe, Gefauche von Seiten Nairins sind normal. Grischin wiederum rollt sich immer noch sehr intensiv am Boden und neuerdings schmiegt er sich um meine Beine und will gekrault werden wenn Nairin in seiner Nähe ist. Wenn er alleine ist, kann ich ihn nicht anfassen.
Wie schätzt ihr die Situation ein? Ich bin sehr verunsichert, ob sich diese zwei Kater jemals verstehen werden... Oder sind eben zwei Wochen doch noch nichts aussagend? Habt ihr mir ein paar gute Tipps? Wäre wieder mal sehr froh um eure Hilfe, da immer noch alles Neuland für mich ist...
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
Kann zu der Situation bzgl. Verhalten nicht viel sagen, ich denke, da werden die Experten sich melden.

Mir kam nur in den Kopf wegen dem Futter: Fütterst du ausreichend? Haben die beiden evtl. Hunger und besonders dein Neuer, so dass Futterneid entstehen kann?

Kitten sollten bis sie ca. 1 Jahr, 1,5 Jahre sind soviel fressen wie sie mögen, dass können auch mal 800 g am Tag sein; das pendelt sich dann ein wenn sie älter sind.

Wenn du schreibst, das dein erstkater Probleme hat ans fressen zu kommen: ihn allein fressen lassen, den neuen solang separieren, so dass ruhe entsteht?
 
S

Staila

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
37
Wegen Fütterung dachte ich dass es in Ordnung geht wie ich es mache: Am morgen und abend jeweils 100g Nassfutter und während dem Tag stehen Futternäpfe bereit mit Trockenfutter. Insgesamt wird das ca. 350g - 400g Futter sein. Mehr sicherlich nicht. Ich weiss dass Kitten fressen sollten soviel sie wollen. Nairin ist aber auch schon recht wohlernährt. Der Vorbesitzer hat ihn sehr verwöhnt und selbst gesagt ich solle drauf achten. Und meine Nachbarin hat auch nicht schlecht gestaunt über seine Postur. Hab mich auch schon rein gelesen in einen Thread hier über dieses Thema.
Das vom alleine Fressen mach ich jetzt seit gestern. Ich füttere sie gleichzeitig, mit Abstand voneinander und sitze daneben. Nairin frisst doppelt so schnell. Also muss ich ihn immer ablenken, was beinahe unmöglich ist... Hab ihn zum Spielen animiert, er ist aber auf den Futternapf fixiert. Oder noch mehr füttern? :verstummt:Ich hab Fragen über Fragen. Es fehlt mir einfach die Routine. Will es ja beiden Katern recht machen... Und dass sich beide wohl fühlen, was ich im Moment bezweifle....
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
  • #10
Das ist zu wenig, definitiv! Kitten sehen proper aus, das verwächst sich mit der Zeit, genau wie bei Babys.

Bitte füttere so viel sie brauchen an hochwertigem Nafu. Was fütterst du z. Zt. (also Marke)?

Bitte lass das Trofu weg.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #11
Das ist für Kitten im Wachstum leider zu wenig. Es kann natürlich gut sein, dass er solchen Hunger hat, dass er garstig ist. Und hungrige Katzen sind nicht sonderlich davon angetan Freundschaft zu schließen.

Meine haben da gut und gerne ein kg am Tag zusammen gefressen an hochwertigem Nassfutter. Kitten können nicht zu dick werden, das wächst sich raus. Ein Kitten zu überfüttern ist nicht möglich :) Vorallem müssen sie auch lernen, dass sie nicht hungern oder ums Futter konkurieren müssen, sondern ein natürliches Sättigungsgefühl entwickeln.

Trockenfutter ist leider auch nicht gut für Katzen, bitte lass es ganz weg (zum Spielen und gelegentlich als Leckerchen ist es okay).

Hier im Forum gibt es ganz tolle Informationen über gutes Futter und wo man es am besten bekommt. Es muss nicht teurer sein wenn man entsprechend einkauft und plant.
Weiß ja nicht was du momentan fütterst, aber leider sind vorallem die vermeintlich hochwertigen viel beworbenen Sorten vom Supermarkt nicht gut.
 
Werbung:
S

Staila

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
37
  • #12
Danke für eure Antworten. Ich les mich ein in die Threads vom Futter... Hab ich gestern angefangen. Ist aber so ein breites Spektrum, dass man schnell mal die Übersicht verlieren kann.
Na dann werd ich wirklich noch mehr füttern, auch wenn ich das Gefühl nicht los wird, dass ich hier ne wandelnde Kugel heranzieh :omg: Aber da habt ihr mehr Erfahrung und ich bin ja da zum Lernen:)
Das mit dem Trockenfutter ist mir bewusst. Ich weiss dass hier die Meinungen sehr weit auseinander gehen können....
Momentan hab ich das Nassfutter vom Aldi Marke Shah und vom Lidl Marke Opticat in verschiedenen Geschmacksrichtungen zur Abwechslung. Trockenfutter hab ich aus dem Fressnapf Marke Premium Gold für Kitten. Bevor ich meine erste Miez geholt hab, wurde mir dies empfohlen. Es wurde sogar gesagt, ich solle nur mit Trockenfutter füttern. Was ich aber durchs lesen auf dem Forum sofort verwarf. Aber das soll nun hier nicht diskutiert werden, was die Fachleute einem so für Sachen auftischen ;)
Die Marken aus Aldi und Lidl scheinen mir nicht schlecht abzuschneiden im Thread übers Nassfutter.... Auch bin ich mir am überlegen mal ne Bestellung bei zooplus.de zu machen.
Langsam muss ich diesen Thread wohl verschieben zur Ernährung...:hmm:
Über weitere wertvolle Tipps bin ich sehr offen und danke euch:)
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
  • #13
Bei uns gibt's 2xWoche Trofu. Du hast recht, ist ein Thema wo die Meinungen total auseinander gehen.

Die "restlichen" 5 Tage gibt's Nafu. Meine Katzen sind 4 (2 Jungs) und 3 (Mädel). Da der eine Kater leider sehr unverträglich auf Fisch reagiert, auf andere Sorten leider auch, gibt's bei uns VetConcept (gibt's nur im Internet, auf deren eigenen Homepage), da es das Futter ist, was mein empfindlicher Kater super verträgt.

Was auch angeboten wird ist das Select Gold von Fressnapf und das Premiere (das ist neu bei Fressnapf). Meine anderen beiden Katzen sind sehr unempfindlich bzgl. Futter und die bekommen das mehr als der empfindliche.

Worauf du achten solltest: Kein Zucker, kein Getreide im Nafu.

Die beiden Sorten von Aldi/Lidl kenn ich nicht, dazu kann ich leider nichts sagen.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #14
Ist Nairin schon kastriert ? *sorry, fall ich es überlesen habe*

Bitte nicht in den Freigang lassen, falls er noch nicht kastriert sein sollte.
 
S

Staila

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
37
  • #15
Danke füre eure schnellen Antworten. Ja das mit Getreide und Zucker hab ich gelesen hier im Forum und hat sich sehr eingeprägt in meinem Hirn:)
Das Futter von Aldi hat keinerlei solcher Zusätze. Beim Futter von Lidl muss man schon genauer lesen. Ab und zu gibt's Futter mit Zuckerzusatz.
Ja Nairin ist kastriert wie mir der Vorbesitzer gesagt hat.
Grischin noch nicht. Er ist nun 5.5 Monate alt. Ihn hab ich noch nicht nach draussen gelassen. V.a. ist meine Angst zu gross, dass er nicht mehr nach Hause finden würde da er so scheu ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #16
Das vom alleine Fressen mach ich jetzt seit gestern. Ich füttere sie gleichzeitig, mit Abstand voneinander und sitze daneben. Nairin frisst doppelt so schnell. Also muss ich ihn immer ablenken, was beinahe unmöglich ist...

Es gibt bei den Katzen Schlinger und Häppchenesser.
Da bleibt einem auf Dauer meist nix anderes übrig als beim Essen zu trennen, sonst ziehen die Langsamesser immer den Kürzeren. Und Essen sollte für alle stressfrei möglich sein
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
2
Aufrufe
776
Izz
L
Antworten
6
Aufrufe
2K
Sterntaler87
S
W
Antworten
2
Aufrufe
749
Waschmeister
W
Dinalina
Antworten
32
Aufrufe
3K
Dinalina
Dinalina
Katzenneuling28
2 3 4
Antworten
60
Aufrufe
10K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben