Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Hintergrundwissen
Die Grüne Stinkwanze wird oft auch als Gemeiner Grünling oder einfach nur Gemeine Stinkwanze bezeichnet. Neben Afrika und Asien ist sie vor allen Dingen in Europa verbreitet und ist hier auch in Städen anzutreffen. Ihren Namen verdankt die Wanze der Tatsache, dass Sie bei Gefahr ein stinkendes Sekret absondert. Die übel riechende Flüssigkeit ist zwar nicht giftig, im Zweifel sollten Tiere, die mit der grünen Stinkwanze oder ihrem Sekret in Berührung gekommen sind aber beobachtet und einem Tierarzt vorgestellt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2010, 15:17
  #1
Kitana09
Erfahrener Benutzer
 
Kitana09
 
Registriert seit: 2010
Ort: Stadtlohn
Alter: 35
Beiträge: 801
Ausrufezeichen Achtung vor der Grünen Stinkwanze

Hallo Liebe Forenmitglieder.

Gestern abend hatten wir bei uns im Wohnzimmer so eine grüne Stinkwanze, da unsere beiden mäuse auf insekten sofort losgehen, ist Kitana natürlich sofort schnuppernd an die wanze rangegangen.
Diese Fiecher sprühen, wenn sie sich bedroht fühlen, eine sikret ab das wie bitter-mandelöl stinkt.
Kitana ist wie von der tarantel gestochen abgehauen und hat zu niesen angefangen.
Ich hab das fiech dann mit der Fliegenklatsche platt gemacht und die überreste von der wanze stinken wie hulle. Mein freund hat sie dann mit einem stück zewa entsorgt und die stelle mit einem lappen und spülie gereinigt.

Dann haben wir erst einmal gegooglet was das für ein tier ist und ob es schädlich für Katzen sein kann wenn sie angesprüht werden.
Wir haben dann einiege einträge gefunden wo davon gesprochen wurde das, wenn die katzen das ist auge bekommen zu blinzeln anfangen und das auge sehr gerötet wir und unter umständen sogar das augenlicht verlieren kann.
Bei einer Katze ist davon sofort das imunsystem zusammengebrochen und bei ihr ist dann Fiv ausgebrochen und die katze ist in den nächsten 2 wochen verstorben. Wenn die das zeug in den mund bekommen fangen sie an zu sabbern.
In wie weit das stimmt weis ich nicht.

Ich habe dann sofort Kitanas gesicht mit viel Wasser abgewaschen und die pfötchen auch. Heute morgen habe ich dann unsere Ta angerufen und gefragt was ich nun machen soll.

Antwort: "Sie haben super reagiert das sie ihr das gesicht sofort gereinigt haben" und sie sagte das das gift von der wanze dadurch stark verdünnt worden ist. Kitana hat anscheinend glück gehabt das sie nichts ins auge bekommen hat.
Wir sollen sie jetzt die nächsten 2 tage beobachten ob sie irgendwelche hautveränderungen im Gesicht bekommt (rötungen) oder ob ihr haare an dieser stelle ausfallen, dann müssen wir sofort zum TA.

Ich schreibe diesen "bericht" weil ich über dieses Thema keine einträge hier gefunden habe und ich gestern abend echt aufgeschmissen gewesen wäre wenn ich nicht gewusst hätte das es auch gefährlich sein kann für meinen Liebling.
Ich denke das es helfen kann wenn man weis was man dann tun soll in der situation. Denn ich habe nicht wirklich viel gefunden wie die auswirkungen dieses giftes auf Tiere ist. Bei schneller hilfe sehr schlecht.
Ich hoffe mein text hilft ein wenig in dem moment das richtige und vorallem schnell zu tun da die Mietze sonst auch versuchen wird das zeug wegzulecken und was das für auswirkungen haben kann weis ich nicht.

Ich wede noch ein bild hinzufügen damit ihr wisst von welchem Tier ich spreche.

Die Grüne Stinkwanze Im sommer Grün zum Herbst hin wird sie Grau
Hier ein bild von dem fiech.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne_Stinkwanze
Quelle- Wikipedia


Infos:
Die Grüne Stinkwanze lebt bevorzugt auf Laubbäumen (Erlen, Linden), auf Gebüsch und auf Brennesseln oder Disteln an Wald- und Wiesenrändern.

Kann glaub ich auch bis zu einem meter weit ihr sekret spritzen wenn gefahr drot

LG Ela

Geändert von Kitana09 (15.09.2010 um 12:37 Uhr)
Kitana09 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.09.2010, 15:24
  #2
Mauzi2009
Forenprofi
 
Mauzi2009
 
Registriert seit: 2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.836
Standard

He, so ein Viech hab ich bei uns im Wozi auch schon gesehen!

Danke für die Info!
Mauzi2009 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2010, 15:25
  #3
HappyKerky
Forenprofi
 
HappyKerky
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 10.965
Standard

Igitt *Gänsehaut bekomm*
HappyKerky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2010, 15:27
  #4
pinky!
Erfahrener Benutzer
 
pinky!
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 450
Standard

Danke für den Tipp! Info wird gespeichert! Meine jagen und fresse prinzipiell auch alles was durch die Wohnung kriecht und fliegt. An sowas denkt man ja gar nicht, das sowas gefährlich sein kann. Ich werd jedenfalls die Augen offen halten...
pinky! ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2010, 15:30
  #5
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Das ist ein guter Tip. Vielen Dank dafür!
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2010, 21:27
  #6
*kräh*
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ba.Wü.....ganz im Süden
Beiträge: 1.690
Standard

Ach Du Sch.... Bei mir gibts die Dinger im Garten. Da hoffe ich nur dass Luzy nicht auf Ideen kommt

Super Warnung! Dankeschön!
*kräh* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2010, 21:29
  #7
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Viechers kenn ich auch...ob die auch bei Menschen solche Reaktionen auslösen können? Also speziell im Augenbereich?
 
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2010, 18:07
  #8
Emmi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 340
Standard

Ob das bei Menschenaugen auch gefährlich ist, weiß ich nicht.
Ich bin von so einem Viech mal in den Hals gebissen (oder gestochen ?)
worden,( obwohl ich nirgends wo etwas darüber gefunden habe, dass die Dinger beißen oder stechen ) Nach dem Stich habe ich instinktiv auf die Bissstelle geklatscht und hatte dann das fast tote Wanzenwesen in der Hand. Es hat bestialisch gestunken und ich habe einen irrsinnig dicken Hals bekommen, da hatte ich mehrere Tage etwas von.
Seitdem werde ich zum Mörder, wenn ich so eine Wanze sehe.
Dass die so giftig sind, wusste ich nicht, aber das erklärt den dicken Hals.
Emmi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 07:56
  #9
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 50
Beiträge: 3.042
Beitrag

Danke für die Warnung, die Viecher sind mir vom Äußeren her schon unsympathisch, argh, die sehen einfach nur ekelig aus...die ermorde ich sofort! *kotz*
Syrna69 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 12.09.2010, 08:03
  #10
L.u.Mi
Barf aus Überzeugung
 
L.u.Mi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Köln
Alter: 38
Beiträge: 6.298
Standard

mal erlich... die dinger hab ich (bewust) hier noch nie gesehen...
aber nen TV bericht gabs irgendwann mal...
versuche den mal zu finden, wenn ich ihn noch irgendwo aufgetrieben bekommen poste ich ihn...
L.u.Mi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 08:08
  #11
Scan-Dal
du weißt schon wer!
 
Scan-Dal
 
Registriert seit: 2008
Ort: pffffffffffffffft...
Alter: 58
Beiträge: 6.206
Standard

das betrifft leider nicht nur die grünen wanzen, sondern fast sämtliche ihrer artgenossen.

mit Sheena musste ich schonmal zum not-TA, weil er auf der zunge und im rachenraum regelrecht "verätzt" war, nachdem er - unbemerkt von mir - versucht hatte, eine feuerwanze zu fressen.
leider lernen die katzen nicht wirklich daraus - zwei tage später hatte er wieder eine am wickel.

und auch Duke hatte schon kontakt damit und als resultat über mehrere stunden augenprobleme, obwohl ich ihm die augen sofort ausgespült habe.
Scan-Dal ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 08:42
  #12
Julia1
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: 47906 Kempen
Beiträge: 1.793
Standard

Hier gibt es reichlich von diesen Viechern.
Meine Eltern haben die oft im Haus.
Danke für die Warnung, ich wusste nicht, dass die so giftig sind!
Julia1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 09:07
  #13
Maya the cat
Mayatete
 
Maya the cat
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Beiträge: 12.931
Standard

Danke für die Warnung, wußte ich auch nicht. Wir haben von diesen Wanzentieren leider auch verschiedenfarbige in unserem Garten
Maya the cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 09:17
  #14
Gini
Forenprofi
 
Gini
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 8.789
Standard

Danke für Deine Warnung! Zum Glück hatte ich sie gelesen, ein paar Tage später hatten wir im Bad innen am Fenster genau solch eine Wanze sitzen Ich habe sie schnell vorsichtig entfernt, normalerweise hätt ich sie einfach da gelassen wo sie ist.
Feuerwanzen hatten wir ganze Völker auf der Terrasse der alten Wohnung, die haben aber zum Glück nie was gemacht.
Gini ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 09:38
  #15
shiny
Forenprofi
 
shiny
 
Registriert seit: 2010
Ort: Oberhausen
Alter: 55
Beiträge: 1.346
Standard

Danke für den Tipp, das hätte ich auch nicht gewusst !
Ich weiß nicht, ob es hier bereits so etwas wie eine "Gitft-Tier-Liste" gibt. Wenn nicht, könnte vielleicht mal jemand eine erstellen, zusammen mit den Maßnahmen, die man in solch einen Fall unternehmen muss !?

LG Claudia
shiny ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

stinkwanze

« Vorheriges Thema: Tumor, Kater bekommt Cortison Spritze | Nächstes Thema: Blutbild von Lenny »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
War das überhaupt eine Stinkwanze? Fyora Die Sicherheit 2 29.11.2018 21:48
Grüne Stinkwanze Giftig? Katzi92 Ungewöhnliche Beobachtungen 36 30.04.2014 19:37
Grüne Stinkwanze attackiert Katze Santulan Katzen Sonstiges 19 07.09.2012 11:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:18 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.