Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2011, 23:49
  #31
stinkhans
Forenprofi
 
stinkhans
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Alter: 47
Beiträge: 5.540
Standard

Oh Gott! Zum Glück ist damals nichts passiert!
Ich hab den Text gleich kopiert und meiner Freundin und meiner Schwester geschickt und das Foto noch daran gehängt....
Mein armer Stinkhans...was da hätte passieren können....
stinkhans ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.05.2011, 23:59
  #32
Odövre
Forenprofi
 
Odövre
 
Registriert seit: 2011
Ort: BaWü zw.Kinzig + Rhein
Alter: 68
Beiträge: 1.905
Standard

ja - ne! GsD ist bei euch ja alles gut gegangen, guter lieber braver Schutzengel den ihr hatttet.

Gut dass du gleich weiter informierst, ich werde es meiner Tochter auch morgen gleich erzählen - sie ekelt sich eh vor allem, was sich bewegt und keine Katze ist
Gute Nach t- ich geh jetzt mal schlafen - mann wie die Zeit hier vergeht, hab noch nicht mal alles gelesen - aber mein Bettchen ruft - und ich gehorche
Odövre ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2012, 13:20
  #33
Pettersson
Forenprofi
 
Pettersson
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hoch im Norden...
Alter: 61
Beiträge: 4.800
Standard Danke für den Thread...

...denn das habe ich auch nicht gewusst. Ab und zu habe ich auch mal so ein Viech im Wozi...
Ich achte jetzt vermehrt drauf und wenn ich eins sehe, dann...

Hier noch mal der Link: Stinkwanze
Pettersson ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2012, 17:54
  #34
Sunny_1987
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1
Standard

Hallo,
gestern habe ich mich hier angemeldet, da ich so viele wie möglich vor der Stinkwanze warnen möchte.

Ich hab mir vor 4 Wochen ein Babykätzchen geholt (Bella) und vor 3 Wochen hat sie das Sekret der Stinkwanze in ihr rechtes Auge bekommen. Ich war leider nicht schnell genug und musste dann mit ansehen wie die kleine hochgesprungen ist und sich überschlagen hat. Sie rannte dann wie "gestört" gegen die Wand bis ich sie endlich auf den Arm nehmen konnte um ihr mit Wasser das auge auszuwaschen.
Das Auge sah sehr schlimm aus, es war feuerrot und sehr geschwollen.
Ich bin natülrich direkt zum Nottierarzt da es abends passiert ist.
Dort wurde ihr das Auge ausgespült und eine Spritze gegen die Schwellung gegeben. Leider sah es am nächsten Tag fast noch schlimmer aus, also bin ich morgens wieder zum Tierarzt. Die Tierärztin hat mich dann zu einer Spezialistin für Augen geschickt.
Dort wurde sie dann untersucht und anfans klang es noch ganz gut, dass die Zeit erstmal zeigen muss wies wird, aber chancen bestehen, dass sie wieder ein gesundes Auge bekommt.
Naja 2 Tage später war es immernoch so schlimm, also wieder zu der Augenspezialistin... dann wurde ihr in einer Op das Auge entfernt, weil nichts mehr zu machen war.
Jetzt hab ich ein 13 wochen altes Kätzchen mit einem Auge :-(
Ihr gehts jetzt zwar wieder gut, aber man wünscht sich doch etwas anderes für so ein kleines Katzenkind.

Leider wusste ich vorher nicht wie gefährlich diese Stinkwanzen sind. Man weiß, dass sie ein eklich riechendes Sekret absondern, aber das es eine art Säure ist hätte ich nicht vermutet.
Daher wird es auch für den Menschen nicht ungefährlich sein.
Passt also gut auf euch und eure vierbeiner auf...

Wünsche euch noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende.

Grüße
Sunny_1987 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2012, 19:36
  #35
Chikita
Benutzer
 
Chikita
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 46
Standard

Oh man das hört sich echt nicht gut an,,,, wenn diese viehcher schon in die wohnungen ihren weg finden dann will ich nicht wissen wie es draussen dann ist bei freilaufenden katzen die ihr näschen in alle ecken und grässer rein stecken.

Gute Besserung noch mal an dein kleines!!!
Chikita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 17:20
  #36
katerkatze
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 171
Unglücklich

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII ich hasse isekten!!und jetzt werden diese sch...ficher auch noch meinen katzen gefährlich!!!!!!!!!gottsei dank haben wir fliegengitter und die mitzen sind wohnungskatzen!mir ist mal so ein blöds viech auf der schulter gelandet,aber ich hab es schnell genug weggewischt... und ich kann die viecher nicht umbringen,sonst hab ich so ein schlechtes gewissen
katerkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 17:34
  #37
Sabsi1980
Forenprofi
 
Sabsi1980
 
Registriert seit: 2011
Ort: München
Alter: 39
Beiträge: 2.248
Standard

Oh Gott, das wusste ich gar nicht!!!! Ich hab die Viecher auch immer mal in der Wohnung. Danke euch für die Infos! Ich werde da auf jeden Fall jezt besser darauf achten, die sofort aus der Wohnung zu verbannen.
Sabsi1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 17:39
  #38
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Oh ja. Jim hat damit auch schon Bekanntschaft gemacht

Er ist auf dem Balkon so einem Viech begegnet und wollte es natürlich fangen.

Ich hab erst gar nicht gewusst, was mit ihm los ist. Er kam schreiend rein gerannt. Rannte wie von der Tarantel gestochen durch die Wohnung und wischte sich immer mit der Pfote durchs Gesichtchen.

Ich hab ihn geschnappt und erst mal gedacht, ihn hat eine Biene oder Wespe ins Maus gestochen. Dann hab ich auf dem Balkon nachgeguckt ob ich noch was finde. Und da war sie. Eine grüne Stinkwanze.

Ich hab dann auch Jims Gesichtchen mit Wasser abgewaschen. Er hat sich schnell wieder eingekriegt. Zum Glück hat er wohl auch nichts in die Augen bekommen. GsD ist nichts Schlimmeres passiert.

Jetzt hab ich immer Schiss, einer meiner Drei würde noch mal auf so ein Viech treffen.
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 21:42
  #39
Sternenbär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Ort: Zuhause
Beiträge: 473
Standard Danke für die Info!

Haben hier auch so Wanzen , werde aber jetzt vermehrt in der Wohnung und auf dem Balkon aufpassen!
Sternenbär ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.05.2013, 06:52
  #40
Filou76
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 105
Standard

Hallo Foris

gerne gebe ich Euch meine Erfahrung über diese Dinger hier preis: Unser kleiner Neo kam mitte November mit 12 Wochen zu uns. Ein gesunder kleiner Kerl Dann ca. Anfang Februar hatte er plötzlich geschwollene Bindehäute am oberen Augenlid. Wir natürlich zum TA, Augentropfen usw. Dann folgte ein Abstrich... alles negativ. Weiter Tropfen und Salben.... da alles nicht wirklich geholfen hat aber die Bindehäute soweit zurück gegangen sind ( an einem Auge sieht man nichts mehr ) habe ich nur noch mit Euphrasia und Oculoheel behandelt. Das rechte Auge sah auch beinahe schon wieder Tip Top aus... dann waren wir am Mittwochnachmittag im Katzengarten als folgendes passierte:

Neo springt Richtung Efeu, springt wie von etwas gestochen rückwärts und rennt panisch rein. Ich hinten nach und treffe im Treppenhaus auf ihn. Er speichelt ganz fest, die Augen tränen, er niest und hechelt. Zunge und Zahnfleisch sind ganz rot. Ich habe ihn versucht zu beruhigen, und habe ihm das Gesichtchen mit einem kühlen Lappen abgewischt. Nach ein paar Minuten ging es ihm wieder besser. Als wir wieder drin waren sah ich, dass Neo's Bindehaut wieder massiv angeschwollen war.

Wir haben leider sehr viele dieser Stinkwanzen / Stinkkäfer hier und ich vermute, dass er schon 2 oder 3x mit ihnen in Kontakt kam.

Mein TA war auch von Anfang an davon überzeugt, dass Neo's Augen von irgend etwas gereizt werden müssen... Jetzt haben wir den Übeltäter also gefunden.

Ich hoffe einfach, dass er daraus lernt und vorsichtiger ist
Filou76 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 22:42
  #41
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 30
Beiträge: 5.397
Standard

Aus aktuellem Anlass () und weil "ihre Zeit" wohl nun wieder anfängt, möchte ich auch noch mal auf den Thread aufmerksam machen.

Fiona wurde vorhin auch von so einem Mistvieh angespritzt.
Sie kam auch wie von der Tarantel gestochen vom Balkon reingerannt, die Augen zugekniefen, sabbernd, ein Auge tränend. Hab sie schon in den Kennel gestopft und telefonisch versucht einen TA zu erreichen, um mein Kommen anzukündigen (TA hatte natürlich seit 20 Min. zu und es wurde auf die umliegenden Kliniken verwiesen -alle mindesten 30 bis 45 Minuten Fahrzeit entfernt-), da ich erst an einen Wespenstich dachte, aber dann kam mir in den Sinn, dass diese Viecher öfter mal meinen Balkon mit ihrer Anwesenheit "beglücken".
Also Fiona direkt wieder raus und das Gesicht abgewaschen.

Es scheint nochmal glimpflich abgelaufen zu sein, ich hoffe es zumindest.
Auge sieht wieder gut aus, es tränt nichts mehr, nichts geschwollen und das Sabbern hat auch gleich nach dem Abwaschen aufgehört.
Werde sie aber die Tage noch genau im Auge behalten.

Sonst wurde hier immer mit würgen auf die Viecher reagiert. Werde nun noch gründlicher den Balkon inspizieren, bevor ich die Miezen drauf lasse.
Ich hoffe, es war Fiona eine Lehre.
FiAma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 22:49
  #42
Janosch
Forenprofi
 
Janosch
 
Registriert seit: 2008
Ort: Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Beiträge: 8.159
Standard

Zitat:
Zitat von FiAma Beitrag anzeigen

Ich hoffe, es war Fiona eine Lehre.
Ich weiß nicht, manchmal finde ich das Katzen in so einer Sache sehr - beratungsresistent sind.
Nach dem Motto: Hat einmal nicht funktioniert, also versuchen wir es noch mal.
Janosch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 22:55
  #43
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 30
Beiträge: 5.397
Standard

Zitat:
Zitat von Janosch Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, manchmal finde ich das Katzen in so einer Sache sehr - beratungsresistent sind.
Nach dem Motto: Hat einmal nicht funktioniert, also versuchen wir es noch mal.
Die Befürchtung habe ich leider auch.

Ist ja nicht so, dass die Dinger nicht letztes Jahr auch schon auf dem Balkon waren und die Miezen mit Ekel reagiert haben... Trotzdem wurde es wieder probiert. Schlimmer als so mancher beratungsresisstenter Fori.

Naja, ich hoffe einfach mal das Beste...
FiAma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 22:58
  #44
Janosch
Forenprofi
 
Janosch
 
Registriert seit: 2008
Ort: Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Beiträge: 8.159
Standard

Zitat:
Zitat von FiAma Beitrag anzeigen

Naja, ich hoffe einfach mal das Beste...
Deine einzige Option, denke ich mal.
Ich hoffe mal für dich mit.
Janosch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 23:13
  #45
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 30
Beiträge: 5.397
Standard

Danke.
FiAma ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

stinkwanze

« Vorheriges Thema: Tumor, Kater bekommt Cortison Spritze | Nächstes Thema: Blutbild von Lenny »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
War das überhaupt eine Stinkwanze? Fyora Die Sicherheit 2 29.11.2018 21:48
Grüne Stinkwanze Giftig? Katzi92 Ungewöhnliche Beobachtungen 36 30.04.2014 19:37
Grüne Stinkwanze attackiert Katze Santulan Katzen Sonstiges 19 07.09.2012 11:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:37 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.