Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2006, 21:27
  #1
Leann
MamaData
 
Leann
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.379
Standard Welcher Kater passt zu uns?

Hallo ihr Lieben,

wie hier wissen mal wieder nicht weiter
Nun da wir uns entschlossen haben einem neuen Katerchen ein zu Hause zu schenken, grübeln welcher Charakter wohl zu Mimi passt.

Mimi ist ja eine sehr ruhige Katze, liegt die meiste Zeit im Bett oder auf dem Sofa und döst oder schläft. Sie kriegt nur ab und zu ihre fünf Minuten. Zum Spielen können wir sie nur selten animieren. (witziger weise musste ich jetzt genau deswegen pause machen) Nur abends führt sie ihren Almotanz auf, wo sie dann auch mal den Kratzbaum rauf und runter düst und viel miaut.

Wir sind uns eigentlich sehr sicher, dass sie sich einsam fühlt, denn sie miaut mehr und ist sehr anhänglich... deswegen wollen wir auch nicht mehr lange warten, haben uns bisher aber nicht so wirklich entscheiden können.

Die Frage ist nun, ob wir einen etwas lebhafteren und trotzdem sozialen Kater nehmen, so dass Mimi vielleicht auch aktiver wird, oder einen Kater der genau so ruhig ist wie sie?
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Ich bin eigentlich total verzweifelt, denn Mimi soll ja so bald wie möglich wieder einen Kumpel bekommen, aber ich kann mich einfach für keinen entscheiden. Ich will mir das erarbeitete vertrauen ja auch nicht wieder kaputt machen

Bitte Bitte helft uns mit eurer Erfahrung!!!
__________________
Liebe Grüße Marijke,
mit Chaoskater Nepomuk und Terrorzwerg Gino


Und meine geliebte Prinzessin Mimi und Herzenskater Opi Blue für immer im Herzen!

Mario&Marijke sind stolze Paten von Marion´s schöner Grete
Patin von linchen2002´s Fellis James, Amy und Findus
Patenhexe von Nanou82´s süßer Ginny
Leann ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.11.2006, 21:32
  #2
Santino
Erfahrener Benutzer
 
Santino
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei München
Alter: 40
Beiträge: 622
Standard

Hallo!

Also ich würde, meinem Gefühl nach, eher zu einer etwas ruhigeren, gesetzten und gut sozialisierten Katze oder Kater (so ähnlich wie Mimi) tendieren. Ein zu lebhaftes Kerlchen kann sie vielleicht überfordern und nerven.
Aber alles in allem: Ihr werdet sicher die richtige Entscheidung treffen, so was entscheidet doch oft das Bauchgefühl.
__________________
Es grüssen Julia, Santino und Hatschipuh
Santino ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 21:35
  #3
Hellskitten
Forenprofi
 
Hellskitten
 
Registriert seit: 2006
Alter: 37
Beiträge: 7.246
Standard

Ich würde auch eher zu einem ruhigeren Kater tendieren.
Wir haben unsere Kater ja als Babys bekommen, und eigentlich passte es gar nicht: Merlin ist der totale Hibbel, Loki eher ruhig. Da es noch zwei weitere "Opfer" hier gibt, funktioniert es gut. Loki spielt auch gerne mal mit, und man pest gemeinsam durch die Wohnung.

Aber wenn es nur 2 wären, wären ähnliche Charaktere sicher sinnvoll.
__________________
Viele Grüße von Andrea und
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=7&dateline=1351633189
Hellskitten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 21:35
  #4
Leann
MamaData
 
Leann
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.379
Standard

Achso, es soll definitiv ein Kater sein! Am besten so zwischen drei und sechs Jahre alt.

Ja, bei den bisher gesehenen Katern fehlte zumindest bei mir das Bauchgefühl noch... ich hatte mir sowas wirklich einfacher vorgestellt

Wir nehmen auch gerne konkrete Empfehlungen an
Leann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 21:41
  #5
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Ich würde auch eher zu einem älteren Kater tendieren, zumal die Kater auch noch ganz anders spielen als die Katzen, die können manchmal im Spiel untereinander ganz schön grob sein. Was ich dir auch nicht empfehlen würde, wäre ein Orientalenkater, ob reinrassig oder nicht. Plum ist Halbsiam und ich hätte nie geglaubt, dass ein Kater mit fast vier Jahren noch ein solches Temperament haben könnte.
__________________
LG, Annette und der Plummerich

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 21:51
  #6
bille2006
Erfahrener Benutzer
 
bille2006
 
Registriert seit: 2006
Ort: Regensburg
Beiträge: 425
Standard

Hallo Marijke

Das finde ich gut, dass Du Dich für einen älteren Kater entschieden hast. Meine Erfahrung mit den "Älteren" ist durchweg positiv.
Soll es denn ein Rassekaterle sein? Wenn ja, würde vielleicht ein BKH gut zu dem ruhigen Mädel passen. Die sind im allgemeinen eher ruhiger, spielen aber auch gerne und lieben Katzenmädels. Zumindest ist das meinen 2 BKH's so. Beide Kastraten, verehren ihre Schwester Maxima und sind ganz Kavalier.
Und es gibt viele BKH's, die als Kastraten auf ein schönes Zuhause warten.
__________________
Liebe Grüsse Sybille

bille2006 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 22:20
  #7
Petra
Die Frau für alle Felle
 
Petra
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bochum
Beiträge: 8.800
Standard

Zitat:
Zitat von Leann Beitrag anzeigen
Wir nehmen auch gerne konkrete Empfehlungen an
Der Peter aus Ungarn hat mir seehr gut gefallen .
__________________
Petra &

....Benny........Lisa..........Leonie..........Max.............Jule........Lilly & Tequila.
Petra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 22:30
  #8
Winona
Erfahrener Benutzer
 
Winona
 
Registriert seit: 2006
Alter: 53
Beiträge: 246
Standard

Ich habe nun wieder mit gegensätzlichen Charakteren Erfolg/Glück gehabt.

Antonio ist ja auch ein ganz ruhiger, sensibler, vielschlafender und kaumspielender Kater. Und zu ihm habe ich Dakota geholt, einen kleinen Feger und nicht wirklich mädchenhaft. Muß gestehen, ich habe Dakota nach ihrem Äußeren ausgesucht, Antonio vom Charakter (natürlich auch Aussehen, aber seine Geschwister sehen genauso aus).

Aber die beiden verstehen sich super, Dakota balgt und jagt gern mit Antonio und hat ihn etwas flotter gemacht. Und wenn er keine Lust hat, darf ich sie bespielen oder sie unterhält sich selbst. Zum Glück haben die beiden einen gemeinsamen Rhythmus gefunden bzw. sich mir angepaßt.

Ich denke, Dein Bauchgefühl sagt Dir, wenn Ihr den richtigen Kater gefunden habt. Und selbst ein älterer flotter Kater ist sicher nicht so nervig für sie wie ein wildes Kitten. Auf jeden Fall viel Erfolg bei der Katersuche.

LG
__________________
Bea mit Antonio & Dakota
Winona ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 08:37
  #9
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Liebe Leann,

ich kann Deine Entscheidung gut verstehen.

Von der Beschreibung her, würde ich mich auch für ein Tier mit einem ähnlichen Charakter entscheiden.


Nur mal so kleine Ideen, die mir über den Weg gelaufen sind


http://www.tierheimbocholt.de/katzen/index.html



Name: Kasper
Geburtsjahr: ca. 2000
Rasse: Europ. Kurzhaar
Geschlecht: Kater
im Tierheim seit: November 2006

Unser kleines Dickerchen kam als Fundkater in unser Tierheim. Kasper besticht durch seine positiven Eigenschaften: Er ist lieb und verschmust und hat ein ausgeglichenes Wesen. Kasper versteht sich mit Kindern und auch mit Artgenossen.

Wir möchten ihn in reine Wohnungshaltung vermitteln.

--------------------------------


http://www.tierheim-bochum.de/cat.html






Hallo wir heißen Carter und Littrell und sind zwei Perser-Mixe. Geboren wurden wir ca. 1996 und ca. 2002. Mit Artgenossen verstehen wir uns ganz gut denn momentan sitzen wir zu fünft in einer Stube. Wohnung fänden wir toll und wenn wir zusammen bleiben könnten wäre das echt super. Wer das besondere liebt, ist bei uns richtig.

----------------------------------


http://www.tierschutz-notfelle.de/36001.html




Pascha (männlich), Main-Coon, ca. 5 Jahre, geimpft, kastriert, verträglich mit Artgenossen. Pascha ist ausgesetzt worden und kam als Fundtier zu uns auf die Pflegestelle. Er ist super lieb und verträglich mit Artgenossen. Er schmust sehr gerne und ist ein angenehmer Hausgenosse. Er wird ausschließlich in Wohnungshaltung vermittelt. Wenn im neuen Zuhause ein Balkon vorhanden sein sollte, dann muß er katzengerecht gesichert sein.

-------------------------------------------------



Minni Lou (weiblich), ca. 8 Jahre, kastriert, geimpft, verträglich mit Artgenossen. Minni Lou kommt gemeinsam mit ihrem Bruder Panther (vgl. unten) aus sehr schlechter Haltung. Trotz dieser Erfahrung ist sie eine sehr liebe und schmusebedürftige Katze, die gerne gemeinsam mit ihrem Bruder vermittelt werden möchte. Nette Artgenossen wären in dem neuen Zuhause kein Problem. Es sollte im neuen Zuhause sehr viel Zeit für Schmuseeinheiten vorhanden sein. In einer ländlichen und verkehrsarmen Umgebung könnte sie Freigang genießen. Es bestünde auch die Möglichkeit Minni Lou in Wohnungshaltung zu vermitteln. Dann sollte jedoch ein katzengerecht gesicherter Balkon vorhanden sein und die Wohnung sollte nicht zu klein sein.





Panther (männlich), ca. 8 Jahre, kastriert, geimpft, verträglich mit Artgenossen. Panther kommt wie Minni Lou aus sehr schlechter Haltung. Auch er ist super verschmust und einfach nur lieb. Wir hoffen das sich tierliebe Menschen für ihn und seine Schwester melden. Es sollte im neuen Zuhause sehr viel Zeit für Schmuseeinheiten vorhanden sein. In einer ländlichen und verkehrsarmen Umgebung könnte er Freigang genießen. Es bestünde auch die Möglichkeit Panther in Wohnungshaltung zu vermitteln. Dann sollte jedoch ein katzengerecht gesicherter Balkon vorhanden sein und die Wohnung sollte nicht zu klein sein.
--------------------


LG
Momenta
 
Mit Zitat antworten

Alt 29.11.2006, 08:50
  #10
Buddycat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen Marijke,

schön, dass deine Mimi wieder einen Kumpel bekommt. Ich würd dir auch empfehlen, dich nach einem älteren und ruhigerem Kater umzuschauen. Wenn du so einen jungen Wildfang holst, könnte deine Katze leicht überfordert sein. Wenn es was "rassiges" sein soll, dann eine BKH, denn die sind ja vom Charakter her eher ruhig und sehr ausgeglichen.
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 10:25
  #11
Leann
MamaData
 
Leann
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.379
Standard

Morgen

Danke für die lieben Tips! Momenta die Kater die du eingestellt hast sind ja alle sehr hübsch! Ich hätte ja gern was langhaariges oder eine BKH, aber wir wollen unbedingt jemanden aus dem Tierheim und Mario mag langhaarige Katzen nicht besonders
Er hat "seinen" Kater eh schon gefunden und ist nun fast nicht mehr davon zu überzeugen, dass es auch ein anderer sein könnte. Männer
Jedenfalls scheint es so, dass wir uns doch wohl entschieden haben es mal mit dem kleinen Kerl zu probieren, auch wenn wir gar nicht wissen wie er sich mit Artgenossen verhält denn er sitzt zur Zeit in einer Einzelbox auf der Quarantänestation und wir heute erst kastriert. Es ist ein schüchterner kleiner Kerl, ohne Namen (wir haben schon einen, wird aber noch nicht verraten ). Er wird auf circa drei Jahre geschätzt. Er lässt nun langsam Menschen an sich ran und man kann ihn schon streicheln, auf den Arm will er aber nicht. Er liebt Aldistick über alles, damit kann man ihn sogar aus der Box raus auf den Behandlungstisch und wieder zurück locken
Die anderen Katzen die in den Boxen um ihn herum sitzen, ignoriert er eigentlich. Spielen mag er, aber es beschäftigt sich wohl auch sehr gut selbst laut der Pflegerin.
Tja, wir springen damit wohl ins kalte Wasser, aber irgendwas hat er an sich, dass man ihm nicht widerstehen kann

Was denkt ihr?
Leann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 10:38
  #12
kleine66
Trägerin: Orden für Zivilcourage
 
kleine66
 
Registriert seit: 2006
Ort: kleve/ NRW
Alter: 53
Beiträge: 8.024
Standard

huhu marejke,

eigentlich muß ich all meinen vorschreiberinen ja recht geben. man sollte schon schauen das die fellpopos vom charakter her zusammen passen.

aber ich bin in solchen dingen immer sehr spontan. ich muß mich in einen fellpopo verlieben.
das war bisher immer so. und GsD hat es immer geklappt das sie sich verstanden haben. über luna charakter wußte ich z.b. eigentlich gar nichts, es waren einfach ihre augen die mich fasziniert haben.

ich denke ihr habt vom herz her entschieden. und ich drücke ganz doll die daumen das es mit mimi klappt. ich find es toll das ihr euch für den kleinen mann entschieden habt.
__________________
Claudi mit Familie Fellpopo:
Luna, Timi, Floh, Max und Moritz,
sowie ganz tief im Herzen mein Carlchen, Pooh-Bär, Hugo und Teddy. Ihr fehlt mir so sehr!



Stolze Patentante von Gino und Mimi (Leann), Angel (Niela99), Sebestschen und Tammy (Goldengel1985)
kleine66 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 10:53
  #13
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

das freut mich Marijke!
du hast Zeit und Geduld um dem kleinen Mann zu zeigen, dass die Welt und die Menschen auch ihr Gutes haben!
Bin schon sehr gespannt auf die ersten Bilder und Erfolge!
lg Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 11:07
  #14
Helgalinchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Marijke,
ich drück Euch ganz fest die Daumen für die Zusammenführung.
Scön das Ihr einem Notfellchen eine neue Heimat gebt!!!!

Liebe Grüße


Helga


und Du weißt ja........wir sind hier Alle sehr neugeirig, also laß uns bitte nicht allzu lang auf Fotos warten...........
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2006, 11:10
  #15
Stoepsel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Leann Beitrag anzeigen
Tja, wir springen damit wohl ins kalte Wasser, aber irgendwas hat er an sich, dass man ihm nicht widerstehen kann

Was denkt ihr?

Du willst ernsthaft wissen, was WIR denken ?
( Eva mit dickem Grinsen im Gesicht )
Bei euch hat es schon so gründlich "pling" gemacht, da kommt ihr vermutlich nicht mehr weg davon. Wenn er euch so sympathisch ist, werdet ihr euch nach einer Um-Entscheidung immer fragen, ob es nicht doch der richtige gewesen wäre.
Habt ihr den Mut, ins kalte Wasser zu springen ? Dann tut das ! Vielleicht ist er super sozial und kann das in der Quarantäne nur nicht zeigen ?
Vielleicht ist er es nicht, aber in die Hose gehen kann es auch bei anderen Katzen.
Da muss auch Sympathie dabei sein, vorhersagen kann man eine Zusammenführung sowieso nie !
 
Mit Zitat antworten
Antwort

kater, miaut, mimi

« Vorheriges Thema: Sonnenschein ? | Nächstes Thema: Katzen auf Toxoplasmoseerreger testen??? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Partner für Kater gesucht! Was passt? nothing Eine Katze zieht ein 15 26.03.2012 00:06
Passt unser Kater zu Loulou??? Nala und Loulou Eine Katze zieht ein 11 02.08.2011 18:06
Welche Farbe passt zu meinem Kater? Ashandria Katzen Sonstiges 80 26.11.2010 14:30
Was passt zu 2 Katzen und 1 Kater? toheaven Die Anfänger 11 14.11.2009 16:12
14 jähriger Kater und Kitten - passt das? Gerhard Eine Katze zieht ein 20 17.01.2009 16:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.