Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2019, 20:47
  #1
MückeKatze
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Frage Katzenklappe nicht verstanden...

Hallo hier ist Sarah,

Unsere ehemalige Bauernhofkatze Mücke ist jetzt seit 5 Jahren bei uns zu Hause. Vor drei Jahren sind wir von einer Wohnung mit Balkon incl Gartenzugang in ein Haus mit Garten umgezogen. Seit jeher wurde die Mücke also immer über eine Türe nach draußen gelassen, und auch wieder hineingelassen. Das geschah mehrmals täglich, immer dann, wenn sie nun mal hinein wollte. Abends haben wir sie immer gerufen und hineingelassen, damit sie über die nach drinnen sein konnte. Um diesen Prozess für den Menschen einfacher zu gestalten und für die Katze flexibler zu halten, wollen wir sie an eine Chip gesteuerte Katzenklappe im Kellerfenster heranführen.
Das Ganze dauert jetzt schon rund 2 Monate und gestaltet sich schwieriger wie erwartet.

Das erste Hindernis : der Keller wurde jetzt schon überwunden. Die Angst vor dem Keller ist Geschichte.

Die Mücke schafft es jetzt also innerhalb von rund 10 unbeobachteten Minuten durch die "normal geschlossene" Klappe heraus ins Freie zu gelangen.

Das große Problem ist jetzt jedoch das alleinige wieder herein gelangen. Bei Wind und Wetter, sowie bei Panik sitzt sie draußen und schafft es nicht wieder herein zu kommen - auch nicht dann, wenn die Katzenklappe mit einem Klebestreifen hochgehangen ist, und sie nur durch ein "Loch" huschen müsste.
Und ja sie möchte hinein. Das erkennen wir daran, dass sie in der Nähe dessen sitzt und maunzt.
Interesse daran, das "Loch" bzw die Klappe von außen zu inspizieren besteht jedoch auch nicht!

Merkwürdiger Weise schafft sie es ohne Probleme, wenn wir sie Abends aus dem Keller heraus hinein rufen, durch das "Loch" hindurch zu stapfen.

Ist sie so stark konditioniert, dass wir auf ewig rufen müssen, oder schafft sie es auch irgendwie eigenständig durch die Klappe / das Loch / die Öffnung?

Ich freue mich über nette Rückmeldungen
Sarah
MückeKatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.08.2019, 21:13
  #2
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 752
Standard

Hallo Sarah,
könnt ihr sie von draussen gar nicht motivieren, "das Loch" zu inspizieren und ein paar mal freiwillig rein und raus zu schlüpfen?
Mit ausreichend Leckerchen (anfangs ins offene Loch geworfen, später hinter die geschlossene Klappe gelegt) hat es bei meinen Katzen immer schnell "geklappt".

Aber vielleicht ist bei euch immer noch der Keller das Problem und sie will nicht ohne menschlichen Begleitschutz in den unheimlichen Raum?

Funktioniert es wirklich nur mit Rufen von drinnen?
Was passiert, wenn sie draussen sitzt und jammert und ihr zu ihr rausgeht? Lässt sie sich durch die Klappe reinschieben, ohne dass drinnen jemand auf sie wartet?
__________________
Myma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 07:34
  #3
MückeKatze
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Danke für die schnelle Antwort,

Ob sie noch immer Angst vorm Keller hat weiß ich tatsächlich nicht so wirklich. Wir lassen über Nacht die Kellerräume offen, so dass sie ihn inspizieren kann. Eigentlich meinen wir, dass das kein Thema mehr darstellen sollte.

Das Leckerli Angebot ist bei uns leider komplett raus, da sie so gar keine Bestechung annimmt.
Wir haben schon ausprobiert das ganze Ding mit Katzenminze zu dekorieren. Hat nur bedingt funktioniert..

Sie geht tatsächlich nur hinein, wenn wir rufen.
Schieben haben wir anfangs einmal probiert, danach durften wir komplett von neu starten. Das ging ordentlich nach hinten los. Davon war sie leider auch noch immer nicht drinnen!

Über Spielen werden wir es jetzt noch versuchen, und mit dem Plan, dass wir, wenn wir draußen sitzen nur noch vir dem Kellerfenster hocken. Da sie eigentlich sehr anhänglich ist, wird sie warscheinlich um uns herumstreunern und es vielleicht entdecken.

Ich hoffe es funktioniert.

Braucht ihr noch mehr Antworten, um mir zu helfen, dann fragt bitte.
Ich bin auch für weitere Vorschläge dankbar!
MückeKatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 08:56
  #4
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 752
Standard

Zitat:
Zitat von MückeKatze Beitrag anzeigen
Das Leckerli Angebot ist bei uns leider komplett raus, da sie so gar keine Bestechung annimmt.
Echt nicht? Schinken, Thunfisch, Hühnerfilet,... gar nichts?
Dann ist eure Mücke wirklich ein schwieriges Exemplar.

Wie klappt es sonst mit dem Fressen? Vielleicht könntet ihr den Futterplatz eine Weile in den Keller nahe der Klappe verlegen, falls sie das annimmt.
Myma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 09:19
  #5
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.930
Standard

Was bekommt sie denn normalerweise zum fressen weil
du meintest sie sei unbestechlich?
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 12:43
  #6
MückeKatze
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Ja dann werden wir den Futternapf mal umstellen und schauen, ob das zieht.

Sie bekommt ausschließlich Trockenfutter.
Vor dem Umzug hat sie auch Nassfutter bekommen. Seitdem rührt sie dies aber nicht mehr an.
Milch, Sahne, Leberwurst oder sonstiges vom Tisch nimmt sie nicht an. Einzig und allein eine Vitaminpaste leckt sie mal von der Tube ab.
MückeKatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 12:51
  #7
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.930
Standard

Na das erklärt schonmal die mäkeligkeit
Ich weiß es ist hart für dich und das Tier aber du solltest auf Dauer wieder so umstellen, dass sie hochwertiges nassfutter bekommt und KEIN Trockenfutter. Dieses dann höchstens als Leckerli! Trofu ist nicht nur super ungesund, sondern auch in so fern schlecht, dass Katzen evolutivbedingt ihre Flüssigkeit über die Nahrung aufnehmen, weshalb die hauptfütterung über trofu zu zukünftigen, gesundheitlichen Prblemen führen kann.
Meine Schwiegermutter füttert ihre Miezen leider such nur mit trofu, was dazu führt dass auch sie sich mit nichts bestechen lässt. Warum auch? Trofu oft sozusagen dass äquivalent zu Pizza, Bonbons, Fastfood und CO.
Lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 12:57
  #8
MückeKatze
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Ok. Das ist nen netter Hinweis, der jedoch mein eigentliches Problem nicht löst..
Aber danke trotzdem
MückeKatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 13:09
  #9
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.930
Standard

Zitat:
Zitat von MückeKatze Beitrag anzeigen
Ok. Das ist nen netter Hinweis, der jedoch mein eigentliches Problem nicht löst..
Aber danke trotzdem
Ja ich weiß, es tut mir auch sehr leid, dass ich zu dem Problem konkret nichts beitragen kann, mir ist das nur aufgefallen und ich fand es doch wichtig wenigstens mal zu erwähnen
Wenn du das TroFu weglässt und das nur noch als Leckerchen gibst kannst du das zduem nehmen um dein Tier durch die KLappe zu locken, weil sie sich dann vermutlich damit wunderbar locken lässt um zu ihren Brokkoli, Karotten und anderen gesunden Kram (alias hochwertiges Nassfutter) ein wenig süßes/ungesundes erhaschen zu können
Auf lange Sicht könnte das also durchaus bei der Problemlösung helfen =)
lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 27.08.2019, 14:45
  #10
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 752
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Wenn du das TroFu weglässt und das nur noch als Leckerchen gibst kannst du das zduem nehmen um dein Tier durch die KLappe zu locken
*zustimm*
Meine Katzen würden in jedes Loch springen, wenn sie dafür ein paar Bröckchen ungesundes Trockenfutter bekommen.
Nach ein paar Tagen strikter Nassfutter-Diät klappt es bei euch bestimmt auch!
Myma ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

katzenklappe

« Vorheriges Thema: Leo wird fremd gefuettert | Nächstes Thema: Kater seit 3 Nächten weg »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Am Anfang gut verstanden und jetzt nicht mehr? Homesick Eine Katze zieht ein 9 08.08.2018 20:27
Katzenklappe wird nicht verstanden canim Freigänger 17 05.03.2015 20:07
Erst gut verstanden jetzt nicht mehr Suga2505 Die Anfänger 6 21.12.2009 19:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.