Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2009, 10:01
  #1
Duchesse
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 78
Standard Katzen und Nachbars Garten

Hallo,

Wir sind ja noch immer bei den Katzenvorbereitungen. Nun haben hat sich eine neue Frage aufgetan. Unser Garten schließt direkt an den Garten der Nachbarn an, ohne Zaun. Unsere Nachbarn sind sehr nett, wissen schon von unseren Katzenplänen und mögen Katzen. Soweit so gut. Es wär mir trotzdem lieb, wenn meine Katzen nicht im Nachbargarten Unheil stiften würden. Denn bei ausgegrabenen Pflanzen und Katzenhäufchen auf dem Liegerasen wird jeder irgendwann missmutig und außerdem haben die Nachbarn eine Schildkröte im Freigehege.
Wäre es eine sinnvolle Idee die Grenze mit so nem Geruchsspray zu besprühen, welches Katzen nicht mögen? Wie weitflächig wirkt das denn?
Oder kann man bestimmte Pflanzen setzen? Mit der Schildkröte weiß ich auch nicht. Es gab hier vor 2 Jahren andere Katzen, die jetzt weggezogen sind. Die hatten sich für die Kröte einfach nicht interessiert.
Was meint ihr?
Duchesse ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.02.2009, 10:06
  #2
Vivie
Forenprofi
 
Vivie
 
Registriert seit: 2006
Ort: Im Bergischen
Alter: 49
Beiträge: 3.458
Standard

Hallo,

vergiss das ganze Sprühzeugs, Verpiss-Dich-Pflanzen und was es da sonst noch gibt.

Entweder, Du machst Euren garten ausbruchssicher, oder der Nachbar seinen garten einbruchssicher, ansonsten werden die Katzen in seinen Garten gehen.

Ob sie sich für die Schildkröte interessieren? Wahrscheinlich werden sie nur schnuffeln.

Ansonsten immer nett zu den Nachbarn sein, kleine Präsente zu Weihnachten und Ostern erhalten die Freundschaft. Gib ihnen die Erlaubnis, Deine Katzen mittels Wasserpistole zu vertreiben, dann wird das schon
__________________

Liebe Grüße von Kerstin mit ihren Fellnasen
Vivie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:09
  #3
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Geruchsspray ist witzlos, jeder neue Regen wäscht wieder das weg, das vorher auch nichts und niemanden abgehalten hat

Pflanzen, die Katzen abhalten, sind in der Regel nur dichtgewachsene Hecken, die hoch und breit genug sind, daß sie nicht mehr übersprungen werden.

Ohne Zaun ist keine Miez davon abzuhalten, in Nachbarsgärten auch ihren Lebensbereich zu haben.
Die Kaklosache kann ein wenig gesteuert werden, wenn Du in Deinem Garten an etwas verschwiegener Stelle immer frische Erde hast, anfangs noch mit Streu dabei, das der von drinnen ähnlich ist. Hier tuts seit einiger Zeit schöner, trockener Rindenmulch. Die Häufchen werden von mir regelmäßig rausgeholt und grad im Garten vergraben.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:21
  #4
schepi0815
Forenprofi
 
schepi0815
 
Registriert seit: 2008
Ort: Berlin
Beiträge: 3.595
Standard

Hallo,

kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen ... ohne "Ausbruchs- bzw. Einbruchssicherung" wird der Nachbargarten auch "ihr" Garten werden.

Bezüglich der Schildkröte kann ich Dir nur erzählen was unsere neun mit unserer machen.

Bobby, Finja, Speedy und Messalina haben Moritz (die Schildkröte) bisher nur in seinem Winterschlaf erlebt - Moritz schläft nicht richtig durch - er läuft immer mal wieder in eine andere Ecke und bleibt dann da für ein paar Tage sitzen bis er wieder die Ecke wechselt (ist zwar nicht ganz normal - aber das tut er nun schon seit mehr als 30 Jahren ...). Als er das letzte mal die Ecke gewechselt hat saßen die vier ganz interessiert um ihn herum und haben geschaut was das für ein komisches Ding ist - haben aber nur geschaut nichts weiter ...

Die Anderen vier haben ihn schon wach und in Aktion gesehen - im Sommer ist er auch draußen im Garten.

Als sie ihn das erste Mal gesehen haben wurde geschnuffelt - Moritz hat alles was er hatte eingezogen und sie angefaucht - Katzen sich erschreckt und einen kleinen Satz nach hinten gemacht.

Dann Mut gefasst und wieder geschnuffelt - wahrscheinlich riechen Schildkröten nicht richtig - auf jeden Fall war das Interesse sehr schnell erlahmt - Aphrodite hat mal vorsichtig mit dem Pfötchen auf den Panzer gedatscht ... das war alles.

Ich glaube um die Schildkröte Deiner Nachbarn musst Du Dir keine Sorgen machen - ist einfach zu langweilig für eine Katze ...
__________________
Viele Grüsse ... Heike & die Chaosbande
schepi0815 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:39
  #5
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Als meine Jungs hier einzogen habe ich sie den Nachbarn vorgestellt, dh. ich habe jedem Nachbarn erzählt, dass die Terror .... ääh die lieben Kleinen uns gehören und dass wir für jeden Schaden aufkommen würden, den die Herren anrichten würden. Nachdem einer ihrer Vorgänger Nachbars Goldfischteich ausgefischt hatte, schien mir das angebracht
__________________
LG, Annette und der Plummerich

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen gehen in Nachbars überdachten Unterstand im Garten AnnaAn Verhalten und Erziehung 3 10.04.2014 20:49
Die Kirschen in Nachbars Garten..... premurosa Verhalten und Erziehung 15 31.05.2013 21:57
Katzentoilette- Nachbars Garten Black Freigänger 3 20.07.2011 08:47
Katzen angeln Fische aus Nachbars Garten druli Freigänger 48 07.08.2010 23:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.