Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2015, 22:52   #1516
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.502
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Wenn aber nicht? Oder wenn sie sich aufgrund prächtiger Bedingungen plötzlich unbemerkt stark vermehren?
Ich würde denken, wenn die Pasteurellen in dem Fall problematisch wären, dann wären auch Sekundärerreger gefunden wurden.



Versteh ich das jetzt richtig, gg. Pasteurellen hilft Doxy nicht oder nicht unbedingt? Hilft denn Zitrhromax gg. Pasteurellen?
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.09.2015, 22:56   #1517
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.502
Standard

Zitat:
Zitat von MäuschenK. Beitrag anzeigen
Was ist mit der Möglichkeit eines eventuell verbliebenen Wurzelrestes? Hattest du nachgefragt, ob nach der OP geröngt wurde?
Kai, wenn er im Nachhinein nicht geröntgt hat, könntest du auch fragen, ob er sich sicher ist, die Wurzel und Wurzelreste vollständig entfernt zu haben.

(Unsere ZTÄ und auch manch andere ZTÄ röntgen nur vorher, die ZTÄ sagt, so geht sie während der OP nach der Röntgenaufnahme und sie weiß dann auch, ob sie alles entfernt hat. Ausnahmen wo noch ein Wurzelrest da ist, gibt es aber sicher immer.)
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 05:53   #1518
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

Zitat:
Zitat von MäuschenK. Beitrag anzeigen
Was ist mit der Möglichkeit eines eventuell verbliebenen Wurzelrestes? Hattest du nachgefragt, ob nach der OP geröngt wurde?
Als ich Moritz im Juli nochmals dem Zahnspezialisten vorstellte, war eine meiner Fragen ein übersehener Wurzelrest. Geröntgt wurde da nicht nochmals, nur genau untersucht. Der TA war sich sehr sicher, dass ein Wurzelrest nicht für die Probleme verantwortlich ist. Ich gehe deshalb davon aus, dass er nach der OP nochmals geröntgt hat.

An der Stelle, ganz hinten im äußersten Winkel vorm Kiefergelenk, wo jetzt das rote ZF ist, wachsen auch keine Zähne mehr.

Zitat:
Zitat von rlm Beitrag anzeigen
Versteh ich das jetzt richtig, gg. Pasteurellen hilft Doxy nicht oder nicht unbedingt? Hilft denn Zitrhromax gg. Pasteurellen?
Die haben einige ABs getestet und alle sind sensitiv. Zithomax war allerdings nicht dabei.
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 05:57   #1519
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.667
Standard

Woher will der TAvon anschauen wissen ob nicht doch Reste drin stecken??

Seltsamer TA.

Was ich nicht ganz verstanden habe: Gibt es ein Röntgenbild von NACH der OP? Hast Du das gefragt?

Wenn ja würde ich mir das geben lassen bzw mal mit einem TA zusammen drauf schauen - dann kann er dir gleich Fragen beantworten falls da doch noch was steckt....
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 06:19   #1520
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

Zitat:
Zitat von Piepmatz Beitrag anzeigen
Seltsamer TA.
Nein, der TA ist alles andere als seltsam, sondern ausgezeichnet. Bis auf den Stuttgarter Zahnspezialisten können wahrscheinlich alle sehr viel von ihm lernen, wenn sie denn Interesse hätten.

Zitat:
Zitat von Piepmatz Beitrag anzeigen
Was ich nicht ganz verstanden habe: Gibt es ein Röntgenbild von NACH der OP? Hast Du das gefragt?
Ich werde dort nachher noch mal anrufen, um diesen Punkt klären zu können. Ich weiß, dass es mehrere Aufnahmen gibt. Das CT, welches ich für mögliche Unklarheiten vorab freigegeben habe, musste aber nicht gemacht werden. Das alles sollte ja aus den Unterlagen ersichtlich sein. Er selber praktiziert dort nur Dienstags.

Zitat:
Zitat von Piepmatz Beitrag anzeigen
Wenn ja würde ich mir das geben lassen bzw mal mit einem TA zusammen drauf schauen - dann kann er dir gleich Fragen beantworten falls da doch noch was steckt....
Keiner von den vielen TÄ, die Moritz kennen, hat jemals einen Verdacht geäußert und weitergehende Untersuchungen veranlasst. Was sollen die Plinsen sehen?
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 06:25   #1521
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.667
Standard

Vielleicht hab ich auch was falsch verstanden -aber einen verblieben Wurzelrest kann man nicht sehen wenn er unter dem ZF steckt.

Bei Zeus war bei der ersten OP bei der Nachkontrolle auch angeblich alles in Ordnung. Erst bei der 2. Op Wochen später wurde ein Wurzelrest mit raus geholt - was ich auch erst im Abschlussgespräch der 2. OP erfahren hab - obwohl ich bei der ersten OP schriftlich angegeben habe das man ein KontrollRB machen soll - was wohl nicht oder falsch/schlecht gemacht wurde oder man nicht richtig lesen konnte, oder was auch immer...

Mir würde drauf schauen deswegen nicht reichen. FORL selber sieht man ja auch nur per RB und nicht durch Anschauen undoder zb Symptomebeschrebung....
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 07:32   #1522
Doc
Forenprofi
 
Doc
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.630
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Als ich Moritz im Juli nochmals dem Zahnspezialisten vorstellte, war eine meiner Fragen ein übersehener Wurzelrest. Geröntgt wurde da nicht nochmals, nur genau untersucht. Der TA war sich sehr sicher, dass ein Wurzelrest nicht für die Probleme verantwortlich ist. Ich gehe deshalb davon aus, dass er nach der OP nochmals geröntgt hat.

An der Stelle, ganz hinten im äußersten Winkel vorm Kiefergelenk, wo jetzt das rote ZF ist, wachsen auch keine Zähne mehr.
Ist die Stelle am UK direkt hinter dem letzten Backenzahn? Dort sitzt eine Speicheldrüse ( man sieht sie nicht, sie sitzt unter so einem Schleimhautwulst), diese wird manchmal durch die Zahnextraktion gereizt und entzündet sich. Auch da sollte AB helfen.
Doc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 08:02   #1523
Doc
Forenprofi
 
Doc
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.630
Standard

Zitat:
Zitat von Piepmatz Beitrag anzeigen
Vielleicht hab ich auch was falsch verstanden -aber einen verblieben Wurzelrest kann man nicht sehen wenn er unter dem ZF steckt.

Bei Zeus war bei der ersten OP bei der Nachkontrolle auch angeblich alles in Ordnung. Erst bei der 2. Op Wochen später wurde ein Wurzelrest mit raus geholt - was ich auch erst im Abschlussgespräch der 2. OP erfahren hab - obwohl ich bei der ersten OP schriftlich angegeben habe das man ein KontrollRB machen soll - was wohl nicht oder falsch/schlecht gemacht wurde oder man nicht richtig lesen konnte, oder was auch immer...

Mir würde drauf schauen deswegen nicht reichen. FORL selber sieht man ja auch nur per RB und nicht durch Anschauen undoder zb Symptomebeschrebung....
Im Gegensatz zu Dir hat Barbarossa ihren Moritz zu einem der Topspezialisten des Landes gebracht. Der Mann ist Zahnarzt und Tierarzt und hat mehrere Jahre die Abteilung Zahnmedizin der Uni Gießen geleitet.
Also halt mal den Ball flach.

Übrigens da du es anscheinend immer noch nicht verstanden hast, obwohl du dich ja so intensiv in die Materie eingelesen hast: selbstverständlich kann man FORL von außen sehen. Bei sehr vielen Katzen braucht man nur ins Maul schauen und sieht sofort, dass die Katze FORL hat, wenn man weiß wie es aussieht.
Man kann nicht ausschließen, dass ein Zahn, der von außen gut aussieht von FORL befallen ist ohne Röntgenbild. Das ist ein kleiner aber entscheidener Unterschied.
Doc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 08:11   #1524
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.667
Standard

Zitat:
Zitat von Doc Beitrag anzeigen
Man kann nicht ausschließen, dass ein Zahn, der von außen gut aussieht von FORL befallen ist ohne Röntgenbild. Das ist ein kleiner aber entscheidener Unterschied.
Genau das meinte ich. Es gibt Zähne die gut aussehen aber längst befallen sind - Bei Zeus war ja so auch nichts zu sehen auser bisschen Zahnstein. Und ja es gibt auch welche die bereits zerfessen oder kaputt sind - aber ich meinte gezielt eig die Zähne die noch gut aussehen auf den ersten Blick...

Ball flach halten? Was geht denn jetzt mit dir ab? Ich hab selber grad ganz andere Sorgen als mich um sowas zu kümmern. Ich weiss jetzt echt nicht wo dein Problem ist...
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 16.09.2015, 08:38   #1525
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

Zitat:
Zitat von Doc Beitrag anzeigen
Ist die Stelle am UK direkt hinter dem letzten Backenzahn? Dort sitzt eine Speicheldrüse ( man sieht sie nicht, sie sitzt unter so einem Schleimhautwulst), diese wird manchmal durch die Zahnextraktion gereizt und entzündet sich. Auch da sollte AB helfen.
Oben rechts, ganz hinten, dort, wo der Kiefer sowieso wieder zahnlos ist. Ist oben auch eine Speicheldrüse? Das wäre dann ja vielleicht wirklich die Möglichkeit, über die bisher noch nicht nachgedacht wurde!
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 09:40   #1526
Doc
Forenprofi
 
Doc
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.630
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Oben rechts, ganz hinten, dort, wo der Kiefer sowieso wieder zahnlos ist. Ist oben auch eine Speicheldrüse? Das wäre dann ja vielleicht wirklich die Möglichkeit, über die bisher noch nicht nachgedacht wurde!
Die Stelle, die ich meinte, ist im Unterkiefer. Wie das im Oberkiefer aussieht, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich glaube aber, dass da keine Drüse direkt liegt, sondern nur ein Ausführungsgang der Ohrspeicheldrüse.
Das weiß aber Dr. F.

Wenn an dieser Stelle kein Zahn war, kann es ja definitiv kein Wurzelrest sein wie Du schon sagst. Eine lokale Entzündung des Kieferknochens wäre aber auch noch eine Möglichkeit.
Doc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 10:39   #1527
MäuschenK.
Forenprofi
 
MäuschenK.
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 7.162
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Oben rechts, ganz hinten, dort, wo der Kiefer sowieso wieder zahnlos ist.
Zitat:
Zitat von Doc Beitrag anzeigen
Wenn an dieser Stelle kein Zahn war, kann es ja definitiv kein Wurzelrest sein wie Du schon sagst.
Ich habe Barbarossas letztes Posting auch so verstanden, als wäre dort kein Zahn gewesen und jetzt bin ich verwirrt . Hier las es sich anders:

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Es ist tatsächlich nur diese eine dick geschwollene, rote Stelle, dort, wo eigentlich der hinterste Backenzahn ist.
MäuschenK. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 10:48   #1528
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.502
Standard

Als bei Lenni diese Stelle mit dem wuchernden und entzündeten Zahnfleisch war, hatte die ZTÄ auf ''nur einen Wurzelrest'' gehofft. Die sind wohl ganz oft für so etwas verantwortlich.
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 14:19   #1529
Schwarzfell
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 1.600
Standard

@ Anett:

Danke,dass du Nepsis Röntgenbilder eingestellt hast,nun bin ich schlauer!Ich dachte doch tatsächlich,Einzelzahnröntgen sei die Röntgenaufnahme je eines einzelnen Zahnes udn keine Zahnreihe

Meine Patenkatze hat FORL+Epilepsie+eine Irisveränderung+ggf CNI und ich war zwar nicht bei jedem TA -Besuch dabei,was aber letztlich herausgekommen ist,war frustrierend.
Inhalationsnarkose bot keiner an,unser Wunsch nach einer Flüssigkeitsinfusion während der Op hat bewirkt,dass die TÄ plötzlich sehr zögerlich wurden..keine Ahnung warum..


Da wird schön mit dem Thema Zahnsanierung,FORL usw auf der Website geworben und wenn man persönlich vorbeifährt,um sich über die tatsächliche Qualifikation der TÄ zu informieren und das Vorgehen zu besprechen,bekommt man keine Auskunft und die TÄ ist nicht zu sprechen.

Auch die Tierklinik bietet Zahnsanierung/FORL-Ops an,hat aber "keine Platten da zum Zahnröntgen".

Auf der je 2 stündigen Fahrt zum Tierzahnarzt (Dr. Krüger in Krefeld) zwecks Voruntersuchung hat Peggy dann einen epileptischen Anfall bekommen und deswegen hat sich das Frauchen leider entschlossen,den weiten Weg nicht nochmal zu fahren.
Sie hat Peggys FORL 1 Zähne bei einem Tierarzt in der Gegend machen lassen,der ein "Zahnröntgengerät" hat und "Zahnsanierungen anbietet"

Von FORL 1 oder 2 hat er nichts erzählt.Seine Methode war,die Zähne zu ziehen und mit einem Bohrkopf die Wurzelhälse wegzubohren.Danach hat er mit Gelatinetamponaden die Wunden bedeckt,weil er die Erfahrung gemacht hat,dass manche Katzen an den Fäden herumkratzen.
Vom Röntgen,auf das meine beste Freundin in mehrfach angesprochen hat,hielt er nichts."Das Geld können sie sich sparen,denn dazu muss die Katze in Narkose.Kommen sie besser alle 3 Monate zur Sichtkontrolle(ohne Röntgen) und wenn was ist,dann wird sie wieder operiert.

Bei ihm hatte Peggys Frauchen vorher auch Blut für ein geriatrisches Profil zapfen lassen lassen.Er wollte vor einer FORL-OP eine 6 wöchige Nierendiät füttern,nochmal ein geriatrisches Profil erstellen,statt z.B die etwas erhöhnten Nierenwerte durch Urintest zu untermauern.Und nach der Zahnextraktion hatten sie nur Metacam da, kein Onsior

Ich hatte hier von einigen Katzen gelesen,deren Nierenwerte sich nach der FORL-Op verbessert haben, doch
Dr Krüger und die TÄin der Tierklinik und die beiden andern TÄ sind der Meinung,dass Zahnstein+Forl sich nicht auf die Nierenwerte auswirken.

Habt ihr andere Aussagen von Tierzahnärzten?

Peggys Blut wurde nicht von der nüchternen,sondern vollgefressenen Katze gezapft,was zumindest den Harnstoffwert beeinflussen kann.


Wie entfernen eure Tierzahnärzte Zahnwurzeln?
Bohren sie sie weg und saugen die Wurzelreste hinterher ab?

LG: Marie

Geändert von Schwarzfell (17.09.2015 um 14:22 Uhr)
Schwarzfell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 14:39   #1530
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.502
Standard

Du meine Güte. Ich bin mir ziemlich sicher das Bohren geht gar nicht, die Wurzel gehört entfernt (ausgenommen beim Umbauprozess Forl Typ 2). Die arme Katze.
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:05 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.